Dein Schlaf ist uns wichtig.

Federkernmatratze

Die Federkernmatratze im Test – Ratgeber und Vergleich (2021)

Lena

Letztes Update am: 24.08.2021 7 min. Video

Die Federkernmatratze ist der Klassiker in deutschen Schlafzimmern. Und dafür gibt es gute Gründe!

Diese Matratzen bieten ein stabiles und zugleich federndes Liegegefühl bei einem kühlen Schlaflima. Dennoch gibt es große Qualitätsunterschiede. Auf was Du wirklich achten musst, erklären wir Dir heute.

In unserem Federkernmatratzen Test findest Du heraus, ob sich diese Matratzenart wirklich für Dich eignet. Außerdem stellen wir Dir die aktuellen Federkernmatratzen Testsieger vor. Los geht's!

Federkernmatratze Test
  • Überblick
  • Was ist eine Federkernmatratze?
  • Im Test der Stiftung Warentest
  • Schlafklima
  • IKEA Federkernmatratzen
  • Lidl und Otto Federkernmatratze
  • Auf was zu achten ist
  • Boxspring Feeling
  • Welcher Lattenrost?
  • Welche Größen gibt es?
  • Wie pflege ich eine Federkernmatratze?
  • Alternativen
  • Fazit

Vorteile einer Federkernmatratze

  • Angenehm kühles Schlafklima
  • Hervorragende Stabilität - auch für schwere Menschen in Rücken- und Bauchlage
  • Bester Feuchtigkeitsabtransport
  • Für Allergiker geeignet (hier aber auch auf den Bezug achten)
  • Leicht federndes Liegegefühl wird von manchen Personen als angenehm empfunden
  • Beugt Milben vor

Nachteile einer Federkernmatratze

  • Für Fröstler nicht gut geeignet
  • Für leichte Personen und reine Seitenschläfer nicht die beste Wahl - oft fehlt die nötige Einsinktiefe
  • Nicht gut für verstellbare Lattenroste geeignet
  • Teilweise starkes Nachschwingen - daher empfehlen wir im Doppelbett zwei separate Matratzen

Unsere Top-Empfehlungen 2021

    Die Federkernmatratze - Alles in Kürze

    • Es gibt drei Arten von Federkernmatratzen, die sich in der Art der Federn unterscheiden: Tonnentaschenfederkern-, Taschenfederkern- und Bonnellfederkernmatratze.

    • Die Federkernmatratze hat ein insgesamt festeres und leicht federndes Liegegefühl. Sie unterscheidet sich damit deutlich von einer Schaumstoffmatratze.

    • Ein wesentlicher Vorteil einer Federkernmatratze ist die hervorragende Durchlüftung und Feuchtigkeitsableitung.

    • Die Federkernmatratze ist unsere eindeutige Empfehlung für mittelschwere bis schwere Personen und solche, die nachts öfter schwitzen.

    Der Aufbau einer Federnkernmatratze im Video

    Stiftung Warentest Testsieger
    Emma Dynamic Matratze

    Emma One Federkernmatratze
    Preis ab 249 €

    Emma One Federkernmatratze

    Langlebige Federkernmatratze. Dynamisch und wärmeregulierend. In vielen verschiedenen Größen verfügbar. Testsieger der Stiftung Warentest mit 1,8 ("GUT").

    Ein stützendes und zugleich luxuriöses Liegegefühl soll das Taschenfederkern-Modell von Emma bieten.

    Die Emma One Federkern besitzt 250 Tonnentaschenfedern pro m² und punktet mit einem guten Schlafklima.

    Das macht die Emma One Federkernmatratze aus

    Die Taschenfederkernmatratze von Emma besteht aber nicht allein aus einem Taschenfederkern.

    Vielmehr besitzt die Emma One Federkern einen vierschichtigen Aufbau:

    • eine punktelastische Airgocell-Schaumschicht
    • einen anpassungsfähigen Viscoschaum
    • den 12 cm hohen Tonnentaschenfederkern
    • und eine stützende HRX-Schaumschicht.

    Die Emma One Federkern ist - wie auch die beliebte Emma One - in fünf Liegezonen eingeteilt, damit Du in einer möglichst ergonomischen Position schlafen kannst.

    Gleichzeitig sorgt die sogenannte AeroFlex-Federtechnologie für eine gute Durchlüftung.

    Zusammen mit dem offenporigen Airgocell-Schaum wird so ein sehr gutes Schlaflima ermöglicht!

    Leider besitzt die Emma One Federkern nur 250 Tonnentaschenfedern pro m². Wir empfehlen für ein stützendes und zugleich komfortables Liegegefühl grundsätzlich mindestens 350 pro m².

    Dafür muss man aber auch sagen, dass die Emma Federkernmatratze ansonsten schon ein ziemlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. 

    Ebenfalls von Vorteil: Die  Emma One Federkern kommt mit einer bequemen Randzonenverstärkung, 100 Nächten Probeschlafen und 10 Jahren Garantie!

    Bei Amazon bestellen* 

    Stiftung Warentest Testsieger
    myHOME Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze Produktbild

    myHOME Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze
    Preis ab 169,99 € (339,99 €)

    myHOME Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze

    Gute Liegeeigenschaften und lange Haltbarkeit. Schwarzes Design. Von Stiftung Warentest mit „GUT“ bewertet. Stiftung Warentest Testsieger in 11/20!

    Die Taschenfederkernmatratze Black Diamond Comfort von my home konnte im Matratzentest der Stiftung Warentest 11/2020 das beste Ergebnis erzielen.

    Insbesondere die Liegeeigenschaften, die Langlebigkeit und der Bezug der allergikerfreundlichen Matratze schnitten im Test gut ab.

    Das macht die my home Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze aus

    Die Black Diamond Comfort besitzt einen Tonnentaschenfederkern mit aufeinander abgestimmten Liegezonen.

    Dadurch wird Dein Kopf-, Schulter- und Beckenbereich ideal abgestützt und entlastet.

    Mit einem Gesamturteil von 2,1 („GUT“) konnte die my home Matratze im Stiftung Warentest Matratzen Test 11/2020 als Testsieger hervorgehen.

    Bei derr Black Diamond Comfort handelt es sich um eine ziemlich nachgiebige Matratze. / Foto: © Sleep Hero

    Hier punktet sie insbesondere mit guten Liegeeigenschaften und einer sehr guten Haltbarkeit im Dauerwalzversuch.

    Kleine Menschen mit Schwerpunkt Becken werden in Rückenlage allerdings nur befriedigend abgestützt.

    Die Black Diamond Comfort im Test der Stiftung Warentest

      Testnote Gewichtung
    Liegeeigenschaften 2,2 ("GUT") 40%
    Haltbarkeit 1,8 ("GUT") 25%
    Bezug 2,0 ("GUT") 10%
    Gesundheit und Umwelt 1,6 ("GUT") 10%
    Handhabung 2,0 ("GUT") 5%
    Deklaration und Werbung 2,5 („GUT) 10%
    Gesamtergebnis 2,1 ("GUT") 100%

    -50% bei Otto*

    Unser Top-Allrounder
    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort auf dem Bett

    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort
    Preis ab 499 €

    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort

    Tonnen-Taschenfederkernmatratze, individuell belastbare Federn, gute orthopädische Eigenschaften, eine der hochwertigsten Matratzen im Ravensberger-Sortiment. "Schwere Schläfer liegen auf dieser Matratze besser als bei der günstigeren Konkurrenz".

    • Eine etwas festere, hochwertige Tonnen-Taschenfederkernmatratze mit individuell anpassbaren Federn.
    • Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort eignet sich dank ihrer guten orthopädischen Eigenschaften ebenfalls gut für Personen mit Rückenbeschwerden oder Verspannungen.

    Das macht die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort aus

    Die orthopädischen Eigenschaften der Ravensberger Federkern-Matratze sorgen dafür, dass die Wirbelsäule in einer ergonomisch gesunden Position liegt. Die Federkernmatratze kann sich gut an den jeweiligen Schläfer anpassen und wirkt druckentlastend. 

    Dabei wird jede Feder individuell belastet, womit Du auch die Bewegungen Deines Partners oder Deiner Partnerin nicht mehr spürst.

    Somit ist die Matratze von Ravensberger, ebenso wie die Tempur Matratzen aus Viscoschaum, gut für Paare geeignet. 

    Ravensberger ERGOspring® Matratze mit Rückenschläferin
    Für Normalgewichte und Schwergewichte empfehlenswert. Foto: © Sleep Hero

    Durch die robusten Federn ist die Matratze auch für Schwergewichte bis zu 150 kg im Härtegrad H3 verwendbar. Leichtere Seitenschläfer sollten lieber zu einer weicheren Schaumstoffmatratze greifen. 

    Überzeugend ist außerdem das sehr hohe Raumgewicht von 72 kg/m³, womit man die Matratze über viele Jahre hinweg verwenden kann, ohne dass frühzeitig Abnutzungserscheinungen auftreten.

    Im Vergleich zu den TEMPUR® Matratzen ist die Ravensberger TFK-Matratze fast schon günstig. Du bekommst sie bereits ab einem Preis von 499 € und kannst dabei zwischen verschiedenen Härtegraden wählen. Die Lieferung ist kostenlos, außerdem bietet Ravensberger Dir eine 30-tägige Testphase

    Bestellen bei Ravensberger*

    Feste Matratze
    Hn8 Schlafsysteme 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze

    Hn8 Schlafsysteme 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze
    Preis ab 194 € (499 €)

    Hn8 Schlafsysteme 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze

    Die Taschenfederkernmatratze von Hn8 Schlafsysteme gibt es in einem mittel bis extra festem Liegegefühl.

    Die Besonderheit an der Hn8 Schlafsysteme Matratze ist, dass sie Feuchtigkeit gut regulieren kann. Das heißt Du liegst jede Nacht angenehm trocken.

    Das macht die Hn8 Schlafsysteme 7-Zonen Taschenfederkern-Matratze aus

    Der Bezug der Hn8 Schlafsysteme besteht aus einem angenehm weichen Tencel-Material. Das ist insbesondere für Allergiker eine gute Nachricht. Denn das Material ist allergikerfreundlich.

    Außerdem ist der Bezug bei 60 Grad waschbar und mit einer Klimawatte versteppt. Egal, wie lau die Nacht auch ist, Du wirst angenehm trocken liegen.

    Das Beste: Du hast die große Auswahl zwischen den Härtegraden H2 (eher weich), H3 (mittel bis fest) und H4 (fest).

    Solltest Du es Dir doch anders überlegen, kannst Du die Matratze innerhalb von 90 Tagen zurückschicken.

    -61% bei Lidl*

    Unser Spar-Tipp
    Ribeco TFK Matratze auf dem Bett

    Ribeco 1000 Wendematratze
    Preis ab 219,99 €

    Ribeco 1000 Wendematratze

    Hohe Punktelastizität und gute Liegeeigenschaften. Wendematratze mit zwei Härtegraden. 7 integrierte Liegezonen.

    Die Ribeco 1.000 bietet einen hohen Schlafkomfort und ist für viele Schlaftypen gleichermaßen geeignet.

    Bekannt wurde das Modell durch eine Aktionsware bei Aldi. Doch dort kannst Du die Ribeco nicht das ganze Jahr über kaufen. Beim Hersteller aber schon.

    Das macht die Ribeco 1000 Wendematratze aus

    Die Ribeco 1000 punktet mit einem hohen Taschenfederkern, der (bei einer Kerngröße von 100x200 cm) mit 1000 Federn gefüllt ist. 

    7 ergonomische Liegezonen entlasten Deinen Schulter-, Lenden- und Beckenbereich und die beidseitige Komfortschaumauflage mit Polsterung verbessert das Liegegefühl noch weiter.

    Durch ein umlaufendes Klimaband ist die Taschenfederkernmatratze luftdurchlässig und feuchtigkeitsregulierend.

    Tipp: Mit der komfortablen Höhe von 25 cm kann sie auch als Boxspring-Matratze eingesetzt werden.

    Ribeco TFK Matratze mit Probeschläfer auf der Seite
    Unser Probeschläfer auf der Ribeco 1.000 Taschenfederkernmatratze. / Foto: © Sleep Hero

    Praktisch ist, dass die Ribeco 1000 über verschiedene Härtegrade in einer Matratze verfügt. So kannst Du jederzeit wählen, ob Du auf dem Härtegrad H3 (mittelfest) oder H4 (fest) liegen möchtest.

    Auch Allergiker werden sich über diese Taschenfederkernmatratze erfreuen, da keine allergenen Naturstoffe in ihrem Bezug enthalten sind. Außerdem ist die Matratze Öko-Tex Standard 100 zertifiziert.

    Erfreulich ist die 30-tägige Probeschlafphase, womit der Kauf der Ribeco Taschenfederkernmatratze komplett risikofrei ist. Gefällt sie Dir nicht, organisiert der Hersteller die kostenfreie Retoure.

    Beim Hersteller bestellen*

    Unser Top-Allrounder
    AM Qualitätsmatratze Produktbild

    AM Qualitätsmatratze
    Preis ab 259 €

    AM Qualitätsmatratze

    Gute Körperanpassung. In 7-Liegezonen eingeteilt. Langlebig und Made in Germany. 30 Tage Probeschlafen.

    Bei der AM Qualitätsmatratze handelt es sich um eine hochwertige, orthopädische Tonnentaschenfederkernmatratze.

    Sie gilt als besonders langlebig. Die AM Qualitätsmatratzen zeichnen sich durch ihre hohe Anpassungsfähigkeit aus.

    Das macht die AM Qualitätsmatratze aus

    Pro 2 m² besitzt die AM Qualitätsmatratze 480 Federn, was ein solider Wert ist.

    Integrierte Liegezonen sollen insbesondere den Seitenschläfer in der Schulterkomfortzone entlasten und im Bereich der Lordose stärker unterstützen. 

    Den Bezug der Matratze kannst Du problemlos abnehmen und bei 60°C in der Waschmaschine waschen.

    So kann die AM Qualitätsmatratze auch von Hausstauballergikern genutzt werden. 

    Durch das Zusammenspiel zwischen Hohlräumen (durch die Federn) und den Tencel-Bezug kann man zudem von einer guten Klimaregulierung und Atmungsaktivität ausgehen. 

    Weitere Besonderheit der Matratze: Du hast auf Amazon die Wahl zwischen 5 (!) verschiedenen Härtegraden. Damit sollte für jeden Schläfer das passende Liegegefühl dabei sein.

    Die AM Qualitätsmatratze wird in Deutschland hergestellt und punktet mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

    Praktischerweise schickt Amazon Dir die Matratze innerhalb weniger Tage kostenlos bis nach Hause. Außerdem erhältst Du eine 30-tägige Probeschlafphase.

    Bei Amazon bestellen*

    Was ist eine Federkernmatratze?

    Es gibt drei Arten von Federkernmatratzen: Die Tonnentaschenfederkernmatratze, die Taschenfederkern- und die Bonnellfederkernmatratze. Diese Arten haben recht unterschiedliche Eigenschaften.

    Aber: Nicht jede Art können wir auch empfehlen. Hier erfährst Du, warum!

    Die Tonnentaschenfederkern-Matratze

    Die Tonnentaschenfederkern-Matratze ist unser Favorit unter den Federkernmatratzen.

    Vom Aufbau her ist sie identisch zur Taschenfederkernmatratze: Es werden hunderte einzelne Stahlfedern in Stofftaschen vernäht.

    Ihren Namen verdankt die Matratze der Form der Federn, die an Tonnen erinnern. Durch diese Bauart wird die TTFK-Matratze punktelastisch.

    Sie hat oft ein etwas weicheres Liegegefühl als die Taschenfederkern- oder die Bonellfederkernmatratze.

    Federkernmatratze Ravensberger ERGOspring
    Die von uns untersuchte Ravensberger ERGOspring® verfügt über 1.000 solcher Tonnentaschen. Foto: © Ravensberger

    Die 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratze

    Auch Zonierungen sind möglich - wie bei der 7-Zonen TTFK-Matratze. Diese können die Ergonomie der Liegeposition verbessern und die Muskulatur entlasten.

    Die Wirbelsäule wird in einer geraden Ausrichtung gehalten, daher kommt diese Matratzenart auch bei Rückenschmerzen in Betracht.

    Liegezonen Federkernmatratze

    Bei einer Matratze mit Liegezonen sind einzelne Segmente des Kerns weicher oder fester konzipiert.

    Dies ermöglicht ein punktuelles Einsinken schwererer Körperpartien sowie ein Stützen leichterer Körperteile. Das führt in der Regel zu einem deutlich besseren Liegekomfort.

    Die Taschenfederkernmatratze

    Der Unterschied zwischen der Taschenfederkern- und der Tonnentaschenfederkern-Matratze liegt in der Form der Federn.

    Auch bei der Taschenfederkernmatratze werden hunderte Federn einzeln in Stofftaschen vernäht.

    Taschenfederkernmatratze Test

    Im Gegensatz zur Bonellfederkernmatratze sind die einzelnen Federn nicht miteinander verbunden, wodurch sie deutlich punktelastischer wirkt.

    Wenn Du auf einer TFK-Matratze liegst, geben nur die Federn nach, die auch belastet werden. So können Schultern und Becken tiefer einsinken und die Wirbelsäule wird besser gestützt.

    Das ist vor allem für Seitenschläfer wichtig, die mehr Einsinktiefe brauchen. Aber auch Rücken- und Bauchschläfer profitieren von einer Stabilisierung an den leichteren Körperpartien, wie Kopf, Lenden und Fußteil.

    Auch hier sind Zonierungen möglich. Wir empfehlen diese Art von Matratze neben der Tonnentaschenfederkernmatratze.

    Die Bonellfederkernmatratze

    Die Bonnellfederkernmatratze hat einen stabilen Federkern aus hunderten einzeln miteinander verbundenen Stahlfedern.

    Auf dem Federkern liegt meist eine Schicht aus Schaumstoff, sodass Du die Federn nicht direkt spürst. Die Bonnellfederkernmatratze ist die günstigste Variante. Du liegst auf ihr typisch federnd.

    Bonnellfederkernmatratze Test

    Aber: Die Bonnell-Federkernmatratze weist keine Punktelastizität auf. Sie wirkt flächenelastisch und ist damit nicht entlastend für die Muskulatur.

    Auch der Liegekomfort ist auf einer Bonellfederkernmatratze nicht besonders hoch. Keine Kaufempfehlung!

    Die Federkernmatratze im Test der Stiftung Warentest

    Federkernmatratzen gehören zu den beliebtesten Matratzen der Deutschen. Deswegen sind sie auch immer ein großer Bestandteil der Matratzen Tests von Stiftung Warentest.

    In regelmäßigen Abständen veröffentlich die Stiftung Warentest einen Federkernmatratzen Test und kürt dabei auch jedes Mal einen Testsieger.

    Federkernmatratzen Test 2020

    Das Ergebnis im letzten Federkernmatratzen Test der Stiftung Warentest vom November 2020: Nur 5 von 14 getesteten Matratzen schneiden mit "GUT" ab.

    Doch es gibt auch eine positive Nachricht: Zwei der Matratzen gehören zu den besten Matratzen, die von der Stiftung Warentest getestet wurden.

    Dabei handelt es sich um die Taschenfederkernmatratzen Testsieger Otto My Home Black Diamond und Badenia Irisette Sylt, die im Taschenfederkernmatratzen Test mit den Testergebnissen 2,1 ("GUT") und 2,3 ("GUT") hervorgingen.

    Die Federkernmatratzen Testsieger 2020 im Überblick:

    Matratze Matratzenart Stiftung Warentest Gesamtnote
    Otto logo Otto My Home Black Diamond Taschenfederkern 2,1 (GUT)
    Badenia Logo Badenia Irisette Sylt Taschenfederkern 2,3 (GUT)
    f.a.n. Calypso Plus 1.000 f.a.n. Calypso Plus 1.000 Taschenfederkern 2,5 (GUT)
    Rummel logo Rummel Sensoflex 600 Taschenfederkern 2,5 (GUT)
    Selecta Logo Selecta Value TF5 Taschenfederkern 2,5 (GUT)

    Taschenfederkern Matratze Test 2019

    In der Ausgabe von Februar 2019 wurden insgesamt 21 Taschenfederkernmatratzen in der Größe 90x200 cm getestet.

    Insgesamt haben aber nur 4 von 21 Matratzen mit „GUT“ abgeschnitten. Alle anderen Matratzen wurden als „BEFRIEDIGEND“ befunden.

    Die Federkernmatratzen Testsieger 2019 im Überblick:

    Matratze Matratzenart Stiftung Warentest Gesamtnote
    MFO Logo MFO Classic Taschenfederkern 2,3 (GUT)
    Hn8 Schlafsysteme Logo Hn8 Schlafsysteme Dynamic TFK Taschenfederkern 2,3 (GUT)
    Breckle Accord 1000 Deluxe Taschenfederkern 2,5 (GUT)
    Hilding Essentials Springs and Foam Taschenfederkern 2,5 (GUT)

    Die besten 5 Federkernmatratzen im Test der Stiftung Warentest der letzten Jahre

    Malie Polar MFO Classic Hn8 Dynamic TFK f.a.n. Multiplus T Hülsta TopPoint 4000
    Gesamtnote 2,2 (GUT) 2,3 (GUT) 2,3 (GUT) 2,3 (GUT) 2,3 (GUT)
    Ausgabe 02/2017 02/2019 02/2019 02/2017 10/2018
    Härtegrad im Test hart hart hart hart hart
    Preis ab 149 € ab 238 € ab 149 € ab 249 € ab 989 €

    Das Schlafklima auf einer Federkernmatratze

    Großer Vorteil einer Federkernmatratze ist ihr ausgezeichnetes Schlafklima. Die Luft kann in den Spiralfedern besser zirkulieren als beispielsweise bei einer Schaummatratze.

    So können durch den Federkern die Wärme und Feuchtigkeit vom Körper gut abgeleitet werden. Dies ermöglicht eine gleichbleibende Temperatur auf der Federkernmatratze.

    Die verpackten Taschenfedern der Ribeco 1.000 TKF Matratze sind sehr atmungsaktiv
    Die verpackten Taschenfedern der Ribeco 1.000 TKF Matratze sind sehr atmungsaktiv. / Foto: © Sleep Hero

    Das hat zur Folge, dass Du auf Federkernmatratzen im Vergleich zu anderen Matratzentypen kühler schläfst.

    Daher eignet sich diese Matratzenart vor allem für Personen, die in der Nacht schnell schwitzen.

    Beachten solltest Du jedoch, dass Frostbeulen aus diesem Grund mit einer Federkernmatratze nicht sonderlich gut zurechtkommen.

    Federkernmatratzen Test bei IKEA

    Auch bei IKEA gibt es Federkernmatratzen zu kaufen. Aktuell hat der schwedische Möbelriese 9 verschiedene Modelle im Angebot. Dir bleibt die Qual der Wahl.

    Das sind die IKEA Federkernmatratzen

    • IKEA HÖVÅG
    • IKEA HAFSLO
    • IKEA HAMARVIK
    • IKEA HYLLESTAD
    • IKEA HUSVIKA
    • IKEA VADSÖ
    • IKEA HOKKÅSEN
    • IKEA FILLAN
    • IKEA VATNESTRÖM

    Die allermeisten IKEA Matratzen zeichnen sich durch ihren geringen Preis aus. Deswegen sind sie auch so beliebt.

    Leider spürt man das auch in der Qualität der Produkte. Wir haben schon auf einigen IKEA Matratzen zur Probe geschlafen, wobei uns bisher keine komplett überzeugen konnte.

    IKEA Hövåg Federkernmatratze
    Foto: © Sleep Hero

    Ein sehr bekanntes Beispiel ist die IKEA Hövåg Matratze. Bei ihr handelt es sich um ein Taschenfederkernmodell, was mit normalem Polyetherschaum als Komfortmaterial ausgestattet ist.

    Die Liegeeigenschaften sind eher dürftig und die Matratze fühlt sich fest an.

    Auch die Stiftung Warentest konnte diese Federkernmatratze von IKEA nicht überzeugen. In dem Test 03/2019 erhielt die Hövåg gerade einmal die Note 2,8 ("BEFRIEDIGEND").

    Kommen bald die Premiummodelle?

    Dennoch sieht man einen leichten Trend nach oben.

    So möchte man bei IKEA jetzt mit dem Vatneström Federkernmodell die Kunden überzeugen. Die Matratze punktet sogar mit der Verwendung von Naturmaterialien.

    Die Vatneström Federkernmatratze soll mit ihrem festeren Liegekomfort gerade bei schwereren Schläfern gut ankommen. Ob IKEA wohl die Zeichen der Zeit erkannt hat?

    IKEA Vatneström

    Vatneström bei IKEA bestellen*

    Federkernmatratzen Test bei Lidl und Otto

    Der Discounter Lidl ist ebenfalls bekannt dafür, immer wieder mit attraktiven Matratzen Angeboten zu locken. Vor allem bei der Meradiso 7 Zonen Federkernmatratze handelt es sich um ein preiswertes Modell.

    In seinem Online-Shop führt der Einkaufsladen derzeit 26 Federkern Modelle in den verschiedensten Ausführungen und Größen.

    Zu den beliebtesten Federkernmatratzen bei Lidl zählen:

    • Meradiso 7-Zonen 1000er-Taschenfederkernmatratze
    • Meradiso 7-Zonen-Taschenfederkernmatratze
    • Meradiso 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratze
    • Badenia Trendline 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze
    • Hn8 Schlafsysteme Taschenfederkernmatratze
    • f.a.n. 7-Zonen-Doppel-Taschenfederkern-Matratze
    • BeCo 7-Zonen Taschenfederkernmatratze
    Lidl Meradiso TFK Matratze
    Foto: © Sleep Hero

    Am bekanntesten ist die Lidl Meradiso Tonnentaschenfederkernmatratze, die auch in 7-Liegezonen eingeteilt ist.

    Unseren Erfahrungen nach eignet sich die festere Meradiso 7 Zonen Federkernmatratze von Lidl besonders gut für Rückenschläfer.

    Das Besondere ist, dass Du die Lidl Meradiso zu einem Discounter-Preis ab derzeit 119 € kaufen kannst. Das ist echt super günstig!

    Bis zu -30% bei Lidl*

    Der Federkernmatratzen Testsieger bei Lidl

    Im Lidl Sortiment findest Du auch den Stiftung Warentest Testsieger von 03/2019: die Hn8 Dynamic TFK Matratze.

    Hn8 Schlafsysteme Dynamic TFK MatratzeDie 25 cm hohe Taschenfederkernmatratze ist in den Härtegraden H2, H3 und H4 erhältlich. Im Test der Stiftung Warentest überzeugte sie mit soliden Liegeeigenschaften.

    Nur Seitenschläfer liegen auf der mittelfesten Hn8 Dynamic Matratze nicht gut.

    Du kannst die Matratze 90 Tage zur Probe schlafen.

    Hn8 Dynamic TFK bei Lidl bis zu 70% reduziert!*\

    Testsieger bei Otto

    Ein enormes Angebot an Federkernmatratzen liefert Dir der Online-Riese Otto. Hier findest Du Federkernmatratzen in allen möglichen Varianten und Preisklassen.

    Aktuell hast Du bei Otto die Wahl zwischen 214 Federkernmatratzen mit Preisen zwischen unter 100 € für sehr einfache Matratzen bis hin zu Luxusmodellen von Tempur für über 5000 €.

    Die beliebtesten Otto Matratzen mit Federkern:

    • Hilding Sweden Taschenfederkernmatratze Essentials
    • My Home Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze
    • Delavita Taschenfederkernmatratze Senioren 55 plus
    • f.a.n. Taschenfederkernmatratze ProVita First Class T
    • Breckle Taschenfederkernmatratze 2000 Pur

    Unser Tipp: Die My Home Taschenfederkernmatratze Black Diamond Comfort. Sie ist mit dem Urteil 2,1 („GUT“) die beste jemals durch die Stiftung Warentest geprüfte Federkernmatratze.

    Im Test bescheinigten die Prüfer der allergikerfreundlichen Variante unter den Otto Matratzen insbesondere gute Liegeeigenschaften und einen guten Bezug.

    Bei Otto bekommst Du die Black Diamond Comfort in 9 verschiedenen Größen und 3 Härtegraden (H2, H3 und H4) bereits ab 189,00 €.

    Selten ist, dass Du zwischen einem schwarzen und einem weißen Bezug wählen kannst.

    Bei Otto bestellen*

    Auf was solltest Du beim Kauf einer Federkernmatratze achten?

    1. Viele Federn - am besten mindestens 350

    Bei der Federkernmatratze gilt: Je mehr Stahlfedern im Federkern, desto hochwertiger.

    Wir empfehlen, nach einer Federkernmatratze Ausschau zu halten, die mindestens 350 Federn hat (also für die kleinste Größe 90x200 cm).

    So ist die Matratze nicht nur punktelastischer, sie hält auch länger, da sich weniger Kuhlen bilden.

    Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort verfügt beispielsweise in der Größe 100x200 cm schon über 1.000 Federn. Das spricht für eine sehr hohe Qualität.

    Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort besitzt 7 Liegezonen und ein hohes Raumgewicht von 72 kg/m³
    Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort besitzt 7 Liegezonen und ein hohes Raumgewicht von 72 kg/m³. / Foto: © Sleep Hero

    Da die Federn bei Taschen- und Tonnentaschenfederkern Matratzen einzeln in Stofftaschen vernäht werden, sind sie punktelastischer als die Bonellfederkernmatratzen.

    Bei der Ravensberger Federkern-Matratze Komfort sind die tonnenförmigen Taschenfedern außerdem von einem Komfortmaterial aus Latex umgeben.

    Beim Hersteller bestellen*

    2. Am besten Taschenfederkern- oder Tonnentaschenfederkernmatratze

    Wir sind absolut keine Fans von Bonell-Federkernmatratzen. Wir finden sie nicht nur unkomfortabel, sondern sie bieten - wie bereits angesprochen - auch keine gute Punktelastizität.

    Für Seitenschläfer sind sie erst recht nicht gut geeignet. Wir raten daher dringend zu einer Taschenfederkern- oder einer Tonnentaschenfederkern-Matratze.

    3. Federkernmatratze mit Liegezonen

    Wenn Du speziell auf orthopädische Wirkungen Wert legst, solltest Du eine Federkernmatratze mit 5 oder 7 Liegezonen wählen. Diese können Verspannungen und Schmerzen vorbeugen.

    Das ist besonders für Seitenschläfer wichtig, da die Wirbelsäule auch in der Seitenlage in einer geraden Ausrichtung verbleiben sollte.

    Teilweise berichten Kunden darüber, dass ihre Schmerzen gelindert werden. / Foto: © Sleep Hero
    Teilweise berichten Kunden darüber, dass ihre Schmerzen gelindert werden. / Foto: © Sleep Hero

    4. Wahl des richtigen Härtegrades

    haertegrad-leichter-schwerer-schlaefer
    Foto: © Sleep Hero

    Federkernmatratzen sind üblicherweise etwas fester und eignen sich daher ideal für schwerere Schläfer. Trotzdem ist bei der Wahl des richtigen Matratzen Härtegrades Vorsicht geboten.

    Für die meisten Menschen eignet sich der Härtegrad 3. Dieser wird vorzugsweise von Personen zwischen 60-100 kg genutzt. Leichtere Schläfer bevorzugen dagegen den Härtegrad 2.

    Für sehr schwere Menschen werden teilweise auch noch festere Matratzen mit hohen Härtegraden angeboten (H4 und H5). Diese Festigkeiten sollten von Personen mit 100-120kg+ genutzt werden.

    Ein Großteil der von uns zur Probe geschlafenen Matratzen weist eine mittelfeste Härte auf. Schaue vor Deiner Wahl am besten in unseren Erfahrungsberichten nach, welche Matratze zu Dir passt.

    5. Wahl der richtigen Größe

    Bei diesem Punkt kommt es natürlich darauf an, wie groß Dein Bett ist bzw. wie viel Platz du zu Hause überhaupt hast.

    Am beliebtesten sind Federkernmatratzen in den Größen 80x200 cm und 90x200 cm.

    Die richtige Größe hängt zudem davon ab, ob Du alleine oder mit Deinem Partner im Bett schläfst.

    Da Federkernmatratzen meist stark nachschwingen, raten wir Dir, im Doppelbett zwei Matratzen derselben Größe zu verwenden.

    Tipp: Um eine lästige Besucherritze zu vermeiden, lege einfach einen passenden Matratzentopper auf die beiden Federkernmatratzen. Das kann das Liegefühl sogar zusätzlich aufwerten.

    Mit einem Topper lassen sich zwei Kaltschaummatratzen komfortabel verbinden
    Mit einem Topper lassen sich zwei Kaltschaummatratzen komfortabel verbinden. / Foto: ©Sleep Hero

    6. Achte auf Deine Schlafposition

    Die Federkernmatratze ist nicht für jeden Schläfer eine geeignete Matratze. Bei der Wahl der passenden Schlafunterlage kommt es nämlich auch auf die individuelle Schlafposition an.

    Üblicherweise werden Federkernmodelle am liebsten von Personen genutzt, die gerne auf dem Bauch oder auf dem Rücken liegen. Der Federkern bietet hier ausreichend Stabilität und Stützkraft.

    Seitenschläfer sollten darauf achten, im Schulterbereich ausreichend in die Matratze einzusinken. Dies kann nicht jede Federkernmatratze gewährleisten.

    Was hierbei sehr hilft, sind integrierte Liegezonen, welche den Körper an den richtigen Stellen ergonomisch entlasten können.

    Als Seitenschläfer solltest Du daher eine Federkernmatratze mit idealerweise 7 integrierten Liegezonen wählen.

    7. Hast Du eine Allergie?

    Viele Menschen reagieren allergisch auf Hausstaubmilben. In diesem Fall sollte eine Matratze gewählt werden, die den Hausstaubmilben keinen Nährboden gibt.

    Grundsätzlich sorgt die gute Luftzirkulation einer Federkernmatratze für eine Vorbeugung von Stockflecken- und Schimmelbildung. Auch Milben fühlen sich hier nicht besonders wohl.

    Dennoch sollten Allergiker darauf achten, dass ihre neue Federkernmatratze einen Bezug aufweist, der sich bei mindestens 60 Grad in der Waschmaschine reinigen lässt.

    Boxspring Feeling mit einer Federkernmatratze

    Wer das klassische, leicht federnde Boxspring Feeling in seinem Schlafzimmer möchte, der braucht nicht nur das passende Boxspringbett, sondern auch die richtige Federkernmatratze.

    Nach skandinavischem Modell werden Boxspringbetten nämlich üblicherweise mit einer hohen Federkernmatratze (22 cm und mehr) und einem dazugehörigen Matratzentopper kombiniert.

    So wird für ein angenehmes Schlafgefühl gesorgt. Grundsätzlich gilt: Je höher Federkernmatratzen sind, desto besser eignen sie sich für Boxspringbetten.

    Ravensberger ERGOspring® TFK Matratze
    Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort auf unserem Boxspringbett. / Foto: © Sleep Hero

    Eine hochwertige Taschenfederkernmatratze ist die ideale gefederte Unterlage für ein Boxspringbett.

    Die Federn sind bei hochwertigen Matratzen in der Lage, sich individuell an das Körpergewicht anzupassen. So ist es zum Beispiel bei der Ravensberger Federkern-Matratze Komfort der Fall.

    Federkernmatratzen eigenen sich auch deshalb gut für ein Boxspring-Modell, da sie wegen der natürlichen Luftkanäle zwischen den Federn zusätzlich für eine gute Klimaregulierung und Luftzirkulation sorgen.

    Welcher Lattenrost passt zur Federkernmatratze?

    1. Zonierung beachten

    Um die Einteilung der Liegezonen einer Federkernmatratze zu unterstützen, solltest Du einen Lattenrost wählen, der die gleiche Einteilung aufweist.

    Zu einer 7-Zonen Federkernmatratze raten wir daher, auch einen 7- Zonen Lattenrost zu verwenden.

    Ein 7- Zonen-Lattenrost lässt den Beckenbereich und die Schultern etwas tiefer einsinken und sorgt so für eine verbesserte Körperunterstützung.

    2. Starrer Lattenrost

    Kleiner Nachteil einer Federkernmatratze: Sie ist für verstellbare/ elektrische Lattenroste nicht gut geeignet. Du solltest Deine Federkernmatratze auf einem starren Lattenrost verwenden.

    3. Geringer Leistenabstand

    Die Stiftung Warentest empfiehlt einen Leistenabstand von höchstens 5 cm. So kommen die Eigenschaften einer hochwertigen, zonierten Matratze besser zur Geltung.

    Sleep Hero-Tipp: Mit dem starren Lattenrost von Ravensberger MediMed haben wir bei Federkernmatratzen bisher gute Erfahrungen machen können.

    Er gehört qualitativ zu den besten Lattenrosten und erhält auch von anderen Anwendern hervorragende Bewertungen.

    Medimed Lattenrost starr

    Bei Ravensberger bestellen*

    4. Die richtige Größe

    Der Lattenrost sollte natürlich auch dieselbe Größe wie Deine Matratze haben. Lattenroste gibt es in allen gängigen Matratzengrößen sowie in vielen Sondergrößen.

    Solltest Du in einem Doppelbett zwei verschiedene Matratzen verwenden wollen, ist es wichtig, dass Du auch zwei separate Lattenroste besorgst.

    Nur so wird die gewünschte Flexibilität für beide Personen ermöglicht.

    In welchen Größen sind Federkernmatratzen erhältlich?

    Die gängigsten Größen sind Singlegrößen, wie Federkernmatratzen 80x200 cm und Federkernmatratzen 90x200 cm.

    Der Grund dafür liegt im hohen Nachschwingverhalten dieser Matratzenart - sie "federt" sozusagen mit.

    Sleep Hero-Tipp: Federkernmatratzen schwingen sehr stark nach. Wenn sich Dein Partner nachts öfter bewegt, bekommst Du das auf einer Federkernmatratze viel deutlicher mit als auf einer Schaummatratze. Daher empfehlen wir im Doppelbett zwei getrennte Federkernmatratzen.

    Durch das Nachschwingverhalten bieten sich im Doppelbett zum Beispiel die Größen 2x 90x200 cm oder 2x 80x200 cm an.

    Wem das nichts ausmacht, kann natürlich auch auf Paargrößen ab 140x200 cm oder 160x200 cm zurückgreifen.

    Besonders beliebt ist die Federkernmatratze in 180x200 cm und 200x200 cm. Hier hat man auch als Paar äußerst viel Platz. Aber natürlich muss ein solch großes Bett auch erstmal in das Schlafzimmer passen.

    Federkernmatratzen Größen auf einen Blick:

    • Federkernmatratze 80x200 cm
    • Federkernmatratze 90x200 cm
    • Federkernmatratze 100x200 cm
    • Federkernmatratze 120x200 cm
    • Federkernmatratze 140x200 cm
    • Federkernmatratze 160x200 cm
    • Federkernmatratze 180x200 cm
    • Federkernmatratze 200x200 cm

    Wie pflege ich eine Federkernmatratze?

    1. Belüftung

    Federkernmatratzen sind allgemein sehr atmungsaktiv und bieten einen besonders guten Feuchtigkeitstransport.

    Trotz der hohen Luftzirkulation einer Federkernmatratze solltest Du sie für eine bestmögliche Hygiene hin und wieder lüften. Auch das regelmäßige Durchlüften des Schlafzimmers ist ein wichtiger Schritt.

    2. Reinigung

    Wir raten Dir zu einer Matratze mit waschbarem Bezug. Ideal ist es, wenn dieser sich bei 60 Grad waschen lässt.

    Es empfiehlt sich, den Bezug mindestens zweimal im Jahr in die Waschmaschine zu geben. Kleinere Flecken solltest Du umgehend mit warmem Wasser und etwas Spülmittel behandeln.

    3. Wenden der Matratze

    Was für so ziemlich alle Matratzenarten gilt, empfiehlt sich auch für Federkernmatratzen: Für eine möglichst lange Lebensdauer sollte die Matratze gelegentlich gewendet werden.

    Wir raten Dir dazu, die Federkernmatratze etwa zweimal jährlich zu wenden. Achte dabei gegebenenfalls auf die Zonierung der Matratze.

    4. Verwendung eines Matratzenschoners

    Ein Matratzenschoner auf der Federkernmatratze kann verhindern, dass die Matratze frühzeitig abgenutzt und verschmutzt wird.

    Auch die Lebensdauer der Matratze wird so unter Umständen verlängert.

    Tipp: Einen Matratzenschoner kannst Du übrigens auch zwischen Matratze und Lattenrost legen, um einen vorzeitigen Abrieb zu vermeiden!

    Alternativen zur Federkernmatratze

    Natürlich gibt es zu den Federkernmatratzen auch noch einige gute Alternativen: zum Beispiel die Schaumstoffmatratzen. Diese stellen wir Dir im Folgenden einmal vor.

    Wenn Du Dir danach noch nicht sicher bist, welche Matratzenart für Dich am besten geeignet ist, solltest Du einen Blick in unseren ausführlichen Vergleich Schaumstoffmatratzen vs. Federkernmatratzen werfen.

    Die Memoryschaummatratze (oder Visco-Matratze)

    Visco-Matratzen haben ähnliche Eigenschaften wie Kaltschaum- und Gelschaummatratzen.

    Die Federkernmatratze hat ein komplett anderes Liegegefühl, es ist federnd und nicht so sehr anpassungsfähig.

    Die Visco-Matratzen zeichnen sich durch den sogenannten Memoryabdruck aus: Bei Druckeinwirkung wird der Schaum weicher und zeichnet den Körper ab.

    Aufgrund seiner extrem hohen Anpassungsfähigkeit wird Visco-Schaum für orthopädische Zwecke verwendet.

    Höchste Anpassungsfähigkeit: Der Handabdruck bei einer Viscoschaumlage ist noch nach einigen Sekunden deutlich zu sehen
    Höchste Anpassungsfähigkeit: Der Handabdruck bei einer Viscoschaumlage ist noch nach einigen Sekunden deutlich zu sehen. / Foto: ©Sleep Hero

    Ein weiterer Unterschied zu den Federkernmodellen ist das Schlafklima. Visco-Matratzen sind temperatursensibel und Du schläfst etwas wärmer.

    Federkernmatratzen sind dagegen komplett temperaturneutral und insgesamt atmungsaktiver. Du schläfst auf einer Viscomatratze somit wärmer. Für Fröstler definitiv ein Plus.

    Die Kaltschaummatratze

    Das Liegegefühl auf einer guten Kaltschaummatratze ist anpassungsfähiger als auf einer Federkernmatratze.

    Kaltschaummatratzen haben eine gute Punktelastizität - ähnlich wie eine gute TFK-Matratze - und eine hohe Anpassungsfähigkeit.

    Sie verfügen über eine gute Körperunterstützung und werden daher auch bei orthopädischen Problemen empfohlen.

    Die Ravensberger Orthopädische Matratze besteht nur aus Kaltschaum und ist zudem in 7 Liegezonen eingeteilt
    Die Ravensberger Orthopädische Matratze besteht nur aus Kaltschaum und ist zudem in 7 Liegezonen eingeteilt. / Foto: ©Sleep Hero

    Der größte Unterschied liegt auch hier im Schlafklima. Die Federkernmatratze hat ein kühleres Schlafklima als die Kaltschaummatratze. Ebenso verhält es sich bei Matratzen aus Komfortschaum.

    Wenn Du lieber etwas wärmer schläfst, ist eine gute Kaltschaummatratze die bessere Wahl. Sehr gute Modelle sind die Bett1 Bodyguard Matratze (ab 199 €) und die Emma Matratze (ab 199 €).

    Die Latexmatratze

    Latexmatratzen haben ebenfalls eine hohe Punktelastizität und bieten hohen Komfort. Latexmatratzen aus hochwertigem Naturlatex haben außerdem eine sehr gute Belüftung.

    So ist das Schlafklima auf einer Latexmatratze ebenfalls kühler - ähnlich wie auf einer Federkernmatratze.

    Eine Latexmatratze kann aus synthetischem Latex oder Naturlatex bestehen
    Eine Latexmatratze kann aus synthetischem Latex oder Naturlatex bestehen. / Foto: ©Sleep Hero

    Auch das Liegegefühl auf einer Latexmatratze ist etwas anders. Die Latexmatratze fällt tendenziell etwas weicher aus als eine Federkernmatratze.

    Eine sehr gute Latexmatratze (genauer gesagt ein Hybridmodell) ist die Casper Matratze. Die IKEA Morgedal ist eine preisgünstigere Alternative.

    Fazit zum Federkernmatratzen Test

    Mit einer Federkernmatratze triffst Du die richtige Wahl, wenn Du ein federndes Liegegefühl bevorzugst, das zugleich für hohe Stabilität sorgt.

    Hochwertige Federkernmatratzen werden daher regelmäßig auch als Boxspringmatratze eingesetzt. Besonders Schläfer in Rücken- und Bauchlage profitieren von einer Matratze mit Federkern.

    Seitenschläfer sollten auf eine zonierte Matratze achten. Mit unseren Erfahrungen und Tipps zur Wahl einer guten Federkernmatratze steht erholsamen Nächten nichts mehr im Weg!

    Noch mehr zum Thema

    • Welches ist die beste Federkernmatratze?


      In unserem Federkernmatratzen Test gehören zu den besten Matratzen:

      • My Home Black Diamond Comfort Taschenfederkernmatratze
      • Hn8 7-Zonen Dynamic TFK Matratze
      • Ravensberger Federkern-Matratze Komfort
      • Ribeco 1000 Wendematratze
      Übrigens: Bei der Stiftung Warentest wurde die My Home Black Diamond Comfort im Taschenfederkernmatratzen Test 2020 der Federkernmatratzen Testsieger mit 2,1 („GUT“).
      Die Hn8 7-Zonen Dynamic TFK ging 2019 als Taschenfederkernmatratzen Testsieger mit dem Urteil 2,3 („GUT“) hervor.
    • Sind Federkernmatratzen gefährlich?


      Ein weit verbreiteter Irrglaube ist, dass Federkernmatratzen sich durch das Metall der Spiralfedern negativ auf die Schlafqualität auswirken können.

      Grund dafür sollen elektromagnetische Felder oder Strahlen sein, die sich in der Nähe von Metallteilen verändern können.

      Dies entsteht jedoch nicht durch normales Metall, sondern nur durch bewegende elektrische Ladungen (Strom) oder eben Magnete. Dazu kommt es in einer Federkernmatratze allerdings nicht.

    • Ist eine Federkernmatratze gut?


      Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es zwischen den verschiedenen Federkernmodellen große Qualitätsunterschiede gibt. 

      Eine gute Federkernmatratze zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Anzahl an Federn aus. Empfehlen können wir Dir die Taschenfederkernmatratze und die Tonnentaschenfederkern-Matratze.

      Eine Bonellfederkern-Matratze hingegen hat keine Punktelastizität und wirkt nicht entlastend für die Muskulatur. Daher raten wir Dir von einer Federkernmatratze mit Bonellfederkern ab.

    • Für wen eignen sich Federkernmatratzen?


      Grundsätzlich eignen sich Federkernmatratzen für jeden Schläfer. Besonders in Bauch- und Rückenlage bieten sie eine hohe Stützkraft und Punktelastizität.

      Seitenschläfer können ebenfalls von dem federnden Liegegefühl profitieren, sollten jedoch darauf achten, dass die Matratze zoniert ist und eine hohe Anzahl an Federn besitzt.

      So wird auch in Seitenlage dafür gesorgt, dass der Schläfer im Schulter- und Beckenbereich ausreichend in die Matratze einsinkt.

    Lena

    Schlaf ist nicht nur lebenswichtig. Nur wer gut schläft, kann den Alltag erfolgreich meistern. Deswegen liegt es mir besonders am Herzen, Dir die besten Tipps und Empfehlungen weiterzureichen, damit Du die Nacht wie auch den Tag in vollen Zügen genießen kannst.

    Dies könnte Dich auch noch interessieren...

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.