Heizdecke

Die beste Heizdecke: Sleep Hero Selbsttest (2022)

Letztes Update am: 06.10.2022

Wohlige Wärme auf Knopfdruck - selbst bei Minusgraden im tiefsten Winter. Und das, ohne die Heizkosten in die Höhe zu treiben? Das geht! 😎

Einmal in eine Wärmedecke eingekuschelt, wärmt sie Dich in Minutenschnelle auf. Alles, was Du brauchst, ist eine Steckdose.

Aber Achtung: Nicht jede Heizdecke ist sicher und kuschelig wärmend zugleich! 🔥

Wir haben verschiedene Heizdecken ausprobiert. In unserem Test zeigen wir Dir, bei welchen Modellen sich der Kauf lohnt.

Heizdecke test

Vorteile

  • Kuscheliger Wärmespender auf Knopfdruck
  • Ideal für die kalte Jahreszeit
  • Günstiger, als die Wohnung aufzuheizen
  • Kann bei Verspannungen und Schmerzen helfen
  • Verschiedene Größen und Designs passen in jedes Wohn- bzw. Schlafzimmer

Nachteile

  • Eingeschränkte Mobilität durch das Stromkabel
  • Laufende, wenn auch geringe Kosten durch Stromverbrauch

Unsere Favoriten im Heizdecken Test:

Unser Favorit

Dr. Watson Heizdecke von Klarstein

Große, kuschelige Wärmedecke mit Mikroplüsch (fusselfrei!). 3 Wärmestufen und Abschalt-Funktion. In verschiedenen Größen und vielen Farben erhältlich.

Die Dr. Watson elektrische Heizdecke wird schnell warm und ist sehr, sehr angenehm auf der Haut. 

Sie ist maschinenwaschbar und kann problemlos zu zweit genutzt werden.

Diese elektrische Wärmedecke von Klarstein ist perfekt für Personen, die es gerne sehr flauschig weich mögen.

Sie besteht aus waschbarem Mikro-Plüsch und liefert eine gute Leistung von 120 Watt.

Du kannst diese Heizdecke waschen, am besten noch vor der ersten Nutzung.

In unserem Test der Heizdecke war nach einer Minute eine Wärmeentwicklung zu spüren. Nach etwa 3-4 Minuten war es bereits kuschelig warm.

Klarstein Heizdecke Bett und Sofa

Am Bedienteil lassen sich 3 Heizstufen einstellen.

Leider werden die Ecken der Decke nicht warm, was uns im Test allerdings nicht gestört hat. 

Sehr gut: Nach 3 Stunden schaltet sich die elektrische Heizdecke automatisch ab, um einer Überhitzung vorzubeugen! Ein CE-Siegel ist ebenfalls vorhanden.

Bei Amazon*84,99 €

Kriterien Bewertung
Komfort
Funktionalität
Sicherheit
Reinigung
Gesamturteil

 

Unsere Top-Alternative

Beurer Heizdecke HD75

Weiche elektrische Wärmedecke. Temperaturregelung mit 6 Stufen und Abschaltautomatik. In drei Farben erhältlich. Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Praktische Kabellänge.

Diese wärmende Flauschfaser-Decke von Beurer ist sehr weich und komfortabel.

Sie besitzt eine Größe von 180x230 cm und Du kannst die Heizdecke waschen.

Die Beurer HD 75 Kuschelheizdecke liegt - dank ihres Überzugs aus Flauschfaser - sehr angenehm auf der Haut. 

Wenn wir den Schieberegler auf die höchste Stufe stellen, ist die Decke nach etwa 5 Minuten kuschelig warm.

Komischerweise wird in manchen Kundenbewertungen über eine unzureichende Wärmeentwicklung berichtet, die wir absolut nicht bestätigen können.

Beurer Heizdecke: Bett und Sofa

Die Größe von 180x130 cm ist perfekt für eine Person. Zu zweit muss man sich schon näher aneinander kuscheln.

Sehr gut gefällt uns, dass die beheizbare Decke maschinenwaschbar und Öko Tex Standard 100 zertifiziert ist. 

Bedeutet, dass Du Dir keine Gedanken um eine mögliche Schadstoffbelastung machen musst!

Übrigens verfügt die Beurer Heizdecke über eine CE-Kennzeichnung

Zudem ist das Beurer Sicherheitssystem (BSS) und eine Abschaltautomatik nach 3 Stunden verarbeitet.

Bei Amazon*60,54 €

Kriterien Bewertung
Komfort
Funktionalität
Sicherheit
Reinigung
Gesamturteil

 

Sleep Tech

Wärmeunterbett HU 665 von Medisana

Sanft wärmende Decke zum darauf Liegen und Schlafen. Mit Überhitzungsschutz und Abschaltautomatik. Waschbar, TÜV-geprüft und Öko-Tex Standard 100 zertifiziert.

Das Wärmeunterbett von Medisana sorgt dafür, dass Du in ein sanft vorgewärmtes Bett steigen kannst.

Es besitzt 3 Temperaturstufen und schaltet sich nach 3 Stunden automatisch ab.

Wer sich keine beheizbare Zudecke, sondern lieber ein vorgewärmtes Bett wünscht, für den ist ein Wärmeunterbett die richtige Wahl.

Das wärmende Unterbett von Medisana verfügt über 3 Temperaturstufen und 60 Watt Leistung.

Es wird mithilfe von Gummibändern an der Matratze befestigt und der Matratzenbezug anschließend darüber gespannt.

Medisana Wärmeunterbett auf Bett
Das Medisana Wärmeunterbett kann mit Gummibändern befestigt werden. / Foto: © Sleep Hero

Im Wärmeunterbett Test hat uns insbesondere die dritte Heizstufe überzeugt, durch welche das Bett auch bei niedrigen Außentemperaturen angenehm warm war.

Bedenke, dass ein Wärmeunterbett mit 60 Watt Leistung nicht so warm wird, wie eine Heizdecke. 

Das soll es aber auch gar nicht, da es uns in der Nacht sonst zu warm werden würde. 

Schade ist jedoch, dass die Ränder des Unterbettes nicht warm werden. 

Tipp: Es brauchte in unserem Test eine Vorwärmzeit von ungefähr 30 Minuten, bis die Medisana Heizdecke schön warm war. Am besten schaltet man sie also schon einige Zeit vor dem Zubettgehen ein!

-67% bei Amazon*22,99 €

Kriterien Bewertung
Komfort
Funktionalität
Sicherheit
Reinigung
Gesamturteil

 

Was ist eine Heizdecke?

Heizdecken sehen auf den ersten Blick aus wie ganz normale Decken - würde da nicht ein Kabel samt Bedienteil aus der Decke herausragen…

Im Inneren der Decke befinden sich nämlich dünne Heizdrähte, die sich durch Strom erwärmen können. 🔥

Einmal ans Stromnetz angeschlossen, lässt sich eine elektrische Heizdecke am Bedienteil einfach einschalten.

Medisana Wärmeunterbett Test: Bedienung
Am Bedienteil lassen sich oft verschiedene Heizstufen einstellen. / Foto: © Sleep Hero

Auf Knopfdruck wird die Decke warm - und spendet Mann und Frau in Minutenschnelle angenehme Wärme.

Anwendungsbereiche für eine Heizdecke

Eine elektrische Heizdecke - auch Wärmedecke genannt - ist selbsterklärend ideal zum Aufwärmen und Kuscheln bei winterlichen Temperaturen. ❄️

Doch das ist nicht der einzige Anwendungsbereich, für den die beheizbare Decke infrage kommt.

Vielmehr fördern Wärmedecken auch die Blutzirkulation und sorgen für Entspannung im ganzen Körper.

Daher eignen sie sich bei:

  • Rücken- oder Muskelschmerzen
  • Verspannungen
  • und Verkrampfungen.
Wärmedecke bei Verspannungen
Foto: © Sleep Hero

Und auch Allergiker können von einer beheizbaren Decke profitieren: Da Hausstaubmilben trockene Hitze meiden, ist die Milbenbelastung darin deutlich geringer als in klassischen Decken.

Tipp: Wenn Du unter Muskelschmerzen oder Verspannungen leidest, empfehlen wir Dir auch gute Massagekissen und Massagepistolen!

Welche Arten der Heizdecke gibt es?

Grundsätzlich wird zwischen zwei verschiedenen Arten einer Heizdecke unterschieden:

  • der Heizdecke in Form eine Zudecke und
  • der Heizdecke als Wärmeunterbett

Wo liegt der Unterschied und für welche Variante solltest Du Dich entscheiden? Wir zeigen es Dir. 👇🏻

Heizdecke in Form einer Zudecke

Als Wärmezudecke ist die elektrische Heizdecke kaum von einer klassischen Sofadecke zu unterscheiden.

Sie eignet sich besonders gut für kuschelig warme Stunden auf der Couch oder - sofern eine Timer-Funktion vorhanden ist - als Ergänzung oder Ersatz zur Bettdecke.

Heizdecke auf dem Sofa
Mit Heizdecken lässt es sich schneller entspannen. / Foto: © Sleep Hero

Einmal angeschaltet, kannst Du Dich einfach zurücklehnen und so einkuscheln, wie Du es bei einer klassischen Decke tun würdest. Nur darauflegen solltest Du Dich nicht.

Praktisch: Wärmezudecken gibt es in allen möglichen Farben, Größen und Variationen. Für unterwegs gibt es auch eine Heizdecke mit Akku (ohne Kabel) oder mit USB-Anschluss. 😎

Wie gut ist eine Heizdecke mit Akku?

Eine Heizdecke mit Akku kann kabellos betrieben werden und eignet sich daher gut für unterwegs. In der Regel ist eine Powerbank als mobiler Akku befestigt, der die Heizdecke mit Strom versorgt.

Leider aber ist die Laufzeit einer solchen mobilen Heizdecke recht kurz. Nach nur wenigen Stunden ist Schluss und der Heizdecken Akku muss wieder aufgeladen werden.

Außerdem verfügt eine Heizdecke mit Akku meist über relativ geringe Watt-Leistung und wird daher nicht so richtig warm.

Aus diesen Gründen können wir akkubetriebene Heizdecken nur sehr eingeschränkt empfehlen.

Heizdecke als Wärmeunterbett

Eine Heizdecke als Wärmeunterbett wird nicht als Zudecke verwendet, sondern zwischen Matratze und Bettlaken gelegt.

So kann das Wärmeunterbett…

… das Bett vor dem Zubettgehen vorheizen

… den Schlafenden die ganze Nacht lang wärmen

Auf das Wärmebett kannst Du Dich - im Gegensatz zur Wärmedecke in Form einer Zudecke - also problemlos drauflegen.

Heizdecke im Wärmeunterbett Test
Wärmeunterbetten werden einfach zwischen Matratze und Bettlaken gespannt. / Foto: © Sleep Hero

Wärmeunterbetten sind demnach auch oft größer als beheizbare Zudecken.

Sie sind lediglich in einem einfachen weiß erhältlich - was aber auch nicht schlimm ist, da man die Wärmedecken einmal angebracht ohnehin nicht mehr sieht. 👀

Heizdecke Vergleich: Unsere Favoriten im Überblick

Du kannst Dich nicht entscheiden? In unserer Vergleichstabelle findest Du eine passende Heizdecke. ⬇️

Klarstein Dr. Watson

Klarstein Heizdecke Bett

Beurer HD75

Beurer Heizdecke Bett

Medisana HU 665

Medisana Wärmeunterbett Test

Art Wärmezudecke Wärmezudecke Wärmeunterbett
Material Mikroplüsch Flauschfaser Polyester
Heizstufen 3 6 3
Leistung 120 Watt 100 Watt 60 Watt
Komfort
Waschbarkeit 30 Grad in der Maschine 30 Grad in der Maschine 30 Grad in der Maschine
Sicherheitsgeprüft ✔️ ✔️ ✔️
Öko-Tex geprüft ✖️ ✔️ ✔️
Preis-Leistungs-Verhältnis
Bestellen Bei Amazon*84,99 € Bei Amazon*60,54 € -67% bei Amazon*22,99 €

Ist eine Heizdecke gefährlich?

Viele Menschen schrecken vor beheizbaren Decken zurück, weil es früher einige Brandvorfälle gab.

Und auch heute noch bezeichnen viele die Heizdecken noch als gefährliche Brandverursacher.

Meist zu Unrecht, denn inzwischen gelten deutlich strengere Sicherheitsstandards. 🧐

Wichtig ist, dass Du Dich für eine beheizbare Decke mit CE-Zeichen, GS-Kennzeichen oder TÜV-Zertifikat entscheidest.

Sicherheitssiegel auf Etikett
Spätestens am Etikett der Wärmedecke sollten entsprechende Siegel zu finden sein. / Foto: © Sleep Hero

Außerdem ist ein Überhitzungsschutz (Abschaltfunktion) wichtig, durch den die Wärmedecke nicht zu heiß werden und so kein Feuer fangen kann.

Auf der anderen Seite ist vom Kauf billiger China-Waren in jedem Fall abzuraten.

Diese sind in der Regel nicht sicherheitsgeprüft und ein Überhitzungsschutz ist oftmals auch nicht integriert.

Wie warm wird eine Heizdecke?

Eine moderne Heizdecke wird zwischen 25 und 40 Grad warm. Diese Temperatur ist angenehm wärmend und es besteht keine Verbrennungsgefahr.

Praktischerweise verfügen viele Heizdecken über mehrere Heizstufen, wodurch sich die gewünschte Wärme selbst einstellen lässt.

Verursacht eine Heizdecke Elektrosmog?

Ja, Heizdecken verursachen Elektrosmog in Form von elektrischen und magnetischen Feldern. Dies wird durch den fließenden elektrischen Strom in den Decken verursacht.

Da die Strahlung aufgrund der Körpernähe recht hoch ist, sollten empfindliche Menschen lieber zu einer Wärmflasche statt zur Wärmedecke greifen.

Eine sinnvolle Alternative wäre auch eine Kuscheldecke oder eine Wärmedecke ohne Strom.

Kuschelige Decken ohne Elektrosmog ⬇️

Kaufberatung: Woran erkenne ich eine gute Wärmedecke?

So sehr sich Wärmedecken auch ähneln mögen, so unterschiedlich können sie doch sein.

Nicht nur das Material und Design, auch die Technik variiert von Produkt zu Produkt.

Damit wird Verbrauchern häufig die Auswahl erschwert.

Die richtige Auswahl im Wärmeunterbett Test
Foto: © Sleep Hero

Daher erklären wir Dir wichtige Punkte aus unserem Heizdecken Test, an denen Du Dich beim Kauf orientieren solltest. ⬇️

Material und Komfort

Wer auf der Suche nach einer elektrischen Heizdecke zum Einkuscheln ist, für den spielt das Material eine wichtige Rolle.

Denn die Decke sollte möglichst angenehm an der Haut liegen und darf natürlich nicht kratzen.

Beliebte Materialien für eine Kuscheldecke sind zum Beispiel Baumwolle, Vlies, Flanell und Fleece. ✔️

Gleichzeitig gilt es, gesundheitlich unbedenkliche Materialien zu wählen. Denn die beheizbare Decke kommt dem Körper sehr nahe.

Öko Tex Standard 100 Label
Idealerweise ist die Wärmedecke Öko Tex Standard 100 geprüft. / Foto: © Sleep Hero

Anders sieht es beim Wärmeunterbett aus

Bei einer Wärmedecke fürs Bett muss nicht so stark auf komfortable Materialien geachtet werden.

Da das Heizelement unter den Matratzenbezug gelegt wird und nicht direkt an der Haut anliegt, spürt man davon ohnehin nur die Wärme.

Funktionalität

Folgende Eigenschaften sind bei einer Heizdecke entscheidend:

  • Die richtige Größe

Wie groß ist die Couch oder das Bett, wie groß bist Du? Möchtest Du eine kleine Wärmedecke alleine oder eine in XXL mit Deinem Partner nutzen? 👩‍❤️‍👨

Stelle Dir diese Fragen, bevor Du Dich für eine Deckengröße entscheidest.

  • Temperatur und Bedienung

Hochwertige Heizdecken verfügen über ein Bedienelement, an dem sich die gewünschte Temperatur einstellen lässt. Ein großes Plus für den Komfort.

  • Abschaltautomatik

Eine Abschaltautomatik ist nicht nur ein entscheidender Sicherheitsfaktor der Heizdecke.

Würde sich ein Wärmeunterbett nicht nach einiger Zeit selbst abschalten, würde es auch Deinem Körper zu warm werden - hoher Schweißverlust und Verbrennungen könnten die Folge sein.

  • Reinigung

Tatsächlich sind die meisten modernen Heizdecken maschinenwaschbar.

Möchtest Du eine Handwäsche unbedingt vermeiden, lohnt sich dennoch ein Blick in die Bedienungsanleitung vorab.

Stromverbrauch

Elektrische Wärmedecken werden meist über einen Netzstecker mit Strom versorgt. 🔌

Wer die Decke einige Stunden in Betrieb haben möchte - und seine Stromrechnung nicht unnötig in die Höhe treiben will - sollte auf ein stromsparendes Modell setzen.

Die Watt-Leistung der Decke bestimmt, wie viel Strom sie verbraucht. Je niedriger die Leistung, desto geringer der Verbrauch.

Moderne Heizdecken haben eine Leistung zwischen 60 und 150 Watt. Wir haben im Test besonders gute Erfahrungen mit 100- und 120-Watt Decken gemacht.

Wie viel Strom verbraucht eine Heizdecke?

Rechnen wir den Stromverbrauch und seine Kosten mal an einem einfachen Beispiel durch:

Eine Heizdecke hat eine Watt-Leistung von 120. Das sind umgerechnet 0,12 kW.

Der durchschnittliche Strompreis für eine Kilowattstunde (kWh) Strom liegt in 2021 bei rund 32 Cent, also 0,32 Euro.

Bei einer Nutzung von 3 Stunden rechnet man wie folgt: 0,12 kW x 3 Stunden x 0,32 Euro = 0,1152 Cent.

Im Ergebnis: 0,1152 Cent pro Tag.

Heizdecke Kosten
Der Stromverbrauch in unserem Heizdecke Test ist recht gering. Foto: © Sleep Hero

Auf ein ganzes Jahr gerechnet wären das rund 42 Euro - aber wer nutzt eine Wärmedecke schon das ganze Jahr über? 😉

Sicherheit

Ob Heizdecken gefährlich sind, haben wir eben schon erklärt. ⬆️

Damit Deine Decke so sicher wie möglich ist, solltest Du ein paar Dinge beachten:

  • Wähle ein Modell mit CE-Zeichen, GS-Kennzeichen oder TÜV-Zertifikat
  • Die Decke sollte einen Überhitzungsschutz bzw. eine Abschaltfunktion besitzen
  • Wenn Drähte hervorstehen oder sich andere Defekte zeigen, nutze die Decke auf keinen Fall
  • Vom Kauf billiger Produkte aus China solltest Du unbedingt absehen. Selbiges gilt auch für elektrische Fußwärmer und Wärmekissen!

Unsere Heizdecke Testsieger

Heizdecken Test der Stiftung Warentest

Auch bei der Stiftung Warentest stand bereits die ein oder andere Heizdecke auf dem Prüfstand, unter anderem Modelle von Beurer, Philips und Siemens.

Allerdings ist dieser Heizdecken Test von Februar 1967 - und damit sind die Heizdecke Testsieger nicht mehr aktuell.

Spannend sind die damaligen Qualitätskriterien dennoch: Entscheidend waren insbesondere die Wärmeverteilung, die Strapazierfähigkeit und die elektrische Sicherheitsprüfung.

Insbesondere in puncto Sicherheit fielen einige Produkte im Heizdecken Test durch. ❌

Glücklicherweise hat sich seitdem viel getan - inzwischen besitzen die Heizdecken einen Überhitzungsschutz und / oder eine Abschaltautomatik.

Günstige Heizdecke kaufen: Wie gut sind Heizdecken vom Discounter?

Hin und wieder gibt es auch bei Discountern wie Lidl oder Aldi eine Heizdecke im Angebot. Auch eine Tchibo Heizdecke ist zeitweise erhältlich.

Allerdings ist bei diesen Heizdecken Angeboten Vorsicht geboten.

Häufig handelt es sich um günstige No-Name-Produkte, bei denen viele Fragen ungeklärt bleiben:

  • Ist die Aldi Heizdecke sicherheitsgeprüft?
  • Wurde die Lidl Heizdecke auf Schadstoffe untersucht?
  • Wie weich und wie sicher ist die Tchibo Heizdecke wirklich?
Das richtige Preis-Leistungsverhältnis der Heizdecken wählen
Foto: © Sleep Hero

Wenn Du eine Heizdecke im Auge hast, bei der Du zufriedenstellende Antworten auf diese Fragen findest, kannst Du sie bedenkenfrei mitnehmen. ✅

Allerdings brauchst Du wohl etwas Geduld, denn bei den Discountern Lidl und Aldi kannst Du nur in speziellen Angebotswochen eine Heizdecke kaufen.

Was ist eine Stoov Heizdecke?

Stoov Heizdecken unterscheiden sich von den von uns vorgestellten elektrischen Heizdecken.

Denn die Stoov Heizdecke mit Akku wird über einen Stuhl gelegt, statt sich damit zuzudecken oder daraufzulegen.

So wird nur Dein Rücken und Gesäß gewärmt - beispielsweise beim Abendessen oder im Sessel vor dem Fernseher.

Stoov Heizdecke
Foto: © Stoov

Die Heizzeit der Stoov Heizdecke mit Akku hängt von der gewählten Wärmestufe ab:

  • 1,5 Stunden bei 42 Grad Celsius
  • 2,5 Stunden bei 37 Grad Celsius
  • 4 Stunden bei 34 Grad Celsius

Dann muss der Akku schon wieder aufgeladen werden.

Noch dazu kostet die Stoov Heizdecke knapp 130 Euro. Lohnen wird sie sich wohl nur für sehr starke Fröstler.

Weitere Stoov Wärmeprodukte

Stoov bietet auch andere beheizbare Produkte an. Beispielsweise Heizkissen, Sitzkissen und elektrische Wärmflaschen.

Leider aber sind diese Produkte derzeit alle ausverkauft.

Ohnehin müssten Käufer tief in die Tasche greifen: Die Preise sind mit 80 Euro für eine Wärmeflasche bis hin zu 180 Euro für ein beheizbares Hundekissen recht hoch angesetzt.

Heizdecke Test: Unser Fazit

Elektrische Heizdecken sind praktische Home-Gadgets, die innerhalb weniger Minuten angenehme Wärme spenden.

So lässt es sich nicht nur ganz einfach aufwärmen, auch Verspannungen und Schmerzen können damit sanft gelindert werden.

Glücklicherweise gelten inzwischen strenge Prüfstandards, die für eine hohe Sicherheit der elektrischen Decken sorgen. ✅

Und auch der Stromverbrauch ist sehr gering.

Nach unserem Heizdecken Test ist klar: Es gibt keinen leichteren Weg, sich im Winter aufzuwärmen!

Noch mehr zum Thema

  • Kann man eine Heizdecke waschen?


    Moderne Heizdecken waschen ist möglich.

    Diese kannst Du meist bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden. Dies ist vor der ersten Verwendung auch zu empfehlen. 

    Verwende beim Heizdecken waschen einen kurzen Schonwaschgang und beachte zusätzlich die Waschangaben des Herstellers. 

    Manche Wärmedecken können anschließend in den Trockner gegeben werden.

    Wichtig: Schließe niemals eine feuchte Heizdecke an das Stromnetz an. Dies kann einen Kurzschluss oder einen Stromschlag verursachen.

  • Gibt es eine Heizdecke von JYSK (Dänisches Bettenlager)?


    Nein, es gibt aktuell keine JYSK (früher: Dänisches Bettenlager) Heizdecke. 

    Das Anbieter hat lediglich normale Bettdecken und Kuscheldecken im Sortiment. Eine Heizdecke oder eine Wärmedecke ohne Strom kannst Du dort nicht kaufen.

Lena

Schlaf ist nicht nur lebenswichtig. Nur wer gut schläft, kann den Alltag erfolgreich meistern. Deswegen liegt es mir besonders am Herzen, Dir die besten Tipps und Empfehlungen weiterzureichen, damit Du die Nacht wie auch den Tag in vollen Zügen genießen kannst.

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Das macht alle Sleep Hero Seiten aus

>180 Produkte zur Probe geschlafen

>19,836 Stunden an Recherche

>6 Millionen interessierte Leser

3 Experten

#1 auf dem europäischen Markt

Dies könnte Dich auch interessieren…

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.