Beste Matratze für Rückenschläfer

Beste Matratze für Rückenschläfer - Unsere 5 Top-Tipps für Dich (2024)

Letztes Update am: 11.11.2023 Lesedauer: 12 min.

Auf der Suche nach der richtigen Matratze für Rückenschläfer?🔎

Die meisten Leute denken, dass man als Rückenschläfer automatisch eine harte Matratze braucht, damit der Rücken stabil liegt.

Doch ganz richtig ist das nicht!😯

Nicht immer verspricht eine härtere Matratze einen gesünderen Schlaf.

Es ist wichtig, dass die Matratze auf Deine Bedürfnisse abgestimmt ist.

Wir von Sleep Hero wollen Dir helfen, damit Du die richtige Matratze wählst und einen gesunden Schlaf haben kannst.😍

Beste Matratze für Rückenschläfer

Achte auf...

  • mehrere Liegezonen
  • stärkere Unterstützung im Schulter- und Brustbereich
  • leichte Einsinkmöglichkeit im Beckenbereich
  • gute Stabilität
  • hohe Anpassungsfähigkeit

Vermeide...

  • eine zu weiche oder zu harte Matratze
  • unzureichende Unterstützung im Lendenwirbelbereich
  • die falsche Matratzenart für Dich

Unsere Top-Empfehlungen für Rückenschläfer

Kühlend

Emma Elite AirGrid Matratze

Hybridmatratze aus Federkern und Schaumschichten und Grid-Technologie. Sehr hohe Druckentlastung und Körperanpassung.

Leider kein Härtegrad wählbar.
  • Mehrschichtige Matratze mit Schaum, Federkern und AirGrid
  • Hohe Körperanpassung
  • Gute Luftzirkulation und Klimaregulierung

Das macht die Emma Elite AirGrid Matratze aus:

Diese Matratze ist das neueste Modell aus dem Hause Emma.

Sie wird als Premiummodell bezeichnet, was sich auch am Preis bemerkbar macht. 💫

Wir von Sleep Hero schauen uns die Emma Elite AirGrid Matratze zurzeit genauer an und können bald unsere eigenen Erfahrungen dazu mit unseren Lesern teilen.

Die Emma Elite AirGrid Matratze zeichnet sich vor allem durch ihre unterschiedlichen Schichten aus. 

Die Schichten der Emma AirGrid Matratze

Die Schichten sollen für eine besonders hohe Anpassungsfähigkeit und Druckentlastung sorgen.

Die Emma Elite AirGrid ist wie folgt aufgebaut:

  • Punktelastischer Ergocell-Schaum
  • AirGrid-Technologie Schicht (netzartige Schicht aus weichem Gummi)
  • Kaltschaum-Schicht
  • Federkern-Schicht
  • Stützende Schaumschicht

Die AirGrid Technologie gemeinsam mit dem Federkern wirkt temperaturausgleichend und kühlend.

Was uns sonst noch auffällt

Leider gibt es kaum Bewertungen zur Emma Elite AirGrid Matratze. 

Das liegt auch daran, dass sie in Deutschland immer wieder ausverkauft ist.

Auffällig ist, dass es die Elite AirGrid Matratze nur in einem Härtegrad zu kaufen gibt. 

Emma gibt auch keine Aufkunft darüber für welches Gewicht die Matratze empfohlen wird. ☹️

In unserem Test gehen wir auf diese Aspekte im Detail ein. 

Das gefällt uns

Kombi aus Schaum, Federkern und AirGrid

Hohe Körperanpassung des Kerns

Gute Versand- und Garantiebedingungen bei Emma

Das gefällt uns nicht

Kein Härtegrad wählbar

Emmas teuerste Matratze

Wendbare Matratze

Kipli Natur Latexmatratze

Das Besondere: Naturlatexmatratze aus italienischer Herstellung!
Atmungsaktiv und umweltschonend.

Weniger gut: Für schwere Personen ab 100 kg definitiv zu weich!
  • Hochwertige Naturmaterialien
  • Der Hersteller achtet bei der Produktion stark auf Nachhaltigkeit
  • Die Matratze hat einen biologisch abbaubaren Kern
  • Verfügt über zwei unterschiedlich feste Härtegrade in einer Matratze

Der Kern der Kipli Matratze besteht zu 100% aus Naturlatex. Dadurch besteht sie einerseits aus natürlichen Materialien.

Was wir beim Test herausfinden konnten

Sie verfügt dabei über zwei unterschiedlich feste Seiten: Eine weichere und eine härtere. 

Wir selbst empfanden die weichere Seite als mittelfest und die härtere Seite als fest.

So gibt es auch der Hersteller an.

Durch einfaches Wenden der Naturlatexmatratze kannst Du selbst entscheiden, wie weich oder wie hart Du liegen möchtest.

Für wen ist die Kipli Matratze geeignet?

Der Schlafkomfort auf der Kipli ist gut:

Der hochwertige Latexschaum besitzt sehr gute orthopädische Eigenschaften und schont Knochen und Gelenke.

Daher ist die Naturlatexmatratze auch bei Rücken- und Gelenkproblemen gut geeignet.

Diese Qualität hat aber auch seinen Preis.

Die Kipli kostet mehr als 1000 Euro! Und sie ist zudem sehr schwer: Frage also beim Transport um Hilfe.

Ein Vorteil ist, dass Du die Naturmatratze 100 Tage lang zu Hause ohne Risiko testen kannst. Also bietet sich die Matratze für alle an, die zunächst etwas unentschlossen sind.

Zu guter Letzt ist sie ungeeignet für Latexallergiker.

Wir raten schwereren Personen (ab einem Gewicht von 100 kg) definitiv von der Matratze ab. Im Laufe unseres Tests stellte sich heraus, dass die Matratze schon nach einigen Monaten Liegekuhlen bekommen hat. ❌

Das sollte bei einer Matratze in dieser Preisklasse eigentlich nicht passieren.

Bei Kipli ansehen*1.190 € 

Vorteile

Hochwertige Materialien und Verarbeitung

10 Jahre Garantie

Nachhaltigkeit wird großgeschrieben (keine Schadstoffe)

Bezug abnehmbar und waschbar

Nachteile

Weniger geeignet für Personen mit kleinem Budget

Etwas schwer: Hilfe beim Transport und beim Wenden

Nicht für Latexallergiker geeignet

Für Personen ab 100 kg nicht geeignet (Liegekuhlen entstanden)

Mit integriertem Topper

Hypnia Wellness Supreme

Hybrid-Matratze mit 30 cm Komforthöhe und integriertem Topper. Taschenfederkern mit Memory-Foam-, Schaum- und Latexschicht.
  • Qualität aus Frankreich
  • 7 Komfortzonen
  • Mittlerer Härtegrad

Das macht die Hypnia Wellness Supreme Matratze aus

Die Hypnia Wellness Supreme Matratze zeichnet sich durch ihre mehrschichtige Konstruktion aus.

Sie kombiniert Memory-Schaum und Latex mit Taschenfedern, wodurch ein ausgewogenes Verhältnis von Weichheit und Unterstützung erreicht wird.

Die Matratze bietet eine gute Belüftung und eignet sich hervorragend für verschiedene Schlaftypen, insbesondere für Seitenschläfer und leichtere Rückenschläfer.

hypnia matratze wellness supreme
© Sleep Hero

So schätzen wir die Hypnia Matratze ein:

Unsere Testerin bewertet die Hypnia Wellness Supreme als eine komfortable und stützende Matratze.

Sie überzeugt durch geringe Bewegungsübertragung, was insbesondere für Paare vorteilhaft ist.

Ihre mittlere Festigkeit und die 7 Komfortzonen tragen zu einem erholsamen Schlaf bei.

Diese Matratze ist eine gute Wahl für alle, die einen mittelfesten Liegekomfort bevorzugen.

11% extra sparen mit
SLEEP11Klicke, um Code zu kopieren

-11% bei Hypnia*

Vorteile

Hybrid Matratze mit Federkern, Memory Foam und Latex

30 cm Höhe

Sehr gut geeignet als Boxspringmatratze

Nachteile

Nur ein Härtegrad im Angebot

Nicht für sehr leichte Personen geeignet (unter 60 kg)

11% extra sparen mit
SLEEP11Klicke, um Code zu kopieren

-11% bei Hypnia*

Optimale Druckentlastung

Mozart Bett Matratze

7-Zonen-Federkernmatratze mit integriertem Topper. Sehr gute Druckentlastung für alle Schlafpositionen.
  • Integrierter Topper
  • Hochwertige Federkernstruktur
  • Atmungsaktiver Bezug

Für wen ist die Mozart Matratze geeignet?

Die Mozart Matratze zeichnet sich durch ihren integrierten Topper aus, der Komfort und Unterstützung bietet.

Dank einer hochwertigen Federkernstruktur passt sie sich verschiedenen Schlafpositionen an und sorgt für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung.

Sie eignet sich besonders gut für Menschen, die Wert auf hochwertigen Schlafkomfort legen.

Sie ist ideal für Personen, die verschiedene Schlafpositionen bevorzugen, da sie eine optimale Unterstützung für die Wirbelsäule bietet.

Dank ihrer langlebigen Qualität ist sie eine langfristige Investition in einen erholsamen Schlaf. 🌙

Material und Aufbau der Mozart Matratze

Die Matratze ist aus Federkern und bietet eine gleichmäßige Gewichtsverteilung.

Der integrierte Topper besteht aus einer weichen Schaumstoffschicht, die zusätzlichen Komfort bietet.

Der atmungsaktive Bezug sorgt dafür, dass du nachts nicht schwitzt und dich wohl fühlst, unabhängig von der Jahreszeit. 😴

Was uns sonst noch auffällt

Bei der Mozart Matratze gefällt uns die Auswahl an individuellen Anpassungsmöglichkeiten sehr gut. 🌟

Die Matratze ist in verschiedenen Längen und Breiten und in den Härtegraden H2, H3 und H4 erhältlich.

Außerdem kann man sich aussuchen, ob man einen Kalt- oder Gelschaumtopper möchte und wie hoch die Matratze sein soll.

Fazit: Wenn Du bereit bist, in Deinen Schlaf zu investieren und nach einem Produkt suchst, das hält, was es verspricht, dann könnte die Mozart Matratze die richtige Wahl für Dich sein.

 

Vorteile

7-Zonen Druckentlastung

Hochwertige Federkernstruktur

Integrierter Topper

Viel Auswahlmöglichkeit

Langlebige Qualität

Nachteile

Hoher Preis

Nicht in allen Härtegraden erhältlich

Warum ist die richtige Matratze für Rückenschläfer so wichtig?

Einer Studie [1] zufolge schlafen nur etwa 8% der Menschen in Deutschland auf dem Rücken.

Und obwohl dies als die gesündeste Schlafposition gilt, hängt ihr Nutzen stark von der Wahl der richtigen Matratze Rückenschläfer ab.

Eine falsch gewählte Matratze für Rückenschläfer kann zu einer Vielzahl von Problemen führen, einschließlich eines Hohlkreuzes und Verspannungen.

Falsche Mastratze Rückenschläfer führt zu Schmerzen
Das kann zu Langzeit Schmerzen führen. Foto: ©Sleep Hero

Im Laufe der Zeit können diese Probleme chronische Rückenschmerzen verursachen, die Deine Schlafqualität und Lebensqualität erheblich beeinträchtigen können. 🚫

Mit der richtigen Matratze kannst Du eine gesunde Schlafposition fördern, Verspannungen vermeiden und jedem neuen Tag frisch und erholt begegnen!

Die ideale Matratze für Rückenschläfer sollte den Körper in einer natürlichen Ausrichtung unterstützen.

Das bedeutet, dass sie an bestimmten Stellen, insbesondere im Schulter- und Brustbereich, gut stützen muss.

Im Beckenbereich sollte die Matratze so beschaffen sein, dass Du leicht einsinken kannst, aber nicht zu sehr.

Ein zu tiefes Einsinken kann ein Hohlkreuz [2] verursachen, da die Hüfte stärker absinkt als der Rest des Körpers.

Deswegen ist es so wichtig, dass Du Dir Zeit nimmst, um die richtige Matratze sorgfältig auszuwählen, insbesondere wenn Du ein Rückenschläfer bist.

Doch mehr dazu, welche die beste Matratze für Rückenschläfer ist erklären wir Dir im Laufe des Artikels.⬇️

Was macht eine gute Matratze für Rückenschläfer aus?

Eine gute Matratze für Rückenschläfer muss einige Bedingungen erfüllen, damit Du auch wirklich bequem auf dem Rücken schlafen kannst.

Dabei unterscheiden sich die Kriterien bei Matratzen für Seitenschläfer und bei Matratzen für Bauchschläfer sehr.

Hier haben wir die wichtigsten Punkte für Dich zusammengefasst.⬇️

Stabilität

Für Rückenschläfer ist eine Matratze mit ausgezeichneter Stabilität entscheidend.

Sie sorgt dafür, dass Deine Wirbelsäule ideal ausgerichtet wird.

Eine Matratze mit unzureichender Stabilität verhindert eine ideale Ausrichtung, was zu Rückenschmerzen führen kann.

Stabilität bedeutet dabei nicht automatisch gleich Härte.

Eine harte Matratze kann ebenso wie eine weiche Matratze über eine ausgezeichnete Stabilität verfügen.

Stabilität wird durch eine optimale Körperanpassung erreicht.〰️

Dieser Punkt ist vor allem für Dich als Rückenschläfer von hoher Bedeutung.

Deine nächste Matratze sollte sich deshalb an Deine Körperform speziell anpassen und eine falsche Ausrichtung der Wirbelsäule unterbinden.

Punktelastizität, Hand auf Matratze
Dazu sollte sie punktelastisch wirken. Foto: © Sleep Hero

Punktelastizität bedeutet, dass sich die Matratze an den Körperpartien nachgibt, an denen am meisten Druck ausgeübt wird.

Ebenfalls sollte Deine Matratze den Druck, den Du auf die Schlafunterlage ausübst, entlasten und verteilen.

Dadurch entstehen keine Druckpunkte und Du sinkst an keiner Stelle zu stark in die Matratze ein.☁️

Harte oder weiche Matratze - Unsere Expertin erklärt

Um die richtige Matratze zu wählen, empfehle ich, diese immer erst auszuprobieren. Jeder Mensch ist verschieden und daher auch das optimale Liegegefühl. Eine Matratze, die gut für den Rücken und die Wirbelsäule ist, sollte aber auf jeden Fall nicht zu fest sein. Auf die richtige Balance kommt es an!

Caroline Rolland

Physiotherapeutin

Letztlich ist also die Balance zwischen Unterstützung und Einsinkmöglichkeit bei Deiner Matratze entscheidend.

Sie soll zum einen stabil sein, damit Du eine gute Körperunterstützung erhältst und zum anderen muss sie es Dir ermöglichen an manchen Stellen tiefer einsinken zu können.

Hierfür eignen sich besonders Matratzen, in welche als Basisschicht oder auch als Übergangsschicht festere Schäume eingesetzt wurden.

Doch solltest Du auch zusätzlich darauf achten, dass in der Matratze auf qualitativ hochwertige Schäume geachtet wurde, um eine hohe Anpassungsfähigkeit und einen angenehmen Schlafkomfort zu erhalten.

Die Bett1 Bodyguard Matratze kombiniert - nach unserer Ansicht - mit ihrem besonderen Aufbau diese beiden Punkte am besten!

Bei der Matratze von Bett1 kannst Du zwischen zwei unterschiedlichen Seiten wählen, welche Dir unterschiedliche Härtegrade bietet.

Der verwendete Hybridschaum vereint die besten Eigenschaften des Komfotschaums und des Kaltschaumes.😌

Durch diese Kombination erhältst Du ein sehr hohen Schlafkomfort.

Bei Amazon ansehen*199 €

Matratzen Härtegrad

Häufig fällt einem besonders die Wahl des richtigen Härtegrades sehr schwer, denn die Matratze darf weder zu hart noch zu weich sein.

Um den richtigen Härtegrad für Dich zu finden spielen diese Faktoren eine besonders wichtige Rolle:

  • Dein Körpergewicht
  • Deine persönlichen Präferenzen
  • Anderweitige gesundheitliche Probleme

An sich gilt je höher Dein Körpergewicht ist, desto höher sollte auch der Härtegrad sein.

Auch Deine persönlichen Präferenzen spielen eine wichtige Rolle.

Einige Menschen bevorzugen es härter zu schlafen und andere hingegen weicher gebettet zu sein.

Der richtige Härtegrad ist entscheidend, da der falsche Härtegrad (egal ob weich oder hart) zu Rückenschmerzen führen kann!

Sieh Dir hier an, welche Matratze bei Rückenschmerzen wir empfehlen können.

Andererseits wäre es auch fatal, wenn Du überhaupt nicht in die Matratze einsinken würdest.

Emma One Rückenschläferin
Foto: © Sleep Hero

Ein bisschen Einsinken ist nicht nur in Ordnung, sondern auch erwünscht.

Ist dies nicht der Fall, liegst Du wie auf einem Brett und Deine Matratze ist zu hart.

Die hat dann auch Rückenschmerzen zur Folge.😭

Du solltest also darauf achten, dass Du nicht in der Matratze versinkst, aber auch nicht auf einem Stein schläfst.

Natürlich lässt sich kein Härtegrad pauschal empfehlen, da hier Dein Körpergewicht und andere persönliche Präferenzen eine wichtige Rolle spielen.

Sieh Dir hier unsere Härtegrad-Tabelle als Orientierungshilfe an.

Härtegrad Liegegefühl Empfohlen für... Matratzen Empfehlungen
H1 Ultra Weich Leichte Seitenschläfer (bis 50 kg) MFO VitaSan Kaltschaummatratze (soft), Badenia Trendline (H2)
H2 Weich - Mittelfest Seitenschläfer, leichtere Bauch - und Rückenschläfer (60-80 kg) Bodyguard Weich (H2+), Emma One Medium, allnatura Supra Comfort (Soft)
H3 Mittelfest -Fest Viele Personen und Schlaftypen (65-95 kg) Ribeco Visco-Schaum, Kipli Naturmatratze,Emma One Hart, Ribeco 1.000 TFK, allnatura Supra-Comfort (medium)
H4 Sehr fest Schwere Rücken- und Bauchschläfer (90-120 kg) Kipli Naturmatratze, Bodyguard (H4), allnatura Supra-Comfort (fest)
H5 Ultra fest Sehr schwere Rücken- und Bauchschläfer (ab 130 kg) allnatura Naturlatex-Matratze Sana-Maxima, Ravensberger Kaltschaummatratze Struktura-MED

Klicke zur Seite um unsere Matratzenempfehlungen einzusehen.↗️

Verschiedene Liegezonen

Für Rückenschläfer ist eine Matratze mit verschiedenen Liegezonen ein wahres Muss!

Eine Matratze mit verschiedenen Liegezonen verspricht auch eine gute Punktelastizität.🤯

Am besten entschiedest Du Dich für eine Rückenschläfer Matratze mit 7 oder 9 Zonen.

Achte darauf, dass Deine Brust und Beine nicht erhöht liegen, ansonsten könnte das in einem Hohlkreuz und Rückenschmerzen resultieren.

Dein Becken hingegen sollte sehr gut gestützt werden.

Der Grund dafür ist, dass Du dort am meisten Druck ausübst, wenn Du auf Deinem Rücken liegst.

Sinkst Du zu tief mit Deinem Becken ein, kann sich dadurch ebenfalls ein Hohlkreuz formen und Du wirst Rückenschmerzen am nächsten Tag haben.

Achtest Du bei Deiner Matratze auf diese Kriterien, findest Du sicherlich die beste Matratze für Rückenschläfer.🏆

Wie wichtig sind Zonen in einer Matratze? - Unser Experte erklärt

Jeder Mensch ist anders. Zonen können deshalb keine Lösung für jedermann sein. Wichtige Zonen sind die Schulter-, Lendenlordosen- und die Beckenzone. Zonen müssen fein aufeinander abgestimmt sein und für unterschiedliche Körperbautypen passen.

Walter Braun

Matratzen Experte

Sieh Dir hier weitere Top-Rückenschläfer Matratzen an

Welche sind die besten Matratzen? – Alle Modelle im Vergleich

Hir findest Du unsere vorgestellten Matratzen für Rückenschläfer im Vergleich.

Dann siehst Du gleich, ob die Matratze für Dich geeignet ist oder nicht.

Emma AirGrid Kipli Matratze Hypnia Wellness Surpreme Mozart Bett Matratze
Material Federkern mit verschiedenen Schichten Naturlatex Federkern mit Memory-Foam, Schaum- und Latextschicht Federkern mit integriertem Topper
Zonen 7 7 7 7
Wendbar
Allergiker geeignet
Frierer
Schwitzer
Testzeit 100 Tage 30 Tage 120 Tage 30 Tage
Garantie 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre /
Hier ansehen Bei Emma ansehen*1.199 € Bei Kipli ansehen*1.190 €
11% extra sparen mit
SLEEP11Klicke, um Code zu kopieren
-11% bei Hypnia*
Bei Mozart* ansehen619,20 €

Schaummatratzen sind generell sehr gut für leichte Rückenschläfer (50-70 kg), die nachst oft frieren geeignet.

Wohingegen Federkernmatratzen in einem höheren Härtegrad ideal für schwere Rückenschläfer sind, die nachts zum Schwitzen neigen.

Paaren empfehlen wir immer zwei einzelne Matratzen derselben Größe und Höhe zu kaufen, damit jeder eine individuell passende Matratze Rückenschläfer hat.

Doch mehr zu den verschiedenen Matratzenarten und für welche Rückenschläfer sie sich eignen erklären wir Dir im nächsten Abschnitt.

Sleep-Hero Tipp: Die Matratze von Snooze Project wurde von Stiftung Warentest als eine gute Matratze für Rückenschläfer erklärt. Dazu kannst Du sie in Sondermaßen anfertigen lassen!
In unserem Bericht zu Snooze Project, findest Du alle Infos über den Hersteller und seine Matratzen.

Welcher Matratzentyp eignet sich am besten für Rückenschläfer?

Schäfst auch Du gerne auf dem Rücken?

Dann bist Du einiger der wenigen Menschen die das tun.

Rückenschläfer benötigen Matratzen, die den Hüft- und Beckenbreich optimal stützen.🏋️

7-Zonen-Matratzen oder Matratzen mit 9 Zonen sind für diese Schlafpositon hervorragend geeignet, da sie eine hohe Punktelastizität bieten.

Dadurch kann auch Dein Gewicht optimal verteilt und Dein Rücken entlastet werden.

Deine Hüfte sollte in der Matratze für Rückenschläfer leicht einsinken aber nicht durchhängen, sodass die ergonomische doppel S-Form Deiner Wirbelsäule beibehalten wird.

Andernfalls empfindet Dein Körper das als eine Belastung und versucht diese krampfartig zu bekämpfen.🥷

Bei der richtigen Matratze für Rückenschläfer solltest Du weniger auf das Material und mehr auf die Eigenschaften der Matratze achten.

Matratzen, die eine Kombination aus verschiedenen Materialien besitzen, wie Kaltschaum, Latex, Visco oder Federn, sind ideal für Rückenschläfer geeignet.

Welche Matratze bei Rückenschmerzen?

Wenn Du an Rückenschmerzen leidest, ist die Wahl der richtigen Matratze besonders wichtig. ⚠️

Eine gute Rückenschläfer Matratze sollte Deine Wirbelsäule in einer neutralen Position unterstützen und Deinen Körper gleichmäßig entlasten, um die Durchblutung zu fördern und Schmerzen zu lindern.

Rückenschläfer Wirbelsäule Ausrichtung
Dabei empfehlen sich je nach Körpergewicht besonders mittel-harte bis harte Matratzen. Foto: ©Sleep Hero

Empfohlen werden in der Regel:

  • Feste Matratzen, die eine gute Unterstützung bieten und Deine Wirbelsäule in einer neutralen Position halten
  • Memory-Foam-Matratzen, die sich an die Form Deines Körpers anpassen und somit Druckpunkte entlasten
  • Latexmatratzen, die eine gute Unterstützung bieten und gleichzeitig elastisch sind.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Körper unterschiedlich ist und es keine einheitliche Lösung gibt, die für jeden funktioniert.🤗

Es lohnt sich daher für Dich, verschiedene Rückenschläfer Matratzen auszuprobieren und diejenige auszuwählen, die am besten zu Deinen Bedürfnissen passt.

Wir können für etwas schwerere (ab 70 kg) Rückenschläfer können wir die Emma 25 Hybrid empfehlen. Sie vereint die Eigenschaften einer Schaumstoffmatratze und einer Federkernmatratze.

Auch ihre Komforthöhe von fast 25 cm ist ideal für ein einfaches Ein- und Aussteigen.

Bei Emma ansehen*579 €

Solltest Du etwas weniger auf die Waage bringen, ist die Hypnia Wellness Surpreme aus hervorragend. Sie entlastet den Körper und besteht aus Taschenfederkern mit einer Memory-Schaum-, Latex- und Schaumschicht.

Welche Matratze bei Hohlkreuz?

Hast Du Probleme mit einem Hohlkreuz, ist es besonders wichtig, dass Du die passende Matratze Rückenschläfer findest.

Eine gute Matratze für Rückenschläfer sollte Deinen Rücken unterstützen und Deine Wirbelsäule in eine gerade Position bringen.

Empfohlen werden in der Regel festere Matratzen, die Deine Wirbelsäule stützen und eine richtige Haltung unterstützen.

Eine Taschenfederkernmatratze kann eine gute Wahl sein, da sie eine individuelle Anpassung an Deine Körperkonturen ermöglicht und somit eine gute Unterstützung bietet.

Für eine Taschenfederkernmatratze als Rückenschläfer Matratze empfehlen wir Dir die Emma Elite AirGrid Matratze.

Sie hat uns im Test mit ihrer hervorragenden Liegegeigenschaften überzeugen können.

Bei Emma ansehen*1.199 €

Eine Kaltschaummatratze kann ebenso geeignet sein, da sie Deine Wirbelsäule in eine gesunde Position bringt und Deinen Körper gleichmäßig unterstützt.

Eine geeignet Kaltschaummatratze, die Deinen Rücken auch bei einem Hohlkreuz entlasten kann ist DIE MATRATZE von Weltbett.

Sie besticht mit ihrer hervoragenden Stützfunktion und Druckentlastung im Becken- und Schulterbereich.

Dazu kannst Du die Rückenschläfer Matratze, dank des variablen Härtegrads, wenden und entweder weicher oder härter liegen.

Der passende Lattenrost zur Matratze für Rückenschläfer

Neben der richtigen Matratze für Rückenschläfer, spielt auch der Lattenrost eine wichtige Rolle für vollständiges und geeignetes Schlafsystem.😴

Dabei gilt nicht, dass jeder Lattenrost für jede Schlafposition geeignet ist.

Lattenrost Matratze für Rückenschläfer
Für Rückenschläfer ist es wichtig, dass der Lattenrost eine hohe Stützkraft im Beckenbereich besitzt. Foto: ©Sleep Hero

Lattenroste mit gewölbten Federleisten und einer Mittelzonenverstärkung sind für Rückenschläfer optimal.

Dadurch wird verhindert, dass Dein Rücken beim Schlafen durchhängt und ein Hohlkreuz entsteht.

Auch gegen Rückenschmerzen sind diese Lattenroste ideal.

Selbst Deine neue Matratze für Rückenschläfer wird durch den passenden Lattenrost vor Verformungen geschützt, damit Du für lange Zeit einen bequemen Schlaf genießen kannst.😍

Sieh Dir diese Lattenroste für Rückenschläfer an

Das richtige Kissen für Rückenschläfer Matratzen

Auch beim Kissen solltest Du als Rückenschläfer auf eine gesunde Ausrichtung Deiner Halswirbelsäule achten. 🧐

Dabei haben es Rückenschläfer etwas einfacher, als Bauch- und Seitenschläfer.

Ausrichtung Halswirbelsäule Kissen
Deine Halswirbelsäule sollte benfalls ergonomisch ausgerichtet sein. Foto: ©Sleep Hero

Gerade Nackenstützkissen sind eine optimale Ergänzung für Deine Matratze für Rückenschläfer.

Wichtig ist, dass Dein Kopf nicht zu hoch gebettet wird.

Im Handel oder in Onlineshops findest Du sogar Rückenschläferkissen, bei denen Du extra Polsterung herausnehmen oder hinzufügen kannst.😲

Jedoch gibt es einen Nachteil, den das Schlafen auf dem Rücken mit sich bringt.

Schnarchen ist ein Problem, dass in Rückenlage am häufigsten aufritt. Das liegt daran, dass Dein Kopf oft etwas nach hinten gebeugt wird, was Deine Atemwege leicht blockieren kann.

Kannst Du nicht richtig atmen beginnt das endlose Schnarchen [3], dass vermutlich Deinen Partner des Öfteren wach hält.

Zum Glück gibt es sogenannte Anti-Schnarch-Kissen, die Dir dabei Abhilfe schaffen.😍

Finde in unserem Vergleich der Antischnarchkissen mehr darüber heraus.

Sieh Dir diese Kopfkissen für Rückenschläfer an

Welche Matratze für Rückenschläfer ist die beste? – Unser Fazit

Die Auswahl der besten Matratze für Rückenschläfer erfordert eine Balance zwischen Stabilität, Anpassungsfähigkeit und der richtigen Härte.

Eine hohe Punktelastizität ist dabei besonders wichtig, um sicherzustellen, dass jeder Bereich des Körpers die richtige Unterstützung erhält.

Allerdings darf die Matratze weder zu hart noch zu weich sein, da sie sonst entweder Druckstellen verursachen oder eine unzureichende Unterstützung bieten könnte.

Mit der richtigen Matratze steht einem erholsamen Schlaf und einem frischen Start in den Tag nichts mehr im Wege!

Sieh Dir hier unsere Empfehlungen an

FAQ

  • Welcher Härtegrad für Rückenschläfer?


    Eine Matratze für Rückenschläfer sollte nicht zu weich oder zu hart sein.

    Beim Härtegrad kommt es allerdings auf Dein Körpergewicht, Deinen Körperbau und Deine Präferenzen an.

    Pauschal können wir also keinen Härtegrad für Rückenschläfer empfehlen.

    Lies Dir doch unseren Artikel zum Matratzen Härtegrad durch und erfahre mehr!
  • Was ist besser für den Rücken Kaltschaum oder Federkern?


    Matratzen aus Kaltschaum besitzen eine höhere Anpassungsfähigkeit und verteilt den Druck über die gesamte Matratzenfläche.

    Dadurch wird Deine Wirbelsäule optimal gestützt.

    Federkernmatratzen sind optimal, wenn Du ein weicheres Liegegefühl bevorzugst.

    Doch die Unterstützung und Ausrichtung der Wirbelsäule ist bei den Kaltschaummatratzen besser als bei den Federkernmatratzen.

  • Sind harte Matratzen besser für den Rücken?


    Kurze Antwort: NEIN!

    Eine zu harte Matratze verhindert, dass sie sich der Krümmung Deiner Wirbelsäule anpasst.

    Und genau dadurch wachst Du morgens mit Rückenschmerzen und Verspannungen auf.

    Auch die Frage "weiche oder harte Matratze für Rückenschläfer" wird somit beantwortet.

    Die Matratze sollte weder hart noch weich sein!

    Achte darauf, dass die Matratze eine mittlere Härte besitzt.

  • Arme schlafen ein, wenn ich auf dem Rücken liege - Was tun?


    Oft liegt es an Deiner Schlafposition.

    Übst Du zu viel Druck auf bestimmte Nerven aus, können Deine Arme schnell mal einschlafen.

    Passiert das regelmäßig, könnte es an Deiner Matratze liegen, da sie zu hart sein könnte oder Dich an bestimmten Stellen nicht tief genug einsinken lässt.

    Das verursacht zusätzlichen Druck auf Deine Nerven. Ergo: Deine Arme schlafen ein.

    Hast Du keine Probleme mit Deiner Matratze Rückenschläfer, solltest Du Dich an Deinen Hausarzt wenden.

    Doch auch am falschen Kissen kann es liegen. Spezielle Nackenstützkissen eignen sich hervorragend für Rückenschläfer, um auch die Halswirbelsäule im Schlaf gesund ausrichten zu können.

  • Quellen

Angelina Autorin

Angelina Reinhard

Certified Sleep Writer & Schlafexperten Managerin

Schlaf ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Leben. Ohne ihn haben wir keine Energie, sind unkonzentriert und reizbar. Sogar unsere Gesundheit kann darunter leiden. Damit auch Du jeden Tag voller Energie und guter Laune starten kannst, möchte Angelina die besten Tipps für einen ruhigen Schlaf mit Dir teilen!

War dieser Beitrag hilfreich?
Dieses Feld ausfüllen
Ja
Nein

Hast Du Fragen oder Anmerkungen?

Können wir etwas verbessern?

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar. Hier erfährst Du außerdem mehr darüber, wie wir Geld verdienen.