Dein Schlaf ist uns wichtig.

Seitenschläferkissen

Das beste Seitenschläferkissen – Test und Empfehlungen

Lena

Letztes Update am: 12.10.2021 7 min.

Schläfst Du häufig auf der Seite? Dann gibt es Kissen, die speziell für Deine Schlafposition entwickelt wurden: sogenannte Seitenschläferkissen.

Diese sind aber nicht nur für reine Seitenschläfer interessant. Denn Menschen wechseln ihre Schlafposition in der Nacht unbewusst mehrfach. 💤

Seitenschläferkissen sorgen dafür, dass der Körper optimal gestützt wird und die skeletttragende Muskulatur entspannen kann.

Das richtige Kissen trägt also nicht nur zu einer angenehmen Nachtruhe bei, sondern schützt auch dauerhaft den Bewegungsapparat.

Unsere Empfehlungen im Seitenschläferkissen Test. 👇🏼

intro-seitenschlaeferkissen_Zeichenfläche
  • Überblick
  • Wofür?
  • Arten
  • Anleitung
  • Schwangerschaft
  • Material
  • Tipps
  • Stiftung Warentest
  • Kaufen
  • Fazit

Vorteile

  • Ermöglichen eine gesunde Haltung in Seitenlage

  • Wirbelsäule, Becken und Gelenke werden entlastet

  • Ideal auch für Schwangere und in der Stillzeit

  • Schnarchen kann durch die erleichterte Atmung vermindert werden

  • Insgesamt wird für einen erholsameren Schlaf gesorgt

Nachteile

  • Nehmen je nach Größe viel Platz weg

  • Teilweise ohne Bezug, nicht sehr hygienisch

Seitenschläferkissen - Unsere aktuellen Empfehlungen [2021]

    Wichtiges in Kürze

    • Ein Seitenschläferkissen sollte in Form und Länge an Deine Schlafgewohnheiten und Deine Körpergröße angepasst sein

    • Ob Du natürliche, biologische oder eher leichte, kostengünstige Füllmaterialien bevorzugst, hat nichts mit der Stützfunktion des Kissens zu tun, sondern nur mit Deinen persönlichen Vorlieben

    • Für eine hohe Hygiene sollte wenigstens der Bezug, besser noch das ganze Seitenschläferkissen waschbar sein

    • Die individuell optimale Stützwirkung wird bei Kissen erreicht, bei denen sich ein Teil der Füllung entnehmen oder Material ergänzen lässt
    Unser Favorit
    PROCAVE Seitenschläferkissen Produktbild

    Procave Seitenschläferkissen
    Preis ab 21,95 €

    Procave Seitenschläferkissen

    Atmungsaktives Seitenschläferkissen. Mit verstepptem TopCool-Kissenbezug. Entlastet Nacken, Rücken, Becken und Knie. Made in Germany.

    Das Seitenschläferkissen von PROCAVE besitzt einen atmungsaktiven TopCool-Bezug.

    Es absorbiert Feuchtigkeit und eignet sich gut für Allergiker.

    Das macht das PROCAVE Seitenschläferkissen aus

    Das Seitenschläferkissen von PROCAVE ist ein ziemlich hochwertiges Produkt aus deutscher Herstellung.

    Es kann für verschiedene Anwendungsgebiete eingesetzt werden und ermöglicht eine anatomisch korrekte Körperhaltung.

    Das PROCAVE Seitenschläferkissen im Überblick:

    • Für Seitenschläfer, Bauchschläfer, Schwangere und als Stillkissen
    • Entlastet den Nacken, Rücken, das Becken und die Knie
    • Atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend
    • Füllung aus 100% Polyester-Kugeln und Polyester-Sticks
    • Bezug aus TopCool-Gewebe, versteppt mit 100% Hochbausch-Polyester
    • Hautfreundlich und für Allergiker geeignet
    • Waschbar bei 60 Grad

    Das PROCAVE Kissen ist auf Amazon in den Größen 40x145 cm und 40x200 cm erhältlich und punktet mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis!

    Bei Amazon bestellen*

    Premium-Tipp
    Theraline my7 Seitenschläferkissen Produktbild

    Theraline my7 Seitenschläferkissen
    Preis ab 99 €

    Theraline my7 Seitenschläferkissen

    Ergonomisches Seitenschläferkissen in 7-er Form. Mit speziell befülltem Kopfbereich. Entlastet Wirbelsäule, Hüfte, Schulter und Becken. Inkl abnehmbarer Bezug.

    Der Name ist Programm: Das my7 Seitenschläferkissen hat die Form der Zahl sieben.

    Dies ermöglicht eine gesunde Kopf- und Nackenposition, während die Beine angenehm gestützt werden.

    Das macht die Theraline my7 Seitenschläferkissen aus

    Das Theraline Seitenschläferkissen ist teurer als die Konkurrenz, ermöglicht dafür allerdings eine noch gesündere Schlafposition.

    Grund dafür ist der zweiteilige Aufbau:

    • Nacken- und Schulterpartie werden auf dem mit Polyester befüllten Kopfbereich entlastet
    • während Beine und Knie durch den Beinbereich mit Mikroperlen eine gute Stützung erfahren.

    So kann die Wirbelsäule in ihrer natürlichen, gesunden Ausrichtung gehalten und die Atmung im Schlaf erleichtert werden.

    Sowohl das Kisseninnere als auch der Bezug sind maschinenwaschbar. Gut gefällt uns auch, dass es das Theraline my7 Kissen in vielen verschiedenen Farben gibt!

    Bei Amazon bestellen*

    Discounter-Preis
    Traumnacht 3-Star Seitenschläferkissen Produktbild

    Traumnacht 3-Star Seitenschläferkissen
    Preis ab 17,99 € (22,90 €)

    Traumnacht 3-Star Seitenschläferkissen

    Seitenschläferkissen aus Microfaser. Schadstoffgeprüft und allergikerfreundlich. In zwei verschiedenen Größen erhältlich.

    Das Seitenschläferkissen von Traumnacht sorgt durch die Füllung aus 100% Hohlfasern für einen angenehmen Schlafkomfort.

    Zudem ist das Kissen Öko-Tex zertifiziert und bei bis zu 60 Grad maschinenwaschbar.

    Das macht das Traumnacht 3-Star Seitenschläferkissen aus

    Der Bezug des Traumnacht Kissens besteht aus atmungsaktiver Microfaser und absorbiert Feuchtigkeit schnell. So wird für ein trockenes Schlafklima gesorgt.

    Die Füllung mit Hohlfasern aus Klimafaser (100% Polyester) ist angenehm weich und ermöglicht Seitenschläfern ein anschmiegsames Liegegefühl.

    Besonders praktisch finden wir, dass das Füllmaterial durch den eingenähten Reißverschluss herausgenommen werden kann.

    So hast Du die Möglichkeit, das Kissen je nach gewünschtem Liegegefühl individuell anzupassen.

    Ebenfalls top: Das schadstoffgeprüfte Seitenschläferkissen lässt sich bei bis zu 60 Grad in der Waschmaschine reinigen und kann daher auch von Allergikern genutzt werden.

    Du bekommst es auf Amazon in den Größen 40x145 cm und 40x200 cm für aktuell knapp 20 Euro. Nachteil: Leider ist kein Seitenschläferkissen Bezug dabei.

    Bei Amazon bestellen*

    Unser Top-Allrounder
    SEI Design Seitenschläferkissen Produktbild

    SEI Design Seitenschläferkissen
    Preis ab 39,90 € (89,90 €)

    SEI Design Seitenschläferkissen

    U-förmiges Seitenschläferkissen aus Polyester. Für eine ideale Ergonomie der Schlafposition. Weich und stützend. Vielseitig einsetzbar.

    Das Kissen von SEI Design bietet sich durch seine U-Form nicht nur Seitenschläfern an.

    Vielmehr eignet es sich auch perfekt zur Körperstützung von schwangeren Frauen und als Stillkissen.

    Das macht das SEI Design Seitenschläferkissen aus

    Besonderheit dieses Seitenschläferkissens ist die U-Form, die Deinen Körper von beiden Seiten stützt.

    Es sorgt für eine ergonomisch korrekte Position der Wirbelsäule und entlastet Schultern, Rücken, Hüfte und Knie.

    Dank der speziellen Form kann das Kissen aus deutscher Herstellung auch ideal als Stillkissen und Schwangerschaftskissen eingesetzt werden.

    Die Füllung besteht aus kleinen Faserbällchen, die ein anschmiegsames Liegegefühl erzeugen.

    Durch den Reißverschluss kann die Softball Füllung nach belieben herausgenommen werden, um die Liegeeigenschaften individuell anzupassen.

    Der Seitenschläferkissen Bezug besteht aus Polyester und ist Mikrofaser-versteppt. Sowohl Füllung wie auch Bezug lassen sich bei 60 Grad in der Waschmaschine reinigen.

    Das Seitenschläferkissen von SEI Design bekommst Du bei Otto aktuell stark reduziert. Es ist 140 cm lang, 75 cm breit und hat eine schöne beige-taupe Farbe.

    -56% bei Otto*

    Unser Spar-Tipp
    Zollner Seitenschläferkissen Produktbild

    Zollner Seitenschläferkissen
    Preis ab 25,99 €

    Zollner Seitenschläferkissen

    Anpassungsfähiges Seitenschläferkissen. Auch als XXL Variante erhältlich. Kochfest und ideal für Allergiker.

    Dieses Zollner Kissen kann sowohl als Seitenschläferkissen als auch als Schwangerschafts- und Stillkissen eingesetzt werden.

    Du hast die Wahl zwischen einer Standardgröße und einer XXL Variante.

    Das macht das Zollner Seitenschläferkissen aus

    Das Zollner Kissen entlastet Wirbelsäule, Becken, Knie und Beine ideal. Nicht nur Seitenschläfer profitieren von dem Kniekissen, sondern auch schwangere und stillende Frauen.

    Die Füllung besteht aus formstabilen, silikonisierten Polyesterhohlfaserbällchen, die sich sehr gut an die Körperform anpassen können.

    Sie ermöglichen eine hohe Luftzirkulation und somit ein angenehmes Schlafklima.

    Durch die Waschbarkeit bei bis zu 95 Grad ist das Zollner Seitenschläferkissen ideal für Allergiker. Ebenso ist es für den Trockner geeignet und Ökotex Standard 100 schadstoffgeprüft. 

    Du kannst die Füllmenge des Kissens und damit das Liegegefühl darauf selbst anpassen.

    Auf Amazon hast Du die Wahl zwischen den Größen 40x145 cm (mit etwa 1200 g Füllung) und 40x200 cm (mit etwa 2000 g Füllung).

    Bei Amazon bestellen*

    Warum braucht man ein Seitenschläferkissen?

    Wer in Seitenlage schläft, liegt leider oftmals ungesund...

    Denn durch das Anziehen der Beine, Überstrecken der Halswirbel sowie durch das Eindrehen des Beckens gerät die Wirbelsäule leicht in eine unnatürliche Position. 😕

    Die Folge können Schmerzen, Verspannungen und Schlafprobleme sein. An dieser Stelle kommen Seitenschläferkissen ins Spiel.

    Orthopäden empfehlen Seitenschläferkissen, weil sie dank einer ergonomisch gesunden Liegeposition den Schlaf verbessern, das Skelett stützen und für weniger Verschleißerscheinungen am Bewegungsapparat sorgen.

    Denn mit Seitenschläferkissen lässt sich der Körper in Seitenlage stabilisieren, indem Arme und Beine auf oder um das Kissen gelegt werden.

    So kann sich die Wirbelsäule in ihre natürliche Form ausrichten, was den ganzen Körper entlastet. Insbesondere der Nacken und Rücken sowie das Becken und die Gelenke werden geschont.

    Die wichtigsten Vorteile von Seitenschläferkissen 👇🏼

    • Die Seitenlage wird durch ein formgeeignetes Seitenschläferkissen stabilisiert
    • Der Nacken und Rücken, das Becken und die Gelenke werden entlastet
    • Muskulären Beschwerden und Schmerzen wird vorgebeugt

    • In gestützter Seitenlage kann Schnarchen vermindert werden

    • Auch bei schwangeren Frauen sorgt das Kissen für eine bequeme Seitenlage

    • Kann optimal zur Stabilisierung von Kindern beim Stillen verwendet werden

    Seitenschläferkissen Test: Unsere Empfehlungen 🌟

    Die verschiedenen Arten von Seitenschläferkissen

    Es gibt mehrere Varianten von Seitenschläferkissen:

    • Klassisch gerade Kissen
    • U-Form Kissen
    • C-Form Kissen
    • Heizkissen
    • Nackenstützkissen

    1. Klassische Seitenschläferkissen

    Ein herkömmliches Seitenschläferkissen sieht in etwa aus wie eine lange Nackenrolle.

    Es kann zwischen 1,20 m und 2 m lang sein, ist aber nur 25 cm bis 40 cm breit.

    Dies ist die einfachste und gängigste Form von Seitenschläferkissen. Hierbei wird der Körper über die ganze Länge gestützt.

    2. U-förmige Kissen

    U-förmige Kissen legst Du beim Schlafen zur Hälfte vor und zur Hälfte hinter Dich.

    Der Kopf liegt in der Kurve des Us. So kannst Du Dich nachts weder auf den Bauch noch auf den Rücken rollen.

    Praktisch: Bei U-förmigen Kissen brauchst Du kein separates Kopfkissen mehr! 😎

    Dein Körper wird von beiden Seiten gut gestützt - und zwar sehr eng am Körper. Eine ähnliche Variante sind Seitenschläferkissen in 7er- und V-Form.

    3. C-förmige Kissen

    Ein C-förmiges Kissen ist kürzer und sieht ein bisschen aus wie eine Banane. 🍌

    Dieses Kissen liegt nicht gleichzeitig vor und hinter Dir. Es liegt entweder nur vor Dir oder nur hinter Dir.

    Du kannst es im Schlaf umarmen oder Dich rückwärts an das Kissen kuscheln. Du kannst es aber auch nur im Schulter- und Rückenbereich nutzen.

    Das C-förmige Kissen fällt handlicher aus als die längeren Kissen und eignet sich daher besser für Kinder.

    4. Heizkissen für Fröstler

    Wer nachts schnell friert, bekommt das Seitenschläferkissen auch in Form eines Heizkissens.

    Die individuell benötigte Temperatur lässt sich dabei regulär selbst einstellen. Zugleich stützt es als Seitenschläferkissen den Bewegungsapparat.

    Tipp: Ein Heizkissen ist speziell für die kalten Winternächte ein Segen. 🤩

    5. Alternativ: Nackenstützkissen für Seitenschläfer

    Ergonomische Nackenstützkissen für Seitenschläfer sind am oberen Ende etwas dicker, besitzen in der Mitte eine deutliche Senke und am unteren Rand (da, wo der Nacken ist) wieder einen Wulst.

    Meist handelt es sich dabei um orthopädische Seitenschläferkissen.

    Diese sind regulär aus speziellen Kunststoffschäumen gefertigt, die zwar unter Körperwärme nachgeben, ihre Form aber behalten.

    Dadurch stützen sie den Nackenbereich, halten den Kopf aber in einer natürlichen, entspannten Position.

    Wie schläft man richtig mit einem Seitenschläferkissen?

    Bei den vielen verschiedenen Kissenvarianten fragst Du Dich, wie man so ein Seitenschläferkissen überhaupt benutzen soll? 🤷🏻

    Hierfür gibt es mehrere Optionen, die sowohl von der Kissenform als auch von Deinen persönlichen Bedürfnissen abhängen...

    1. Variante: Das Kissen vor sich umarmen

    Nummer eins: Du legst Dich auf die Seite und nimmst das Schlafkissen vor Dich. Umarme es, lege es zwischen Deine Knie und lass Dich so von dem Kissen stützen.

    Das obere Ende ist möglichst als Kopfkissen unter Deinem Kopf, das untere Ende zwischen den Knien und Knöcheln der Füße.

    Praktisch sind für diese Variante besonders Seitenschläferkissen mit integriertem Kopfteil, wie es zum Beispiel bei Kissen in 7er-Form der Fall ist.

    Diese Variante eignet sich bei klassisch geraden Seitenschläferkissen, die Du nicht komplett gefaltet um Deinen ganzen Körper legen kannst.

    2. Variante: Vom U-förmigen Kissen umschlungen

    Zweite Möglichkeit: Du legst Dein Seitenschläferkissen in U-Form auf Dein Bett, sodass die Kurve des Us oben bei Deinem Kopf ist.

    Die beiden langen Enden sind noch dicht aneinander parallel ausgelegt.

    Jetzt legst Du Dich auf das Kissen, sodass Du in der Mitte zwischen den beiden Schenkeln des Kissens einsinkst.

    Die Materialien, aus denen das Kissen gefertigt ist, rutschen nun unter Deinem Gewicht nach außen. Hinten und vorne stützt Dich das Kissen aber.

    3. Variante: Mit dem Kissen am Rücken

    Dritte Variante: Du kuschelst Dich mit dem Rücken an das Schlafkissen, wenn Du im Bett liegst. Heißt konkret: Du liegst auf der Seite, das Kissen liegt hinter Dir.

    Und nun rutschst Du so lange mit Po, Rücken, Schultern und Beinen umher, bis Du bequem vom Kissen umschlungen liegst.

    Es soll Deine Rückseite soweit umfangen, dass Du nicht auf den Rücken rollen kannst und Dein Körper komplett entspannt. 💆🏻

    Keine Angst vor dem nächtlichen Umdrehen: Das passiert im Schlaf ganz automatisch, das Kissen wird Dich dabei nicht stören.

    Normalerweise findest Du von ganz alleine wieder in eine bequeme und entspannte Position zurück.

    Seitenschläferkissen in der Schwangerschaft und Stillzeit

    Schwangeren und stillenden Frauen tut ein Seitenschläferkissen besonders gut.

    Denn in der Schwangerschaft lässt es sich - gerade im letzten Drittel - nur in Seitenlage einigermaßen entspannt liegen.

    Doch auch die Seitenlage ist oftmals unbequem und unergonomisch. Der große Bauch verhindert einfach, dass die Frau eine angenehme Schlafposition findet. 🤰🏼

    In diesen Fällen setzen die meisten Frauen auf ein Seitenschläferkissen. Dieses stützt den Bauch und die Beine und entlastet den Rücken sowie das Becken.

    So wird nicht nur Hüft- und Rückenschmerzen vorgebeugt, auch der Schlaf wird wieder etwas erholsamer.

    In der Stillzeit kann das Kissen dann gut als Stillkissen weiterverwendet werden.

    Hierfür eignen sich C- oder U-förmige Modelle am besten. In solchen Lagerungskissen kann das Baby angenehm und sicher liegen.

    Stillende Mutter mit Seitenschläferkissen
    Ideal fürs Stillen sind U- oder C-förmige Kissen. / Foto: © Sleep Hero

    Dadurch, dass die stillende Mutter das Baby nicht ständig halten muss, werden Schultern, Rücken und Beckenboden entlastet.

    In der Folge wird das Stillen für die Mutter bequemer. Auch Rückenschmerzen und Verspannungen können so vermieden werden.

    Das beste Kissen für Schwangerschaft und Stillzeit 🥇

    Aus welchem Material besteht ein Kissen für Seitenschläfer?

    Während reine Nackenstützkissen für Seitenschläfer normalerweise aus elastischem Memory Schaum bestehen, sind die langen Seitenschläferkissen mit anderen Materialien gefüllt.

    In deren Bezug, der meist aus Vlies oder einem Baumwoll Stoff gefertigt ist, befinden sich kleinteilige Füllmaterialien.

    Liegst Du auf dem Kissen, können diese kleinen Teile besser ausweichen.

    Dadurch sinkt Dein Körper an manchen Stellen tiefer in das Schlafkissen, wird an anderen Stellen aber besser gestützt. Das Kissen passt sich so Deiner Liegeposition an. 👌🏼

    Für einen ruhigen Schlaf ist wichtig, dass dies möglichst leise und schnell passiert. Lautes Rascheln und langsames, träges Nachgeben sind natürlich unerwünscht.

    Füllung: Biologisch oder synthetisch?

    Die meisten Modelle von Seitenschläferkissen sind in der Regel mit kleinen Polyesterkügelchen oder Polyestersticks gefüllt.

    Polyesterfüllungen sind leicht elastisch und sorgen für eine sehr gute Stützfunktion.

    Dass dieses Material für Seitenschläferkissen verwendet wird, liegt aber auch daran, dass es recht kostengünstig ist. 💶

    Andere beliebte Füllmaterialien sind anpassungsfähiger Viscoschaum oder sogenannte EPS-Mikroperlen (Styroporkügelchen).

    Biologische Seitenschläferkissen sind mit natürlichen Materialien befüllt, etwa Daunen oder stützender Schurwolle.

    Für Tierhaarallergiker und Personen, die ein Kissen ohne Tierfasern bevorzugen, gibt es aber auch Füllungen aus Getreidekörnern, Kapok oder Latex.

    Welche Füllung Du wählst, ist keine Frage der Stützwirkung, sondern richtet sich nach Deinen persönlichen Vorlieben.

    Ob synthetisch oder biologisch: Beide Arten von Seitenschläferkissen stützen gut!

    Bezug aus waschbaren Textilien

    Wir unterscheiden zwischen dem Innenkissen selbst, also dem Füllmaterial, das in einer textilen Hülle zusammengefasst ist, und dem äußeren Bezug.

    Der äußere Kissenbezug kommt mit Deiner Haut in Kontakt und liegt nah an Deinem Körper.

    Deswegen sollte dieser Seitenschläferkissen Bezug aus angenehmen, hautfreundlichen Fasern gefertigt, abnehmbar und maschinenwaschbar sein.

    Kissenbezug waschen
    Mindestens der Kissenbezug sollte in der Waschmaschine gewaschen werden können. / Foto: © Sleep Hero

    Für alle vier Jahreszeiten ist Baumwolle oder Polyester ideal. Im Sommer fühlen sich auch Leinengemische und Seide angenehm an.

    Du solltest den Kissenbezug Deines Seitenschläferkissens mindestens alle zwei bis drei Wochen waschen, idealerweise bei 60° C in der Maschine.

    Natürliche Alternative: Das Seitenschläferkissen „Setta“ von allnatura 🌱

    Was gibt es sonst noch zu beachten?

    Die Hygieneeigenschaften

    Wie bereits angesprochen, sollte der Bezug in jedem Fall waschbar sein. Besser noch ist es, wenn das ganze Kissen maschinenwaschbar und gegebenenfalls trocknergeeignet ist.

    Wenn Du allergisch auf Hausstaubmilben reagierst, solltest Du ein allergikerfreundliches Seitenschläferkissen wählen oder auf einen speziellen Allergikerbezug setzen.

    Der Preis

    Seitenschläferkissen gibt es zu ganz unterschiedlichen Preisen. Je nach erwünschten Eigenschaften kannst Du mit einem Preis zwischen 20 und 100 Euro rechnen. 💸

    Die Kosten für das Kissen sind abhängig von der Füllung des Kissens, vom Material des Bezugs und der Größe. Und natürlich von der Marke.

    Die meisten Hersteller verwenden eine günstige Füllung aus Polyesterkügelchen.

    Füllungen aus biologischen Materialien, wie etwa Latex, Getreidespelzen oder -körnern, sind hingegen etwas kostspieliger.

    Die Anpassbarkeit

    Wenn Du viel Wert auf Komfort legst, achte darauf, dass Du das Kissen über einen Reißverschluss öffnen und die Menge der Füllung selbst regulieren kannst.

    So lässt sich je nach gewünschtem Liegegefühl einfach etwas Material aus dem Kissen herausnehmen oder wieder einsetzen.

    Der Bezug

    Achte beim Kauf darauf, dass das Kissen mit einem Bezug geliefert wird oder bestelle ihn ansonsten direkt mit.

    Da jeder Hersteller für das Kissen andere Größen und Proportionen verwendet, findest Du sonst unter Umständen keinen passenden Bezug für Dein Kissen.

    Außerdem ist ein zweiter Kissenbezug sinnvoll, damit Du immer ein fertig bezogenes und nutzbares Seitenschläferkissen hast.

    ...auch wenn einer der Bezüge mal etwas länger auf der Wäscheleine hängt. 😇

    Schwangerschafts- und Stillkissen in einem

    Schwangere Frauen können mit der Zeit nur noch in Seitenlage schlafen und profitieren besonders von einem Seitenschläferkissen.

    Wer anschließend ein Stillkissen zum Stützen des Kindes verwenden möchte, sollte direkt ein Kissen wählen, das sowohl als Seitenschläfer- als auch als Stillkissen eingesetzt werden kann.

    Indem sie nicht zwei Kissen kaufen müssen, sparen sich die frischgebackenen Eltern einiges an Geld. Und haben mehr Zeit für ihr Baby! 💗

    Stiftung Warentest Seitenschläferkissen Test

    Die Stiftung Warentest hat bereits einige Kissen getestet. Dabei handelte es sich aber bisher noch um keinen speziellen Seitenschläferkissen Test.

    Stattdessen wurden in dem Test von 09/2017 insgesamt 20 Nackenkissen unter die Lupe genommen.

    Trotzdem konnten wir uns den Test zunutze machen und für unseren Seitenschläferkissen Test ähnliche Kriterien wie die Stiftung Warentest heranziehen. 🔎

    Bei unseren Empfehlungen achten wir demnach unter anderem auf:

    • die Abstützeigenschaften

    • das Schlafklima

    • den Bezug

    • und den Komfort.

    Wo kann man ein Seitenschläferkissen kaufen?

    Seitenschläferkissen gibt es im Internet und im lokalen Fachhandel. Du findest sie im Bettwarenfachhandel, im Babyfachmarkt und auch im Bio-Fachhandel für Textilien und Möbel.

    Selbst Discounter wie Lidl und Aldi bieten hin und wieder eine begrenzte Auswahl an Seitenschläferkissen an.

    Im Internet ist erfahrungsgemäß die Auswahl größer und die Preise sind oft niedriger. 🛍️

    Beispielsweise findest Du einige gute Modelle in den Online-Shops von Otto oder dem Dänischen Bettenlager. Die größte Auswahl bietet Amazon.

    Übrigens: Hin und wieder werden wir nach guten IKEA Seitenschläferkissen gefragt. Der Möbelgigant hat allerdings aktuell nur ein Modell im Sortiment, welches wir aufgrund seiner minderwertigen Eigenschaften nicht empfehlen können.

    Fazit: Nicht nur für reine Seitenschläfer ein Gewinn

    Seitenschläferkissen stützen den Bewegungsapparat in Seitenlage und ermöglichen einen entspannten Schlaf.

    Orthopäden empfehlen die Kissen, weil sie die Gelenke dauerhaft schützen und für einen erholsamen Schlaf sorgen.

    So wird Verspannungen vorgebeugt. Auch dann, wenn Du nicht die ganze Nacht auf der Seite liegst.

    Ein Seitenkissen sorgt also ebenso bei den Personen für gesunden Schlaf, die ihre Schlafposition in der Nacht gelegentlich wechseln.

    Tipp: Wenn Du häufig unter Verspannungen leidest, könnte auch ein Massagekissen interessant für Dich sein! 😏

    FAQ: Das musst Du zum Seitenschläferkissen wissen

    • Was kostet ein Seitenschläferkissen?


      Seitenschläferkissen bekommst Du teilweise schon ab etwa 15 bis 20 Euro. Diese Kissen besitzen in der Regel eine Füllung aus Polyesterkügelchen oder -sticks.

      Biologische Seitenschläferkissen aus natürlichen Materialien hingegen können schnell an die 100 Euro kosten.

    • Wie lang muss ein Seitenschläferkissen sein?


      Die Wahl der richtigen Größe des Seitenschläferkissens hängt von Deiner Körpergröße ab.

      Aber auch die persönlichen Präferenzen, wie die gewünschte Kissenform, spielen eine große Rolle.

      Wir empfehlen, im Zweifel eher ein etwas größeres Modell zu wählen.

    • Seitenschläferkissen für Babys und Kinder?


      Zum Stillen bietet sich ein Seitenschläferkissen in U-Form ideal an.

      Schlafen sollten kleine Kinder allerdings erst einmal ohne Kissen. Eher solltest Du auf eine Babymatratze zurückgreifen.

    • Wie pflege ich ein Seitenschläferkissen?


      Du solltest den Kissenbezug regelmäßig waschen, vor allem dann, wenn Du nachts häufig schwitzt oder unter einer Allergie leidest.

      Das Kissen selbst solltest Du nach dem Schlafen immer gut auslüften, damit die Feuchtigkeit der Nacht entweichen kann.

      Manche Kissen sind auch komplett waschbar und dürfen hin und wieder mit Füllung in der Waschmaschine gereinigt werden.

    • Ab wann sollte ich ein Seitenschläferkissen in der Schwangerschaft verwenden?


      Das ist sehr individuell und variiert von Frau zu Frau.

      Schwangere sollten ab dem Zeitpunkt ein Seitenschläferkissen verwenden, ab dem es sich ohne nicht mehr komfortabel schlafen lässt.

      Das ist für manche Frauen bereits der 5. Monat, für andere erst der 7. Monat. 

    Lena

    Schlaf ist nicht nur lebenswichtig. Nur wer gut schläft, kann den Alltag erfolgreich meistern. Deswegen liegt es mir besonders am Herzen, Dir die besten Tipps und Empfehlungen weiterzureichen, damit Du die Nacht wie auch den Tag in vollen Zügen genießen kannst.

    Dies könnte Dich auch interessieren…

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.