Dein Schlaf ist uns wichtig.

Beste Matratze für Bauchschläfer

Beste Matratze für Bauchschläfer

Letztes Update am: 28.07.2021 Mara 3 min.

Was ist die Beste Matratze für Bauchschläfer? Welche Anforderungen sollte eine Matratze für Bauchschläfer haben? Nur wenige Menschen bevorzugen das Schlafen auf dem Bauch. Dies kann auch daran liegen, dass Ärzte von dieser Schlafposition in der Regel abraten. Das Schlafen auf dem Bauch stellt eine erhöhte Gefahr für Rückenschmerzen dar.

Vor allem dann, wenn man auf der falschen Matratze liegt. Schnell wird man merken, dass sich ein Hohlkreuz bildet oder man mit hohen Nackenschmerzen aufwacht, da man als Bauchschläfer sein Kopf zur Seite dreht und somit der Nacken nicht besonders gut mit der Wirbelsäule harmoniert, sondern zusätzlich belastet wird. Doch wollen wir an dieser Stelle nicht alle Nachteile der Bauchschläferposition aufführen, denn wenn man nunmal am liebsten auf dem Bauch schläft, ist es sehr schwer, dies umzustellen.

Aus diesem Grund haben wir für Dich verschiedenen Matratzen in der Bauchlage getestet. Auf was ist beim Kauf zu achten?

Matratze für Bauchschläfer
  • Überblick
  • Solide Stabilität/Unterstützung
  • Das richtige Kissen für Bauchschläfer
  • Der passende Härtegrad

Unsere Top-Empfehlungen für Bauchschläfer

    Alles in Kürze

    • Die ideale Matratze für Bauchschläfer sollte eine gute Stabilität haben, so dass ein Hohlkreuz vermieden wird.
    • Auf die Unterstützung im Nackenbereich und Lendenbereich ist zu achten.
    • Die Bauchschläfermatratze sollte daher ingesamt etwas härter sein, als für Seitenschläfer.
    • Wir raten zu einem eher flacheren Kissen.
    Stiftung Warentest Testsieger
    Emma One Matratze auf dem Bett

    Emma One
    Preis ab 199 €

    Emma One

    Mit einem Stiftung Warentest Ergebnis von 1,7 ("GUT") gehört die Emma seit 10/2019 zu den besten jemals getesteten Matratzen der Stiftung Warentest. 100 Tage testen. "Gutes Produkt, für sehr günstiges Geld zu haben".

    Die Stiftung Warentest bestätigt: Jeder Schlaftyp liegt auf der Emma Matratze gut

    Sie ist in 7 ergonomische Liegezonen aufgeteilt, die sich Deiner Körperform anpassen. HRX-Schaum sorgt für stützende Eigenschaften in jeder Liegeposition.

    Das macht die Emma One aus

    Dass die Emma One die bestverkaufte Matratze ist, ist nicht verwunderlich: Sie ging im Test 10/2019 der Stiftung Warentest als Testsieger hervor. 

    Mit einer Testnote von 1,7 („GUT“) gehört die Emma One fortan zu den besten jemals getesteten Matratzen des Prüfinstituts. 

    Besonders überzeugend sind dabei die guten Liegeeigenschaften und der angenehme Schlafkomfort der Emma One Matratze. Sie punktet zudem durch hochwertige Materialien.

    Die Emma One besteht aus drei Schaumschichten:

    • anschmiegsamem Airgocell Schaum 
    • adaptivem Visco-Schaum 
    • stützendem HRX-Schaum.

    Sie entlastet den Rücken sowie die Wirbelsäule und passt sich gut an die jeweilige Körperkontur an. 

    Das Beste ist aber, dass Du die Emma One komplett ohne Risiko kaufen kannst. Der Hersteller gewährt Dir bei einem Kauf nämlich eine 100-tägige Probeschlafphase. Gefällt Dir die Matratze nicht, holt der Hersteller das Modell kostenlos wieder ab und Du erhältst Dein Geld zurück.

    Bei Amazon bestellen* 

    Unser Top-Allrounder
    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort auf dem Bett

    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort
    Preis ab 499 €

    Ravensberger Federkern-Matratze Komfort

    Tonnen-Taschenfederkernmatratze, individuell belastbare Federn, gute orthopädische Eigenschaften, eine der hochwertigsten Matratzen im Ravensberger-Sortiment. "Schwere Schläfer liegen auf dieser Matratze besser als bei der günstigeren Konkurrenz".

    • Eine etwas festere, hochwertige Tonnen-Taschenfederkernmatratze mit individuell anpassbaren Federn.
    • Die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort eignet sich dank ihrer guten orthopädischen Eigenschaften ebenfalls gut für Personen mit Rückenbeschwerden oder Verspannungen.

    Das macht die Ravensberger Federkern-Matratze Komfort aus

    Die orthopädischen Eigenschaften der Ravensberger Federkern-Matratze sorgen dafür, dass die Wirbelsäule in einer ergonomisch gesunden Position liegt. Die Federkernmatratze kann sich gut an den jeweiligen Schläfer anpassen und wirkt druckentlastend. 

    Dabei wird jede Feder individuell belastet, womit Du auch die Bewegungen Deines Partners oder Deiner Partnerin nicht mehr spürst.

    Somit ist die Matratze von Ravensberger, ebenso wie die Tempur Matratzen aus Viscoschaum, gut für Paare geeignet. 

    Ravensberger ERGOspring® Matratze mit Rückenschläferin
    Für Normalgewichte und Schwergewichte empfehlenswert. Foto: © Sleep Hero

    Durch die robusten Federn ist die Matratze auch für Schwergewichte bis zu 150 kg im Härtegrad H3 verwendbar. Leichtere Seitenschläfer sollten lieber zu einer weicheren Schaumstoffmatratze greifen. 

    Überzeugend ist außerdem das sehr hohe Raumgewicht von 72 kg/m³, womit man die Matratze über viele Jahre hinweg verwenden kann, ohne dass frühzeitig Abnutzungserscheinungen auftreten.

    Im Vergleich zu den TEMPUR® Matratzen ist die Ravensberger TFK-Matratze fast schon günstig. Du bekommst sie bereits ab einem Preis von 499 € und kannst dabei zwischen verschiedenen Härtegraden wählen. Die Lieferung ist kostenlos, außerdem bietet Ravensberger Dir eine 30-tägige Testphase

    Bestellen bei Ravensberger*

    IMTEST Testsieger
    DIE MATRATZE von Weltbett auf dem Bett

    DIE MATRATZE von Weltbett
    Preis ab 198 €

    DIE MATRATZE von Weltbett

    IMTEST Testsieger mit der Note 2,0. Zwei Härtegrade (H3 und H4) und wendbar. In zwei Höhen (18 cm und 24 cm) erhältlich. 111 Tage testen. "Die Weltbett ist vergleichbar mit der Bett1 Matratze, schneidet aber bei IMTEST besser ab".

    DIE MATRATZE von Weltbett entlastet den Körper und ist für jede Schlafposition gut geeignet.

    Zwei unterschiedlich harte Seiten machen durch einfaches Drehen eine individuelle Anpassung des Härtegrads möglich. 

    Das neue Verbrauchermagazin IMTEST bewertete DIE MATRATZE mit der Note 2,0, womit sie sich von 10 getesteten Matratzen als Testsieger hervorhebt.

    Das macht die DIE MATRATZE von Weltbett aus

    Im Beckenbereich und in der Schulterregion gibt DIE MATRATZE etwas mehr nach, wohingegen der Schläfer in den anderen Körperbereichen gut abgestützt wird.

    Auf diese Art und Weise soll die Wirbelsäule in einer ergonomisch gesunden Ausrichtung gehalten werden. Integrierte Liegezonen helfen dem Schläfer dabei, korrekt in die Matratze einzusinken.

    Unser Tipp: Schwereren Schläfern ab 90 kg empfehlen wir, die festere H4-Seite zu wählen, damit kein Hängematten-Effekt entsteht und für ausreichend Stabilität gesorgt ist.

    Auch für Paare ist DIE MATRATZE eine gute Wahl, denn der Hybridschaum geht nach einer Belastung sehr schnell wieder zurück in seine ursprüngliche Lage. Dadurch fällt auch das Drehen und Wenden ziemlich leicht. 

    Von Stiftung Warentest wurde die Weltbett Matratze nämlich bisher noch nicht getestet. Dafür konnte sie im Verbrauchertest der IMTEST Ausgabe die Gesamtnote 2,0 erzielen und landete damit vor der Bett1 Bodyguard (IMTEST Note 2,1) und der Emma One (IMTEST Note 2,2)! 

    Für DIE MATRATZE hat sich Weltbett aber auch ordentlich ins Zeug gelegt. Sie wurde nämlich in enger Abstimmung mit Chiropraktikern, spinalen Chirurgen sowie Orthopäden entworfen

    Interessanterweise gibt es das Modell nun auch in zwei unterschiedlichen Höhen: 18 cm und 24 cm. Das höhere Modell bietet eine höhere Belastbarkeit, kostet dafür aber auch ein wenig mehr als die niedrigere Version.

    Im Aufbau und in den gewählten Schaumarten unterscheiden sich die Modelle jedoch nicht. In der einen ist eben nur mehr Schaum verwendet worden. 

    Solide Stabilität/Unterstützung

    Wenn man auf dem Bauch schläft, erhöht man den Druck, der sowieso schon den ganzen Tag auf seinem Oberkörper lastet.

    Dies führt letztendlich nicht nur zu einem unruhigen Schlaf, sondern im Zweifel auch zu starken Rückenschmerzen, wenn die Matratze die Druckpunkte nicht richtig reduzieren und entlasten kann. Deshalb ist es wichtig, dass Deine neue Matratze über eine hohe Stabilität und eine gute Unterstützung verfügt.

    Ein weiteres Problem von Bauchschläfern ist, dass sie den Kopf zur Seite legen und so der Nackenbereich stark überlastet ist und nicht mehr eine einheitliche Linie mit der Wirbelsäule bildet.

    Hierfür ist auch die Wahl des richtigen Kissens von sehr hoher Bedeutung (siehe unten). Doch zeigt dies, dass die Matratze auch im Nackenbereich über eine besonders gute Stabilität verfügen muss.

    Hierfür eignen sich Matratzen, die über Liegezonen verfügen. Diese unterstützen Dich beim Einsinken in Deine Schlafunterlage. An bestimmen Stellen sollst Du mehr einsinken und an anderen wieder weniger. So bleibt deine Wirbelsäule stabil.

    Wirbelsäule Matratze für Bauchschläfer
    Foto: © Sleep Hero

    Für Bauchschläfer sind Schaummatratzen der neuen Generation empfehlen. Der in ihnen enhaltene Memoryschaum sorgt in Verbindung mit den anderen Schichten der Matratze für eine optimale Körperanpassung sowie für eine gute Druckentlastung an den nötigen Stellen.

    Auch Matratzen, die in der obersten Schicht aus Latex bestehen, eignen sich sehr gut, da man so eine gute Druckentlastung erhält und gleichzeitig etwas abgefedert wird und somit stabil liegt.

    Bauchschläfermatratze
    Foto: ©Sleep Hero

    Eine Kombination aus Stabilität und guter Körperanpassung erreicht besonders die Leesa Matratze sehr gut. Sie besteht in der obersten Schicht aus Avenaschaum, der Latex stark ähnelt. In der zweiten läge befindet sich ein anpassungsfähiger Memoryschaum.

    Das richtige Kissen für Bauchschläfer

    Die meisten Bauchschläfer machen hier große Fehler, indem sie das falsche Kissen wählen. Viele beschäftigen sich zwar sehr lange mit der richtigen Wahl der Matratze, doch vernachlässigen dabei komplett das Kissen, welches auf jeden Fall genauso wichtig ist, wie die passende Matratze.

    Du kannst die beste Matratze haben und dennoch schlecht schlafen und mit Schmerzen aufwachen, wenn Du das falsche Kissen hast.

    Da Bauchschläfer mit dem Kopf zur Seite schlafen und somit den Nacken stärker belasten, ist die Kissen-Frage für jene besonders wichtig.

    Als Bauschläfer musst Du wissen, dass Du ein Kissen benötigst, das nicht besonders stark gefüllt ist. Da dein Körper flach auf der Matratze liegt, brauchst Du ein Kissen, welches den Nackenbereich unterstützt und Dich möglichst flach liegen lässt.
    Liegst Du zu hoch, überspannst Du Deine Halswirbelsäule und förderst weitere Druckpunkte. Die Folge ist ein schmerzenreiches Aufstehen am nächsten Tag.

    Kissen für Bauchschläfer
    Foto: ©Sleep Hero

    Natürlich sind auch andere Faktoren wichtig wie Anpassungsfähigkeit an Deine Kopfform, Kühlung und Komfort, doch solltest Du unbedingt darauf achten, dass das Kissen niedrig ist, um Deinen Körper so flach wie möglich zu halten.

    Um solche unangenehme Verspannungen und Schmerzen zu verhindern, denke beim Kauf einer Matratze also unbedingt auch an das passende Kissen!

    Der passende Härtegrad

    Bei jedem Matratzenkauf spielt der Härtegrad eine wichtige Rolle. Insbesondere Bauchschläfer sollten die richtige Härte der Matratze wählen. Entscheidet man sich beispielsweise für eine zu weiche Schlafunterlage, so wird man schon in den ersten Wochen seine Fehlentscheidung körperlich spüren.

    Bei einer weichen Matratzen wirst Du in der Bauchregion stärker einsinken, wodurch Du ein Hohlkreuz bildest. Deine Wirbelsäule hängt durch.

    Damit das verhindert wird, solltest Du auf eine etwas härtere Matratze zurückgreifen. Doch auch hier solltest Du aufpassen. Wählst Du eine zu harte Matratze, knickt sich Deine Wirbelsäule.

    Die Härte sollte, gemessen an unserer Härteskala, zwischen 5 und 7 liegen. Hier kommt es nochmal speziell auf Deine Körpermerkmale an (Körpergewicht, Körpergröße). Leichte Schläfer sollten dementsprechend keine zu harte (5-6,5) und schwere Schläfer keine zu weiche (6-7) Matratze wählen.

    24-Härtegrad Entspricht etwa Liegegefühl Empfohlen für... Matratzen Empfehlungen
    1-3 H1 Ultra Weich Leichte Seitenschläfer (bis 50 kg) Bisher nicht vorhanden
    4 H2 Weich Seitenschläfer (bis 60 kg) Emma Original, Bodyguard Weich
    5 H2/H2+ Mittelfest Seitenschläfer, leichtere Bauch - und Rückenschläfer (60-80 kg) Ravensberger Orthopädische, Bodyguard Weich (H2+), Emma One Medium, allnatura Supra Comfort (Soft)
    6 H3 Mittelfest Viele Personen und Schlaftypen (65-90 kg) Leesa, Casper Original, Ravensberger ERGOspring®, Ribeco Visco-Schaum, Kipli Naturmatratze
    7 H3 Fest Rücken- und Bauchschläfer, schwere Seitenschläfer (75-95 kg) Emma One Hart, Casper Essential, Ribeco 1.000 TFK, Badenia irisette Lotus, allnatura Supra-Comfort (medium)
    8 H4 Sehr fest Schwere Rücken- und Bauchschläfer (90-120 kg) Ravensberger ERGOspring®, Kipli Naturmatratze, Bodyguard (H4), allnatura Supra-Comfort (fest)
    9-10 H5 Ultra fest Sehr schwere Rücken- und Bauchschläfer (ab 130 kg) Bisher nicht vorhanden

    Wichtig ist, dass die Matratze neben dem richtigen Härtegrad auch die nötige Stabilität (siehe oben) vorweist. Dementsprechend ist es wichtig, dass die Matratze aus hochwertigen Stoffen besteht.

    Mit diesem Zusammenspiel kannst Du Deinen Schlaf wieder voll und ganz genießen und Dich in Zukunft von nervigen Schmerzen verabschieden. Wir empfehlen Dir Matratzen, die sowohl über eine hohe Stabilität als auch über eine gute Körperanpassung verfügen.

    Ein Zusammenspiel zwischen härteren und weicheren Schäumen ist von hoher Bedeutung. Du solltest deshalb darauf achten, dass Deine Matratze anpassungsfähige Schäume wie Memroy- oder Gelschaum besitzt, aber auch eine stabile Basisschicht aus Kaltschaum oder PUR-Schaum.

    Am besten wäre es, wenn Deine Matratze über eine stabile, federnde Oberschicht verfügt und in der zweiten Lage einen angenehm weichen und komfortablen Schaum wie Memoryschaum besitzt.

    Mit uns sparen!

    Emma One Matratze
    Emma One Matratze auf dem Bett
    Emma Preis ab 199 €

    Stiftung Warentest Testsieger günstig bei Amazon bestellen*

    Dies könnte Dich auch interessieren

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.