Emma One

So gut ist die Emma One wirklich | Unsere Erfahrungen [2024]

Letztes Update am: 13.09.2023 Lesedauer: 5 min. Ich fand ihn hilfreich: 47

The hype is real! Die Emma One gehört ganz klar zu den beliebtesten Matratzen in Deutschland! 🏆

Und bei einem Preis von unter 250 € befindet sie sich sogar noch eher im unteren Preissegment.

Zu schön, um wahr zu sein?

Wir haben die Emma One ausgiebig probegeschlafen, um unser eigenes Fazit zu ziehen, was sie taugt und für wen sie sich eignet.

Mit unserem Erfahrungsbericht kannst Du Dich orientieren, ob die Emma One auch für Dich die richtige Matratze sein könnte, und auf welche Alternativen Du ebenfalls ein Auge werfen könntest! 👇

Produktmerkmale

100 Tage testen
Lange Testphase
Rückgabe Eurozeichen
Kostenlose Retoure
Kostenlose Lieferung
Kostenlose Lieferung
Schaf
Hoher Schlafkomfort

Das spricht dafür

  • Hochwertige Materialien mit langer Haltbarkeit

  • Für schwere und leichte Personen geeignet

  • Mit hartem und mittelfestem Liegegefühl erhältlich

  • Für Allergiker geeignet

  • Risikofrei 100 Nächte Probeschlafen

  • Sehr überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Abnehmbarer und waschbarer Bezug

Das spricht dagegen

  • Unangenehmer Anfangsgeruch

  • Langweiliges Design der Matratze

  • Eher längere Lieferzeiten (10-15 Werktage im Herstellershop)

  • Bezug nur bei 40 °C waschbar

  • Mit 18 cm Höhe relativ dünn

Alles Wichtige auf einen Blick

🫰 Bärenstarkes Preis-Leistungs-Verhältnis mit hochwertigen Materialien für unter 250 €

👀 Klasse Allrounder: In unserem Test für die meisten Schlaftypen und Liegepositionen gut geeignet

👏 Kostenfreier Versand

✅ Risikofreie Testphase von 100 Tagen inkl. kostenloser Rückabholung

So probieren wir Produkte aus

Wir haben Hunderte von Stunden damit verbracht, eine große Auswahl an Matratzen und Schlafzubehör zur Probe zu schlafen.

Die von uns ausprobierten Produkte erhalten das Sleep Hero Siegel, ein Zeichen für die Zuverlässigkeit unserer Bewertung.

Wenn Du mehr über unser Probeschlafen erfahren möchtest, besuche unsere Seite über unsere  Methoden.

Für Produkte, die wir nicht selbst ausprobieren, investieren wir viel Zeit und Energie, um den Markt zu durchforsten und zu recherchieren.

Darüber hinaus werden unsere Artikel häufig von unserem Team von Schlafexperten überprüft, um sicherzustellen, dass unsere Informationen zuverlässig sind.

Für wen ist die Emma One die richtige Matratze?

Schon mal vorab, bevor wir so richtig eintauchen:

Die Emma One ist eine super Wahl, wenn Du nach Komfort und Qualität zu einem eher niedrigen Preis suchst.

Sie passt sich mit ihren 7 Liegezonen sehr gut an die Körperkonturen von Rücken- und Seitenschläfern an und bietet eine ziemlich gute Druckentlastung.

Emma Label an der Emma One
Foto: © Sleep Hero

Als schadstofffreie Matratze mit abnehmbarem und bei 40°C waschbarem Bezug ist sie auch für Menschen mit Allergien ziemlich gut geeignet.

Mit einem Einkaufswert von unter 250 Euro ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der Emma One wirklich kaum zu schlagen.

Unter bestimmten Umständen solltest Du Dich aber trotzdem lieber nach einer alternativen Matratze umsehen. 👇

Wann Du eher auf Alternativen schauen solltest:

Wenn Du ein besonders hohes Körpergewicht hast, könntest Du eine noch festere Matratze benötigen, die noch mehr Stützkraft bietet.

Manch andere Matratze wird auch im Härtegrad H5 angeboten, während Federkernmatratzen grundsätzlich ziemlich stark stützen.

Trotzdem finden wir, dass die harte Ausführung der Emma One auch schweren Schläfern eine gute Körperstützung bietet.

Schwitzt Du nachts schnell? Dann könnte die Emma One auch etwas zu warm für Dich sein.

Sie speichert nämlich mehr Körperwärme als andere Matratzenarten.

Jetzt schauen wir uns aber erst einmal im Detail unseren Erfahrungsbericht der Emma One genauer an.

Möchtest du lieber sofort einen Vergleich sehen? Dann navigiere direkt zu den späteren Abschnitten, wo wir die Emma One Matratze mit anderen Modellen der Emma Matratzen-Reihe gegenüberstellen. Wenn du jedoch einen umfassenden Überblick über alle Emma Matratzen wünschen, empfehlen wir dir unseren umfassenden Test und Erfahrungsbericht zu den Emma Matratzen.

Beliebte, günstige Alternativen zur Emma One:

Emma One Erfahrungsbericht: Aufbau und Liegezonen

Die Emma One Schaum Matratze ist 18 cm hoch und besteht aus drei verschiedenen Schaumschichten:

  • anschmiegsamem Airgocell Schaum
  • adaptivem Visco-Schaum
  • stabilem und stützendem HRX-Kaltschaum
Emma One 3 Schichten: Airgocell-Schaum, Memory-schaum, Kaltschaum
Bild: © Sleep Hero

Die beiden oben liegenden Schaumschichten aus Airgocell-Schaum und viscoelastischem Schaum sollen für ein besonderes angenehmes Liegegefühl sorgen.

Sie helfen bei der Punktelastizität und bei der Körperanpassung. 👌🏼

Emma One Matratze
Mit einer Gesamthöhe von 18 cm gehört die Emma One (Hart) eher zu den niedrigeren Matratzen. / Foto: © Sleep Hero

Das Zusammenspiel aus dem kühleren Airgocell-Schaum und dem wärmespeichernden Visco-Schaum sorgt für ein optimales Schlafklima.

Für eine gute Durchlüftung sind Belüftungskanäle integriert. Durch sie kann die Luft zirkulieren und die Matratze besser auslüften.

Den Großteil der Matratze macht aber die dritte Schicht aus: der HRX Kaltschaumstoff.

Die Emma One ist also in erster Linie eine Kaltschaummatratze der HRX-Schaum im Matratzenkern unterstützt und entlastet den Körper.

Emma One Matratze mit ergonomischen Liegezonen

Die Luftkanäle lassen die Emma One Matratze durchatmen

Einschnitte im Schulter- und Beckenbereich führen zu einer ergonomisch sinnvollen Anpassung an Deine Körperkonturen.

Härtegrad, Liegeeigenschaften und Schlafgefühl der Emma One

Die Emma One gibt es in zwei unterschiedlichen Härten.

Was hat es mit dem Matratzen-Härtegrad auf sich?

Der Härtegrad ist eine der zentralen Fragen beim Matratzenkauf

Er gibt an, wie weich oder hart eine Matratze wahrgenommen wird.

Grundsätzlich wird die Matratzenhärte mit den Härtegraden H1, H2, H3, H4 und H5 klassifiziert.

Den einen richtigen Matratzen Härtegrad gibt es allerdings nicht...

...neben eigenen Präferenzen spielen nämlich auch Körpermaße (Größe, Gewicht), aber sogar auch die bevorzugte Schlafposition eine wichtige Rolle!

Mehr Informationen findest Du in unserem passenden Artikel zum Matratzen Härtegrad.

Neben der Emma One Hart bietet der Hersteller auch die Emma One Medium mit einem mittelfesten Liegegefühl an.

Im Aufbau der beiden Versionen sind deshalb auch leichte Unterschiede zu erkennen.

Beim Emma One Medium Modell wird zum Beispiel etwas mehr Visco-Schaum verwendet.

Der Schaum bei der Emma One Medium lässt sich auch einfacher herunterdrücken, als das bei der Emma One Hart der Fall ist.

Trotzdem beschreiben unsere Probeschläfer schon die harte Version der Emma One eher als mittelfest-fest.

Liegeeigenschaften und Schlafgefühl je nach Körpertyp

Der Härtegrad allein sagt aber noch längst nicht alles über die Liegeeigenschaften einer Matratze aus. ☝🏼

Ob eine Matratze auch für Dich geeignet ist, kann man daraus nicht automatisch ableiten.

Vielmehr kommt es darauf an, was für ein Schlaftyp Du bist.

Dafür spielt zum Beispiel eine Rolle...

  • 📶 wie groß Du bist
  • ⚖️ wie schwer Du bist
  • 🔥 ob Du alleine oder zweit im Bett schläfst
  • 🦑 was Deine bevorzugte Schlafposition ist

Interessant fanden wir in unserem Test, dass sowohl schwere als auch leichte Personen auf der Emma One Hart gut abgestützt wurden.

Das ist in der Matratzenwelt eher eine Seltenheit. Auch wenn viele Matratzen-Hersteller mit einem „One-size-fits-all“ Spruch werben.

Ein anderes Thema ist dann aber, ob das härtere Liegegefühl auch wirklich jedem zusagt.

Wenn Du lieber auf einer weicheren Matratze schläfst, musst Du bei der Emma One nicht in die Röhre schauen.

Denn mit den verschiedenen Liegegefühlen (hart und medium) überlässt der Hersteller Dir die Entscheidung, wie hart Du liegen möchtest.

Unsere Probeschläferin seitlich auf der Emma One

Emma One Matratze mit Bauchschläfer

Für diese Körpertypen ist die Emma One geeignet

Verschiedene Körpertypen kann man mit dem HEIA-System unterscheiden.

Diese Buchstaben stehen sinnbildlich für verschiedene Körpertypen.

Wir fanden im Test, dass eigentlich alle gewöhnlichen Schlaftypen auf mindestens einer der beiden Emma One Versionen gut liegen.

Nur, wenn Du ein ganz besonders hohes Körpergewicht hast, könnte selbst die Stützkraft der Emma One hart für Dich nicht ausreichen.

HEIA 4 Körpertypen
Bild: © Sleep Hero

Die HEIA-Körpertypen im Detail

H-Typ

H-Typen sind in der Regel männlich und haben eine große sowie kompakte Struktur.

Schulter-, Brust- und Bauchbereich sind meistens breiter, wohingegen die Hüfte etwas schmaler ist.

E-Typ

Beim E-Typ handelt sich um Personen mit einer eher schlanken bzw. normalen Statur.

Auch hier sind die Schultern etwas breiter als die Hüfte.

I-Typ

Der I-Typ deckt kleine bis mittelgroße Menschen mit einer schlanken Statur ab.

Hierbei sind oft Frauen mit gleich breiter Schulter und Hüfte gemeint.

A-Typ

A-Typen dagegen sind klein bis mittelgroß.

Sie haben schmalen Schultern und eine schlanke Taille, aber auch einen kräftigeren Po und Oberschenkel.

So empfanden wir die Körperanpassung

Von Vorteil ist die Zonierung der Matratze Emma One in sieben verschiedene Liegezonen.

Dies sorgt für eine gute Entlastung sowie Anpassung an Deinen Körper.

Du sinkst nämlich dadurch nur an bestimmten Stellen ein, sodass die Wirbelsäule unterstützt und entlastet wird. 💆🏽

Optimale Ausrichtung Wirbelsäule
Bei guten Matratzen kommt es vor allem auf eine gesunde Ausrichtung der Wirbelsäule an. / Foto: © Sleep Hero

Verantwortlich für diese Körperunterstützung sind die Schaumschichten, die wir schon weiter oben erklärt haben.

Airgocell und Visco-Schaum verteilen das Gewicht und den Druck auf der Emma One, was letztlich zu dem angenehmen Schlafkomfort führt.

Bei Emma ansehen*194 €

Welche Emma One für welches Gewicht?

Wir konnten auf beiden Modellen gut schlafen – der Emma One Hart und der Emma One Medium. 💤

Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Modellen liegt natürlich auf der Hand: die Festigkeit.

Grundsätzlich gilt: Schwere Schläfer ab 90 kg sollten lieber das härtere Modell wählen.

Hier ist man in der Rücken- und Bauchlage stabilisiert, erfährt keinen Hängematten-Effekt und bekommt auch kein Hohlkreuz.

Emma One Medium mit Probeschläfer auf der Seite
Unser schwerer Probeschläfer liegt gut abgestützt auf der Emma One hart. Gut sichtbar: die Wirbelsäule verbleibt hier nahezu perfekt gerade ausgerichtet. / Foto: © Sleep Hero

Auch in der Seitenlage sinken schwere Schläfer auf dem härteren Modell nicht zu tief – aber immer noch genug – ein, sodass die Wirbelsäule in einer guten Ausrichtung bleibt.

Ein zu tiefes oder zu flaches Einsinken könnte dagegen zu Schmerzen im Schulterbereich führen.

Wahl der richtigen Matratzenhärte
Die Wahl der richtigen Matratzenhärte ist wichtig, um ergonomisch gesund zu liegen. / Foto: © Sleep Hero

Leichte und mittelgewichtige Schläfer sind meistens mit der Emma One Medium Matratze gut bedient.

Sie ist das genaue Mittelmaß: nicht zu hart und nicht zu weich.

Dieses Modell ist vermutlich für Schläfer, die zwischen 60 und 90 kg wiegen, gut geeignet.

Emma One Seitenschläferin

Emma One Medium Rückenschläferin

Unsere Probeschläferin sinkt in der medium Variante der Emma One schon deutlich tiefer ein. Angenehm ist es aber trotzdem noch.

Immerhin ist ja auch mehr vom druckentlastenden Visco-Schaum in der Medium Variante verbaut.

Grobe Orientierungshilfe: Emma One hart oder medium?

Emma One Liegegefühl Gewicht
Medium 60-90 kg
Hart 75-90+ kg

Bei Emma ansehen*194 €

So tief sind wir in die Emma One Matratze eingesunken

Um Schlafkomfort und Festigkeit einer Matratze besser zu verstehen, messen wir immer die Einsinktiefen.

Das gibt einen guten Einblick darüber, ob eine Matratze an bestimmten Stellen etwas mehr oder doch eher weniger nachgibt.

Wir messen hierfür immer an denselben Stellen nach: am Bauch, an der Schulter und am Becken.

In unserer Tabelle siehst Du, was wir herausgefunden haben 👇🏼

Emma One Hart - Einsinkwerte

Probeschläfer A
(entspricht in etwa I-Typ)
Probeschläfer B
(entspricht in etwa H-Typ)
Rückenlage 3 cm 3,5 cm
Bauchlage 1,5 cm 2 cm
Seitenlage 5 cm 6 cm

In der Schulterregion sinken wir tief genug ein, um ein angenehmes Liegegefühl genießen zu können.

Unser schwererer Probeschläfer (H-Typ) sinkt in der Medium Version ein wenig mehr ein und ist auf der härteren Version der Emma One besser abgestützt.

Demzufolge wählen schwerere Personen besser die festere Emma One Matratze Hart.

Mittelgewichtige Schläfer sollten tendenziell auf das weichere Modell ausweichen.

6 kg Medizinball auf der Emma One

Knietest auf der Emma One

Emma One Einsinktiefen sitzend auf der Kante

Emma One Medium - Einsinkwerte

Wer hingegen lieber etwas tiefer einsinkt, der könnte zur Emma One Medium greifen, bei der die Schaumschichten ein vertieftes Einsinken zulassen.

Das könnte gerade für leichtere Personen angenehmer sein, sofern man weichere Unterlagen zum Schlafen bevorzugt.

Probeschläfer A
(entspricht in etwa I-Typ)
Probeschläfer B
(entspricht in etwa H-Typ)
Rückenlage 5 cm 5,5 cm
Bauchlage 4 cm 4 cm
Seitenlage 6 cm 7,5 cm

Und wie ist die Klimaregulierung?

Unsere Erfahrung mit der Emma One zeigt:

Die Klimaregulierung sollte kein großes Problem darstellen, wenn Du nachts nicht besonders leicht ins Schwitzen kommst.

Emma One Klimaregulierung

Für eine Kaltschaummatratze wird die Emma One dank ihrer Belüftungskanäle trotzdem noch ziemlich gut durchlüftet.

Und auch der integrierte Visco-Schaum nimmt nicht allzu viel der Körperwärme auf.

Das kann man auch gut auf unserem Wärmebild erkennen!

Solltest Du nachts aber regelmäßig viel zu heiß laufen, bist Du wahrscheinlich trotzdem mit einer Federkernmatratze besser aufgehoben – denn mit der Luftzirkulation klappt es hier dank der vielen Zwischenräume einfach noch besser.

Hat die Emma One einen Anfangsgeruch?

Einige Matratzen haben nach dem Auspacken einen intensiven und nervigen Anfangsgeruch. 😷

Das ist normalerweise nichts Schlimmes und kommt leider immer wieder mal vor.

Unsere Probeschläfer fanden auch bei der Emma One Kaltschaummatratze den Anfangsgeruch ziemlich penetrant.

Glücklicherweise war er schon nach relativ kurzer Zeit überwiegend verflogen.

Sollte bei Dir der Neugeruch stärker ausfallen, empfehlen wir Dir, die Matratze erstmal ausgiebig auslüften zu lassen.

Lege die Emma One hierfür am besten einige Stunden in einen gut durchlüfteten Raum.

Um Schadstoffe musst Du Dir bei der Emma One keine Gedanken machen. Alle Schaumschichten der Emma One sind Oeko Tex Standard 100 zertifiziert.

Bezug und Pflege

Der Bezug der Matratze Emma One ist weiß und ziemlich schlicht.

Damit gewinnt das Modell zwar keinen Schönheitspreis...

Aber für ein gutes Schlaferlebnis kommt es ja eher darauf an, was der Matratzenbezug kann – und nicht, wie er aussieht.

Die Oberseite des Bezuges besteht zu 100% aus Polyester.

Die Unterseite hingegen zu 89% aus Polyester und zu 11% aus Polypropylen.

Der Emma One Bezug ist abnehmbar und waschbar
Hilfreich: Im Matratzenbezug ist ein Schild "Oben" eingenäht. So kann man ganz sicher sagen, was die richtige Liegefläche ist. Das wurde bei anderen Matratzen schon mal verwechselt. / Foto: © Sleep Hero

Ein großer Vorteil des Bezuges sind seine atmungsaktiven Eigenschaften.

Damit ergänzt der Bezug die Fähigkeiten der Schaumschichten und sorgt für eine angenehme Schlaftemperatur. 🤩

Abnehmbarer Bezug
Immer gut: Der Bezug ist abnehmbar und lässt sich in der Maschine reinigen. Foto: © Sleep Hero

Du kannst den Bezug außerdem ohne großen Aufwand per Reißverschluss abnehmen und immerhin bei 40°C in der Waschmaschine waschen.

In den Trockner solltest Du den Bezug der Emma One aber nicht stecken. Trockne ihn anstatt dessen lieber an der frischen Luft.

Emma One Bezug mit Herstellerlogo

Mit dem Reißverschluss kannst Du den Bezug der Emma One leicht abnehmen.

Mit dem robusten Haltegriff kannst Du die Emma One leicht transportieren

Bei Emma ansehen*194 €

Da ist noch etwas Luft nach oben, denkst Du Dir?

Dann sieh Dir die Variante Emma One+ der beliebten Schaummatratze an! 👇

Was bietet die Emma One+ im Vergleich zur Emma One?

Wie auch bei den anderen Matratzenmodellen von Emma bietet der Hersteller eine Plus-Variante der Matratze Emma One an.

Die Emma One+ soll anstatt des Standard-Bezugs einen "adaptiven Bezug" besitzen.

Dieser sogenannte Cooling Bezug soll sich laut Hersteller noch besser dem Körper anpassen und ist besonderes atmungsaktiv.

Deshalb wird die Emma One+ vor allem für leicht ins Schwitzen kommende Menschen besonders empfohlen.

Aber: so ganz ist uns bislang noch nicht bewusst, inwiefern sich der Bezug der Plus-Variante denn nun wirklich vom Standardbezug der Emma One unterscheidet.

Die Materialzusammensetzung der beiden Bezüge ist laut der Angaben auf der Herstellerwebsite nämlich identisch: 100% Polyester an der Oberseite – 89% Polyester und 11% Polypropylen an der Unterseite... 🧐

Wir haben also noch ein paar Restzweifel, ob die Plus-Variante wirklich für einen deutlichen Unterschied in puncto Schlafklima sorgen kann.

Einen noch ausgefeilteren Bezug mit kühlenden Eigenschaften soll die Emma One+ bieten:

Ist die Matratze auch für Paare geeignet?

Kurz gesagt: Ja. ✔️

Das liegt nicht nur an den guten Liegeeigenschaften und daran, dass sowohl schwere als auch leichte Personen auf der Matratze guten und erholsamen Schlaf finden können.

Ein wesentlicher Faktor ist auch der Bewegungstransfer bzw. Lageänderungswiderstand der Matratze.

Der Lägeänderungswiderstand gibt an, ob das Bewegen auf der Matratze eher schwerfällig ist oder ohne Probleme geht. Bei der Emma One geht das dank der hohen Rückstellkraft relativ leicht.
Emma One Matratze Nachschwingverhalten
Einstieg ins Bett / Foto: © Sleep Hero
Emma One Matratze Nachschwingverhalten
Umdrehen im Bett / Foto: © Sleep Hero

Beim Bewegungstransfer wird es dann für Paare spannend. 👫🏿

Schließlich möchte man von Bewegungen des Partners oder der Partnerin nicht direkt aufgeweckt werden.

Wir haben zwei Szenarien nachgestellt

Zuerst haben wir einen Schläfer in die Matratze einsteigen lassen.

Als Zweites haben wir überprüft, wie sich die Matratze verhält, wenn eine Person sich auf der Matratze umdreht und die Schlafposition wechselt.

Das Resultat?

Richtig gut!

Wie man in den Abbildungen sehen kann, schlagen die Messgeräte kaum aus.

Das ist darauf zurückzuführen, dass die Matratze über einen ziemlich guten Bewegungstransfer verfügt.

Die Matratze absorbiert die Schwingungen und schwingt so gut wie nicht nach.

Die Emma One im Vergleich zu anderen Matratzen von Emma

Wie steht es um die Emma One Matratze im Vergleich zu anderen Emma-Modellen?

Wir haben die Emma One mit der Emma One Federkern, der Emma 25 Flip und der Emma 25 Hybrid verglichen.

Emma One vs. Emma 25 Flip

Und dann gibt es noch die Emma 25 Flip Matratze, mit der Du in den Genuss einer Komforthöhe kommst.

Die Emma 25 Flip ist eine Wendematratze, die sich besonders für Personen ab 70 kg eignet.

Aber sie ist nicht nur irgendeine Wendematratze...

Die Emma 25 Flip ist aktueller Testsieger der Stiftung Warentest, unter den Wendematratzen in der Ausgabe 03/2023 (Größe 90x200 cm).

Sie hat zwei verschieden harte Liegeflächen – das ist top für unterschiedliche HEIA-Typen!

Vom Hersteller werden die beiden Seiten als "Mittelfest" und "Weich" bezeichnet.

Wir finden aber, dass es keinen extremen Unterschied zwischen der Härte der beiden Seiten gibt.

Emma 25 Flip im Profil mit mittelfester und weicher Seite
Bei der Emma 25 Flip kannst Du ausprobieren, welche der beiden Liegeflächen besser zu Dir passt. Foto: ©Sleep Hero

Die Emma 25 Flip hat also schon ein paar Vorzüge gegenüber der Emma One, aber unsere Testerin hatte schon auch ein paar Kritikpunkte:

Die tatsächliche Höhe der Emma 25 Flip betrug etwas weniger als die angegebenen 25 cm.

Auch war der mehr als eine Woche anhaltende chemische Anfangsgeruch schon ziemlich penetrant.🤔

Mehr Infos findest Du in unserem Erfahrungsbericht zur Emma 25 Flip!

Emma One vs. Emma 25 Hybrid

Die Emma One besticht durch ihre Leichtigkeit und Anpassungsfähigkeit und ist ideal für leichte Schläfer und preisbewusste Käufer.

Die Emma 25 Hybrid ist dagegen das absolute Premium-Modell aus dem Hause Emma.

Sie bietet eine Kombination aus Federkern und Schaum, bietet erhöhten Komfort für schwerere Personen und diejenigen, die eine härtere Schlaffläche bevorzugen.

Ihre Komforthöhe von 25 cm ist zudem besonders vorteilhaft für Senioren und Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, weil sie einen aufrechteren und deshalb einfacheren Ein- und Ausstieg ermöglicht.

Emma 25 Hybrid Höhe mit Maßstab
Das Premium-Modell Emma 25 Hybrid bietet mit einer Höhe von 25 cm besonders viel Liegekomfort. Foto: ©Sleep Hero

Für den zusätzlichen Komfort muss man aber auch viel mehr Geld hinblättern als für die Emma One.

Bei der Auswahl kommt es also auf jeden Fall auf Deine Prioritäten und Dein Budget an.

Informiere Dich in aller Ruhe in unserem Emma 25 Hybrid Erfahrungsbericht oder sieh Dir alle Emma Matratzen an, die wir getestet haben.

Emma One vs. Emma One Federkern

Die Emma One Federkern wurde bei Emma mittlerweile aus dem Sortiment genommen und wird nicht mehr angeboten! - Suchst Du nach einer hochwertigen, jedoch günstigen Federkernmatratze können wir die MyHome Black Diamond empfehlen.

Die Wahl zwischen der Emma One und der Emma One Federkern hängt stark von Deinen individuellen Schlafbedürfnissen ab. 🤔

Insgesamt gibt es nicht die eine, klar "bessere" Wahl.

Beide Matratzen bieten hohe Qualität und Komfort.

Vielmehr geht es einfach darum, welches Modell besser zu Dir passt.

Als Schaumstoffmatratze passt sich die Emma One besonders gut an verschiedene Körpertypen an und ist ideal für leichte bis mittelgewichtige Schläfer.

Die Emma One Federkern ist eine Taschenfederkernmatratze und ebenfalls 18 cm hoch.

Sie bietet mehr Halt und eignet sich gut für Rücken- und Seitenschläfer sowie für Personen, die mehr wiegen. 💪

Emma One offen mit 2 Schaumschichten über Federkern
Unter den zwei punktelastischen Schaumstoffschichten befindet sich bei der Emma One Federkern ein von Kaltschaum umgebener Tonnentaschenfederkern. Foto: ©Sleep Hero

Vor allem für Menschen, die nachts leicht schwitzen, ist die Emma One Federkern sehr gut geeignet.

Dank ihres luftigen Aufbaus ist sie nämlich besonders atmungsaktiv ist und lässt mehr Luftzirkulation und Wärmeabtransport zu.

Wenn Du Dich im Detail mit den Vor- und Nachteilen der beiden Modelle befassen willst, empfehlen wir Dir neben unserem Emma One Federkern Erfahrungsbericht auch unseren passenden Artikel zum Emma One vs. Emma One Federkern Vergleich!

Weitere beliebte Matratzenmodelle aus dem Hause Emma:

Was sind die besten Emma One Alternativen anderer Hersteller?

Es muss ja auch gar nicht unbedingt Emma sein!

Jetzt stellen wir Dir noch zwei starke Konkurrenten der Emma One genauer vor.

Emma One vs. Bodyguard H3 / H4

Die Matratze Bodyguard mit circa 200 Euro zählt wie die Emma One zu den günstigeren Modellen auf dem Markt. 💰

Die Bodyguard Matratze besteht aus zwei QX-Schaumschichten, die jeweils über eine unterschiedliche Festigkeit verfügen.

Was ist QX-Schaum?

QX-Schaum ist eine spezielle Form von hochelastischem Schaum aus Polyurethan (PUR), der für eine verbesserte Körperanpassung, ein sanftes Einsinken und dauerhafte dynamische Unterstützung sorgt.

Laut der Stiftung Warentest ist QX-Schaum besonders langlebig und bietet weitere starke Eigenschaften in der Körperunterstützung sowie ein besonders angenehmes Schlafklima durch verbesserten Feuchtigkeitsabtransport.

Sie ist somit beidseitig verwendbar.

In einer Matratze erhält man also zwei Härtegrade.

Härtegrad Bodyguard
Die Bodyguard Matratze besteht aus zwei wendbaren Lagen unterschiedlicher Härtegrade. / Foto: © Sleep Hero

Die Emma One besteht hingegen aus drei Schäumen.

In ihr kommen auch hochwertigere Schäume wie Airgocell und Visco-Schaum zum Einsatz.

Die Festigkeit der Matratzen ist insgesamt ziemlich ähnlich.

Bei Amazon ansehen*199 €

Noch umfassender informieren kannst Du Dich mit unserem Bett1 Bodyguard Matratze Erfahrungsbericht oder unserem Emma One vs. Bodyguard Direktvergleich.

Emma One vs. Weltbett DIE MATRATZE

Die Wendematratze Weltbett DIE MATRATZE bietet zwei Seiten mit unterschiedlichen Härtegraden (H3 und H4) und besteht aus zwei Hybridschaumschichten.

Im Gegensatz dazu ist die Emma One nicht wendbar, aber in den Versionen Medium und Hart erhältlich.

Trotz ihrer Unterschiede im Aufbau weisen beide Matratzen integrierte Liegezonen für erhöhten Schlafkomfort auf.

Weltbett bietet zudem auch eine Version mit 24 cm Gesamthöhe an – und damit 6 cm mehr Schaum als die Emma One.

Dafür kostet sie aber eben auch fast doppelt so viel...

Weltbett Die Matratze zwei Liegeschichten
Die zwei Schaumschichten der Weltbett-Matratze mit unterschiedlichem Härtegrad. Foto: © Sleep Hero

Du musst also mal wieder abwägen, wo Deine persönlichen Prioritäten liegen.

Wir finden auf jeden Fall beide Modelle stark!

Bei Weltbett ansehen*198 €

Für mehr Infos empfehlen wir Dir unseren Weltbett DIE MATRATZE Erfahrungsbericht und unseren Emma One vs. DIE MATRATZE Direktvergleich.

Auch auf der Emma One Konkurrenz schläft man gut:

Lieferung und Kundenservice

Lieferung vor die Haustür

Die Emma One Matratze wird kostenlos bis vor die Haustür geliefert. 💪🏼

Der Versand wird von den Unternehmen DPD oder GLS ausgeführt.

Matratze Box
Ist die Matratze in einer Box eingerollt, erfolgt auch der Transport einfacher. Foto: © Sleep Hero

Geliefert wird die Matratze in einer kompakten Box, in welcher sie vakuumverpackt eingerollt ist.

Packe die Matratze einfach aus, platziere sie auf Deinem Bett und gib ihr dann ein kleines bisschen Zeit.

So kann sie sich wieder mit Luft füllen und ihre Normalgröße erreichen.

Bei Emma ansehen*194 €

Emma One in der Versandbox auf unserem Bett

Emma One vakuumverpackt eingerollt auf dem Bett

Anfänglicher Neugeruch

Wenn Deine Emma One nach dem Auspacken etwas müffelt, ist das nichts Ungewöhnliches.

Das ist zwar unschön, kommt bei neuen Matratzen aber immer wieder vor und ist eigentlich gar nichts Schlimmes.

Es handelt sich dabei nicht um chemische Schadstoffe oder Ähnliches. 😷

Lasse Deine neue Matratze einfach etwas auslüften, dann sollte der Neugeruch schnell verflogen sein.

100-tägiges Probeschlafen

Seien wir ehrlich: eine Matratze muss ausgiebig zur Probe geschlafen werden. 😴

Jeder Mensch ist anders und hat andere Bedürfnisse. Ein kurzes Probeliegen reicht sicherlich nicht aus, um die richtige Matratze zu finden.

Und ein Fehlkauf wäre wirklich mehr als ärgerlich.

Schließlich schläfst Du jede Nacht auf Deiner Matratze...

Ablauf der 100 tägigen Probeschlafphase
So unkompliziert läuft die Probeschlafphase ab! / Foto: © Sleep Hero

Umso besser, dass Du die Emma One für 100 Tage lang ohne Risiko zur Probe schlafen kannst.

Gefällt sie Dir nicht, wird sie kostenfrei wieder abgeholt und Du bekommst das Geld zurückerstattet.

Wichtig ist nur, dass Du den Kauf im Zeitraum Deiner 100-tägigen Testphase widerrufst.

Sicherheitshalber solltest Du den Rechnungsbeleg gut aufbewahren.

Emma One Matratze 100 Tage Probeschlafen
Im mitgelieferten Infoheft wird das kundenfreundliche Probeliegen von 100 Tagen noch einmal ganz genau erklärt! / Foto: © Sleep Hero

Zusätzlich zum Probeliegen gibt es noch eine Garantie von 10 Jahren – unter Berücksichtigung der Garantiebedingungen – auf die Haltbarkeit der Kernmaterialien und die Formbeständigkeit der Emma One.

Kundenservice

So kundenfreundlich die 100 Tage Probeschlafen auch sind, aber in puncto Kundenservice müssen wir auch etwas Kritik üben an Emma.

Denn gerade in letzter Zeit scheint es beim Hersteller hier doch etwas drunter und drüber zu gehen.

Wir hatten im Fall der Emma One zwar keine Probleme zu verzeichnen, doch die durchschnittlichen 4 von 5 Sterne in den Kundenbewertungen auf Trustpilot sprechen schon eine deutliche Sprache.

Und die Tendenz scheint eher fallend als steigend...

In erster Linie bemängeln Emma Kunden nicht eingehaltene Lieferzeiten und unzureichendes Eingehen auf Kundenfragen.

Wir hoffen sehr, dass Emma in Sachen Kundenservice bald nachbessert und dem leichten Chaos ein Ende setzt!

Die Emma One Matratze kaufen

Wer die Emma One Kaltschaummatratze kaufen will, hat gleich mehrere Optionen:

Welche Argumente sprechen für welchen Bestellweg?

Der Preis auf Amazon und der Herstellerseite ist meistens identisch. 💶

Gibt es einen Rabatt auf der Herstellerseite, so ist dieser auch oftmals auch bei Amazon erhältlich.

Das Gleiche gilt auch für die 100-tägige Testphase samt Rückgabe und die Garantielaufzeit.

Bei Lidl hingegen hast Du 90 Tage Zeit, die Matratze zu testen – was wir aber ebenso vollkommen ausreichend finden.

Probeschläferin sitzt auf der Emma One Matratze
Neben dem Online Shop des Herstellers kannst Du die Emma One auch bei Amazon oder Lidl bestellen! / Foto: © Sleep Hero

Die Lieferzeiten beim Kauf

Ein kleiner Vorteil, die Emma One Kaltschaummatratze bei Amazon zu bestellen, liegt bei der Lieferzeit!

Auf der Emma Seite wartest Du meistens ungefähr zwischen 5 und 10 Werktage. ⏳

Die Lieferung der Emma One bei Amazon* verläuft einen Tick schneller.

Denn Amazon bekommt eigene Lieferungen vom Hersteller und versendet die Emma One Matratzen dann eigenhändig zu den Kunden.

So muss man teilweise nur einen oder zwei Tage auf die Matratze warten.

Die meisten Menschen treffen ihre Matratzenentscheidung aber sowieso wohlüberlegt und in Ruhe, und können deswegen auch ein paar Tage länger auf ihre neue Matratze warten.

In diesem Fall würden wir Dir auf jeden Fall den Kauf direkt beim Hersteller empfehlen.

Bei Emma ansehen*194 €

Bei der Lidl Emma One ist es im Übrigen so, dass Du rund 10 Werktage auf die Lieferung wartest. Das ist aber auch noch vollkommen vertretbar!

Das mitgelieferter Infoheft der Emma One
Bei der Lieferung ist stets ein Infoheft mit Informationen rund um die Emma One dabei. / Foto: © Sleep Hero

Weitere kleine Besonderheiten beim Kauf

Bei der Bestellung über Amazon oder über den Hersteller hast Du bei der Abwicklung einen zusätzlichen Ansprechpartner.

Sollte wider Erwarten etwas bei der Lieferung oder Rückgabe nicht so laufen, wie es sollte, so kannst Du sowohl Emma als auch Amazon kontaktieren.

Das hat aus unserer Erfahrung praktische Vorteile und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass alles zufriedenstellend geregelt wird.

Die Emma One mit und ohne Plus:

Das passende Emma Zubehör

Mit der Matratze allein ist Dein Schlafsystem natürlich noch nicht komplett.

Falls Du Dich für weiteres Emma Zubehör interessiert, bist Du hier richtig!

Der Emma Lattenrost

Auch die komfortabelste Matratze bietet wenig ohne den passenden Lattenrost.

Der Lattenrost fördert die Luftzirkulation und gibt Dir und auch der Matratze noch mehr Stabilität. 🙌🏼

Außerdem unterstützt er bestimmte Zonen, in welche Du manchmal mehr, manchmal weniger tief einsinken solltest.

Unsere Empfehlung für die Matratze Emma One ist der passende Lattenrost von Emma.

Er besteht aus 28 stabilen Echtholzleisten, die sich individuell anpassen lassen.

Praktisch: Emma bietet Dir auch hier risikofreies 100 Nächte Probeschlafen mit einer Geld-zurück-Garantie!

Unseren Testern hat beim Emma Lattenrost hat vor allem die individuelle Anpassbarkeit und das verstellbare Kopfteil gut gefallen.

Und selbst nach einiger Zeit der Nutzung hat der Emma Lattenrost nicht zu Quietschen angefangen.

Kleines Aber: Für schwergewichtige Personen könnten die 28 Latten womöglich zu wenige sein.

Bei Emma ansehen*99 €

Tipp: Der Emma Lattenrost ist dank seiner individuellen Zonierung bereits perfekt auf die Emma One angepasst. Du kannst ihn allerdings auch mit jeder anderen Matratze nutzen!

Die Emma Kissen

Wie sehr sich auch unser Kopfkissen auf unseren Schlafkomfort auswirkt, wird häufig unterschätzt.

Dabei kann das geeignete Kissen einen enormen Unterschied ausmachen.

Wir haben gute Erfahrungen mit den Emma Kissen gemacht.

Emma Kissen Schaumschichten

Emma Kissen auf dem Bett

Mit dem Emma One Flauschkissen* und dem Emma One Stützkissen* hat uns auch die spezielle Emma One Kissen-Reihe ziemlich überzeugt.

Informiere Dich noch umfassender über alle Emma Kissen-Modelle in unserem passenden Beitrag.

Das Emma One Boxspringbett

Wusstest Du, dass Emma auch ein komplettes Boxspringbett inklusive Matratze und zusätzlichem Topper als Emma One Version anbietet?

Dank verschiedener Designs, Größen und Fußvarianten kann das Boxspringbett von Emma sogar auch noch individuell angepasst werden.

Bei Emma ansehen*1.049 €

Starkes Zubehör aus dem Hause Emma:

Unser Fazit: Ist die Emma One wirklich so gut?

Die Matratze Emma One handelt sich um eine gute und günstige 7-Zonen Kaltschaummatratze mit sehr hohem Liegekomfort und starken Liegeeigenschaften.

Nahezu jeder Schlaftyp liegt auf der Emma One gut und wird ausreichend abgestützt.

Die Emma One überzeugt uns mit ihrer guten Anpassungsfähigkeit, wofür unter anderem die qualitativ hochwertigen Schaumschichten verantwortlich sind.

Und vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis der Emma One ist wirklich kaum zu schlagen. 🤩

Und auch ein Blick auf die Konkurrenz lohnt sich immer!

Unter anderem die Bett1 Bodyguard-Matratze* und DIE MATRATZE von Weltbett* sind starke Alternativen.

Unsere Bewertung der Emma One im Überblick:

Unsere Einschätzung

4.7
  • Schlafkomfort

    Wirklich gut - auf der Emma One liegt man in allen Positionen sehr komfortabel.

  • Material

    Oberer Airgocell und mittlere Viscolage harmonieren sehr gut. Stabile Basisschicht.

  • Anfangsgeruch

    Recht minimaler Anfangsgeruch bei unserer Probematratze. 

     
  • Klimaeigenschaften

    Der größte Teil der Emma One besteht aus HRX-Schaum - recht klimaneutral.

     
  • Nachschwingen

    Diese Matratze schwingt minimal nach, wenn Dein Partner sich dreht und wendet.

  • Lieferung & Rückgabe

    Aktuell erstmals schnell lieferbar, auch über Amazon.

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

    Absolut top - achte auf Rabatte beim Hersteller für beste Deals.

Schlafkomfort
Material
Anfangsgeruch
Klimaeigenschaften
Nachschwingen
Lieferung & Rückgabe
Preis-Leistungs-Verhältnis

Info & Kontakt

Unternehmenssitz: Wilhelm-Leuschner-Str. 78, 60329 Frankfurt am Main.

Wenn Du ein Problem oder eine Frage hast, kannst Du Dich direkt per E-Mail an den Hersteller wenden: support@emma-matratze.de.

FAQ

  • Welche Seite ist bei der Emma One oben?


    Durch den weißen Bezug kommt es bei der Emma One hin und wieder die Frage auf, welche Seite denn eigentlich nach oben gehört.

    Praktischerweise ist im Bezug ein Schild eingenäht, das die nach oben gehörende Liegefläche kennzeichnet.

    So kannst Du dir sicher sein, auf der richtigen Seite zu liegen.💪

  • Wo wird die Matratze Emma One hergestellt?


    Die Emma One Matratze wird zunächst in Deutschland entwickelt, genauer gesagt in Frankfurt.

    Der Schaum und der Bezug stammen teils aus Deutschland, teils von Partnern aus anderen europäischen Ländern.

    Die streng kontrollierte Produktion findet dann im Werk in Westfalen statt.👍

  • Gibt es einen Emma One Rabattcode oder Gutschein?


    Wann immer Du mit einem Emma One Rabatt Code Geld sparen kannst, erfährst Du davon direkt auf unserer Seite. 

    Bevor Du einen Kauf abschließt, solltest Du immer verschiedene Angebote und Produkte vergleichen. 

    Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, immer auf dem neuesten Stand in der Matratzenwelt in Deutschland zu sein.

    Dazu gehört auch, dass wir in Kontakt mit den Herstellern stehen, um über die neuesten Sales und Angebote informiert zu bleiben. 

    Auf unserer Seite findest du also nicht nur einen ausführlichen Erfahrungsbericht zur Emma One und anderen Matratzen.

    Auch für die Emma One gibt es hin und wieder neue Sparmöglichkeiten. 👌

    Übrigens: Einen wunderbaren Überblick über die für uns besten Matratzen-Modelle und Angebote findest Du in unserem Matratzen-Ratgeber und -Vergleich!
  • Wie hoch ist die Emma One?


    Die Emma One gehört zu den eher niedrigeren Matratzen. 👌

    Sie weist eine Gesamthöhe von ca. 18 cm vor. 

  • Wie gehen wir bei unseren Erfahrungsberichten vor?


    Um authentische Erfahrungsberichte erstellen zu können, schlafen wir alle Produkte auf unserer Seite nach verschiedenen Kriterien zur Probe.

    Einige dieser Kriterien sind:

    • Härtegrad
    • Liegegefühl
    • Einsinktiefe
    • Schlafverhalten
    • Wärmebildung
    • Kundenservice
    • Preis

    Diese Kriterien kamen natürlich auch bei unseren Emma One Erfahrungen zur Geltung!

    Daneben kommt es bei den Matratzen vor allem aber auch auf subjektive Wahrnehmungen an.

    Um den Matratzen Kauf so unkompliziert wie möglich zu machen, teilen wir unsere Meinung mit unseren Lesern. 

    Wenn uns ein Produkt sehr gut gefällt, dann schreiben wir darüber.

    Und wenn es Bedenken gibt, die Nutzer vor dem Kauf wissen sollten, dann teilen wir dies in unseren Artikeln. 🤗

  • Wie rum muss ich die Emma One legen?


    Diese Frage erreicht uns oft. Gerade wegen der integrierten Liegezonen stellen sich viele Kunden die Frage, wie rum sie ihre Emma One eigentlich legen müssen. 

    Eigentlich ist das ganze gar nicht so schwer. 🤗

    Die Liegezonen bei der Emma One sind gespiegelt.

    Es ist also eigentlich egal, wie rum Du die Matratze hinlegst. 

    Ganz so kann das aber unserer Meinung nicht hinhauen... 

    Du kannst aber auch einfach darauf achten, dass das Emma Logo unten links sichtbar ist.

    Dann liegt die Emma One Matratze in jedem Fall richtig herum! 

  • Gibt es auch eine Emma Refurbished Version der Emma One?


    Ja, die gibt es! 

    Mit Emma Refurbished ist eine eigene Produktreihe gemeint, in der Emma Matratzen sozusagen ein zweites Leben geschenkt wird.  

    Für Dich bedeutet das unter anderem einen günstigeren Preis als bei einer neuen Matratze.

    Doch das beste: Durch die SecondLife Produktlinie kannst Du nicht nur Dir, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun!

    Schau in unserem Artikel zu den Emma Refurbished Matratzen vorbei und sieh Dir an, welche Emma Matratzen Du auch in ihrer Second Life Version ergattern kanst. 
  • Welchen Härtegrad hat die Emma One?


    Die Emma One wird in den Versionen Hart und Medium angeboten. 

    Der Emma One Härtegrad beträgt also gemäß der normalen Härtegrad-Einteilung je nach Modell H4 bzw. H3.

    Mehr Informationen zum Härtegrad der Emma One findest Du in der Sektion Härtegrad, Liegeeigenschaften und Schlafgefühl der Emma One!
  • In welchen Größen ist die Emma One erhältlich?


    Bei der Matratzengröße hat man bei der Kaltschaummatratze Emma One wirklich die Qual der Wahl. 

    Die Matratze wird in allen gängigen Matratzenformaten angeboten.

    Darunter natürlich auch die beiden beliebtesten Matratzenformate: als Emma One 90 x 200 cm und Emma One 140 x 200 cm.

    Aber auch im doch sehr untypischen 150x200 cm Format ist die Emma One erhältlich.

    Alle Emma One Größen im Überblick:

    • Emma One 90x190 cm
    • Emma One 80x200 cm
    • Emma One 90x200 cm
    • Emma One 100x200 cm
    • Emma One 120x200 cm
    • Emma One 140x200 cm
    • Emma One 150x200 cm
    • Emma One 160x200 cm
    • Emma One 180x200 cm
    • Emma One 200x200 cm
  • Emma One Matratze wie lange liegen lassen?


    Dass gerade Rollmatratzen nach dem Auspacken erst einmal eine Weile liegengelassen werden müssen, ist eigentlich absoluter Standard. 

    Bis zu drei Tage kann es dauern, bis die Matratzen, die kompakt und kompressiert geliefert werden, wieder ihre ursprüngliche Form und Größe annehmen.

    Und auch der chemische Geruch, der oftmals über die Verpackungsmaterialien aufgenommen wird, sollte dann endlich verflogen sein. 

    Emma gibt über die Hersteller-Website allerdings an, dass alle hauseignenen Matratzenprodukte direkt nach dem Auspacken verwendet werden können.

    Unsere Tester empfanden aber auch bei der Emma One den Anfangsgeruch als etwas penetrant

    Mindestens ein paar Stunden solltest Du die Matratze unserer Meinung nach also schon liegen lassen, bevor es mit dem Probeschlafen so richtig losgehen kann. 

  • Quellen

Maren Bertits

Maren Bertits

Sleep Certified Content Writer

Als Texterin ist es mir wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Beiträge zu verfassen.

Auf diesem Weg möchte ich meinen Lesern Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit diese auf ihrer Matratze den besten Schlaf finden.

Um meine Leser bestmöglich zu beraten, habe ich verschiedene Kurse belegt, wie den RSPH Schlafkurs im Schwerpunkt "Understanding Sleep".

Bei Fragen an mich direkt, erreichst Du mich unter maren@airi.media oder über mein LinkedIn-Profil.

Erfahre mehr über unser Team.

War dieser Beitrag hilfreich?
Hinterlasse einen Kommentar
Dieses Feld ausfüllen
Ja
Nein

Hast Du Fragen oder Anmerkungen?

Können wir etwas verbessern?

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Wir wissen, wie wichtig Vertrauen und Zuverlässigkeit sind, wenn es um Produktbewertungen geht.

Aber warum solltest Du uns vertrauen?

  • Eigenes Schlafzentrum: Wir haben weltweit über 180 Produkte ausprobiert und betreiben jetzt unsere eigene Zentrale, in der wir die Produkte auf Herz und Nieren prüfen.
  • Geprüft von Schlafexperten: Wir arbeiten mit internationalen Schlafexperten zusammen, die unser Team schulen, unsere Artikel überprüfen und uns wertvolle Erkenntnisse über die Schlafgesundheit liefern.
  • Verbindungen zur Industrie: Wir pflegen enge Beziehungen zu den Herstellern und sind dadurch bestens über die neuesten Trends, die kommenden Produkte und die ihnen zugrunde liegende Technologie informiert.
  • Europäischer Marktführer: Wir sind stolz darauf, die Nr. 1 unter den Bewertungsseiten in Europa zu sein und Teil eines ausgedehnten Netzwerks zu sein, das weltweit weiter wächst.

Mit Millionen von Besuchern pro Jahr geht es bei unserer globalen Reichweite nicht nur um Zahlen - es geht darum, bessere Entscheidungen für alle zugänglich zu machen.

>180 Produkte zur Probe geschlafen

>19,836 Stunden an Recherche

>6 Millionen interessierte Leser

7 Experten

#1 auf dem europäischen Markt

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar. Hier erfährst Du außerdem mehr darüber, wie wir Geld verdienen.