Kopfkissen für Seitenschläfer

4 beste Kopfkissen für Seitenschläfer: Unsere Favoriten [2024]

Letztes Update am: 20.03.2024 Lesedauer: 11 min.

Mehr als die Hälfte der Deutschen schläft auf der Seite!

Okay aus der Sicht von Schlafexperten – und doch haben viele Seitenschläfer Probleme mit Verspannungen.

Oftmals der Übeltäter: das Kopfkissen!

Denn gerade in dieser Schlafposition ist es wichtig, dass ein Kopfkissen Seitenschläfer richtig stützt, ohne den Nacken zu überstrecken.

Deswegen stellen wir Dir heute die für uns besten Kopfkissen für Seitenschläfer im Test vor und erklären Dir, was bei der Kaufentscheidung zählt! 👇

Introbild Frau schläft auf Kopfkissen für Seitenschläfer
  • Das Lilia Forever Pillow
    Das Lilia Forever Pillow
    Lilia Sleep
    Das Forever Pillow
    Preis ab   128,70 € (165 €)
    Top: Beim Forever Pillow von Lilia Sleep handelt es sich um ein Premium Kissen, das Du gezielt an Dich anpassen kannst. Weniger gut: Das Forever Pillow gibt es nur in einer Größe - nur bestimmte Bezüge passen.
    "Ohne Risiko für 90 Tage zur Probe schlafen! 🚀 "
    Top: Beim Forever Pillow von Lilia Sleep handelt es sich um ein Premium Kissen, das Du gezielt an Dich anpassen kannst. Weniger gut: Das Forever Pillow gibt es nur in einer Größe - nur bestimmte Bezüge passen.
    "Ohne Risiko für 90 Tage zur Probe schlafen! 🚀 "

4 beste Kopfkissen für Seitenschläfer im Test:

Alles Wichtige in Kürze

⚠️ Kopfkissen für Seitenschläfer sind nicht dasselbe wie Seitenschläferkissen

🙄 Viele Seitenschläfer schlafen auf eher zu flachen Kopfkissen

✅ Ein gutes Kopfkissen für Seitenschläfer unterstützt die Wirbelsäule in gerader Linie

⚖️ Die richtige Kissenhöhe für die Seitenlage hängt von mehreren Faktoren ab

➡️ Unterstützung gefällig? Springe direkt in unsere Beratung!

Unser Favorit

mySheepi HOME Kissen

Top: Die integrierte Nackenrolle, die Du (wie auch das Kissen) selbst mit der Füllung anpassen kannst!
  • Sehr gute Verarbeitung des Materials
  • Individuell in der Höhe einstellbar und so für mehrere Schlafpositionen geeignet
  • 100 Nächte Probeschlafen 

Das macht das mySheepi Kissen aus

Durch das Zwei-Kammer System kannst Du sowohl die Liegefläche als auch die integrierte Nackenrolle unabhängig voneinander in der Höhe anpassen

mySheepi Kissen
Das mySheepi Kissen überzeugt seine Kunden. Bei weit über 8.000 Bewertungen wären ca. 95% positiv (Stand: 05.01.2023). / Foto: © Sleep Hero 

Bei der Lieferung wird sogar noch eine Tüte mit mehr Füllmaterial zugeschickt. So kannst Du bei der Höheneinstellung ausreichend experimentieren.

Das mySheepi ist perfekt für jeden, der ein weiches (daunenähnliches) Liegegefühl liebt, aber ein ergonomisch sinnvolles Kissen sucht.

Für wen ist es geeignet?

  • Seitenschläfer: sollten eine Höhe zwischen 8-16 cm nutzen. Je nach Härte der Matratze und Breite der Schultern. 
    Für weiche bis mittelfeste Matratzen ist eine Kissenhöhe von 8-12 cm geeignet, während auf harten Matratzen eine Einstellung von 13-16 cm ratsam ist.
     
  • Rückenschläfer: sollten weniger Füllmaterial verwenden, damit sich der Kopf nicht überstreckt. Eine gute Höhe würde zwischen 6-10 cm liegen. Es kommt auf die Festigkeit Deiner Matratze an. 
     
  • Bauchschläfer: Stelle das Kissen in diesem Fall so niedrig wie möglich ein (nicht höher als 3 cm!). So verhinderst Du, dass Dein Kopf zu weit nach oben gedrückt wird und steuerst eine weiteren Belastung Deines Nackens entgegen.
Mysheepi Kissen in der Seitenlage
Foto: © Sleep Hero
mySheepi Rueckenschlaefer
Foto: © Sleep Hero

Was hat es mit der Nackenrolle auf sich?

Die Nackenrolle soll Lücke zwischen Kissen und Nacken füllen, Dich besser abstützen und Deinen Atlaswirbel stärken.

Anfangs kann die Nackenrolle etwas ungewohnt wirken.

Wenn Du zu viel Druck verspürst, kannst Du am nächsten Tag etwas Füllmaterial aus der Rolle entfernen oder das Kissen komplett umdrehen und ohne Nackenrolle schlafen.

Für das spezielle Design wurde mySheepi schon mehrfach ausgezeichnet. Unter anderem mit dem IGR Innovationspreis 2020, German Design Award 2023 oder dem ntv Deutschem Gesundheits Award 2022. 

-24% beim Kauf sparen*

Bei mySheepi ansehen*113,24 €

Vorteile

Integrierte Nackenrolle für gesunde Ausrichtung der Wirbelsäule

Frei anpassbare Höhe

Für Seiten- und Rückenschläfer geeignet

Mehrere verschiedene Füllmaterialien frei auswählbar

Atmungsaktiv – trockener Schlafkomfort

Nachteile

Lose Füllung macht das Kissen weniger formstabil als ein Schaumkissen

Ein recht hoher Preis - weniger geeignet für das kleine Budget

-24% beim Kauf sparen*

Bei mySheepi ansehen*113,24 €

Premium-Tipp

Lilia Sleep Das Forever Pillow

Top: Beim Forever Pillow von Lilia Sleep handelt es sich um ein Premium Kissen, das Du gezielt an Dich anpassen kannst. Weniger gut: Das Forever Pillow gibt es nur in einer Größe - nur bestimmte Bezüge passen.
  • Lässt sich im Handumdrehen an Dich anpassen
  • Vier hochwertige Schaumschichten
  • Höhe des Kissens individuell auf Deine Bedürfnisse einstellbar
  • 90 Nächte probeschlafen
  • Kostenlose Lieferung & Retoure

Das macht das Lilia Sleep Kissen aus:

In unserem Test erfahren wir als erstes, dass das Lilia Kissen aus vier verschiedenen Schäumen besteht: 

  • Lilia Cloud Foam (sehr weiche Ebene aus Memory-Schaum, die unterstützend wirkt) 
  • Geheimschaum (Spezielle Seitenschläferlage aus Kaltschaum und Memory-Schaum)
  • Traumschaum (Ausgleichsschicht aus Memory-Schaum, Raumgewicht 40 kg/m3 - gute Qualität) 
  • Snooze Schaum (Festere Schicht aus Kaltschaum)

Lilia Schaumschichten

Für wen ist das Lilia Forever Pillow geeignet?

Das Forever Pillow ist für jede Schlafposition gedacht, daher eignet es sich für Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer. Wir kommen gleich noch näher auf dieses Thema zu sprechen.

Des Weiteren passt das Lilia Kissen gut zu Dir, wenn Du nach einem Modell mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis suchst. Du erhältst für den Preis, hochwertige Materialien.

Was wir in unserem Test herausgefunden haben:

Besonders interessant ist der spezielle Aufbau des Forever Pillows.

Im Handumdrehen konnten wir das Kissen wie ein Sandwich aufklappen (daher vermutlich der Name). So haben wir die Schaumschichten einfach herausgenommen. 🥪

Lilia Sleep Forever Pillow

Lilia Sleep Forever Pillow

Eine solche Flexibilität ist sehr wichtig. Denn beim Kissen kommt es vor allem auf die richtige Höhe an. 

Seitenschläfer sollten beim Lilia Pillow lieber eine höhere Einstellung mit möglichst allen Schaumschichten wählen.

Frau liegt auf Lilia Forever Pillow

Rückenschläfer sollten dagegen eher eine Schicht aus dem Kissen entfernen.

Das hängt aber auch von Deiner Körperform und der Festigkeit Deiner Matratze ab.

Nachteilig ist, dass nur Kissenbezüge mit dem Maß 60x50 cm ideal zum Lilia Kissen passen.

Zum Glück kannst Du das Forever Pillow für 90 Tage lang ohne Risiko testen. Obendrauf gibt es eine Garantie von 3 Jahren. 👍

Leider gibt es im Moment noch keine Rabatte auf das Lilia Forever Pillow. Aber wir geben Dir Bescheid, sobald sich das ändern wird.

Insgesamt haben wir sehr angenehm auf dem Lilia Kissen geschlafen, daher ist es unser Favorit unter den bisher getesteten Kissen.

Für Sleep Hero Fans zusätzlichen 5% Rabatt
SLEEPHERO5Klicke, um Code zu kopieren

Forever Pillow ansehen*128,70 €

Vorteile

Durch Höhenanpassung für viele Körpertypen geeignet

Leichtes Anpassen der unterschiedlichen Schaumschichten

Abnehmbarer und waschbarer Bezug

90 tägiges Probeschlafen und Garantie von 3 Jahren

Atmungsaktiv – trockener Schlafkomfort

Nachteile

Höherer Preis - für das kleine Budget ungeeigneter

Für Sleep Hero Fans zusätzlichen 5% Rabatt
SLEEPHERO5Klicke, um Code zu kopieren

Forever Pillow ansehen*128,70 €

In der Höhe anpassbar

Emma Elite Stützkissen

Memory-Schaum Kissen, das höhenanpassbar ist. Besonderes Feature: Kühlender Grid-Bezug.

Weniger gut: Air-Grid-Wabenbezug könnte manche stören.
  • Ergonomisch geformtes Memory-Foam-Kissen
  • Anpassbar dank mehrerer Schichten
  • Wabentechnologie zur Klimaregulierung
  • Größe 40x70 cm

Das Emma Elite Stützkissen ist ein klassisches Memoryschaum-Kissen, allerdings mit 2 einzeln herausnehmbaren Schichten.

So kann die Höhe des Kopfkissens nach Bedarf etwas individualisiert werden. 

Die Höhe kann also zwischen 7 und 11 cm betragen. 

Für wen ist das Kissen geeignet?

Je nach Schlafposition und Körperstatur nimmst Du eine Schicht heraus oder fügst eine hinzu. 

Dieses Kissen eignet sich für Seiten- und auch für Rückenschläfer, da es recht schmal einzustellen ist.

Bauchschläfer könnten die dünne Schicht bei Bedarf als Schlafunterlage nutzen.

Die auffälligste Eigenschaft: der Air-Grid Kissenbezug.

Das wabenförmige Netz, das auf dem Bezug eingearbeitet ist, sorgt für eine bessere Luftzirkulation und leitet Wärme besser ab. 🐝

Das ist für Schwitzer prima!

Der Bezug des Emma Elite Stützkissens darf übrigens auch bei 40°C in die Waschmaschine gesteckt werden.

Was haben wir in unserem Test festgestellt:

Beim ersten Hinlegen fühlt sich das Kissen daher tatsächlich kühl an. 

Und auch während der Nacht erwärmt es sich nur minimal – gut für alle, die gerne kühl schlafen oder als Kissen für die warme Jahreszeit!

Im Test hat uns der Grid nicht wirklich gestört, da wir ja einen Kissenbezug drüber gestülpt haben.

Aber für manche könnte es dennoch etwas störend sein, da der Grid sich zu Beginn recht ungewohnt anfühlt.

Außerdem schade ist, dass Du das Kissen nur in einer Größe bestellen kannst.

Zum Emma Shop*165 €

Vorteile

Kühlender Bezug

Anpassbar dank mehrerer Schichten

Atmungsaktiv – trockener Schlafkomfort

30 Nächte probeschlafen

Nachteile

Air-Grid könnte beim Schlafen stören

Füllung frei anpassbar

Cloudpillo Kopfkissen

Frei verstellbares Memoryschaum-Kissen mit starkem Preis-Leistungs-Verhältnis.
Aber: Weniger geeignet für unruhige Schläfer, und das Befüllen kann etwas chaotisch sein.
  • Format 40x80 cm
  • Verstellbares Kissen dank Memory-Foam Schnitzel
  • Kostenlose Lieferung und Retoure
  • 2 Jahre Garantie
  • 30 Tage Probeschlafen
  • Oeko-Tex Standard 100 zertifiziert
  • Waschmaschinenfest bei 40°C

Das macht das Cloudpillo Kissen aus:

Das Besondere am Cloudpillo ist ohne Frage seine Füllung aus Memoryschaum-Schnipseln.

Du kannst nach Belieben Füllmaterial hinzugeben oder entfernen und so die Kissenhöhe und das Liegegefühl an Deine Bedürfnisse anpassen.

Für wen ist das Kissen geeignet?

Da Du das lose Füllvolumen beim Cloudpillo frei verändern kannst, lässt sich die Höhe auch auf die verschiedenen Schlafpositionen zuschneiden.

Trotzdem empfehlen wir das Kissen in erster Linie für die Seiten- oder Rückenlage.

Für die Bauchlage könnte das Liegegefühl auf den Schnipseln aus Memory Foam ein wenig zu weich sein. 

Für unruhige Schläfer ist es womöglich ebenfalls nicht die richtige Wahl, weil Bewegungen auf dem körperanpassenden Material etwas schwerer fallen.

cloudpillo
Foto: © Sleep Hero

Dank seiner Materialzusammensetzung eignet sich das Modell auch für Allergiker.

Dem kommt außerdem zugute, dass sich der Bezug leicht abnehmen und bei 40°C in der Waschmaschine waschen lässt. 

Was wir in unserem Test herausgefunden haben:

Der Memory-Schaum passt sich gut an die Form von Kopf und Nacken an und stützt dort, wo es nötig ist.

Grundsätzlich hängt das Liegegefühl stark von der Dicke des Kissens ab:

Je dicker, desto fester fühlt sich das Cloudpillo an.
Je flacher, desto weicher fühlt sich das Cloudpillo an.

Durch die Memory-Foam-Füllung ist das Liegegefühl jedoch generell eher weich.

Auch der Außenbezug fühlt sich angenehm weich an.

Das Befüllen des Cloudpillo geht wirklich leicht. 

Nur empfanden wir es etwas störend, dass man bei den vielen kleinen Schaum-Schnipseln schnell eine gewisse Unordnung entfacht. 

Alles in allem sind wir vom Cloudpillo aber ziemlich überzeugt.

Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis! 💸

Vorteile

Memory Foam passt sich gut an Kopf und Nacken an

Gute Unterstützung in fast jeder Schlafposition (Rücken, Bauch und Seite)

Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Gute Einkaufskonditionen

Nachteile

Das Finden der richtigen Kissenstärke kann einige Zeit in Anspruch nehmen

Die Memory-Foam-Chips können Unordnung verursachen

Der körperformende Effekt des Memory Foam macht das Cloudpillo weniger geeignet für unruhige Schläfer

Extra sparen mit Code:
SLEEPHEROKlicke, um Code zu kopieren

Bei Cloudpillo ansehen*69,95 €

Benötigst Du ein Kopfkissen für Seitenschläfer?

Kopfkissen für Seitenschläfer sind für Menschen relevant, die in der Seitenlage schlafen.

Überraschung… 🤣

Aber ob Du nun Dein aktuelles Kopfkissen austauschen oder Dir gar ein spezielles Kissen für Seitenschläfer besorgen musst, ist keine ganz so eindimensionale Frage.

Es hängt etwa davon ab, ob Du fast durchhängig in der seitlichen Liegeposition schläfst.

Oder ob Du in der Nacht häufig zwischen der Seitenlage und der Rückenlage hin- und herwechselst.

Und womöglich sogar der Bauchlage...

Und auch weitere Aspekte bestimmen, ob ein Durchschnittskissen für Dich auch in der Seitenlage infrage kommt, oder Du Dich nach einem anderen Modell umschauen musst.

Dazu zählt etwa die Härte Deiner Matratze oder Deine Schulterbreite.

Übrigens: Kopfkissen für Seitenschläfer sollte man nicht mit Seitenschläferkissen verwechseln. Diese werden auch Körperkissen und oft auch Schwangerschaftskissen genannt und unterstützen den gesamten Körper in der Seitenlage.

Welche Probleme haben Seitenschläfer?

Laut einer Studie der AOK [1] schlafen 54% der Menschen in Deutschland auf der Seite!

Damit ist die seitliche Schlafposition die beliebteste.

Und trotzdem liegen Seitenschläfer leider oftmals ungesund…

Denn durch das Anziehen der Beine, Überstrecken der Halswirbel sowie durch das Eindrehen des Beckens gerät die Wirbelsäule leicht in eine unnatürliche Position. 😕

Die Folge können Nackenschmerzen, Verspannungen und Schlafprobleme sein.

Links Kissen zu hoch, Mitte korrekt, rechts zu niedrig
Richtige Kissenhöhe ist entscheidend. Bild: © Sleep Hero

Dass gerade Seitenschläfer häufig mit Verspannungen und Schmerzen aufwachen, liegt oftmals am falschen Kopfkissen bzw. der falschen Kissenhöhe.

Viele Menschen, die in der Seitenlage schlafen, verwenden ein zu niedriges Kissen.

Die Folge:

Der Nacken knickt seitlich nach unten ab, was für erhöhte Spannung in der Nackenmuskulatur sorgt.

Und das natürlich die ganze Nacht, über viele Stunden hinweg.

Ein zu niedriges Kissen ist übrigens genauso problematisch wie ein zu hohes Kissen.

Es sind aber vor allem Rückenschläfern und Bauchschläfern verwendet, und nur seltener von Seitenschläfern.

Zur richtigen Unterstützung der Hüfte und Kniegelenke in der Seitenlage können spezielle Seitenschläferkissen und Kniekissen für Seitenschläfer eine gute Wahl sein. Informiere Dich in unseren passenden Beiträgen!

Top in Qualität und Vielseitigkeit, und deshalb aktuell unsere Favoriten:

Was macht gute Kopfkissen für Seitenschläfer aus?

Bei der Frage, ob ein Kopfkissen Seitenschläfer gute Unterstützung bietet, stehen vor allem die Form und Höhe des Modells im Vordergrund.

Verbreitet sind sowohl die klassische Seifenform als auch ergonomisch gewölbte Kissen und sogenannte Schmetterlingskissen.

Alle Infos dazu gibt es gleich im Abschnitt zur Form und Größe in unserer Kaufberatung.

Ein gutes Kissen sorgt dafür, dass der Kopf in einer geraden Linie zur Wirbelsäule bleibt und so den Nacken entlastet.

Und hier kommt es besonders auf die Kissenhöhe an.

Links Kissen zu hoch, Mitte korrekt, rechts zu niedrig
Die richtige Kissenhöhe ist entscheidend. Bild: © Sleep Hero

Seitenschläfer benötigen tendenziell ein höheres Kissen.

Denn wenn Du auf der Seite liegst, ist der Hohlraum zwischen Schultern und Kopf am größten, der von Deinem Kissen ausgeglichen werden muss.

Doch auch die Eigenschaften der Kissenfüllung, die Breite Deiner Schultern und die Festigkeit der Matratze spielen eine Rolle.

Mehr dazu gleich im nächsten Abschnitt zur richtigen Kissenhöhe für Seitenschläfer.

Wie ist das Kissen ergonomisch richtig?

Vorbild für die Rücken- und Seitenlage ist immer der stehende Mensch.

In der Rückenlage sollte der Kopf eine normale, leichte Neigung hin zur Brust beibehalten, während in der Seitenlage darauf zu achten ist, dass die Halswirbelsäule gerade in die Brustwirbelsäule übergeht.

Walter Braun

Matratzen Experte

Suchst Du in Filialgeschäften nach Deinem neuen Kissen und lässt es komplett auf Deine Bettausrüstung abstimmen, kommst Du vielleicht direkt auf ein gut passendes Modell.

Das ist aber natürlich etwas umständlich.

Gerade für den Onlinekauf empfehlen wir aber insbesondere Seitenschläfern, sich für ein höhenverstellbares Modell zu entscheiden.

Mit verstellbaren Kissen kannst Du das Füllmaterial bzw. die Schäume herausnehmen oder hinzufügen und so an Deine Bedürfnisse anpassen.

Das ermöglicht es Dir, Dich Schritt-für-Schritt an die optimale Höheneinstellung heranzutasten, statt faule Kompromisse einzugehen.

Außerdem bleibst Du so auch flexibler, solltest Du Deine dominante Schlafposition oder Deine Matratze wechseln wollen.

Drei starke Modelle mit reichlich Flexibilität:

Wie hoch sollte ein Kissen für Seitenschläfer sein?

Die kurze Antwort: Höchstwahrscheinlich ist ein spezifischer Wert zwischen 8 und 16 cm der richtige...

Doch die Erklärung, wie Du an die richtige Kissenhöhe für Deine Bedürfnisse kommst, geht leider nicht so kurz und knapp.

Die Höhe ist definitiv der zentrale Faktor bei der Frage, ob ein Kopfkissen Seitenschläfer richtig stützen kann.

Kopfkissen für die Seitenlage müssen tendenziell höher sein als Kopfkissen für Rücken- und Bauchschläfer.

Seitenschläfer - hohes Kissen
Wer in der Seitenlage liegt, benötigt ein höheres Kissen als in der Rücken- oder Bauchlage. Bild: © Sleep Hero

Denn in dieser Schlafposition ist der Hohlraum zwischen Schultern und Kopf am größten.

Viele Menschen verwenden in der Seitenlage ein zu niedriges Kopfkissen, was zu einem seitlichen Abknicken führt.

Aber auch ein zu hohes Kissen für Seitenschläfer überdehnt den Nacken und kann so ebenfalls für Verspannungen und sonstige entsprechende Beschwerden sorgen.

Die Kissenhöhen unserer Auswahl:

Mögliche Kissenhöhe
Lilia Forever Pillow* ca. 3 - 13 cm
Emma Classic Stützkissen* ca. 4 - 12 cm
Cloudpillo frei anpassbar
Kipli Saponetta Kissen* 12,5 cm
Blackroll Recovery Kissen* ca. 11 cm
Liegegut Latex Nackenstützkissen* ca. 8 - 11 cm
Zenpur Memory Foam Kissen* ca. 10 cm

Was die Auswahl der richtigen Kissenhöhe komplex macht:

Leider ist es mit der Erkenntnis, als Seitenschläfer ein höheres Kissen zu benötigen, noch längst nicht getan.

Denn wie hoch Dein Kissenmodell sein sollte, hängt noch von einer Reihe anderer, ziemlich individueller Faktoren ab.

Dazu zählen insbesondere:

Die Breite Deiner Schultern ✔️

Je breiter Deine Schultern, desto größer ist logischerweise auch der Hohlraum, den Dein Kopfkissen ausfüllen muss – und desto höher muss auch Dein Kopfkissen ausfallen.

Besonders für sehr breitschultrige Menschen ist deshalb ein Nackenkissen für Seitenschläfer empfehlenswert.

Die Härte und Punktelastizität Deiner Matratze ✔️

Je weicher und punktelastischer Deine Matratze, desto tiefer sinkt Dein Schulterbereich in die Matratze ein.

In diesem Fall übernimmt also Deine Matratze einen Teil der Aufgabe, den Hohlraum zwischen Schultern und Kopf auszufüllen.

Fällt Deine Matratze härter aus, benötigst Du dementsprechend ein tendenziell höheres Kissen.

Die Eigenschaften Deiner Kissenfüllung ✔️

Verschiedene Füllmaterialien bieten unterschiedliche Stützeigenschaften und geben unterschiedlich nach, wo das Gewicht Deines Kopfes Druck auf die Kissenfüllung ausübt.

Je weicher die Kissenfüllung, desto höher darf folglich Dein Kissen ausfallen, um Deine Halswirbelsäule am Ende auch wirklich gerade zu halten.

Als Seitenschläfer solltest Du aber tendenziell ein eher härteres Kissen auswählen.

Aber Vorsicht: 🛑

Hast Du die falsche Matratze, kann selbst das beste Kissen nicht viel anrichten.

Ist die Matratze zu hart, wirst Du auf Dauer Schulterschmerzen bekommen.

Foto Frau auf zu harter Matratze, sinkt nicht ein
Hier sinkt unsere Probeschläferin deutlich zu wenig in der Schulterzone ein. Dadurch entsteht ein Knick in der Wirbelsäule. Bild: © Sleep Hero

Dein Körper dreht sich etwas mehr und Deine Wirbelsäule verkrümmt sich.

Harte Matratzen kannst Du immerhin mit einem weichen Topper etwas komfortabler machen.

Einerseits soll der Körper an allen prominenten Stellen (z.B. Schulter, Becken) einsinken, andererseits muss die Taille aber gut gestützt werden.

In der Seitenlage sollte die Wirbelsäule von der Halswirbelsäule bis zur Lendenwirbelsäule gerade verlaufen.

Walter Braun

Matratzen Experte

Höhenverstellbare Kopfkissen erleichtern die Suche

Du siehst schon:

So einfach ist es nicht, die richtige Höhe für Dein Kissen für Seitenschläfer zu bestimmen.

Denn hier haben einfach verschiedene Faktoren “ein Wörtchen mitzureden”.

Deswegen kann die ideale Kissenhöhe je nach Zusammenspiel der verschiedenen Bedürfnisse zwischen ca. 8 und 16 cm variieren.

Da auf einen Schlag einen Volltreffer zu landen, ist gerade beim Onlinekauf nicht gerade leicht.

Deshalb empfehlen wir insbesondere Seitenschläfern Kopfkissen, die bequem zu Hause in ihrer Höhe und ihren Liegeeigenschaften angepasst werden können.

Anpassbare Kissen ermöglichen das Entnehmen oder Hinzufügen von Schaumschichten oder losem Füllmaterial – wie Schaumstoff-Schnipseln, Polyester-Hohlfaser oder EPS-Kügelchen.

Lilia Kissen mehrere Schichten
Das Lilia Forever Pillow ist ein starkes Beispiel für ein höhenverstellbares Kissen. Bild: © Sleep Hero

So kannst Du ohne Stress ausprobieren, bis Du die richtige Einstellung gefunden hast.

Damit ersparst Du Dir das ewige Testen und Zurücksenden vieler individueller Kissenmodelle.

Und Du musst Dich gleichzeitig auch nicht mit einem halbgaren Kompromiss zufriedengeben.

Diese höhenverstellbaren Kissen eignen sich auch gut für Seitenschläfer:

Kaufberatung: Welches Kopfkissen für Seitenschläfer ist das beste?

Die Kissenhöhe ist das wichtigste Kriterium bei der Entscheidung für das richtige Kopfkissen für Seitenschläfer – aber beileibe nicht das Einzige!

In diesem Abschnitt erklären wir Dir, worauf Du bei der Entscheidung sonst noch achtgeben musst. 👇

Die Kissenform und Größe

Kissen für Seitenschläfer lassen sich im Groben und Ganzen in drei Kissenformen unterteilen, die sich natürlich auch in ihren Liegeeigenschaften ein wenig unterscheiden.

Die Seifenform 🧼

Der Klassiker unter den Kissenformen ist rechteckig und erinnert ein bisschen an Seifen.

Auch das traditionelle quadratische Format 80x80 cm zählt hier hinzu.

Insbesondere bei Seitenschläfern ist es aber aus ergonomischer Sicht überhaupt nicht zu empfehlen.

Denn wegen seiner Länge liegen hier die Schultern ebenfalls auf der Kissenfläche auf.

So verliert das Kopfkissen seinen Zweck, den Hohlraum zwischen Schultern und Kopf auszufüllen.

Besser sind deshalb kürzere Varianten, wie 40x80 cm oder 40x60 cm.

Seifenförmige Kissen sind häufiger auch höhenanpassbar, was gerade Seitenschläfern sehr zugutekommt.

So kann Füllmaterial hinzugefügt oder entnommen werden, bis die Höhe genau richtig an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist.

Die Wellenform 🌊

Kopfkissen mit einer gewölbten Form und zwei unterschiedlichen Höhen werden oft als "ergonomisch geformt” beschrieben.

Auch werden Modelle dieser Kissenform häufig etwas schwammig als “orthopädische Kissen” bezeichnet.

Das ist aber an keinerlei Kriterien gebunden und hat deshalb wenig Aussagekraft.

Trotzdem:

Wellenförmige Kissen zielen darauf ab, Kopf und Nacken optimaler zu stützen.

Die Idee hinter der Wölbung ist, den natürlichen Verlauf des Nackens zu ergänzen und die Halswirbelsäule in einer idealen Position zu halten.

Diese Kissenform eignet sich sehr gut für Seitenschläfer, kann in der richtigen Höhe aber auch von Rückenschläfern verwendet werden.

Die Schmetterlingsform 🦋

Schmetterlingskissen sind speziell geformte Kopfkissen, die sich häufig durch eine nach innen gewölbte Kuhle in der Mitte und seitliche Aussparungen auszeichnen.

Die Aussparungen erleichtern in der Seitenlage das Atmen und schaffen zusätzlichen Raum für die Arme.

Schmetterlingskissen findet man im Handel jeweils als Kopfkissen für Bauch- und Seitenschläfer.

Für welche Liegeposition sich ein solches Modell eignet, hängt hauptsächlich von dessen Höhe ab.

Seitenschläfer benötigen ein ziemlich hohes Kissen, Bauchschläfer dagegen ein sehr flaches.

Die Kissenfüllung

Verschiedene Füllmaterialien bieten verschiedene Liegeeigenschaften, die sich auch unterschiedlich auf Deinen erholsamen Schlaf auswirken können.

Ein wichtiger Faktor ist hier etwa die Festigkeit des Materials und die damit verbundene Stützkraft, Druckentlastung, Formstabilität und Körperanpassung.

Für Seitenschläfer gilt:

Grundsätzlich ist in der Seitenlage ein härteres Kissen zu empfehlen, um den Kopf stabil zu stützen und ein allzu tiefes Einsinken zu verhindern.

Ein sehr weiches Kissen, in das man tief einsinkt, kann nämlich das freie Atmen erschweren.

Kaum geeignet sind deshalb die immer noch sehr beliebten Daunenkissen und Federkissen, die einfach über viel zu wenig Stützkraft verfügen.

Das richtige Kissen für deinen Schlaf
© Sleep Hero

Gut eignen sind dagegen meistens Latexkissen für Seitenschläfer sowie festere Schlafkissen aus Gelschaum oder aus Memory Foam bzw. Visco-Schaum.

Darüber hinaus sind auch Faktoren wie die Atmungsaktivität und Luftdurchlässigkeit sowie der Feuchtigkeitsabtransport wichtig.

Denn so kann ein angenehmes Schlafklima erzeugt werden.

Schaue in unserem Guide zu den besten Kopfkissen vorbei, um Dich umfassend über die Eigenschaften jeder individuellen Kissenfüllung zu informieren.

Weitere Kriterien

Noch ein paar weitere Faktoren spielen eine Rolle beim Kopfkissen-Kauf, sind aber von der Liegeposition eher unabhängig.

Kissenbezug ✔️

Beim Kissenbezug spielen Optik und das Hautgefühl eine Rolle.

Und ob er atmungsaktiv und luftdurchlässig ist und Feuchtigkeit leicht abtransportiert.

Ganz besonders wichtig ist aber, dass ein Kissenbezug abnehmbar ist und leicht gewaschen werden kann.

Waschbarkeit und Pflege ✔️

Die Waschbarkeit des Kopfkissens ist längst nicht nur für Allergiker wichtig.

Am besten ist es natürlich, wenn man das ganze Kopfkissen in die Waschmaschine stecken kann, doch gerade bei Schaumstoffen ist das nicht drin.

Frau steckt Kissenbezug in die Waschmaschine
Bild: © Sleep Hero

Um für Allergiker geeignet zu sein, sollte mindestens der Kissenbezug bei 40°C waschbar sein.

Doch erst bei 60°C werden Hausstaubmilben [2] effektiv eliminiert.

Materialien wie Baumwolle und Polyester sind eher pflegeleicht, wohingegen Seidenkissenbezüge oftmals Handwäsche erfordern.

Schadstoffe ✔️

Wichtig ist auch, dass Dein Kopfkissen keine Schadstoffe enthält.

Hier kannst Du Dich an gängigen Prüfsiegeln wie dem OEKO-TEX Standard 100 [3] oder CertiPur [4] orientieren.

Latexkissen bieten meistens eine gute Unterstützung für Seitenschläfer:

Gibt es einen Test von Seitenschläfer Kopfkissen der Stiftung Warentest?

Einen speziellen Test von Kopfkissen für Seitenschläfer hat die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest noch nicht durchgeführt.

Und tatsächlich gab es bislang sowieso nur einen einzigen richtigen Kissentest.

Frau schläft, Prüfern stehen daneben
Bild: © Sleep Hero

Und dieser liegt auch schon etwas zurück.

Im Jahr 2017 hat die Stiftung Warentest insgesamt 20 Stützkissen für den Nacken [5] geprüft.

Enttäuschenderweise konnten aber nur 4 Modelle ein gutes Testurteil erreichen.

Den Testsieg holte damals das Diamona Climatic mit der Note 1,7 (“GUT”), welchem auch eine gute Eignung für Seitenschläfer ausgestellt wurde.

Heute ist dieses Modell aber schon gar nicht mehr verfügbar.

Es wird also wirklich Zeit, dass sich die Stiftung Warentest endlich mal wieder mit Schlafkissen befasst!

Bestes Kopfkissen für Seitenschläfer: Unser Fazit

Es gibt nicht das eine, beste Kopfkissen für Seitenschläfer.

Denn neben der Schlafposition wirken sich weitere Faktoren auf die Entscheidung aus.

Verschiedene Füllmaterialien und Kissenformen bieten Seitenschläfern unterschiedliche Liegeeigenschaften.

Besonders wichtig ist aber die richtige Kissenhöhe, die auch von Deiner Statur und Matratzenhärte abhängt.

Denke also gut über Deine Bedürfnisse nach, bevor Du Dich entscheidest!

Wir empfehlen gerade Seitenschläfern höhenverstellbare Kissen, weil sie eine bessere Optimierung ermöglichen.

So kommst Du Schritt-für-Schritt an die für Dich optimale Einstellung – und hoffentlich bald zu noch erholsamerem Schlaf!

Für uns derzeit die besten höhenverstellbaren Modelle im Kopfkissen für Seitenschläfer Test:

FAQ

  • Wie schläft man am besten als Seitenschläfer?


    Im Artikel ist bereits klar geworden, dass Du einige Punkte beachten solltest, um in der Seitenlage Schlafkomfort und Schlafqualität zu optimieren. 

    1. Seitenschläfer Kopfkissen: Das passende Kissen unterstützt Deine Wirbelsäule in einer geraden Linie und beugt so Verspannungen und Schmerzen vor.
    2. Matratze für Seitenschläfer: Eine mittelfeste bis weiche Matratze kann helfen, Druckpunkte an Schultern und Hüften zu reduzieren und die Wirbelsäule in einer neutralen Position zu halten.
    3. Kniekissen für Seitenschläfer: Es kann verhindern, dass sich die Hüfte und Wirbelsäule verdrehen.
    4. Armposition: Positioniere Deine angewinkelten Arme neben dem Kopf oder entlang des Körpers und vermeide es, sie unter den Kopf zu schieben.
    5. Positionswechsel: Es ist normal, nachts zwischen den Liegepositionen und Seiten hin- und herzuwechseln, um Überlastungen und Druckstellen zu vermeiden.
  • Wohin mit den Armen beim Seitenschlafen?


    Die beste Lösung ist grundsätzlich, Deine Arme einfach angewinkelt neben dem Kopf oder entlang des Körpers anzulegen.

    Wenn Du den Drang verspürst, Deine Arme unter das Kissen zu legen, ist das oft ein Hinweis darauf, dass das Kissen nicht das richtige für Dich ist. 

    Auf dem Arm zu schlafen, kann zu Taubheitsgefühlen in den Armen führen und Deine Halswirbelsäule zu stark überstrecken.

    Schmetterlingskissen bieten hier einen interessanten Ansatz:

    Sie haben extra Platz, um die Hände zu positionieren und gleichzeitig für eine richtige Schlafposition zu sorgen. 

  • Warum tut die Hüfte weh, wenn ich auf der Seite liege?


    Wenn Du auf der Seite liegst und Schmerzen in der Hüfte spürst, könnte das an einer zu harten Matratze liegen. 

    Sinkst Du nicht tief genug ein, lastet viel Druck auf Deiner Hüfte und Deine Wirbelsäule krümmt sich, statt natürlich gerade zu liegen.

    Das kann Schmerzen verursachen. 

    Auch könnten Deine Beschwerden bedeuten, dass Du ein Kniekissen für Seitenschläfer gebrauchen könntest. 

    Denn dieses kann die Verdrehung der Hüfte unterbinden – ebenfalls ein häufiger Grund für Hüftbeschwerden. 

  • Was ist der Unterschied zwischen Kopfkissen für Seitenschläfer und Seitenschläferkissen?


    Vom Namen her sind diese beiden Kissenarten logischerweise leicht zu verwechseln, aber tatsächlich sind unterschiedliche Dinge gemeint.

    Kopfkissen für Seitenschläfer sind Kopf- oder Nackenstützkissen, die entweder ausschließlich für die Seitenlage konzipiert sind oder sich zumindest auch für die Seitenlage eignen.

    Damit sind sie also das Pendant zu Rückenschläferkissen und Bauchschläferkissen für die Seitenlage.

    Mit Seitenschläferkissen dagegen sind in der Regel Körperkissen gemeint, die den ganzen Körper in der Seitenlage stützen können. 

    Seitenschläferkissen existieren zum Beispiel in der I-, C-, U- und der 7-Form und sind meistens mindestens 1,20 - 1,40 m lang. 

    Je nach Ausführung werden sie auch häufig als Schwangerschaftskissen oder Stillkissen bezeichnet und verwendet. 

  • Welches Kopfkissen empfehlen Physiotherapeuten?


    Das mySheepi Home Kopfkissen*, Träger des Innovationspreises Ergonomie [6] und des Deutschen Gesundheits Awards [7], stellt eine empfehlenswerte Option für alle dar, die Wert auf Qualität und Ergonomie legen.

  • Welches Kopfkissen bei Nackenverspannungen Stiftung Warentest?


    Seit der letzten Kissenprüfung von Stiftung Warentest im Jahr 2017 haben wir das mySheepi Home Kissen* getestet und finden es empfehlenswert, besonders bei Nackenbeschwerden.

  • Welches Kissen ist am besten für den Nacken?


    Das von uns getestete mySheepi Home Kissen* ist aufgrund seiner integrierten Nackenrolle und der individuell anpassbaren Höhe mittels losem Füllmaterial eine hervorragende Wahl für Nackenkissen.

  • Quellen

Autor Julian

Julian Sonntag

Certified Sleep Writer

Ausreichend Schlaf zu finden, ist für mich nicht selbstverständlich, denn wie für so viele Menschen in Deutschland sind auch für mich Schlafprobleme ein bestimmendes Thema. Gerade deshalb ist es mir wichtig, allen Ansätzen für einen gesunden Schlaf auf den Grund zu gehen und die wichtigsten Infos, Tipps und Inspirationen mit Dir zu teilen.

Um dabei auch auf ausreichend Fachkenntnis bauen zu können, bilde ich mich durchgängig weiter. 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
Dieses Feld ausfüllen
Ja
Nein

Hast Du Fragen oder Anmerkungen?

Können wir etwas verbessern?

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar. Hier erfährst Du außerdem mehr darüber, wie wir Geld verdienen.