Dein Schlaf ist uns wichtig.

Liegeposition

Liegeposition - Auf welcher Seite solltest Du schlafen?

Letztes Update am: 22.04.2022 7 min.

Im Schlaf verjüngt sich unser Körper. Wie wäre es also, wenn Du diesen Prozess mit der richtigen Liegeposition verstärken könntest?

Auf welcher Seite sollte man dazu schlafen? Auf dem Rücken, Bauch, der Seite rechts oder links? 🤔

In unserem Beitrag zeigen wir Dir, welche Schlaflage sich in unterschiedlichen Situationen, bei Schmerzen oder gesundheitlichen Beschwerden am besten eignet.

Liegeposition

Welche Liegeposition ist die beste?

  • Es gibt nicht DIE beste Liegeposition
  • Trotzdem hat jede Schlaflage seine Vor- und Nachteile 🤩
  • Manchmal hat es Vorteile, auf der rechten bzw. linken Seite zu schlafen

Liegeposition Rückenlage

Wenn Du gerne auf dem Rücken schläfst, kannst Du nicht allzu viel falsch machen.

Die Rückenlage gilt nämlich allgemein als sehr gesunde Liegeposition ​​und eignet sich für fast jeden. 🤗

Ein großer Vorteil ist, dass der Körper gerade liegt und das Gewicht gleichmäßig verteilt wird.

Rückenlage
Die Rücken- und Seitenlage eignen sich am besten. Foto: © Sleep Hero

Das bedeutet:

  • Die Atmung ist frei (Nase, Mund und Brustkorb)
  • Die Organe werden keinem Druck ausgesetzt
  • Körperteile wie das Gesicht oder die Beine werden nicht gequetscht

Falls Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen oder Verspannungen Dich nachts plagen und Dir den erholsamen Schlaf rauben, schafft die Rückenlage Abhilfe.

Für Menschen, die stark schnarchen, ist die Rückenlage auf der Matratze jedoch eine ungünstige Wahl.

Warum das so ist? 🤔

Das erklären wir Dir weiter unten im Text.

Liegeposition Seitenlage

Die beliebteste Schlafposition ist die Seitenlage. 😍

Sie gilt bei vielen Beschwerden wie Sodbrennen als gesund und wird auch in der Schwangerschaft empfohlen.

Seitenschläfer
Die Seitenlage ist für viele die bequemste Position. Foto: © Sleep Hero

Eine Abwandlung der Seitenlage ist die Embryo Position.

In dieser Liegeposition werden in der Seitenlage die Knie zum Oberkörper hin angewinkelt und der Kopf in Richtung Brust bewegt.

Die Embryonal-Lage (auch Fötus-Position genannt) findet aus gesundheitlichen Gründen zumeist Kritik:

  • Wirbelsäule krümmt sich zu stark
  • Wirbelsäule dehnt sich zu stark
  • Atmung ist erschwert

Viele Menschen fühlen sich in dieser Liegeposition allerdings sehr wohl. Die Embryonal-Lage wirkt entspannend und zugleich beruhigend. 😺

Schließlich schläft man in dieser Position unbekümmert wie ein Baby im sicheren und warmen Bauch.

Wenn Du gerne in der Embryonal-Lage schläfst, kannst Du Dein Becken entlasten, indem Du ein Bein gestreckt lässt.

Wie schläft man richtig auf der Seite?

Als Seitenschläfer bist Du für die richtige Position auf einige Dinge angewiesen:

Das Kopfkissen muss den Höhenunterschied von Matratze zu Kopf ausgleichen und die Matratze muss ausreichend einsinken, um die Schulter und Hüfte zu entlasten.

Ansonsten macht sich Deine Wirbelsäule früher oder später mit Hilferufen in Form von Schmerzen oder Verspannungen bemerkbar.

angenehm schlafen
Je nachdem, wie Du am liebsten liegst, kannst Du Dir noch ein Kissen zwischen die Knie klemmen, damit Du Dich noch wohler fühlst. Foto: © Sleep Hero

Wenn Du es als unangenehm empfindest, wenn die Beine bzw. Knie direkt aufeinanderliegen, kannst Du ein Kissen dazwischen klemmen.

Verzichten solltest Du auf keinen Fall auf ein passendes Seitenschläferkissen.

Auf welcher Seite sollte man schlafen?

Rechts oder links? Auf welcher Seite schlafen Seitenschläfer nun besser?

Die Antwort lautet: Es kommt darauf an. 😲

Viele Studien und Empfehlungen sprechen sich für die linke Seite aus.

Doch auch die rechte Seite soll Vorteile haben.

Beispielsweise wird bei Herzproblemen sowohl die rechte als auch die linke Seite befürwortet.

Linke Seite:

Die linke Seite soll das Herz entlasten und die Pumpfunktion weniger beeinträchtigen.

Das liegt an rein anatomischen Gründen, denn die Hauptschlagader ist vom Herzen aus gesehen nach links gebogen.

Liegst Du folglich auf der linken Seite, fließt Dein Blut automatisch in Richtung der Schwerkraft. Das soll Dein Herz entlasten.

Rechte Seite:

Die rechte Seite soll bei chronischer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) laut C. Burkhard-Meier besser sein.

Bei vielen Patienten ist nämlich die Pumpfunktion der linken Herzkammer reduziert. 😵

Herz
Bei Herzproblemen musst Du besonders auf Dich und Deine Schlafposition achten. Foto: © Sleep Hero

Wenn Du darunter leidest, hast Du vermutlich schon selbst festgestellt, dass die linke Seitenlage beim Liegen schmerzhaft ist oder Dir das Atmen erschwert.

Lege Dich deshalb bevorzugt auf die rechte Seite.

Übrigens liegt das Herz zu zwei Drittel linksseitig im Körper. Eine Tatsache, die ebenfalls für die rechte Schlafseite spricht.

Bei Sodbrennen gibt es dafür eine klare Antwort.

Versuche daher in der Seitenlage links zu schlafen.

Der Magen liegt im linken Körperbereich. Die Speiseröhre verläuft rechtsseitig davon.

Wenn Du auf der linken Seite schläfst, liegt der Magen niedriger als die Speiseröhre. Das kann laut einer Studie die Symptome bei Sodbrennen reduzieren. 😍

In der Schwangerschaft solltest Du in der Seitenlage die linke Seite bevorzugen. Mehr dazu erfährst Du später im Text.

Liegeposition Bauchlage

Die wenigsten Menschen schlafen auf dem Bauch. 🤓

Wenn Du Dich dazuzählst, musst Du einiges berücksichtigen, um möglichst gesund in dieser Liegeposition schlafen zu können.

Bauchschläfer
Auf dem Bauch zu liegen, ist eher nachteilig. Foto: © Sleep Hero

Wer auf der Bauchseite schläft, verdreht seinen Kopf zur Seite hin und belastet dadurch die Halswirbelsäule.

Das kann zu Verspannungen und Schmerzen führen.

Die Bauchlage ist außerdem nachteilig für die Atmung:

  • Nase und Mund sind nicht vollständig frei
  • Auf dem Brustkorb liegend ist das Atmen erschwert

Durch das Liegen auf dem Gesicht haben Bauchschläfer morgens eher Druckstellen als andere Schläfer.

Und das Ergebnis eines Schönheitsschlafs, der Dich frischer und jünger aussehen lässt, sieht definitiv anders aus!

Mit der richtigen Ausstattung wie einer härteren Matratze und dem richtigen Bauchschläferkissen (bzw. kein Kissen) findest Du aber natürlich selbst in der Bauchlage einen erholsamen und sicheren Schlaf. 😊

Was ist eine ungesunde Schlafposition?

Wie Du gesehen hast, ist keine Liegeposition per se falsch oder ungesund. 🤔

Egal in welcher Schlafposition Du gerne schläfst, Du solltest Folgendes bedenken:

  • Die Wirbelsäule verläuft in einer typisch doppelten S-Form.
  • Beim Liegen sollte diese S-Form erhalten bleiben.
Wirbelsäule
So sieht die gesunde Haltung der Wirbelsäule aus. Foto: © Sleep Hero

Ist das nicht der Fall, können über kurz oder lang Beschwerden, Verspannungen und Schmerzen in jeder Liegeposition auftreten.

Häufig ist diese ungesunde Schlafposition auf ein falsches Kissen oder eine falsche Matratze zurückzuführen.

Beachte aber auch, dass sich bei Beschwerden oder in bestimmten Lebenssituationen jeweils unterschiedliche Liegepositionen besser anbieten. ☺️

Rücken- Nacken- und Schulterschmerzen – Auf welcher Seite schlafen?

Für die Behandlung von Rückenschmerzen und Nackenschmerzen hilft leider in den seltensten Fällen ein einziger Termin beim Arzt.

Dafür sind die Ursachen zu vielschichtig und nicht eindeutig geklärt. 😥

Umso wichtiger ist es, dass Du selbst etwas gegen die Beschwerden unternimmst.

Mit der richtigen Schlafposition kannst Du zumindest verhindern, dass die Schmerzen begünstigt werden.

Liegeposition bei Rückenschmerzen

Wenn Du nachts keine Ruhe vor Rückenschmerzen hast, kannst Du entweder die Rückenlage oder Seitenlage zum Liegen wählen.

Ein Wechsel der beiden Liegepositionen bietet sich ebenfalls an.

Kissen Entlastung
Ein Kissen dient zur Entlastung. Foto: © Sleep Hero

Damit sorgst Du für einen Ausgleich und die Entlastung aller Rückenpartien. 😎

Wenn Du die Rückenlage bevorzugst, kannst Du Dir ein Kissen unter die Knie legen. Das entlastet vor allem den unteren Rücken.

Auf die Bauchlage solltest Du komplett verzichten, um einem Hohlkreuz oder Nackenverspannungen vorzubeugen.

Liegeposition bei Nackenschmerzen

Bei Schmerzen oder Verspannungen im Nackenbereich eignet sich die Rückenlage für Dich.

Zusammen mit einem gut stützenden Kissen ist das die gesündeste Schlafposition für den Nacken.

Dafür gibt es spezielle Nackenstützkissen und orthopädische Kissen.

Schonend und entspannend ist diese Liegeposition auch beim HWS-Syndrom (Halswirbelsäule-Syndrom).

Falls Du tagsüber keine Probleme mit dem Nacken hast, morgens aber mit Schmerzen aufwachst, liegt das meist an einer fehlerhaften Schlafposition. 😟

Vermutlich überdehnst Du Deinen Nacken während dem Schlaf. Das richtige Kopfkissen (nicht zu hoch und nicht zu tief) hilft Dir, dem entgegenzuwirken.

Richtiges Kissen
Auf das richtige Kissen kommt es an. Foto: © Sleep Hero

Falls Du auf dem Bauch schläfst, solltest Du Dir eine andere Schlafposition angewöhnen. Die Bauchlage ist für den Nacken am ungesündesten.

Liegeposition bei Schulterschmerzen

Schmerzen in der Schulter können entweder einseitig oder beidseitig sein.

Verzichte auf die Seitenlage und vermeide es vor allem, auf der Seite der schmerzenden Schulter zu liegen. 😉

Die Rückenlage eignet sich am besten, um Deine Schultern zu entlasten.

Zusätzlich kannst Du ein Kissen seitlich neben den Körper legen und darauf Deinen Arm abstützen.

Liegeposition nach einer Operation

Nach einer Operation solltest Du die Liegeposition entsprechend anpassen.

Das ist wichtig, damit die Wundheilung optimal unterstützt wird und der Körper sich von der Operation erholen kann.

Bitte sprich Dich immer mit Deinem behandelnden Arzt ab. Die Empfehlung und Dauer der Schlafposition können von Patient zu Patient variieren. 😲

Hüft-OP

Schlafe in der Rückenlage mit gestreckten Beinen und lege Deine Beine nicht übereinander.

Die Seitenlage ist auf der nicht operierten Seite mit einem dickeren Kissen zwischen den Knien möglich.

Sprich mit Deinem Arzt, ab welcher Woche nach der OP das möglich ist.

Brust-OP

Für die ersten Wochen solltest Du auf dem Rücken schlafen.

So wird der Brustbereich keinem Druck ausgesetzt.

Auf die Bauchlage solltest Du gänzlich verzichten.

Schulter-OP

Die beste Liegeposition nach einer Schulter-OP ist die Rückenlage. 😇

Wenn Du dennoch auf der Seite schlafen möchtest, lege Dich nur auf die Seite, die nicht operiert wurde.

Nasen-OP

Am besten schläfst Du auf dem Rücken.

Du kannst das Kopfteil mit einem Lattenrost erhöhen.

Eventuelle Schwellungen rund um die Nase fließen dann besser ab.

Lattenrost
Mit einem verstellbaren Lattenrost, kannst Du die Einzelteile an Dich anpassen. Foto: © Sleep Hero

Weisheitszahn OP

Autsch! … 1, 2, 3 oder 4? Wie viele Weisheitszähne hast Du Dir ziehen lassen?

Schlafe auf jeden Fall einige Nächte auf dem Rücken und lege Deinen Kopf hoch. 😉

Ein Keilkissen oder verstellbarer Lattenrost helfen dabei, den Blutdruck rund um die Wunde zu reduzieren.

Die optimale Liegeposition in der Schwangerschaft

Wenn Du schwanger bist, solltest Du ab dem letzten Schwangerschaftsdrittel in der Seitenlage einschlafen.

Das bedeutet, dass ab der 27 Schwangerschaftswoche die Bauchlage und insbesondere die Rückenlage vermieden werden. 🤗

Für viele Schwangere sind diese Schlafpositionen ohnehin nicht komfortabel. Dennoch gibt es Gründe für diese Empfehlung.

schwanger
Für Schwangere eignet sich die seitliche Position. Foto: © Sleep Hero

Eine Studie mit 1.000 Frauen zeigte, dass das Risiko einer Totgeburt bei Frauen mehr als doppelt so hoch ist, wenn sie im 3. Trimester auf dem Rücken einschlafen.

Und auf welcher Seite sollte man in der Schwangerschaft schlafen?

Im Idealfall auf der linken Seite.

Das entlastet die Vena cava (eine Hohlvene), die auf der rechten Seite des Herzens liegt. So verhinderst Du einen möglichen Blutstau bestmöglich.

Für Dein Baby im Bauch hat das den Vorteil, dass es besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

Optimiere Deine seitliche Liegeposition mit einem Kissen

In der Schwangerschaft unterstützt Du Deine Seitenlage am besten mit einem speziellen Seitenschläferkissen.

Diese Kissen wirken stabilisierend und druckentlastend.

Erhältlich sind Schwangerschaftskissen in unterschiedlichen Formen und Größen.

Wichtig ist, dass Du es zwischen die Beine klemmen und Deinen Kopf auflegen kannst.

Das Praktische ist, dass sich viele der Kissen nach der Schwangerschaft zum Stillen eignen.

Auf welcher Seite sollte ein Baby schlafen?

Neugeborene und Säuglinge bis zum ersten Lebensalter schlafen am besten und sichersten auf dem Rücken.

Nase und Mund sind dann frei und die Atmung ungehindert.

Früher wurde die Bauchlage empfohlen, jedoch erschwert diese Liegeposition die Atmung.

Lege Dein Baby daher nicht auf der Bauchseite zum Schlafen ins Bettchen.

Das erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen plötzlichen Kindstod.

Von der seitlichen Schlaflage solltest Du für Dein Baby auch absehen, da es selbständig auf den Bauch wechseln kann.

Zudem bringt die Rückenlage leider einen Nachteil mit sich.

Baby
Bei Babys spielt die richtige Liegeposition eine überlebensnotwendige Rolle. Foto: © Sleep Hero

Der Baby Kopf ist noch sehr weich. Liegt Dein Baby daher ständig auf dem Rücken, kann sich der Schädel verformen.

Es ist daher wichtig, dass tagsüber Abwechslung herrscht und Du Dein Baby unter Aufsicht auch mal auf den Bauch legst. 🤓

Um die Liegeposition des Babys zu verbessern, ist zudem ein Kopfformungskissen sinnvoll.

Richtige Liegeposition gegen Schnarchen

Die Ursachen für das Schnarchen sind unterschiedlich.

Eines haben Schnarcher aber gemeinsam. Es wird nachts laut! 😩

Wenn sogar die Nachbarn aus dem Bett springen oder der Partner Ohrstöpsel verwendet, ist es höchste Zeit, etwas gegen das Schnarchen zu unternehmen.

Zum Glück kannst Du dem Schnarchen mit der richtigen Liegeposition in vielen Fällen entgegenwirken.

Ganz interessant: Männer schnarchen häufiger und anders als Frauen.

Schnarchen
Schnarchen kann nervig sein - aber Du kannst etwas dagegen tun! Foto: © Sleep Hero

Insbesondere in der Rückenlage kann es passieren, dass die Zunge nach hinten fällt und die Atemwege blockiert.

Beim Atmen durch den Mund ist dann Schnarchen die Folge.

Eine geeignete Liegeposition gegen Schnarchen ist die Seitenlage.

Daher gibt es mittlerweile einige Produkte, die eben die Rückenlage verhindern sollen. 🛑

In unserem Antischnarch-Kissen Test haben wir einige solcher Gadgets getestet und teilen unsere Erfahrungen.

Darunter etwas das PosiForm Kissen, das mit seiner Erhöhung in der Mitte den Kopf automatisch zur Seite neigen soll.

Oder eben die Anti-Schnarch-Weste von Nachtwaechter, die eben verhindern soll, dass man sich überhaupt auf den Rücken drehen kann. 👇

Einer falschen Liegeposition vorbeugen

Ganz egal, welche Liegeposition oder Seite Du jetzt zum Schlafen wählst...

... du kannst mit Hilfsmitteln viel dazu beitragen, dass Du goldrichtig liegst. 👀

Welches Kissen sich am besten eignet, zeigen wir Dir im Beitrag Schlafen ohne Kissen – Eine Frage der Liegeposition.

Unterschätze außerdem den Einfluss der Matratze nicht.

Matratze
Auf die richtige Matratze kommt es beim Schlafen natürlich sowieso an! Foto: © Sleep Hero

Welche Anforderungen in den jeweiligen Liegepositionen erfüllt sein sollten, erfährst Du in diesen Beiträgen:

Eventuell ist auch ein Matratzen Topper das richtige für Dich, um die Liegeeigenschaften zu optimieren. 👌

Dein Körper bewegt sich für Dich

Falls Du im Text festgestellt hast, dass Du bisher in einer für Dich nachteiligen Position geschlafen hast, solltest Du Dich nicht verrückt machen. 🐙

Nachts schlafen wir schließlich nicht sprichwörtlich wie ein Stein, sondern ändern fleißig unsere Liegeposition.

Dein Körper ist dabei intelligenter als Du vielleicht annimmst und arbeitet keineswegs gegen Dich.

Die unterbewussten Bewegungen helfen Dir, den Druck auf die Körperbereiche über die Nacht hinweg zu verteilen.

Wenn Du also in einer ungünstigen Liegeposition einschläfst, wird Dich Dein Körper frühzeitig mobilisieren.

Achte einfach einmal darauf, wie oft Du in der gleichen Liegeposition aufwachst, in der Du eingeschlafen bist. 😉

Fazit: Deine Bedürfnisse entscheiden über die richtige Liegeposition

Ob auf der Seite, dem Rücken oder Bauch, alle Liegepositionen sind von Grund auf nicht schlecht.

Richtig schlafen
Je nachdem, welche Beschwerden Du hast, gibt es vorteilhafte Schlafpositionen zur Vorbeugung. Foto: © Sleep Hero

Trotzdem empfehlen sich bei bestimmten Beschwerden oder zum Beispiel in der Schwangerschaft jeweils andere Schlaflagen.

Auch auf welcher Seite Du schläfst (rechts oder links), ist dann relevant.

Vergiss bitte nicht, dass Du einer ungesunden Schlafposition mit einem geeigneten Kissen und der richtigen Matratze entgegenwirken kannst. 👌

FAQ zu Liegepositionen

  • Wie schläft man richtig auf der Seite?


    Du weißt noch nicht so genau, wie Du auf der Seite optimal liegst?

    Beachte, dass Du Dich nicht zusammenkauerst und in die fetale Position zusammenrollst.

    Das bringt die Wirbelsäule in eine ungünstige Position.

    Liege am besten vollständig auf der linken oder rechten Seite auf. Dabei kannst Du die Hände vor Dich legen.

    Verkrampfe Dich aber nicht oder zwinge Dich in eine bestimmte Position! ?

    Dein Körper wird sich sowieso etwas anpassen, sobald Du eingeschlafen bist. Daher ist die richtige Matratzenwahl so wichtig!

  • Was ist die bevorzugte Schlafposition?


    Dabei sprichst Du von der Haltung, die für Dich beim Entspannen und Einschlafen am angenehmsten ist. ?

  • Welche Schlafposition ist am ungünstigsten?


    Auf dem Bauch zu schlafen hat die meisten Nachteile im Vergleich zu den anderen Liegepositionen.

    Das liegt daran, dass die Wirbelsäule nicht in der optimalen Haltung liegt,...

    ... denn das Gesicht muss beim Schlafen zur Seite gedreht werden.

    Ansonsten bekommen Bauchschläfer gar keine Luft! ?

Das könnte dich auch interessieren

Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.