Emma One vs Emma One Federkern

Der Emma One vs Emma One Federkern Vergleich [2024]

Letztes Update am: 18.09.2023 Lesedauer: 7 min.

Sich für die richtige Matratze zu entscheiden, kann eine ziemliche Qual sein...

Selbst, wenn man aus zwei tollen Modellen auswählen kann! 🤪

Die Emma One und die Emma One Federkern Matratze haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Dennoch passt ein Exemplar besser zu Dir und Deinen Bedürfnissen.

Um Dir diese Entscheidung etwas leichter zu machen, haben wir die Emma One und die Emma Federkern (ehemals Emma Dynamic) miteinander verglichen.

Hier zeigen wir Dir die wichtigsten Unterschiede und Besonderheiten. 👇

Die Emma One Federkern ist nur noch bei Partnershops erhältlich, bei Emma direkt nicht mehr!
Emma One vs. Emma Federkern - Ein Vergleich

Alles Wichtige in Kürze: Emma One Schaum vs Federkern

⚖️ Matratzenkern: Kaltschaum vs. Tonnentaschenfedern

🧸 Die Emma One steht für hohe Körperanpassung und ein eher warmes Schlafgefühl

🏋️‍♀️ Die Federkern-Variante bietet viel Stützkraft für schwere Menschen und schläft sich eher kühl

✅ Für uns zwei starke Matratzen mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis

Emma One vs. Emma Federkern: Welche ist die beste Matratze für mich?

Die Schaumstoffmatratze Emma One und die Federkernmatratze Emma One Federkern (früher Emma Dynamic genannt) – zwei Matratzen mit einer hohen Qualität und jeweils besonderen Eigenschaften.

Aber welche der Emma Matratzen ist die passende für Dich? 🕵️

Trotz ihrer Namensverwandtschaft: Klar ist, dass es Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt.

Die eindeutigsten Unterschiede zeigen sich zum Beispiel schon im Aufbau und bei den Liegeeigenschaften.

Auf den Punkt gebracht: Die klassische Emma One steht vor allem für eine punktgenaue Körperunterstützung, einen hohen Liegekomfort und ein mollig-warmes Schlafklima.

Die Schaumschichten der Emma One

Die Schichten der Emma One Federkern

Die Emma One Federkern dagegen bietet als Tonnentaschenfederkernmatratze besonders viel Halt für Rücken- und Seitenschläfer sowie für besonders schwere Personen.

Durch ihren luftigen Aufbau kann die Luft in der Emma One Federkern außerdem frei zirkulieren und sorgt deshalb für ein angenehm kühles Schlafklima für Menschen, denen leicht zu warm wird.

In der folgenden Tabelle siehst Du einen Vergleich der wesentlichen Merkmale beider Modelle.

Merkmale Emma One Emma One Federkern
Matratzenart Kaltschaum Tonnentaschenfederkern
Matratzenhöhe 18 cm 18 cm
Schichten

3-schichtiger Aufbau: Punktelastizität durch Airgocell-Schaum, Viscoschaum und HRX-Kaltschaum

4-schichtiger Aufbau: Airgocell-Schaum, Viscoschaum, HRX-Kaltschaum und Tonnentaschenfederkern
Festigkeit mittelfest bis fest mittelfest bis fest
Stabilität und Unterstützung Gute Unterstützung durch Zonierung, schwere Schläfer sollten das härtere Modell wählen Sehr hohe Stabilität, eignet sich daher gut für schwerere Personen. Körperbereiche werden gut unterstützt
Geeignet für...
  • Paare
  • Unruhige Schläfer
  • Normalgewichtige
  • Allergiker
  • Seitenschläfer, Rückenschläfer
  • Frostbeulen
  • Schwere Schläfer
  • Ruhige Schläfer
  • Seitenschläfer, Rückenschläfer
  • Schwitzer
Schlaftemperatur Eher warm, aber angenehm dank Belüftungskanälen Eher kühl, aber angenehm dank Schaumschichten
Nachschwingverhalten Kaum Bewegungen spürbar; Matratze absorbiert Schwingungen Gering, Bewegungen des Partners kaum spürbar
Matratzenbezug bei 40 Grad waschbar, 100 % Polyester (Oberseite), 89 % Polyester und 11% Polypropylen [1] (an der Unterseite) bei 40 Grad waschbar, 100 % Polyester (Oberseite), 89 % Polyester und 11% Polypropylen (an der Unterseite)
Kauf Bei Emma ansehen*194 € Bei Lidl ansehen*349 €
Wenn Du mehr zu den einzelnen Eigenschaften der jeweiligen Matratzen erfahren möchtest, kannst Du Dir hier die Erfahrungsberichte der Emma One und der Emma One Federkern aus unserem Matratzentest im Detail durchlesen.
Suchst Du nach einem breitgefächerteren Vergleich zwischen den beiden Matratzenarten, empfehlen wir Dir unseren Artikel Schaumstoffmatratze vs. Federkernmatratze.

Emma One Schaum vs Federkern: Der Aufbau

Im Aufbau zeigen die beiden Modelle Emma One und Emma One Federkern Parallelen, sind im Kern aber trotzdem verschieden.

Eine Person drückt auf die Emma Dynamic
Die oberste Schicht ist bei beiden Modellen die Airgocell-Schicht, die besonders atmungsaktiv ist und sich leicht eindrücken lässt. Foto: © Sleep Hero

Emma One Aufbau

Die Emma One ist grundsätzlich eine Kaltschaummatratze, die aus 3 verschiedenen Schichten besteht:

  • anschmiegsamer Airgocell-Schaum
  • adaptiver Visco-Schaum
  • stabiler HRX-Kaltsschaum

Der Kaltschaum entlastet Deinen Körper und bietet dank der Einschnitte im Schulter- und Beckenbereich eine sehr gute Anpassung.

Airgocell kühlt, während Visco-Schaum Wärme speichert: Das sorgt für ein angenehmes Schlafklima.

Die Matratze ist durch die einzelnen Schichten insgesamt 18 cm hoch – eine Durchschnittshöhe bei Matratzen!

Ab 20 cm spricht man übrigens von einer Komforthöhe – 30 cm hoch sind eigentlich nur Matratzen für ein Boxspringbett.

Auch besitzt die Emma One einen atmungsaktiven Bezug aus Polyester und Polyproyplen.

Bei Emma ansehen*194 €

Eine Probeschläferin liegt auf der Emma One
Die Schaumschichten der Emma One sind von einem abnehmbaren und bei 40°C waschbaren Bezug umringt. Foto: © Sleep Hero

Emma One Federkern Aufbau

Die Emma Federkern (zuvor Emma Dynamic) hingegen ist eine Taschenfederkernmatratze (TFK) mit Tonnentaschen, die aus den folgenden 4 Ebenen besteht:

  • punktelastischer Airgocell-Schaum
  • stabiler HRX-Schaum
  • adaptiver Visco-Schaum
  • stützender Tonnentaschenfederkern

Die Kombination von Schaumschichten ist also bei beiden Modellen identisch, doch zusätzlich bietet die Emma One Federkern auch noch eine vierte Schicht:

Den Kern aus Tonnentaschenfedern (ca. 250 pro m²).

Der Probeschläfer auf der Emma Dynamic
Auf dem Tonnentaschenfederkern werden wichtige Körperbereiche optimal unterstützt. Auch bei höherem Gewicht. Foto: © Sleep Hero

Vor allem für Personen, die mehr auf die Waage bringen, bietet dieser Matratzenkern richtig viel Stützkraft und Druckentlastung.

Der Kern ist 12 cm hoch und ermöglicht durch einen Rahmen aus Schaumstoff mit Randzonenverstärkung einen einfachen Ein- und Ausstieg.

Auch die Emma One Federkern verwendet den abnehmbaren und waschbaren Bezug aus Polyester und Polypropylen.

Übrigens: Beide Matratzen passen perfekt zu Dir, wenn Du auf der Suche nach umweltfreundlichen Materialien bist. Denn die Materialien der Matratze sowie des Bezuges sind frei von jeglichen Schadstoffen und nach Oeko-Tex Standard 100 [2] zertifiziert.

Im nächsten Abschnitt stellen wir Dir die Besonderheiten der jeweiligen Matratze noch etwas genauer vor und helfen Dir, herauszufinden, welches Modell besser für Dich geeignet ist.

Emma One vs. Emma One Federkern: Härtegrad, Liegeeigenschaften und Schafklima

Nicht nur im Aufbau der einzelnen Schichten unterscheiden sich die beiden Modelle von einander:

Bei der Emma One Schaummatratze kannst Du zusätzlich zwischen einer mittelfesten und harten Variante wählen.

Bei der Emma One Federkern dagegen gibt es nur eine einheitliche Variante.

Das kann natürlich grundsätzlich ein Nachteil sein, wenn Du Dir mehr Auswahl bei den Härtegraden wünschst.

Die Emma One Federkern eignet sich sehr gut für schwerere Schläfer, (ab ca. 75 kg), doch dank ihrer hohen Punktelastizität passt sie sich auch ziemlich gut an andere Körpertypen an.

Übrigens: Es muss nicht unbedingt eine ganz neue Matratze für Dich sein? Beide Varianten der Emma One gibt es jetzt auch vergünstigt als Emma Refurbished Matratzen.

Liegeeigenschaften der Emma One Schaum vs Federkern

Beide Emma Matratzen sind hochwertig in ihrer Verarbeitung und bieten ein angenehmes Liegegefühl. 😴

Dennoch steht fest: Die Modelle sind für bestimmte Schlaftypen [3] jeweils besser geeignet.

Die HEIA Typen
Je nach Deinem Körperbau gehörst Du einem bestimmten Schlaftyp an. Foto: © Sleep Hero

Schläfer vom Typ H zum Beispiel erfahren auf der Emma One Federkern eine tolle Druckentlastung, wobei auch die harte Version der Emma One hier sehr gut mithält.

Für leichte, schlanke Schläfer vom Typ I empfiehlt sich die mittelfeste Variante der Emma One Schaummatratze grundsätzlich besser als die Emma One Federkern.

Die Emma One ist im Vergleich zur Emma One Federkern weniger schwer.

Das Gewicht spielt vor allem eine Rolle, wenn es um den Transport oder das Beziehen der Matratze geht.

Bei größeren Modellen kann das zum Teil schon ein schwieriges Unterfangen sein...

Das Gewicht der Emma One Federkern liegt bei einer Größe von 90x200 cm bei ungefähr 15 Kilogramm.

Die Emma One bringt in derselben Größe mit 11,9 Kilogramm etwas weniger auf die Waage. ⚖️

Der Transport der Emma One
Die Emma One Federkern ist etwas schwerer als ihr Pendant mit Schaumstoffkern Foto: © Sleep Hero

Unserer Erfahrungen aus dem Matratzentest haben gezeigt:

Die Emma One unterstützt Dich an den erforderlichen Stellen und bringt die Wirbelsäule in die richtige Form egal ob als Seiten- oder Rückenschläfer.

Die Emma One Hart könnte Dir sogar als Bauchschläfer einen ziemlich guten Schlafkomfort bieten.

Außerdem kannst Du Dich relativ frei bewegen, ohne dass Dein Bettpartner etwas davon mitbekommt.

Das ist insbesondere für unruhige Schläfer ein wichtiges Argument!

Unser Probeschläfer auf der Emma One
Die Emma One Matratze eignet sich unserer Erfahrung nach für jeden Schlaftyp. Foto: © Sleep Hero

Das Herzstück der Emma One Federkernmatratze bildet der 12 cm hohe Tonnentaschenfederkern.

Der Kern besteht dabei aus einzeln verpackten Tonnentaschenfedern, die in jeder Position eine gute Dämpfung beim Liegen gewährleisten.

Das macht das Modell vor allem zu einer Top-Empfehlung für Personen, die etwas mehr auf die Waage bringen (über 90 Kilogramm).

In unseren Erfahrungen mit der Emma One Federkern ist uns aufgefallen, dass vor allem Seitenschläfer sehr gut beim Liegen unterstützt werden.

Für Seitenschläfer optimal
Die Emma Federkern eignet sich gut für Personen, die gerne auf der Seite liegen. Foto: © Sleep Hero

Auf der Seite sollten Deine Schultern und der Hüftbereich etwas mehr einsinken, damit die Wirbelsäule optimal ausgerichtet ist.

Dank ihrer hohen Punktelastizität und Stützkraft ist die Emma One Federkern hierfür gut geeignet. 🤩

Der Nachteil dieses Modells:

Für leichtere Schläfer (unter 70-75 kg) könnte die Matratze etwas zu hart sein.

Das Schlafklima der Emma One Schaum vs Federkern

Für eine Kaltschaummatratze bietet die Emma One einen guten Temperaturausgleich und somit ein angenehm ausbalanciertes Schlafklima.

Kaltschaum und Viscoschaum speichern Wärme, und gleichzeitig erlauben die offenporige Struktur des Airgocell-Schaums und die eingebauten Belüftungskanäle und gute Atmungsaktivität und einen effektiven Wärmeabtransport.

Trotzdem liegt es sich auf der Emma One Schaummatratze tendenziell eher kuschlig-warm, während die Emma One Federkern gerade nächtlichen Schwitzern ein angenehm kühles Schlafklima bietet.

Denn dank des luftigen Aufbaus des Taschenfederkerns klappt es mit der Luftzirkulation hier natürlich noch einmal um einiges besser.

Die zusätzlichen Schaumschichten sorgen auch bei der Emma One Federkern dafür, dass es nachts auf der Matratze trotzdem nicht zu kalt wird und Du die für Dich optimale Schlaftemperatur erreichen kannst.

Die optimale Schlafzimmertemperatur liegt bei etwa 18 °C. Versuche, konstant diese Temperatur im Schlafzimmer einzustellen. Den Rest übernehmen ein guter Pyjama und eine gute Zudecke. Dann ist Dein Bettklima optimal.

Björn Steinbrink

Schlaf Coach

Dennoch sind chronische Frostbeulen auf der Emma One Schaumvariante wahrscheinlich besser aufgehoben!

Ein Probeschläfer auf der Emma Dynamic
Auch auf der Emma One Federkern empfinden wir Liegegefühl und Schlafklima als sehr angenehm. Foto: © Sleep Hero

Unser Zwischenfazit in puncto Liegegefühl und Schlafklima

Wir empfehlen die Emma One Schaummatratze, wenn Du...

  • ✅ ...nicht allzu viel auf die Waage bringst
  • ✅ ...in allen möglichen Schlafpositionen angenehm liegen willst
  • ✅ ...Dich im Schlaf oft bewegst
  • ✅ ...nachts eher zum Frieren neigst
  • ✅ ...gemeinsam mit einem Partner auf der Matratze schlafen möchtest

Wir empfehlen die Emma One Federkern, wenn Du...

  • ✅...kräftiger gebaut bist und eine hohe Stabilität und Stützkraft suchst
  • ✅...überwiegend auf der Seite schläfst
  • ✅ ...ein wenig härter liegen möchtest
  • ✅ ...nachts eher zum Überhitzen neigst

Emma One Schaum vs Federkern: Preise und Größe im Vergleich

In unserem Vergleich stellen wir fest:

Die Preise der Emma One und Emma One Federkern unterscheiden sich nicht nur danach, in welchen Größen Du Dir das jeweilige Modell bestellst.

Es gibt auch einen deutlichen Preisunterschied zwischen den Modellen.

Die Emma One Federkern (früher Emma Dynamic genannt) ist grundsätzlich etwas teurer als die Emma One, wie Du in der Tabelle erkennen kannst.

Größen Emma One Emma Federkern Preisunterschied
Matratze 90x190 cm ca. 250 Euro inkl. MwSt. - -
Matratze 80x200 cm ca. 250 Euro inkl. MwSt. ca. 350 Euro inkl. MwSt. ca. 100 Euro
Matratze 90x200 cm c. 250 Euro inkl. MwSt. ca. 350 Euro inkl. MwSt. ca. 100 Euro
Matratze 100x200 cm ca. 300 Euro inkl. MwSt. ca. 430 Euro inkl. MwSt. ca. 130 Euro
Matratze 120x200 cm ca. 400 Euro inkl. MwSt. ca. 570 Euro inkl. MwSt. ca. 170 Euro
Matratze 140x200 cm ca. 420 Euro inkl. MwSt. ca. 580 Euro inkl. MwSt. ca. 160 Euro
Matratze 150x200 cm ca. 440 Euro inkl. MwSt. - -
Matratze 160x200 cm ca. 480 Euro inkl. MwSt. ca. 690 Euro inkl. MwSt. ca. 210 Euro
Matratze 180x200 cm ca. 480 Euro inkl. MwSt. ca. 690 Euro inkl. MwSt. ca. 210 Euro
Matratze 200x200 cm ca. 580 Euro inkl. MwSt. ca. 690 Euro inkl. MwSt. ca. 110 Euro

Außerdem gibt es die Emma One neben den absoluten Standardformaten wie 90x200cm und 140x200cm auch noch in ein paar mehr Sondergrößen als die Emma Federkern – nämlich in den Maßen: 90x190 cm und 150x200 cm!

Rabatte und Deals

Wenn Dir der reguläre Preis der beiden Modelle zu hoch ist, haben wir eine gute Nachricht für alle Schnäppchenjäger.

Ab und zu gibt es für beide Modelle Rabatte und saisonal wechselnde Deals.

Beispielsweise kannst Du eine besondere Aktion am Prime Day sowie am Black Friday ergattern.

Daher lohnt es sich, online zu kaufen und hin und wieder auch bei Amazon vorbeizuschauen.

Beide Modelle gibt es übrigens auch als Second-Life-Variante – refurbished und daher vergünstigt:

Lieferung & Kundenservice

Die gute Nachricht direkt vorweg: Der Versand der Emma One bzw. der Emma One Federkern ist für Dich kostenlos!

Beide Matratzen werden Dir im Normalfall innerhalb von 1-3 Wochen in einem kompakten Paket bis vor die Haustüre geliefert.

In dieser Box sind sie vakuumverpackt eingerollt.

Das schützt die Matratze vor Verunreinigungen und Kratzern.

Die Emma Dynamic aufgerollt
So sieht die Emma One Federkern aus, nachdem sie ausgerollt wurde. Foto: © Sleep Hero

Ist sie endlich in der Wohnung angekommen, schneidest Du bei beiden Matratzen vorsichtig die Vakuumverpackung weg.

Dann solltest Du die Modelle etwas auslüften lassen. So erreichen sie langsam ihre Originalgröße und der penetrante Anfangsgeruch verzieht sich.

Übrigens: Der chemische Geruch bedeutet nicht, dass Schadstoffe enthalten sind! Und nach ein paar Stunden ist der Neugeruch auch schon wieder verflogen. 🤭

Bis 100 Nächte Probeschlafen und Garantie

Sowohl bei der Emma One als auch bei der Emma One Federkern hast Du gleich viel Zeit, die Matratze ausgiebig probezuliegen und zu testen.

Und das Probeliegen ist auch super wichtig, denn jeder Mensch hat andere Bedürfnisse an die Schlafausrüstung.

In den bis zu 100 Tagen hast Du ausreichend Zeit, um herauszufinden, ob die Emma One oder die Emma One Federkern besser zu Dir passt.

Gefällt Dir das jeweilige Modell nicht, kontaktiere am besten direkt den Kundenservice und schick die Matratze dann kostenlos an den Hersteller zurück.

Die risikofreie Probelaufzeit
Die Probeschlafphase läuft problemlos ab! Foto: © Sleep Hero

Du solltest aber auf jeden Fall den Rechnungsbeleg aufbewahren.

Übrigens profitierst Du bei beiden zusätzlich noch von 10 Jahren Garantie auf Formbeständigkeit und Haltbarkeit der Kernmaterialien. Mehr dazu in den Garantiebedingungen [4] von Emma.

Emma One und Emma One Federkern
Lieferung In einem kompakten Paket
Lieferzeit 1-3 Wochen (laut Hersteller)
Versandkosten Kostenlose Lieferung
Probe Liegen bis zu 100 Nächte
Rückgabe Kostenlos
Garantie 10 Jahre (auf Formbeständigkeit und Haltbarkeit der Kernmaterialien)

Das richtige Zubehör zur Matratze Deiner Wahl

Natürlich gehört zu einer Matratze auch das passende Zubehör.

Dazu zählen neben der Schlafunterlage noch ein Lattenrost, ein bequemes Kopfkissen, eine Decke sowie unter Umständen ein Topper, um das Liegegefühl noch etwas zu verfeinern.

Trotz seiner hohen Punktelastizität eignet sich die Emma One Federkern wie auch alle anderen Federkernmatratzen eher für einen starren Lattenrost.

Die Emma One Schaummatratze kannst Du auch gut mit einem verstellbaren bzw. elektrischen Lattenrost kombinieren.

Die Emma One Federkern solltest Du dagegen nur mit einem starren Lattenrost verwenden, da sich ansonsten der Federkern verbiegt und die Liegeeigenschaften negativ beeinflusst werden.

Echte Zubehör-Highlights aus dem Emma Sortiment:

Vergleich mit anderen Emma Modellen

Die Emma One und die Emma One Federkern zählen zu den sogenannten Classic-Varianten unter den Emma Matratzen.

Doch im Sortiment des deutschen Herstellers befinden sich noch einige andere tolle Modelle, mit denen Du munter Vergleiche ziehen kannst.

Emma 25 Flip

Die Emma 25 Flip ist eine hochwertige Wendematratze, die speziell für Personen ab 70 kg konzipiert wurde. 🏅

Als aktueller Testsieger der Stiftung Warentest (Ausgabe 03/2023, 90x200 cm [5]) bietet sie zwei unterschiedlich harte Liegeflächen – "Mittelfest" und "Weich", die sich für diverse HEIA-Schlaftypen eignen.

Trotz minimaler Kritikpunkte – wie einer etwas zu geringen tatsächlichen Höhe und eines etwas penetranten Anfangsgeruchs – überzeugt sie uns durch ihre Flexibilität und ihre Komforthöhe.👍

Bei Emma ansehen*399 €

Mehr Informationen zu diesem Modell findest Du in unserem Erfahrungsbericht zur Emma 25 Flip!

Emma 25 Hybrid

Die Emma 25 Hybrid ist das Premium-Modell von Emma, und kombiniert Federkern und Schaumstoff für eine komfortable, feste Schlaffläche.

Dank ihrer Komforthöhe von 25 cm eignet sie sich besonders gut für schwerere Personen und Senioren, da sie einen einfachen Ein- und Ausstieg ermöglicht.

Aber Achtung, das hat auch einen stolzen Preis – die Emma 25 Hybrid kostet deutlich mehr als die Emma One oder die Emma One Federkern 💰

Wähle also basierend auf Deinen Prioritäten und Deinem Budget.

Bei Emma ansehen*579 €

Informiere Dich im Detail mit unserem Emma 25 Hybrid Erfahrungsbericht.

Tolle Alternativen aus dem Emma Matratzensortiment:

Unser Fazit zum Vergleich: Emma One Schaum vs Federkern

Beide Modelle überzeugen in unserem Matratzentest durch eine hohe Qualität und sind für die verschiedensten Körpertypen gut geeignet.

Außerdem überzeugen sie mit einem angenehmen Schlafklima und tollen Liegeeigenschaften. 👍

Die Emma One und die Emma One Federkern bieten einen tollen Schlafkomfort und unterstützen Dich dabei, einen erholsamen Schlaf zu finden.

Für uns gibt es kein Modell, das eindeutig die beste Matratze ist.

Vielmehr sagen wir:

Je nachdem, was für ein Schlaftyp Du bist und welche Bedürfnisse Du hast, solltest Du Dich für die jeweilige Matratzenart bzw. eher für die Emma One oder die Emma One Federkern entscheiden.

Frau sitzt vor Bildschirm und sucht Produkte aus
Der Online-Einkauf der Emma Matratze lohnt sich. Du kannst Rabatte ergattern und erhältst das Modell bequem zu Dir nach Hause geliefert. Foto: © Sleep Hero

Die Emma One ist besonders geeignet für...

  • ✅ Rücken- und Seitenschläfer
  • ✅ leichte bis mittel-gewichtige Schläfer
  • ✅ Menschen, denen nachts eher kalt wird
  • ✅ Paare, dank ihres geringen Nachschwingverhaltens
  • ✅ Schnäppchenjäger

Die Emma One Federkern ist geeignet für:

  • ✅ Rücken- und Seitenschläfer
  • ✅ Personen, die etwas mehr auf die Waage bringen
  • ✅ Menschen, denen nachts leicht zu warm wird
  • ✅ Schläfer, die einen Federkern bevorzugen
  • ✅ Personen die etwas fester liegen möchten

Dank der 100 Nächte Probeschlafen, die Emma Dir beim Kauf einräumt, gehst Du keinerlei Risiko ein und kannst das jeweilige Modell ohne Stress ausgiebig testen.😴

FAQ

Maren Bertits

Maren

Zertifizierte Schlaf-Texterin

Als Texterin ist es Maren wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Beiträge zu verfassen. Auf diesem Weg möchte sie Lesern Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit diese auf ihrer Matratze den besten Schlaf finden.

Um bestmögliche Beratung geben zu können, hat sie verschiedene Kurse belegt, wie den RSPH Schlafkurs im Schwerpunkt "Understanding Sleep".
 

War dieser Beitrag hilfreich?
Dieses Feld ausfüllen
Ja
Nein

Hast Du Fragen oder Anmerkungen?

Können wir etwas verbessern?

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar. Hier erfährst Du außerdem mehr darüber, wie wir Geld verdienen.