Die besten Wärmestrahler

Wärmestrahler - wie gut funktionieren sie wirklich?

Letztes Update am: 09.09.2022 Lesedauer: 5 min.

*Brrrrr!* Ganz schön kalt auf der Terrasse mittlerweile. 🥶

Aber Du möchtest dennoch die Natur genießen und Deine Tasse Kaffee draußen trinken?

Mit einem Wärmestrahler ist das auch in der kalten Jahreszeit möglich.

Wir zeigen Dir die besten Heizstrahler im Vergleich und erklären, worauf es beim Kauf ankommt.

Los geht’s 👇

Wärmestrahler

Vorteile

  • Wärmestrahler erzeugen auf den Punkt exakte Strahlungswärme
  • Wärmestrahler sind Indoor sowie Outdoor geeignet
  • Flexibel einsetzbar (Standfuß und stromfreie Funktion)
  • Einfache Installation und Montage

Nachteile

  • CO₂-Ausstoß (wenn mit Gas betrieben)
  • Heizstrahler mit Infarot erzeugt in großen Räumen u.U. nicht ausreichend Wärme
  • Zum Teil hohe laufende Kosten bei Gas-Wärmestrahlern
  • Brandgefahr und Verletzungsrisiko (heiße Oberfläche)

Das macht einen guten Wärmestrahler aus:

😍 Mit Standfuß sind Wärmestrahler flexibel einsetzbar

🤓 Gute Modelle wärmen schnell auf und sind leise

🤯 Aus Entfernung sind Heizstrahler mit Fernbedienung steuerbar

👍 Verschiedene Heizstrahler Arten: Hell/Dunkelstrahler

❤️ Erzeugen einen tollen Wohlfühlfaktor

Unser Favorit

Kesser Heizstrahler

Leistungsstarker Heizstrahler mit Infrarot mit 2000 Watt. ~ wahlweise mit Standfuß oder mit Wandhalterung + Fernbedienung!
  • Drei Heizstufen (650W, 1350W bis hin zu 2000W)
  • Spritzwassergeschützter Hauptschalter
  • Timer zum Heizen einstellbar - praktisch!

Der Kesser Wärmestrahler mit Infrarot ist mit drei unterschiedlichen Heizstufen von 650-2000 Watt leistungsstark. 👍 

Damit kannst Du eine Wohnung mit 60 m² problemlos heizen. Und mit einem integrierten Timer Laufzeiten zwischen 1 und 24 Stunden einstellen.

Außerdem ist der Kesser Heizstrahler höhenverstellbar (80-210 cm Höhe). Damit kannst Du die Wärme genau dorthin ausrichten, wo Du sie haben möchtest.

Dieser Effekt wird durch die 45° Neigung noch verstärkt.

Und mit dem spritzwassergeschützten Hauptschalter kannst Du den Heizstrahler auch bedenkenlos im Garten aufstellen.

Angenehm zu bedienen ist der Kesser Wärmestrahler Infrarot mit der Fernbedienung, die ca. 5 Euro kostet. 

Die Fernbdienung kannst Du am Wärmestrahler in einer Halterung platzieren. Wenn Du diese nicht benötigst, bestelle Dir den Heizstrahler ohne Fernbedienung. 🤯

Außerdem ist der Wärmestrahler sehr flexibel einsetzbar - der Wärmestrahler lässt sich an der Wand montieren. Des Weiteren kannst Du den Heizstrahler im Innenraum aufstellen.

Oder den Heizstrahler für den Balkon verwenden.

Obendrein ist der Wärmestrahler einfach zu montieren (Wandmontage-Set und Bedienungsanleitung), hat einen festen Stand dank des robusten Edelstahlsockels sowie ein Schutzgitter aus Edelstahl.

Zu guter Letzt weist das Kesser Heizgerät eine Instant-Heat-Technologie auf und ist mit 3 Quarzheizelementen ausgestattet. 

Laut Hersteller erzeugt das Modell so in nur wenigen Sekunden eine spürbare Wärme.

Unsere Empfehlung: Top-Gerät für alle, die ihren Wärmestrahler an verschiedenen Orten (Wärmestrahler Wickeltisch, Heizstrahler Balkon)  benötigen und eine hohe Leistungskraft suchen.

Technische Details:
  • Länge des Kabels ca. 1,9 Meter
  • Netzanschluss: 230 Volt / 50Hz
  • Schirmgröße B x H: 50 x 26 cm
  • Höhe des Stativs: 120 - 190 cm
  • Durchmesser vom Metallfuß-Standfuß ca. 50 cm
  • Wiegt ca.: 9,5 kg

Bei Amazon ansehen*89,80 €

Unsere Top-Alternative

AREBOS Infrarotstrahler 2.500 W

Stufenlos regulierbar mit einer Kraft bis zu 2500 Watt! ~ mit 90° anpassbarem Winkel für zielgerichtete Wärmeabgabe
  • Nach Schutzart IP34 entwickelt - Spritzschutz
  • Robustes Materialgehäuse: Aluminium
  • Leichtes Gewicht: 2,75 kg
  • Moderne Farbe: Silber

Mit 2500 Watt punktet dieser Wärmestrahler mit Infrarot vom Hersteller Arebos mit einer noch etwas größeren Leistung als unser erstes Gerät in der Übersicht. 

Dieser Heizstrahler schafft sogar eine Raumfläche bis ca. 75 m².

Zudem hast Du mit dem Arebos Heizstrahler einen Vorteil, wenn Du lichtempfindlich bist. Denn mit der Low-Glare-Technologie wird der sichtbare Lichtanteil um ca. 80 Prozent reduziert. 

Und dank der Infrarot-Technik im Inneren gibt der Arebos Heizstrahler die Wärme gezielter ab. 

Außerdem musst Du Dir keine Sorgen machen, dass etwas passieren könnte:

Der Wärmestrahler mit Infrarot ist nach Schutzart IP34 entwickelt.

Das bedeutet, der Hersteller hat das Gerät auf verschiedene Vorsichtsmaßnahmen geprüft, wie etwa, dass er von allen Seiten vor Spritzwasser geschützt ist. 😍

Praktisch ist, dass Du den Arebos Wärmestrahler mit Infrarot an der Decke sowie an der Wand anbringen kannst. 

Wahlweise eignet sich das Modell als Heizstrahler für den Innenraum.

Oder als Wärmestrahler für den Balkon/auf der Terrasse.

Das Set für die Wärmestrahler Wandmontage erhältst Du inklusive.

Technische Infos: 
  • Betriebsart: Heizstrahler elektrisch
  • Art: Heizstrahler mit Infrarot
  • Spannung: 220-240 V AC
  • Frequenz: 50 Hz
  • Maße (L x B x H): 86x8,7x18,5 cm

Unsere Empfehlung: Dieser Elektro-Heizstrahler ist für alle geeignet, die noch mehr Power haben, und damit größere Räume beheizen möchten. 

-25% bei Otto*59,90 €

Premium-Tipp

Tchibo Sunred Hänge Heizstrahler

3 Heizstufen bis 1500 Watt! ~ 2 Jahre Garantie inklusive.
  • Praktischer Ein- und Ausschaltknopf
  • Fernbedienung zum einfachen Umschalten aus der Entfernung
  • Spritzwassergeschützt
  • Heizstrahler für Innenraum und Outdoor

Anders als die beiden ersten Heizstrahler haben wir hier ein Modell, das mit Halogen funktioniert. 🤗

Halogen hat den Vorteil, dass es mehr Licht abgibt, dafür aber weniger Wärme als Infrarot abgibt! 

Wenn Du ihn also gleichzeitig als Wärmelampe im Esszimmer nutzen willst, ist er ideal.

Der Wärmestrahler heizt in einem Radius von ungefähr 4 Metern mit drei unterschiedlich einstellbaren Stufen auf.

Er ist als Heizstrahler für Outdoor oder den Innenraum gedacht.

Außerdem hat der Wärmestrahler eine integrierte LED-Leuchte, die Du unabhängig vom Gerät nutzen kannst.

Top: Beim Kauf profitierst Du zudem von 2 Jahren Garantie auf das Gerät!

Im Zubehör enthalten ist die Fernbedienung, die Aufhängekette sowie die Bedienungsanleitung. 

Und zu guter Letzt macht sich der Elektro-Heizstrahler auch durch seine moderne Optik in schwarzer Farbe sehr beliebt. 😍

Technische Infos:
  • Material: Stahl, Aluminium, Kunststoff und Glas
  • Maße: Höhe ca. 30 cm, Ø ca. 50 cm
  • Gewicht: Ca. 3 kg
  • Leistung: max. 1.500 Watt
  • Heizradius ca. 3,9 m
  • Heizkörper: Halogen-Technologie

Unsere Empfehlung: Der Halogen Wärmestrahler ist für Dich perfekt, wenn Du nach einem Wärmestrahler suchst, den Du gleichzeitig als Lampe einsetzen kannst. 

Bei Tchibo ansehen*169 €

Was sind eigentlich Wärmestrahler?

*Fröstel* - es ist wieder mal soweit.

Die kalten Monate haben Einzug gehalten und Du frierst schon ganz schön in Deiner Wohnung. 🥶

Ganz abgesehen vom eiskalten Gefühl auf dem Balkon!

Trotzdem möchtest Du Zeit draußen verbringen und nicht mit zwei dicken Wolldecken auf dem Balkonstuhl sitzen.

Denn eigentlich schwelgst Du immer noch in Erinnerungen an die schönen Abendstunden mit Freunden und einem Sternenhimmel auf der Terrasse.

Auch mit einer Wolldecke wird es Dir da schnell mal etwas zu frisch

Kein Problem, wir haben da etwas Passendes für Dich! 🤗

Und zwar Wärmestrahler, die Dich in den kalten Monaten angenehm warm halten. Und Dir bei der Kälte schön einheizen.

Ein Wärmestrahler, auch als Heizstrahler bezeichnet, ist ein elektrisches Gerät, das Wärme in Form von Strahlung in den Raum abgibt.

Es gibt verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Wärmestufen (bis zu mehreren tausend Watt).

Somit steht er im Kontrast zu Heizlüftern, die die Raumluft nur erwärmen können.

Elektro-Heizstrahler arbeiten mit Infrarot.

Wärmestrahler sorgen dafür, dass es Dir im Winter nicht zu kalt wird
Einfach den Wärmestrahler aktivieren und wärmen lassen. Foto: © Sleep Hero

Es gibt aber auch noch andere Arten (Halogen, Gas), die wir Dir nachher aber noch genauer erklären. 🤩

Ein Heizstrahler ist also ein gas- oder strombetriebenes Gerät, das Du vielleicht bereits als Heizstrahler für Outdoor in Restaurants als Heizpilze kennst.

Die heißen im Übrigen wegen ihrer Pilzform so.

Für den Wohnungsbereich kannst Du die kleineren elektrischen Wärmestrahler im Badezimmer nutzen.

Des Weiteren im Babyzimmer als Wärmestrahler für den Wickeltisch oder auf dem Balkon.

Zu allen Einsatzgebieten werden wir Dir aber nachher noch mehr erklären. Zunächst mal kommen wir zu den Arten.

Davor aber noch eine Top-Empfehlung zum ordentlichen Einheizen 👇

Welche Wärmestrahler Arten gibt es?

Das Gute ist: Es gibt nicht nur einen Wärmestrahler mit einer Powerstufe, sondern unterschiedlich (leistungsstarke) Modelle.

Manche Heizstrahler mit Infrarot heizen mit maximal 1500 Watt, andere mit 3000.

Gasmodelle können sogar bis zu 7000 Watt leisten. 😮

Aber das ist nicht der einzige Unterschied zwischen den Geräten.

Hell oder dunkel…?

Generell stehen entweder Hell- oder Dunkelstrahler im Sortiment zur Auswahl.

Hellstrahler weisen Orange- und Gelbtönen auf und erzielen eine Oberflächentemperatur von mehr als 500 Grad Celsius.

Sie senden kurzwellige Strahlung, die kraftvoll ist und sehr weit reicht.

Daher sind diese Arten von Heizstrahler top für Outdoor, Hallen oder Balkone sowie Terrassen.

Wärmestrahler gibt es als Hell- und Dunkelstrahler
Hellstrahler können wie der Name bereits aussagt, Licht erzeugen. Foto: © Sleep Hero

Sobald Heizstrahler kein Licht erzeugen, sprichst Du von Dunkelstrahler. Sie senden langwellige Strahlen, die sanfter sind.

Das macht sie optimal für kleinere Innenbereiche. Also für Wickeltische oder als Heizstrahler für das Bad. 🤫

Übrigens können Dunkelstrahler auch Bild- oder Spiegelheizungen sein. Sieh Dir mal einen davon an, den wir Dir empfehlen:

Bei Amazon ansehen*

Fläche, Stab oder Tiefenwärme?

Du kannst nicht nur zwischen hell und dunkel unterscheiden, sondern auch nach der Art der Strahlung.

So gibt es Stabstrahler, Tiefenwärmegeräte und Flächenstrahler.

In der Übersicht siehst Du die Unterschiede:

Stabstrahler Tiefenwärmegerät Flächenstrahler
intensiver als Flächenstrahler Mittelmaß von der Intensität erzeugen mildere Infrarotstrahlung
Nutzung in Infrarotkammern Einsatz zu medizinischem Zweck keine Hitze, nur angenehme Wärme

Wir empfehlen Dir den ICQN Heizstrahler mit 2300 Watt Leistung:

Bei Amazon ansehen*

Wärmestrahler an der Decke oder auf dem Standfuß?

Zudem unterscheidest Du hinsichtlich der Art der Anbringung. Manche Heizstrahler stehen auf einem Fuß, der beispielsweise einen Radius von 50 cm aufweist.

Damit hat das Gerät einen guten Stand. 😎

Diese Wärmestrahler kommen oft auf Terrassen oder neben der Wickelkommode zum Einsatz, da sie einen sicheren Halt gewährleisten.

Außerdem gibt es noch Wärmestrahler, die an der Decke montierbar sind. Hierbei ist es wichtig, vor dem Kauf darauf zu achten, ob das Montageset mitgeliefert wird.

Wichtig zu beachten: Bei der Montage an der Wand kommt es durch die Abstrahlung des Infrarotlichts zu einer kegelförmigen Erwärmung.

Deshalb solltest Du den Infrarot-Wandstrahler leicht nach unten hin ausrichten.

Bei der Wärmestrahler Decken-Montage hast Du den Vorteil, dass alle Flächen von oben angenehm bestrahlt werden und eine ausgeglichene Wärme erzielt wird.

Je nachdem, wie weit oben der Heizstrahler angebracht wird, ist es sinnvoll ein Modell zu wählen, dass sich in der Höhe verstellen lässt.

Des Weiteren unterscheiden sich die Heizstrahler untereinander von der Art, wie sie betrieben werden.

Funktionsweise von Wärmestrahlern

Nun zur wichtigen Frage: Wie funktioniert eigentlich so ein Heizstrahler? 🤔Keine Sorge, wir zeigen Dir die Funktionen der einzelnen Modellarten.

Und präsentieren Dir die Vor- und Nachteile.

Elektro-Heizstrahler geben elektromagnetische Wellen ab. Diese Wellen können sich völlig frei im Raum bewegen und übertragen dadurch Energie auf den Körper.

Im Innenbereich kannst Du dadurch bei geringeren Lufttemperaturen eine angenehme Temperatur erreichen.

Das hilft im Übrigen auch beim Sparen. Denn je höher die Lufttemperatur ist, desto mehr Wärmeverlust geht damit einher.

Kommen wir zurück zu den Geräten:

Generell kannst Du zwischen Elektro-Heizstrahler und Gas-Heizstrahler unterscheiden.

Es gibt aber noch eine weitere besondere Art:

Manche Modelle funktionieren mit Infrarot (Strom), Gas oder sogar Solarenergie (soweit schonmal zur kleinen Besonderheit)! 🤓

Elektro-Heizstrahler - Infrarot Wärmestrahler

Zur Oberkategorie der Elektro-Heizstrahler gehört der Infrarot Wärmestrahler, der erst funktioniert, wenn Du den Stecker in die Dose steckst.

Terrassenstrahler mit Infrarot etwa geben die gebündelte Energie vom Strom in Form von Wärme durch glühende Infrarotheizkörper ab.

Die Besonderheit bei Infrarot-Heizstrahler ist, dass sie die Wärme erst mit dem Körperkontakt erzeugen.

Anders als Gas-Wärmestrahler geben sie also kaum bis gar keine Wärme an die Umgebung ab.

Somit entsteht im Gegensatz zu anderen Arten eine punktgenaue Erwärmung.

Dadurch sparst Du im Endeffekt Geld!

Beim Terrassenstrahler mit Infrarot Geld sparen
Mit einem Terrassenstrahler mit Infrarot kannst Du sparen. Foto: © Sleep Hero

Und keine Angst, die Infrarotstrahlung ist absolut ungefährlich. 🥸

Daher kommen Wärmestrahler am Wickeltisch oder im Bad zum Einsatz. Außerdem vorteilhaft: Sie erzeugen keine trockene Heizungsluft.

Ein Infrarot-Wärmestrahler ist somit vielseitig einsetzbar und erwärmt Dich unmittelbar innerhalb von nur wenigen Sekunden.

Der Nachteil von Elektro-Heizstrahlern liegt aber klar auf der Hand: Du benötigst zwingend einen Stromanschluss in der Nähe.

Somit bist Du nicht so flexibel, wie beispielsweise bei Gas-Heizstrahlern.

Bevor wir aber zu den Gas-Heizstrahlern und ihre Funktionsweise kommen, beantworten wir zunächst die folgende Frage:

Infrarotheizstrahler gleich Infrarot-Wärmelampe?

Das lässt sich mit einem klaren “Nein!” beantworten, denn eine Infrarot-Wärmelampe ist deutlich kleiner und wesentlich leistungsschwächer als ein Infrarotheizstrahler.

Infrarot-Wärmelampe
Mit einer Infrarot-Wärmelampe kannst Du Deinem Körper
helfen, sich selbst zu heilen. Foto: © Amazon

Eine Infrarot-Wärmelampe* kommt bei Krankheiten in den Nebenhöhlen, wie einer Angina oder etwa einer Mittelohrentzündung zum Einsatz.

Der größte Unterschied neben der Optik liegt wohl somit im Einsatzgebiet.

Eine Infrarot-Wärmelampe erwärmt Dich dezent und unterstützt durch die Wärmeeinwirkung die Selbstheilungsprozesse im Körper.

Ein Infrarot-Heizstrahler hingegen wärmt mit viel Power komplette Räume und kann bis zu 3000 Watt leistungsstark sein.

Auch ein Terrassenstrahler mit Infrarot sollte diese Leistung erbringen können.

Sieh Dir unsere Top-Empfehlung für Wärmestrahler an 👇

-25% bei Otto*59,90 €

Halogen als Alternative?

Wenn die Erwärmung durch Infrarot Dich nicht sonderlich anspricht, hast Du auch immer die Möglichkeit, Halogen-Wärmelampen zu nutzen.

Diese funktionieren ähnlich wie herkömmliche Glühbirnen, wobei sich bei beiden eine Wolframwendel durch den Strom im Inneren erhitzt.

Es wird Weißglut erzeugt und Licht entsteht.

Der Vorteil des Halogenstrahlers ist, dass er neben der Wärme auch ausreichend Licht abgibt.

Aber der kleine Quarzkolben im Inneren gibt entsprechend weniger Wärme ab als ein Wärmestrahler.

Sieh Dir unsere Halogen-Empfehlung an 👇

Bei Tchibo ansehen*169 €

Gas-Heizstrahler

Im Gegensatz zu Infrarot- oder Halogen Heizstrahlern kannst Du gasbetriebene Modelle überall aufstellen und benötigst keinen Stromanschluss.

Für den Gas-Heizstrahler schraubst Du eine Gasflasche in die zugehörige Öffnung und verbindest auf diese Weise den Heizkörper mit dem Gasschlauch.

Über die sichere Piezozündung öffnet sich die Gasleitung, und Wärme entsteht. 👀

Die Gas Wärmestrahler sind stufenlos verstellbar und dank einer Heizflamme im Inneren entsteht eine mollige Wärme.

Sie sind außerdem sehr leicht in der Montage und haben eine hohe Reichweite, was die Wärmeentwicklung betrifft.

Du hast aber noch einen weiteren Vorteil, denn die Gas-Heizstrahler haben eine automatische Abschaltfunktion.

Ein guter Wärmestrahler hat eine automatische Abschaltfunktion
Keine Sorge falls Du einschläfst. Dein Wärmestrahler schaltet sich automatisch ab. Foto: © Sleep Hero

Von daher musst Du Dir keine Sorgen machen, wenn Du vergessen hast, das Gerät abzuschalten.

Nachteile gibt’s aber auch: Sie benötigen mehr Zeit als Infrarot-Heizstrahler zum Aufwärmen und zudem sind sie nur außen einsetzbar. 🤨

Anders als Infrarot-Strahler verlieren sie mehr Wärme an die Umgebungsluft.

Sieh Dir unsere gasbetriebene Empfehlung an 👇

-33% bei Amazon*166,28 €

Solar-Heizstrahler

Dann gibt es noch Solar-Wärmestrahler - die weder Gas benötigen noch die Steckdose.

Einfach an einen sonnigen Platz stellen und den Heizstrahler Energie tanken lassen. 🌞

Zwei Nachteile haben die solarbetriebenen Strahler aber dennoch: Sie sind sehr kostspielig und müssen im Freien stehen.

Das Gute jedoch: Solarheizstrahler sind sehr umweltfreundlich!

Und im Endeffekt solltest Du es eher so sehen: Der Strom wird auch immer teurer und Gas musst Du nach einer Zeit wechseln.

Nachfolgend haben wir noch alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Wärmestrahler-Arten für Dich zusammengefasst:

Wärmestrahler haben je nach Art verschiedene Vor- und Nachteile
Die unterschiedlichen Arten von Wärmestrahlern mit Vor- und Nachteilen. Foto: © Sleep Hero

Unsere Wärmestrahler Empfehlungen

Nachfolgend haben wir Dir zwei unserer Top-Empfehlungen aufgelistet:

Formen der Wärmestrahler

Allgemein gibt es noch unterschiedliche optische Formen von Heizstrahlern.

Heizpilze

Die bekannte Pilzform kennst Du garantiert bereits von Festen in Parks oder vor einem Restaurant im Außenbereich.

Der klassische Heizpilz hat ein hohes Gestell, das durch einen Schirm wassergeschützt ist.

Sie werden mit Gas betrieben und weisen einen massiven Standfuß auf - so kann der Heizpilz nicht umkippen. 🍄

Hoch ist er ungefähr 1,80-2 Meter. Wenn Du Dir also einen Heizpilz für Zuhause überlegst, solltest Deine Deckenhöhe hoch genug sein:

Vor einem Restaurant stehen meistens Heizpilze
Heizpilze erwärmen Restaurantbesucher! Foto: © Sleep Hero

Also mindestens 2,10 Meter!

Meistens ist der Heizpilz daher dann doch eher für Restaurants oder Partygelände geeignet.

Kleiner Gasheizstrahler

Der Gegensatz zum Heizpilz ist wohl der kleine Gasheizstrahler. Dieser misst meistens unter 1 Meter in der Höhe und kann kleine Räume beheizen.

Ideal für ein kleines Bad oder als Extra-Wärmequelle in einem großen Wohnzimmer.

Infrarot-Wärmestrahler mit Gestell

Ähnlich zum Heizpilz, aber das Gestell ist schlanker - ein schmales Rohr sowie ein stabiler Standfuß reichen völlig aus.

Gut ist es, wenn Du den Infrarot-Heizer schwenken und in der Höhe verstellen kannst.

Sowie das beim Heizstrahler von der Marke Beurer der Fall ist 👇

Bei Amazon ansehen*109 €

Infrarot-Strahler ohne Gestell

Die Alternative ist der Heizstrahler ohne Gestell. So kannst Du den Heizkopf oberhalb des Wickeltisches an die Wand anbringen.

Das ist beispielsweise beim Kesser Wand-Heizstrahler so:

Einsatzbereiche von Wärmestrahlern

Wärmestrahler kannst Du nicht nur auf Deinem Balkon oder als Heizstrahler im Bad verwenden.

Sondern auch wahlweise in sogenannten Tiny Häusern (da reicht meist ein Wärmestrahler aus, um fast das gesamte Haus zu heizen)...

… oder Ferienhäusern.🤭

Wenn es Dir im Wohnzimmer oder Schlafzimmer zu kalt sein sollte, kannst Du den Wärmestrahler auch dort einsetzen.

Achte aber bitte auf die optimale Schlaftemperatur!

Diese sollte ungefähr zwischen 15 und 20 Grad liegen.

Wärmelampe für Babys

Besonders häufig kommt der Wärmestrahler bei Babys zum Einsatz.

Denn die Regulierung der Wärme kann von einem Baby noch nicht so optimal geleistet werden wie von Erwachsenen.

Und beim Wickeln kann es in der kalten Jahreszeit schonmal recht frisch werden.

Ein Infrarot-Wärmestrahler kann die optimale Temperatur hochhalten, damit Dein Baby sich nicht erkältet.

Ohne eine Wärmelampe können Babys auskühlen, werden schneller unruhig und weinen.

In der molligen Wärme hingegen fühlen sie sich hingegen angenehm und beschützt. 👶

Wärmelampe Babys - ohne frieren sie schnell
Ohne eine Wärmelampe für Babys, können sie schnell anfangen zu frieren und beginnen zu weinen. Foto: © Sleep Hero

Eine gute Empfehlung ist der Reer Wärmestrahler mit Easy Heat Funktion:

Bei Lidl ansehen*

Beim Kauf von Wärmestahler für Babys solltest Du besonders auf die Schutzklasse sowie die sichere Wandmontage achten.

Heizstrahler Balkon und für Terrasse

Das ist wohl der klassischste Ort, an dem Heizstrahler zum Einsatz kommen: Der kühle Balkon in den Herbst- und Wintermonaten.

Ein Wärmestrahler erzeugt auf der Terrasse eine angenehme Wärme.

So kannst Du gemeinsam mit Freunden eine schöne warme Tasse Tee und zeitgleich die frische Luft genießen!

Hierbei solltest Du darauf achten, dass Du einen Stromanschluss in der Nähe hast (was die Infrarot- und Halogen-Heizer betrifft).

Auf dem Balkon wird es schnell mal frisch ohne Heizstrahler
Ohne einen Wärmestrahler kann es im Herbst bereits unangenehm kalt auf dem Balkon werden. Foto: © Sleep Hero

Daher sind Gas-Heizstrahler empfehlenswerter für den Einsatz im draußen. Sie sind flexibler als Infrarot-Geräte.

Außerdem solltest Du auf einen Spritzschutz achten, wenn es spontan anfangen sollte zu tröpfeln.

Dazu aber gleich noch mehr…😇

Zunächst mal zu unserer Top-Empfehlung Heizstrahler für den Balkon 👇

Wärmestrahler Kaufkriterien

Wenn Du wirklich gute Wärmestrahler suchst, gibt es einige Punkte, auf die Du vor dem Kauf achten solltest.

Wir zeigen Dir nachfolgend, was Heizstrahler generell ausmacht und woran Du erkennst, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Modell handelt.

Hochwertiger Heizstrahler
Wir zeigen Dir, woran Du einen qualitativ hochwertigen Wärmestahler erkennst. Foto: © Sleep Hero

Leistungskraft

Die Leistung erkennst Du in der Produktbeschreibung an der Wattzahl. 😍

Die meisten Infrarot-Heizstrahler weisen mehrere Stufen auf und beginnen mit der Stufe 1 - ca. 300-1000 Watt.

Damit kannst Du schonmal einen kleinen Raum beheizen!

Mit der Stufe 2 - 1000 bis 2000 Watt kannst Du bereits komplette Räume wärmen.

Die Stufe 3 bietet maximal 3000 Watt. Das ist mehr als ausreichend, um einer gesamten Wohnung einzuheizen.

Sleep Hero Tipp: Pro Quadratmeter solltest Du mit ungefähr benötigten 50 Watt rechnen. Wenn Deine Wohnung unzureichend gedämmt ist, lieber mit 65 Watt.

Und als Heizstrahler für das Bad sogar zwischen 80 und 100 Watt, um eine höhere Gradzahl zu erreichen.

Wir haben für Dich die einzelnen Leistungsstufen von Infrarotgeräten in einer Tabelle dargestellt:

Leistung (Watt) Größe des Raumes
300 5-8
400 7-12
500 8-15
600 10-16
700 11-17
800 13-21
900 20-25
1000 27-33
1200 30-35
1400 36-40
1600 41-46
1800 48-52
2000 54-60
3000 >70

Die angegebene Wattleistung hat zudem einen Einfluss, wie hoch die Reichweite der Strahlen ist.

Heizstrahler im niedrigen Wattbereich (300-800 Watt) haben eine Reichweite von ca. 2,5 Metern.

Leistungsstarke Geräte können sogar bis zu 4 Meter erreichen.

Elektrische Heizstrahler gibt es genauso wie Wärmestrahler, die mit Gas funktionieren, in verschiedenen Kategorien.

Ein 400 Watt Infrarot-Wärmestrahler (elektrisch) reicht für einen Wickeltisch aus.

Wenn Du jedoch einen Raum heizen willst, dann benötigst Du mindestens 1000-1500 Watt.

Der Unterschied hinsichtlich der Leistung zwischen Gas- und Infrarot-Strahlern ist, dass die Leistung der gasbetriebenen Geräte in Kilowatt angegeben wird.

Wenn Du Dich also nach einem Gasheizstrahler umschaust, benötigst Du bei Räumen ca. 2000-4000 Watt.🤓

Für offene Flächen (Garten oder Hallen) sind hingegen 7000 Watt deutlich besser.

Art Reichweite der Strahlung Leistungsbedarf
Infrarotstrahler punktuell (Wickeltisch) 400-600 Watt
Infrarotstrahler Räume (5-15 m²) 1000-1500 Watt
Gasheizstrahler halb offene Räume 2000-4000 Watt (2-4 kW)
Gasheizstrahler Garten/Terrasse 7000 Watt (7 kW)

Sleep Hero-Tipp: Bestelle Dir - wenn Du ein Infrarot-Modell suchst - einen Strahler mit 1500-2500 Watt.

Und bei den Gas-Wärmestrahlern zwischen 3000 Watt und 5000 Watt.

Temperaturentwicklung

Je nach Leistung kann ein Heizlüfter unterschiedlich hoch und verschieden schnell einen Raum hoch heizen.

Als Richtwert: Top sind Geräte, die einen etwas größeren Raum (30 m²) innerhalb von einer halben Stunde um ca. 3 Grad erhitzen können.

Eine gute Empfehlung ist der von uns vorgestellte Arebos Heizstrahler 👇

-25% bei Otto*59,90 €

Sicherheitsaspekte und besondere Funktionen

Neben der ganzen Leistung darfst Du auf keinen Fall das Thema Sicherheit außer Acht lassen! 😴

Egal, ob Heizstrahler, die elektrisch betrieben sind oder mit Gas betrieben - bei beiden Modellen gibt es Punkte, auf die Du Rücksicht nehmen solltest.

Gasheizstrahler Sicherheit

Gasbetriebene Geräte verbrauchen Sauerstoff und geben Kohlenstoffdioxid ab.

Daher ist es sinnvoll, den Gas-Wärmestrahler Indoor nur in absoluten Ausnahmen zu verwenden!

Und wenn Du Deinen Gas-Heizstrahler im Wohnzimmer nutzt, versuche die Abgase nach außen zu leiten sowie die Gasflasche kippsicher zu lagern.

Ein guter Wärmestrahler ist kippsicher
Ein kippsicherer Wärmestrahler ist die ideale Wahl! Foto: © Sleep Hero

Zudem darf die Gasflasche unter keinen Umständen in die Nähe von zu viel Wärme gelangen.

Explosionsgefahr! 🤯

Elektro-Heizstrahler Sicherheit

Das Gute an elektrischen Heizstrahlern ist, dass sie keine Abgase abgeben und keinen Sauerstoff verbrauchen.

Daher sind diese Wärmestrahler (elektrisch) ideal für Indoor geeignet.

Dennoch gibt es auch hier ein paar Punkte zu beachten: Feste Anschlüsse solltest Du nur von einem Fachmann durchführen lassen.

Wandgeräte müssen außerdem sicher montiert werden!

Und beim Kauf solltest Du auf einen Überhitzungsschutz achten. Des Weiteren ist es gut, wenn der Infrarot-Heizstrahler einen Umkipp-Schutz hat.

In diesem Fall schaltet sich das Gerät automatisch ab, wenn es sich zu sehr neigt.

Auch ein Splitterschutz ist sinnvoll - in diesem Fall sind Sicherheitsgitter vor den Heizstäben angebracht, die Dich vor Splitter von zerbrochenen Stäben schützen.

Außerdem ist es immer wichtig, auf die Schutzklasse des Gerätes zu sehen.

Unser vorgestellter Heizstrahler Arebos hat diese Sicherheitsaspekte vereint 👍

-25% bei Otto*59,90 €

Wir zählen nochmal die wichtigsten Sicherheitsaspekte auf:

  • Stabiler Standfuß
  • Splitterschutz - vergittertes Heizelement
  • Gasdruckregler einfach zu bedienen
  • Umkippschutz

Besondere Eigenschaften

Neben den bereits benannten Funktionen “Umkippschutz” und “Splitterschutz”, die die Sicherheit erhöhen,...

… gibt es aber noch weitere besondere Merkmale bei Heizstrahlern.👀

Sehr beliebt bei Mamas ist die Abschaltautomatik. Mit dieser schaltet sich das Gerät nach ein paar Minuten von selbst ab.

Das ist praktisch, wenn Du den Heizstrahler nur kurz zum Wickeln benötigst, aber danach keine Hand freihast, das Gerät abzuschalten.

Beim Wickeln einen Wärmestrahler nutzen
Besonders beim Wickeln kann ein Wärmestrahler mit Abschaltautomatik sinnvoll sein. Foto: © Sleep Hero

Schwenkbare, höhenverstellbare Geräte mit Rädern sind extrem flexibel und praktisch, wenn Du den Wärmestrahler in mehreren Zimmern brauchst.

Außerdem sind regulierbare Hitzestufen praktisch - und je mehr Stufen der Wärmestrahler hat, desto besser.

Top: Es gibt auch Heizstrahler, die sich komplett stufenlos regulieren lassen. Damit kannst Du die Wärme sehr exakt einstellen.

Zusätzlich gibt es den Spritzwasserschutz, der sich vor allem im Garten bewährt.

Wenn es zum Beispiel plötzlich zu einer Wasserschlacht oder Platzregen kommen sollte.

Zu guter Letzt solltest Du auch immer danach schauen, ob eine Garantieleistung besteht. Denn ein Hitzestrahler kann kaputtgehen.

Gut ist es, wenn Du ihn dann direkt ersetzt bekommst. 💪

Beispielsweise hat der Sunred Heizstrahler von Tchibo eine 2-jährige Garantie:

Bei Tchibo ansehen*169 €

Material und Qualität

Die meisten guten Geräte sind mit Edelstahl oder ähnlichen Materialien versehen.

Denn Edelstahl hat die Eigenschaft, sehr robust gegenüber Witterung zu sein.

Außerdem entsteht kein Rost auf Edelstahl. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn Du ein Modell für den Garten suchst.

Als Alternative bietet sich auch Aluminium als Material an, da es ebenso robust ist.

Direkt nach dem Kauf solltest Du Dir das Gerät anschauen und Mängel erkennen. Dann heißt es ganz einfach: zurückschicken und Geld wieder erhalten!

Stromverbrauch und Gasverbrauch

Je nach Wattleistung und Einsatzdauer ist der Stromverbrauch höher oder niedriger. Dazu kommt, dass Heizstrahler eine Aufwärmzeit haben.

Bei guten Geräten kannst Du den Strahler erst anschalten, wenn eine Person im direkten Umfeld ist.

Berücksichtigen solltest Du beim Kauf die Energieklasse - grüne Klassen wie A und B haben einen geringeren Stromverbrauch.

Frage zum Verbrauch von Wärmestrahlern
Du fragst Dich, wie viel so ein Heizstrahler verbrauchen kann? Foto: © Sleep Hero

Beispielsweise verbraucht ein Wärmestrahler mit einer Leistung von 1000 Watt ungefähr 24 Cent in der Stunde und heizt in einem Radius von 5 m².

Beim Gas hingegen verbrauchst Du die Flasche, in der das Gas enthalten ist.

Dabei spielt die Größe der Flasche eine wichtige Rolle. Umso größer, desto länger hält Dir der Gas-Heizstrahler.

Du kannst dabei meistens zwischen 5 Liter, 8 Liter und 11 Liter wählen.

Laut Verbrauchexperten kann ein Gerät mit Gasflasche ungefähr 0,35 kg Gas pro Stunde verbrauchen. Demnach heizt eine 5 Liter Flasche rund 14 Stunden.

Große Heizstrahler für die Terrasse können sogar bis 50 Stunden heizen, bevor Du die Flasche wieder austauschen solltest. 😄

Unsere Top-Alternative, wenn Du kein Gas verwenden willst 👇

Kurzer Wärmestrahler Vergleichscheck

Was heizt besser: Heizlüfter oder Wärmestrahler?

Grundsätzlich kannst Du beide Geräte verwenden, um Dein Zimmer zu heizen.

Sinn ergeben die Modelle dann, wenn es im Zimmer keine Zentralheizung gibt.

Übrigens: Wenn Du eine Zentralheizung hast, kannst Du Dir gern mal einen Heizkörper-Thermostat anschauen und mehr zur Wärmequelle erfahren.

Damit kannst Du von unterwegs die Heizung regulieren und Strom (und Geld) sparen!

Aber nun zurück zu unseren beiden Alternativen: Heizlüfter und Wärmestrahler:

Der Heizlüfter auf der einen Seite wärmt die Raumluft und gibt diese erhitzt wieder an den Raum ab.

Keine Zentralheizung? Wie wäre es mit einem Wärmestrahler
Wenn Du keine Zentralheizung in einem Zimmer hast, empfehlen wir Dir einen Heizstrahler. Foto: © Sleep Hero

Auf der anderen Seite funktioniert der Heizstrahler wiederum mit Infrarot. 👌

Das heißt, der Wärmestrahler ist effizienter, weil er nur dorthin Wärme abgibt, wo er benötigt wird.

Ein Heizlüfter hingegen ergibt Sinn, wenn Du die Luft im Raum nur ein wenig erwärmen möchtest.

Heizstrahler sind deutlich effizienter, wenn es darum geht, auch größere Räumen ideal zu heizen.

Vorteile von Heizstrahlern

Und was sind weitere Vorteile gegenüber einem Heizlüfter?

Zunächst sind Heizstrahler deutlich hygienischer, da Heizlüfter auch Staub einsaugen und diesen verstärkt abgeben.

Von daher solltest Du, wenn Du schnell allergisch reagierst, auf alle Fälle einen Heizstrahler kaufen.

Heizstrahler ist gut bei Allergien
Dadurch, dass ein Heizstrahler keinen Staub aufwirbelt, ist er besser geeignet bei Allergien. Foto: © Sleep Hero

Und der nächste Vorteil ergibt sich für alle, die geräuschempfindlich sind. Denn Heizlüfter geben ein konstantes Geräusch durch das Ansaugen ab. 🙄

Wärmestrahler hingegen sind geräuscharm.

Sieh Dir daher unsere leise Top-Empfehlung an:

Wo kann ich Wärmestrahler kaufen?

Nun stellt sich die Frage, wo Du die Heizstrahler bestellen kannst.

Vorneweg lässt sich sagen, dass wir Dir auf jeden Fall zur Online-Bestellung raten, da hier meistens Schnäppchen warten.

Außerdem ist das Sortiment deutlich größer und Du kannst Dir das zum Teil schwere, unhandliche Gerät nach Hause liefern lassen.

Die folgenden Anbieter offerieren Wärmestrahler:

  • Wärmestrahler bei Otto*
  • Wärmestrahler bei Aldi (nur in Aktionswochen)

Wärmestrahler Größen

Und welche Größen haben die Wärmestrahler?

Bei den Arten haben wir Dir ja bereits vorgestellt, dass es große Heizpilze gibt, die meistens zwischen 1,70 und 2 Meter groß sind.

Wenn Deine Deckenhöhe aber niedriger ist, kannst Du Dich auch für einen kleinen Heizstrahler < 1 Meter entscheiden.

Für gewöhnlich sind die Standfuß-Heizgeräte zwischen 1,20 und 1,80 m groß. Diese kannst Du dann wahlweise noch in der Höhe verstellen.

Wärmestrahler sind in der Höhe verstellbar
Praktisch ist, wenn Dein Wärmestrahler in der Höhe verstellbar ist. Foto: © Sleep Hero

Die Heizgeräte, die Du an der Wand anbringen kannst, haben dann nochmal andere Maße: Zwischen 50 und 100 cm lang sowie 20-30 cm hoch.

So wie der Premium-Veito Heizstrahler 👇

Bei Amazon ansehen*

Versand und Retoure von Wärmestrahlern

Vor dem Kauf ist es wichtig auch auf den Versand sowie die Retouremöglichkeit einen Blick zu werfen. 🤔

Auf Amazon und Otto werden die Heizstrahler in nur wenigen Werktagen verschickt: 4-5.

Auch bei Lidl und Tchibo findest Du Modelle, die bereits nach 2-3 Tagen bei Dir eintreffen.

Nutze die risikofreie Testphase
Wenn Du Dir noch unsicher bist, bedenke immer folgendes: Du hast die Möglichkeit zu Beginn das Produkt zu testen und bei Nichtgefallen einfach zu retournieren. Foto: © Sleep Hero

Kann ich Heizstrahler kostenlos zurücksenden?

Die Rückgabemöglichkeiten variieren je nach Anbieter. Bei Amazon ist es meistens so, dass Du 30 Tage Zeit hast, Dich zu entscheiden.

Ebenso wie bei Tchibo.

Bei Otto kommt es auf den Anbieter an, der mit dem Versandhändler kooperiert - in den meisten Fällen hast Du hier nur 14 Tage Rückgabezeit.

Nur Lidl bietet Dir stolze 90 Tage Bedenkzeit!

Das ist beispielsweise beim Silvercrest Heizstrahler von Lidl der Fall👇

Bei Lidl ansehen*

Heizstrahler Kosten

So ein richtig guter Wärmestrahler kann hin und wieder auch seinen Preis haben! 😯

Während Du einfache Heizstrahler mit Strom bereits für einen Preis ab 30 oder 40 Euro kaufen kannst, gibt es auch Strahler aus Edelstahl und mit vielen Extra-Funktionen.

Diese schlagen mit 200-300 Euro zu Buche.

Auch Gasheizstrahler befinden sich in dieser Preisklasse.

Insbesondere leistungsstarke gasbetriebene Strahler für Hallen können locker mehrere Tausend Euro kosten.

Diese können aber dann auch mit 40.000 Watt komplette Hallen einheizen. 👻

Im Gegensatz dazu gibt es aber auch kleine Geräte, die weniger als 50 Euro kosten…

Beim Gas gibt es jedoch den Nachteil, dass die laufenden Heizstrahler Kosten für den Verbrauch recht hoch sein könnten.

Da sparst Du dann besser mit einem Infrarot-Wärmestrahler.

Spare mit einem Infrarot-Heizstrahler - Heizstrahler Kosten
Was die laufenden Kosten betrifft, bist Du mit einem Infrarot- oder Solarstrahler besser beraten. Foto: © Sleep Hero

Dann gibt es noch feine Unterschiede im Preis (nicht inklusive Versandkosten) je nach Heizstrahler-Art:

Art Preis UVP zzgl Versandkosten Bestellen
Infrarot 50-250 Euro inkl MwSt Bei Amazon ansehen*109 €
Halogen 100-300 Euro inkl MwSt Bei Tchibo ansehen*169 €
Gas 50-250 Euro inkl MwSt Bei Amazon ansehen*129,90 €
Solar 150-500 Euro inkl MwSt

Reinigung und Pflege von Wärmestrahlern

Hast Du gewusst, dass Du Deinen Heizstrahler auch mal reinigen solltest?🧐

Besonders dann, wenn der Wärmestrahler auf der Terrasse oder dem Balkon steht.

Einen Infrarot-Wärmestrahler am Wickeltisch musst Du weniger pflegen - er ist keiner Witterung ausgesetzt.

Dennoch ist es eine gute Idee, zumindest die Oberfläche hin und wieder abzustauben und mit einem feuchten Tuch drüber zu wischen.

Damit kannst Du auch die generelle Lebenszeit Deines Heizstrahlers erhöhen.

Denn bei einem Infrarotstrahler, der Carbontechnik aufweist, wird die Heizröhre nach 10.000 Stunden wohl den Geist aufgeben.

Das verkürzt sich, wenn zudem Dreck und Staub hineingelangen!

Heizstrahler Zubehör

Nun zeigen wir Dir noch in Kürze zwei Zubehör-Artikel, die für die Anschaffung eines Wärmestrahlers als Schutz sinnvoll sind:

Fazit zu Wärmestrahler

Wir haben einige Wärmestrahler Erfahrungen in unserem kleinen Wärmestrahler “Test” gesammelt und kommen zum Schluss:

Sie sind auf jeden Fall praktisch, wenn Du in einem Zimmer keine Zentralheizung hast oder gern noch etwas länger im Herbst auf Deinem Balkon sitzen bleiben willst.

Es gibt dabei aber mehrere Punkte zu beachten: Beispielsweise ist ein Infrarot-Wärmestrahler am sinnvollsten für einen Wickeltisch.

Infrarot-Heizstrahler stellen eine ungemeine Erleichterung und Sparmöglichkeit dar, da sie punktuell heizen und nicht so viel Wärmeverlust haben… 🤩

Diese Heizstrahler Art sind somit unsere persönlichen Favoriten.

Je nach Einsatzort und Budget solltest Du Dich für ein bestimmtes Modell entscheiden. Erst recht, wenn so langsam wieder die kalten Wintermonate nahen!

Such Dir ein passendes Modell bevor es kalt im Schlafzimmer wird
Bevor es draußen richtig kalt wird, suche Dir einen Wärmestrahler aus, der optimal zu Dir passt. Foto: © Sleep Hero

Wir wünschen Dir auf jeden Fall viel Erfolg bei Deiner Suche nach dem idealen Wärmestrahler!

Unsere persönlichen Wärmestrahler Testsieger findest Du hier:

Häufig gestellte Fragen zu Wärmestrahler

  • Welcher Heizstrahler für Tiere ist gut?


    Heizstrahler für Tiere gibt es ebenso unterschiedliche wie für Menschen. 

    Meistens benötigst Du einen Wärmestrahler bei wechselwarmen Tieren (Terrarium).🦎

    Also solche, die auf die Umgebungstemperatur angewiesen sind und erst so richtig aktiv bei einer gewissen Temperatur werden.

    Wir haben für Dich ein passendes Gerät herausgesucht:

    Bei Amazon ansehen*

  • Wie montiere ich einen Wärmestrahler?


    Wenn Du beispielsweise einen Wärmestrahler gekauft hast, den Du erst an die Wand oder Decke anbringen musst, benötigst Du Montagematerial. 

    Das ist bei guten Angeboten direkt im Preis inklusive. Und es ist auch eine Bedienungsanleitung enthalten, die Dir Schritt für Schritt zeigt, was Du tun musst.

    Bei Standfuß Wärmestrahlern ist es hingegen deutlich einfacher: 

    Einzelteile zusammenschrauben, Gerät aufstellen, Stecker in die Dose und los geht’s! 🐥

  • Wie hoch sind die laufenden Heizstrahler Betriebskosten von einem Gas-Heizstrahler?


    Das kommt auf die Leistung, die Nutzungsdauer sowie auf den Energieträger an und lässt sich daher nicht allgemein beantworten.

    Du kannst die Heizstrahler Betriebskosten jedoch einfach berechnen.🤗

    Heizstrahler-Betriebskosten=Heizleistung (kW) x Nutzungsdauer (Std.) x Energiepreis (Euro/kWh)

    Je nachdem, wie hoch der Gaspreis derzeit ist, steigen auch die laufenden Heizstrahler Kosten.

  • Kann ich meinen Infrarotstrahler reparieren lassen?


    Ja, als Erstes nimmst Du Kontakt zum Anbieter, beziehungsweise zum Hersteller auf. Meistens hat dieser Ersatzteile im Sortiment und kann sie Dir schicken.

    Ebenso wichtig ist es daher auf die Garantieleistung zu schauen.

    Wenn Du eine Garantie hast und das Gerät innerhalb dieser Zeit kaputtgehen sollte (ohne Eigenverschulden), wird Dir der Wärmestrahler im besten Fall sogar unkompliziert ersetzt.

    Außerdem gibt es nach der Garantieleistung noch die Möglichkeit einen Experten anzurufen, der sich den Wärmestrahler bei Dir Zuhause einmal ansieht. 🤓

  • Wie warm wird ein Heizstrahler?


    Je nach Leistung und Art des Gerätes kann der Strahler sehr heiß werden. 

    Quarzstrahler schaffen mit kurzwelliger Strahlung sogar Temperaturen bis zu 900 Grad.

    Daher sind diese auch in jedem Fall mit einem Schutzgitter versehen. 😉

  • Wie weit entfernt sollte der Heizstrahler vom Wickeltisch stehen?


    Der Wärmestrahler sollte mindestens einen Meter Abstand zu Deinem Baby haben und mindestens 30 cm zur Babydecke und dem Babybett.

  • Wann überhitzt ein Heizstrahler?


    Im besten Fall gar nicht! Gute Geräte haben einen Überhitzungsschutz und fahren automatisch herunter, wenn die Überhitzung droht. 🥸

  • Welcher Heizstrahler ist der beste?


    Das lässt sich ebenso nicht allgemein beantworten, da es hierbei speziell auf Deine Bedürfnisse ankommt.

    Suchst Du beispielsweise nach einem Heizgerät für den Wickeltisch, eignen sich Infrarot-Wärmestrahler.

    Benötigst Du für eine Halle eine hohe Leistung, dann eignen sich Gas-Wärmestrahler. 🤯

  • Warum ist ein Wärmestrahler für das Baby sinnvoll?


    Eine Wärmelampe für das Baby ergibt daher Sinn, da der Körper des Kleinkindes sich anders als Erwachsene noch nicht so gut selbst aufheizen kann.

    Ein Wärmestrahler für das Baby ist so lange sinnvoll, bis der kleine Liebling ungefähr ein Jahr alt ist.

    Ab diesem Zeitpunkt kann der Körper die Temperatur besser steuern. Dennoch gibt es keine einheitliche Richtlinie.

    Du solltest daher die Wärmestrahler für Babys so lange einsetzen, wie es für Dich und das Kleine angenehm ist.

  • Was ist besser - der Heizstrahler oder der Ölradiator?


    Für ein gemütliches Beisammensitzen im Wintergarten oder im Gartenhaus ist ein Ölradiator ideal.

    Im Ölradiator wird Strom in ein thermisches Öl erhitzt, das in Form von Wärme durch die gerippte Außenfläche abgegeben wird.

    Der Wärmestrahler ist hingegen für offene Räume besser geeignet.

  • Gibt es Wärmestrahler ohne Strom?


    Ja, die gibt es. Neben den Elektro-Wärmestrahlern gibt es Heizstrahler, die mit Gas wärmen.

    Des Weiteren gibt es Heizstrahler, die mit Solar betrieben sind.

  • Gibt es Wärmestrahler ohne Kabel?


    Ja, es gibt Heizstrahler mit Akku, die ohne Kabel funktionieren 👇

    Und zwar handelt es sich dabei um Gas-Heizstrahler.

    Bei Amazon ansehen*

  • Gibt es Wärmestrahler für Speisen?


    Ja, Wärmestrahler für Speisen gibt es beispielsweise auf Amazon - diese zeichnet aus, dass sie eine geringere Wattzahl aufweisen.

    Dadurch wärmen sie die Speisen schonend oder sorgen dafür, dass diese heiß bleiben.

    Sieh Dir unsere Empfehlung an:

    Bei Amazon ansehen*

Maren

Als Texterin ist es mir wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Beiträge zu verfassen.
 

Auf diesem Weg möchte ich euch Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit ihr auf eurer Matratze den besten Schlaf findet.🤗

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Das macht alle Sleep Hero Seiten aus

>180 Produkte zur Probe geschlafen

>19,836 Stunden an Recherche

>6 Millionen interessierte Leser

3 Experten

#1 auf dem europäischen Markt

Das könnte Dich auch interessieren…

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.