Nackt schlafen - gesund oder ungesund?

Warum solltest Du nackt schlafen? (2024)

Letztes Update am: 24.07.2023 Lesedauer: 5 min.

Boah, ist das heiß im Schlafanzug… 🥵

Der muss weg, beziehungsweise am besten direkt alles! Kennst Du dieses Gefühl auch?

Wahrscheinlich vor allem im Sommer.

Aber ist nackt schlafen wirklich gesund oder solltest Du das eher lassen?

Wir geben Dir die Antwort 👇

Nackt schlafen

Nackt schlafen - ja oder nein?

😉 Soll Bindung an den Partner stärken

🤯 Abwehrkräfte können steigen

🤓 Kann Selbstbewusstsein fördern

🤢 Manche empfinden es als unhygienisch oder eklig

🥶 Für Schnellfrierer eher nichts

Warum solltest Du nackt schlafen?

Nackt schlafen oder nicht nackt schlafen — das ist die Frage aller Fragen. Und wir beantworten sie Dir auch direkt: 😉

Nackt schlafen kann dabei helfen, besser einzuschlafen.

Zudem soll nackt schlafen Deine Abwehrkräfte stärken und Dir ein natürliches Schlafgefühl vermitteln.

Der Grund ist einfach: Wenn wir müde werden, fällt unsere Körpertemperatur zunächst ab.

Das hat sogar bei Schlafforscher einen Namen: Circadiane Rhythmik.

Dieser Effekt tritt aufgrund des Schlafhormons Melatonin auf, das unser Körper beim (Ein-)Schlafen ausschüttet. Melatonin lässt Dich sanft einschlafen.

Aber insbesondere im Sommer kann es ganz schön heiß werden unter der Decke… 🤗

Und unsere Körpertemperatur steigt wieder.

Mit Partner oder ohne - im Sommer kann es unter der Decke schnell heiß werden. Nackt schlafen ist gesund
Wenn Du es im Sommer nicht mehr aushält, dann versuche nackt zu schlafen. Foto: © Sleep Hero

Und das beeinflusst unseren Schlafrhythmus. Aber nicht auf die gute Art und Weise…

Denn bei steigender Temperatur kann es sein, dass Du immer wieder aufwachst.

Also JA: Vor diesem Hintergrund solltest Du insbesondere bei hohen Temperaturen nackt schlafen.

Ein großer Vorteil von nackt schlafen ist, dass Deine Körpertemperatur wieder absinkt und Du somit auch schneller einschlafen kannst.

Daher kannst Du an diesem Punkt sagen: Nackt schlafen ist gesund!

Wenn es an der Oberfläche des Körpers kühler ist, wird Wärme von innen nach außen gegeben.

Außerdem soll sich nackt schlafen positiv auf das Wohlbefinden auswirken, sowie Angst und Stress reduzieren.

Und es soll sogar die Beziehung verbessern. Denn nackt neben dem Partner schlafen kann das Kuschelhormon Oxytocin ausschütten.

Dieses Hormon ist ein Booster für kuschelige Gefühle. 🤗 Somit ist, was die Psyche betrifft, nackt schlafen gesund.

Weitere Gründe besser nackt zu schlafen

Hat Nackt schlafen weitere Vorteile?

Besonders enganliegende Overalls zum Schlafen sind schlecht, da sie zu Überhitzung führen können.

Daher spricht einiges dafür, ohne Schlafbekleidung zu nächtigen.

Sogar Körpergerüche können scheinbar durch nackt schlafen weniger werden, da der Körper dann die Chance hat, diese besser in die Umwelt auszustoßen.

Wenn Du nackt schläfst kann sich Dein Selbstwertgefühl steigern
Nackig schlafen soll positive Effekte auf die Psyche haben. Foto: © Sleep Hero

Zu guter Letzt steigert sich auch das Körpergefühl — Du wirst laut einer Studie beim nackig schlafen sogar selbstbewusster.

Die nackte Haut zu präsentieren — vor dem Partner und für Dich einzugestehen, kann das Selbstbild positiv beeinflussen.

Und das wiederum kann eine glückliche Beziehung fördern.

Was spricht gegen nackt schlafen?

Für manche ist nackt schlafen einfach nur unhygienisch und eklig. 🤢

Denn klar ist: Lässt Du die Pyjamas oder das T-Shirt weg, dann kann der Schweiß direkt auf die Schlafunterlage tropfen.

Daher solltest Du das Bettlaken auch öfter wechseln. Das ist aber beispielsweise schwierig bei Personen, die unter Nachtschweiß leiden.

Nackt schlafen kann für Personen mit Nachtschweiß schwierig werden
Wenn Du am starken Nachtschweiß leidest, solltest Du eher etwas Luftiges in der Nacht anziehen, sonst schwitzt Du Dein Laken womöglich durch. Foto: © Sleep Hero

Aus Umweltsicht ist Nacktschlafen auch weniger ratsam, denn wer nackt schläft, sollte öfters sein Bettlaken waschen.

Zudem kann Nacktschlafen bei manchen auch dazu führen, dass sie stärker frieren.

Wenn eine Frau nackt schläft, ist ebenso die Gefahr höher, dass sie schneller friert.

Der Grund: Frauen haben meist weniger Muskelmasse als Männer. Und die Muskeln führen zu einer schnelleren Körperwärme.

Vor allem in der REM-Phase ist unser Körper geneigt, entweder stärker zu schwitzen oder zu frieren.

Dann kann es passieren, dass Du Dich erkältest (es kommt zu einer Unterkühlung). 🤧 😷

Das sollte dann natürlich auch nicht passieren!

Wenn Du also bemerkst, dass Dir beim Nacktschlafen schnell kalt wird, zieh lieber einen Pyjama an. 👇

Welche Bettwäsche ist bei nackt schlafen geeignet?

Wusstest Du?

Pro Nacht verlieren wir ca. ein bis zwei Liter an Körperflüssigkeiten. 😮

Daher kommt auch der Gewichtsunterschied am Morgen im Vergleich zu abends.

Und der größte Anteil landet im Pyjama — je nachdem wie saugfest dieser ist.

Pssst: Baumwolle nimmt mehr Feuchtigkeit auf als andere Materialien.

Wenn Du jedoch nackt schläfst, dann saugen die Textilien diese Feuchtigkeit auf.

Aufgrund dessen ist es wichtig, dass Dein Bett mit einem atmungsaktiven und hautfreundlichen Stoff versehen ist.

Dabei sind vor allem natürliche Materialien wie Baumwolle (gute Feuchtigkeitsregulierung und Temperaturregulierung) top!

Auch Flanell-, Biber-Bettwäsche und Mako-Satin sind gut geeignet. Sowie beispielsweise die Bierbaum Feinbiber Bettwäsche*.

Diese Materialien sind pflegeleicht und kuschelig.❤️

Das solltest Du im Übrigen auch beachten, wenn Du drüber nachdenkst, mit oder ohne Unterhose zu schlafen.

In erster Linie sollte die Unterhose pflegeleicht sein, in zweiter Linie sollte sie sich angenehm auf der Haut anfühlen.

Kuschelig sind beispielsweise Mako-Satin oder Flanell - das solltest Du beachten, wenn Du darüber nachdenkst, mit oder ohne Unterhose zu schlafen
Wenn Du es gern kuschelig magst, dann setze beim oberkörperfrei schlafen auf Flanell oder Satin. Foto: © Sleep Hero

Weniger gut geeignet ist Bettwäsche aus Leinen. Sie baut keine isolierende Schicht auf und führt Wärme ab.

Hier haben dann vor allem Schnellfrierer ein Problem!

Was muss ich noch beachten, wenn ich nackt im Bett schlafe?

Allem voran: Achte auf Deine Umgebungstemperatur beim Zubettgehen.

Wenn Du nackt im Bett schläfst, dann sollte die Temperatur in Deinem Schlafzimmer zwischen 17 und 23 Grad liegen.

Das Wärmeempfinden kann individuell verschieden sein.
Manche frieren eher schnell während andere zum Schwitzen neigen, wenn sie unbekleidet schlafen. Foto: © Sleeo Hero

Je nach persönlichem Wärmeempfinden natürlich!😊

Hierzu haben wir übrigens viele Facts in unserem Beitrag zur optimalen Schlaftemperatur gesammelt.

So kannst Du Dir beispielsweise für den Sommer ein mobiles Klimagerät überlegen, das Dich in der Nacht schön abkühlt.

Im Winter hingegen hilft Dir ein Heizlüfter dabei, nicht so schnell zu frieren.

Welche Matratze ist beim oberkörperfrei schlafen ist die richtige?

Du hast Dich vielleicht auch gefragt, welche Matratze beim Thema nackt schlafen die richtige ist?

Naturfans wählen am besten Matratzen aus Naturlatex mit Bio Bezügen wie bei der Kipli Naturlatexmatratze*.

Dieses Material ist luftdurchlässig und bietet ein angenehmes Liegegefühl.

Zudem kannst Du Dich auch für Allergikermatratzen entscheiden.

Denn wer nackt schläft kann Schuppen direkt in der Matratze verlieren. Das kann vor allem bei Allergikern ungesund sein.

Und das steigert die Wahrscheinlichkeit von Milben. Daher sollten sensible Personen noch öfter ihre Bezüge wechseln — pro Woche im Idealfall 2 Mal.

Hier sind ein paar unserer favorisierten Matratzen.👇 Darunter zwei Latexmatratzen - diese ist besonders gut für Frierer geeignet.

Unsere Matratzen Empfehlungen beim nackt schlafen:

Ist nackt schlafen gesund?

Dass nackt schlafen zu einem besseren Schlaf führen kann — wenn die Temperatur optimal ist, ist durch eine Studie zwar nicht eindeutig belegt.

Jedoch schläfst Du optimal, wenn die Außentemperatur stimmt.

Schwitzt Du stark, sei es generell oder im Sommer, solltest Du auf Kleidung verzichten, um Deine Körpertemperatur zu senken.

Das gilt aber wie gesagt nicht bei allen Menschen.

Es gibt jedoch gute Gründe, nackt zu schlafen. Diese haben wir Dir bereits zu Beginn aufgezeigt.

Ob nackt schlafen tatsächlich gesundheitsförderlich ist…, bzw zu einem gesunden Schlaf führt, bleibt relativ offen. 😇

Denn ob man besser schläft, ist durch das nackt schlafen ganz individuell.

Ob es dann auch noch gesundheitsförderlich ist, siehst Du, wenn Du es über längere Zeit ausprobiert hast.

Das hat auch etwas damit zu tun, wie wohl Du Dich beim nackt schlafen fühlst.

Du solltest auf keine Fälle etwas erzwingen — probiere es aber einfach mal aus, wenn Dir danach ist …

Und wenn Du Dich dagegen entscheidest, haben wir hier einen hautfreundlichen Pyjama für Dich:

Fazit zu nackt schlafen

Beim Thema Nackt schlafen kommt es auf die persönlichen Bedürfnisse und Präferenzen an.

Je nachdem, ob Du leicht schwitzt oder frierst, liegt Dir das nackt schlafen mal besser oder schlechter. 🤩

Je nach Deinem Empfinden schläfst Du lieber etwas kühler oder wärmer
Finde zunächst heraus, ob Du gern etwas kühler schläfst oder es mollig warm haben möchtest. Foto: © Sleep Hero

Was Du auf jeden Fall bedenken solltest beim nackt schlafen: Öfter Deine Laken waschen!

Wir wünschen Dir auf alle Fälle schonmal einen guten Schlaf!

FAQ

  • Wie viele Menschen schlafen nackt?


    Etwa 12,5 Prozent der deutschen Bevölkerung schläft laut einer Umfrage des Nürnberger Marktforschungsinstituts GfK  nackt.

    Das ist mehr als wir gedacht hätten.🤗

  • Inwiefern ist nackt schlafen gut für die Intimzone?


    Natürlich schwitzen wir nicht nur an bestimmten Stellen, sondern am gesamten Körper. So auch im Intimbereich. 🤓

    Hohe Temperaturen steigern das Risiko für Scheidenpilz

    Das bedeutet, dass Du etwas für Deine Gesundheit im Intimbereich tun kannst, wenn Du nackt schläfst. 

    Denn es fördert die Luftzirkulation und schützt Dich vor einer möglichen Überhitzung.

    Im Übrigen kann nackt schlafen auch die Libido und Potenz des Mannes fördern. 

    Der Grund: Enganliegende Slips können die Qualität des Spermas senken.

    Gesunde Spermien reifen nämlich eher im kühleren Milieu.

  • Kann nackt schlafen die Beziehung verbessern?


    Natürlich ist nackt schlafen kein Allheilmittel bei Beziehungsstress, …

    …aber enger Hautkontakt des Partners kann helfen, sich dem jeweils anderen näher zu fühlen.

    Das senkt den Stress und steigert 🤗 Oxytocin, ein Kuschelhormon - auch als Bindungshormon bekannt. 

    Das wiederum steigert die Schlafqualität und führt zu? Genau, erholsamer Schlaf!

  • Dürfen Ventilator beim nackt schlafen zum Einsatz kommen?


    Wenn Du nackt schläfst, sollten keine Klimaanlagen oder Ventilatoren zum Einsatz kommen. 🙏 

    Denn es kann passieren, dass der Körper zu stark auskühlt. 

    Unser Sleep-Hero Tipp: Nochmal kurz stoßlüften vor dem Zubettgehen und danach nackt schlafen.

  • Kann ich mit nackt schlafen abnehmen?


    Naja, wahrscheinlich nicht sehr viel, aber eine Studie soll belegt haben, dass beim Nacktschlafen der Stoffwechsel angeregt wird. 

    Das tritt aber erst ein, wenn Du in einem Raum mit einer Temperatur unter 21 Grad schläfst.

    Bei optimaler Temperatur reguliert der Körper das Stresshormon Cortisol besser. 

    Das bedeutet, Du bist ausgeglichener und hast weniger Heißhungerattacken am Tag.

    Hinzu kommt, dass Dein Körper mehr Kalorien verbrennen muss, um Deine Temperatur aufrechtzuerhalten. 🤓

    Das bedeutet wiederum einen erhöhten Kalorienverbrauch im Schlaf.

  • Quellen

Maren Bertits

Maren Bertits

Sleep Certified Content Writer

Als Texterin ist es mir wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Beiträge zu verfassen.

Auf diesem Weg möchte ich meinen Lesern Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit diese auf ihrer Matratze den besten Schlaf finden.

Um meine Leser bestmöglich zu beraten, habe ich verschiedene Kurse belegt, wie den RSPH Schlafkurs im Schwerpunkt "Understanding Sleep".

Bei Fragen an mich direkt, erreichst Du mich unter maren@airi.media oder über mein LinkedIn-Profil.

Erfahre mehr über unser Team.

War dieser Beitrag hilfreich?
Hinterlasse einen Kommentar
Dieses Feld ausfüllen
Ja
Nein

Hast Du Fragen oder Anmerkungen?

Können wir etwas verbessern?

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Wir wissen, wie wichtig Vertrauen und Zuverlässigkeit sind, wenn es um Produktbewertungen geht.

Aber warum solltest Du uns vertrauen?

  • Eigenes Schlafzentrum: Wir haben weltweit über 180 Produkte ausprobiert und betreiben jetzt unsere eigene Zentrale, in der wir die Produkte auf Herz und Nieren prüfen.
  • Geprüft von Schlafexperten: Wir arbeiten mit internationalen Schlafexperten zusammen, die unser Team schulen, unsere Artikel überprüfen und uns wertvolle Erkenntnisse über die Schlafgesundheit liefern.
  • Verbindungen zur Industrie: Wir pflegen enge Beziehungen zu den Herstellern und sind dadurch bestens über die neuesten Trends, die kommenden Produkte und die ihnen zugrunde liegende Technologie informiert.
  • Europäischer Marktführer: Wir sind stolz darauf, die Nr. 1 unter den Bewertungsseiten in Europa zu sein und Teil eines ausgedehnten Netzwerks zu sein, das weltweit weiter wächst.

Mit Millionen von Besuchern pro Jahr geht es bei unserer globalen Reichweite nicht nur um Zahlen - es geht darum, bessere Entscheidungen für alle zugänglich zu machen.

>180 Produkte zur Probe geschlafen

>19,836 Stunden an Recherche

>6 Millionen interessierte Leser

7 Experten

#1 auf dem europäischen Markt

Das könnte Dich auch interessieren

    JA, GERNE! 👍
    Nein, danke.

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar. Hier erfährst Du außerdem mehr darüber, wie wir Geld verdienen.