Dein Schlaf ist uns wichtig.

Mobile Klimaanlagen

Mobile Klimaanlage Test: Welches Klimagerät für den Sommer 2022?

Jochen

Letztes Update am: 09.05.2022 7 min.

Der Schweiß rinnt. 💦

Du hast die Wahl: weiter schwitzten oder Dich für eine mobile Klimaanlage entscheiden?

Vor allem in der Nacht neigen viele Menschen zum Schwitzen. 💤

Mobile Klimageräte schaffen Abhilfe, nicht nur in der Nacht.

Ähnlich wie die Stiftung Warentest haben wir für Dich mobile Klimageräte getestet.

Welcher Top-Luftkühler der beste für Dich ist, erfährst Du hier.

Mobile Klimaanlagen im Test

Bei Amazon ansehen*

Welches mobile Klimagerät ist am besten?

    Stiftung Warentest Testsieger

    AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW
    Preis ab 544,95 € (699 €)

    AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW

    Die Monoblock Klimaanlage AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW mit Einschlauchtechnik. Kühlt Deinen Raum bis ca. 50 m² !

    Dank eines antibakteriellen Filters und eines Timers und den Funktionen Kühlen, Ventilieren, Entfeuchten und der Auto-Funktion kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und die frische Luft genießen.

    Das macht die AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW aus

    Der AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW Monoblock überzeugt im Vergleich mit seiner Energieeffizienz

    Die Monoblock Klimaanlage AEG ChillFlex Pro AXP26U338CW mit Einschlauchtechnik kühlt Deinen Raum bis ca. 50 m² .

    Der AEG ChillFlexPro AXP26U338CW Monoblock ist mit der Note 3,8 der Testsieger der Stiftung Warentest 2021.

    Zudem verfügt sie über einen antibakteriellen Filter und eine Timer Funktion.

    Mit den Funktionen  Kühlen, Ventilieren, Entfeuchten und der Auto-Funktion kannst Du Dich entspannt zurücklehnen und die frische Luft genießen.

    Leider ist er für sensible Nerven aufgrund seines Geräuschpegels weniger geeignet. Zudem ist er kein Fliegengewicht.

    -22% bei Amazon*

    Vorteile

    Kühlleistung ca. 50 m²

    Energieeffizienzklasse A

    1 kWh pro 60 min.

    Timer Funktion

    Ventilieren

    Entfeuchten

    Auto-Funktion.

    Antibakterieller Filter

    Nachteile

    Nicht  reversibel als Heizlüfter einsetzbar

    34 kg schwer

    Mit 64 dB (A) sehr laut

    Premium-Tipp

    De’Longhi PAC EL92 Silent
    Preis ab 549,04 €

    De’Longhi PAC EL92 Silent

    Die De’Longhi PAC EL92 Silent ist eine Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik In kleinen Räumen bis 26 m² sehr leise und effizient!

    Das Modell De’Longhi PAC EL92 Silent ist preislich der Ferrari  🚘 unter den Monoblöcken. 

    Dafür beinhaltet die Klimaanlage den maximalen Komfort an Einstellungsstufen und ist mit 47-62 Dezibel vergleichsweise sehr leise. Im Test von Stiftungwarentest 2021 wurde dieser Monoblock auch geprüft.

    Das macht die De’Longhi PAC EL92 Silent aus

    Der De’Longhi PAC EL92 Silent ist das geräuschärmste Modell in unserem Vergleich.

    Mit einer Kühlleistung von 26 m² und der Energieeffizienzklasse A+ mit einem Verbrauch von 0,78 kWh pro 60 Minuten ist er für kleine Räume gut geeignet.

     

    Mit 47 Dezibel auf der kleinsten Stufe ist diese Klimaanlage sehr leise und für empfindliche Ohren optimal geeignet. 

    Dieser Monoblock ist daher eine Wohltat für Deine Nerven.

     

    Bei Amazon bestellen*

    Vorteile

    Energieeffizienzklasse A+

    Kühlleistung 26 m²

    0,78 kWh pro 60 Minuten

    Ca. 47-50 dB(A), max. 62 dB(A) auf höchster Stufe

    Nachteile

    32 kg

    Nicht reversibel als Heizlüfter einsetzbar

    Nur noch wenige verfügbar

    De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent
    Preis ab 574,99 €

    De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent

    Diese Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik. Testsieger von Stiftung Warentest 2020!

    Der De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent ist eine Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik.

    Bei einer Kühlleistung eines 26 m² großen Raumes besticht er mit der Energieffizienzklasse A. 

     

    Das macht die De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent aus

    Der De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent ist eine  Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik und kann der gehobenen Preisklasse zugeordnet werden. 

    Bei einer Kühlleistung von 26 m² besticht er mit der Energieeffizienzklasse A und einem Stromverbrauch von 0,94 kWh pro 60 Minuten.  

    Der De'Longhi Pinguino PAC N90ECO Silent Monoblock ist sehr leise

    Seine Lautstärke liegt bei angenehmen 55 dB(A).

    Als Testsieger 2020 kann er sich s(t)ehen lassen.

    Bei Amazon bestellen*

    Vorteile

    Energieeffizienzklasse A

    Kühlleistung 26 m²

    50-52 dB(A), max. 64 dB(A) auf höchster Stufe

    0,94 kWh Verbrauch pro 60 Minuten

    Nachteile

    Nicht reversibel als Heizlüfter einsetzbar  

    27 kg schwer

    Unsere Top-Alternative

    Comfee Eco Friendly Pro
    Preis ab 479,99 €

    Comfee Eco Friendly Pro

    Als Amazon Bestseller verfügt der Comfee Eco Friendly Pro über eine sehr gute Kühlleistung von 29 m².

    Zudem ist er in die Energieeffizienzklasse A+ einsortiert und hat eine 24h Timer-Funktion.

    Mit der Comfee Eco Friendly Pro Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik kannst Du Dir an heißen Tagen entspannt den Kopf freipusten lassen. 

    Das macht die Comfee Eco Friendly Pro aus

    In unserem Vergleich überzeugt der Comfee Eco Friendly Pro Monoblock mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

    Er hat die Funktion eines 24h Timers. 

    Mit der 24h Timer Funktion ist er somit der optimale Begleiter für schwitzige Tage.

    Ein Manko ist hingegen die Lautstärke von 62 dB(A). Das ist sehr laut.🙉

    Mit seiner Kühlleistung von 29 m² und der Energieeffizienzklasse A + ist er dennoch eine gute Wahl.

    Mit der Comfee Eco Friendly Pro Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik kannst Du Dir daher an heißen Tagen entspannt den Kopf durchpusten lassen. 
     

    Bei Amazon bestellen*

    Vorteile

    Energieeffizienzklasse A+

    29 m² Kühlleistung

    24h Timer

    Nachteile

    Ca. 62 dB(A) - sehr  laut

    Nicht reversibel als Heizlüfter einsetzbar

    Unser Spar-Tipp

    Kesser 4-in-1
    Preis ab 299,80 €

    Kesser 4-in-1

    Mit dem Allrounder Monoblock Kesser 4in1 bringst Du eine angenehme Frische in Deine Räumlichkeiten bis 26 m².

    Der Kesser 4in1 ist ein Monoblockgerät. Er hat 4 Modi und Du kannst seine Funktionen - egal zu welcher Tageszeit - auf Deine Bedürfnisse abstimmen.

    Das macht die Kesser 4-in-1 aus

    Der Kesser 4in1 ist ein Monoblock mit einer Kühlleistung von 26 m².

    Er hat 4 Modi und ist mit einer Kühlleistung von 26 m² und einer maximalen Lautstärke von 58 dB(A) hocheffizient.

    Mit dieser maximalen Lautstärke von 58 dB(A) ist er noch relativ leise. 

    Er hat einen Schlafmodus und verfügt über die Funktionen Entfeuchtung, Ventilator sowie Lüftung.

    Das Modell bietet zudem einen Nachtmodus und einen Timer.  

    Preislich liegt der Kesser 4in1 im Mittelfeld.

    Bei Amazon bestellen*

    Vorteile

    Energieeffizienzklasse A

    Kühlleistung 26 m²

    Bis 58 dB(A)

    Schlafmodus

    Kühlung

    Lüftungsfunktion

    Entfeuchtungsfunktion

    Nachteile

    Nicht reversibel als Heizlüfter einsetzbar

    Unser Top-Allrounder

    Home Deluxe Mokli XL
    Preis ab 259 € (419 €)

    Home Deluxe Mokli XL

    Die Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik hat eine gute Kühlleistung von 35 m².

    Der Home Deluxe Mokli XL Monoblock ist reversibel als Heizlüfter einsetzbar. Mit seinen Maßen ist er zudem sehr gut portabel. Seine Kühlleistung beträgt 35 m² und ist im somit vergleichsweise stark.

    Das macht die Home Deluxe Mokli XL aus

    Der Home Deluxe Mokli XL Monoblock ist eines der wenigen Modelle in unserem Klimageräte-Test, das zudem im Winter als Heizung verwendet werden kann. 

    Er ist daher Dein Begleiter für heiße sowie kalte Tage.

    Mit seiner starken Kühlleistung für bis zu 35 m² hat er zudem uns überzeugt.

    Allerdings ist das Gerät ist in jeder Einstellung leider relativ laut. 🙉

    Wer die Hoffnung hat, das Gerät nachts zum Schlafen laufen zu lassen, braucht daher gute Ohrenstöpsel.

    Wer sich mit der Lautstärke hingegen gut arrangieren kann, für den ist dieses Klimagerät optimal. 

     

    -38% bei Amazon*259 €

    Vorteile

    Unschlagbarer Preis

    35 m² Kühlleistung

    Reversibler Heizlüfter

    23,5 kg Gewicht

    Energieeffizienzklasse A

    Nachteile

    Sehr laut

    Kühlend

    JUNG AIR TV05
    Preis ab 477,61 €

    JUNG AIR TV05

    Die  JUNG AIR TV05 Monoblock Klimaanlage mit Einschlauchtechnik von der Marke Weg-ist-Weg. TÜV-Süd geprüft!

    Die  JUNG AIR TV05 Monoblock Klimaanlage ist mit ihren nur 19 kg die beste Wahl für einen schnellen Transport. 

    Das Modell ist platzsparend und mit einer Kühlleistung von bis zu 32 m² sehr stark.

     

    Das macht die JUNG AIR TV05 aus

    Das macht  die JUNG AIR TV05 Klimaanlage aus:

    Die JUNG AIR TV05 Klimaanlage besticht mit einer starken Kühlleistung. 

    Das Modell ist platzsparend und mit einer Kühlleistung von bis zu 32 m² sehr stark.

    Mit ihrer starken Kühlleistung ist es daher ein treuer Begleiter.

    Zudem ist es vom TÜV-Süd geprüft.

    Die Tatsache, dass das Modell vom TÜV-Süd geprüft wurde und ein geringes Gewicht sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist, spricht für das Produkt. 

    Einziges Manko ist die Lautstärke. 🙉

    Zudem kann das Modell nicht als Heizlüfter eingesetzt werden.

    Bei Amazon bestellen*

    Vorteile

    Ca. 32 m² Kühlleistung

    Geringes Gewicht von 19 kg

    Energieeffizienzklasse A

    TÜV-Süd geprüft

    Nachteile

    Mit ca. 65 dB (A) sehr laut

    Nicht reversibel als Heizlüfter einsetzbar

    Mobile Klimageräte: Für wen ist eine mobile Klimaanlage geeignet?

    Du kannst nachts wegen der Hitze nicht schlafen?

    Rollläden, Dämmung und anderweitiger Hitzeschutz sind bereits vorhanden und Du sehnst Dich nach frischer Luft? 💨

    Wenn Du keine fest installierte Klimaanlage einbauen lassen kannst oder willst, ist eine mobile Klimaanlage für Dich als Hitzegeplagten genau das Richtige.

    In einer Mietwohnung ist ein flexibles Klimagerät meist ohnehin die einzige Option.

    Nicht verwunderlich also, dass die mobilen Kühlgeräte jedes Jahr beliebter werden.

    Gut für Dich, denn der Wettbewerb unter den Herstellern ließ die Preise purzeln. 😉

    Aber zum Sommer hin sind Preiserhöhungen zu erwarten, weshalb Du jetzt das richtige Zeitfenster für den Kauf eines mobilen Klimageräts erwischt hast.

    Welche Klimageräte Stiftung Warentest empfiehlt

    Auch Stiftung Warentest hat sich mit mobilen Klimageräten befasst.

    Dabei wird der Energieeffizienz eine hohe Bedeutung zugemessen, was sich deutlich in den Testergebnissen niedergeschlagen hat.

    Dass mobile Monoblöcke viel Strom verbrauchen, liegt an der Bauart der kompakten Klimaanlagen.

    Mobile Monoblock-Klimaanlagen kühlen Wohnungen langsamer und mit vergleichsweise wenig Kühlleistung.

    Es hilft aber kaum, die kleinen und flexiblen Geräte mit viel teuren, fest installierten Klimaanlagen zu vergleichen.

    Denn viele Käufer entscheiden sich ganz bewusst für ein kleines, flexibel einsetzbares Gerät, das im Winter wieder aus dem Blickfeld verschwindet.

    Da die Bewertungskriterien von 2020 zu 2021 stark verändert wurden, sind die Ergebnisse der Jahre nicht miteinander vergleichbar.

    Da die Stiftung Warentest aber den Stromverbrauch derart gewichtet hat, erhält selbst der Testsieger nur die Note 3,8.

    Mobile Klimaanlage Stromverbrauch
    Mobile Klimaanlagen sind bauartbedingt nicht sonderlich energieeffizient. / Foto: © Sleep Hero

    Jetzt den Stiftung Warentest Testsieger AEG ChillFlex Pro bestellen:

    -22% bei Amazon*


    Wenn Du großen Wert auf Energieeffizienz legst und keine mobile Split Klimaanlage (1 Innen-, 1 Außengerät) anschaffen möchtest, ist die De’Longhi PAC EL92 sicher etwas für Dich.

    Sie ist noch dazu besonders leise.

    Energieeffizienzklasse A+: Die De’Longhi PAC EL92 Silent

    So funktioniert die Klimatisierung der mobilen Klimaanlage

    Was ist Klimatisierung eigentlich?

    Viele stellen sich Klimatisierung wie die Produktion von Kälte vor.

    Oberflächlich betrachtet stimmt das zwar, trifft aber die Funktionsweise eines Klimageräts nicht wirklich.

    Ein mobiles Klimagerät und Klimaanlagen allgemein entziehen der Umgebungsluft Wärme.

    Die extrahierte Wärme wird dann idealerweise nach draußen befördert. Ergebnis: der Raum kühlt ab.

    Eine mobile Klimaanlage funktioniert ähnlich wie ein Kühlschrank. 🥶

    Durch das Ableiten der warmen Luft nach außen oder das Kondensieren dieser stellt sich schnell ein Gefühl von Frische ein.

    Der Regelkreis

    Heute arbeiten die allermeisten mobilen Klimageräte mit einem sogenannten Regelkreis.

    Ein Temperatursensor teilt der Klimaanlage in Echtzeit die Temperatur des Raums mit.

    Dank der Einstellung eines Sollwerts berechnet der eingebaute Gerätemanager automatisch, wie viel überschüssige Wärme extrahiert werden muss.

    So kann genau berechnet werden, wie viel gekühlte Luft in den Raum abgegeben werden soll.

    Sieh Dir mobile Klimageräte bei Amazon an:

    Bei Amazon ansehen*

    Das Grundprinzip einer Klimaanlage: Der Wärmeaustausch funktioniert mittels

    • dem Kältemittel der Anlage

    • Kompression (Verdichtung) mit einem Kompressor

    • Kondensation

    • Abführung der Überschusswärme

    Um kalte Luft im Raum schneller verteilen zu können, wird mit Ventilatoren gearbeitet.💨

    Welche verschiedenen Arten von mobilen Klimaanlagen gibt es?

    Du kannst drei Arten mobiler Klimaanlagen unterscheiden:

    • die Monoblock-Klimaanlage

    • das mobile Splitgerät

    • ein mobiles Klimagerät (Kühler) ohne Abführung von Luft

    Klimageräte verschiedene Arten
    Foto: © Sleep Hero

    Im Sommer wird eine mobile Klimaanlage meist unverzichtbar.

    Da die Bedürfnisse individuell sind, stellen wir Dir auch Alternativen zu mobilen Klimaanlagen vor.


    1. Bewegliche Mono­block­geräte

    Bewegliche Monoblockgeräte arbeiten mit Ventilatoren. Der Ventilator verteilt die kühle Luft im Raum.

    Alle Bestandteile teilen sich ein Gehäuse. Unter dem Klimagerät montierte Rollen schaffen die Mobilität.

    Ideal bei Monoblöcken als zusätzliche Klimaanlage: Diese lassen sich leicht von einem Raum in einen anderen bewegen.

    Aber sie erfordern eine Luftabführung nach außen.

    Aus dem offenen Fenster hängt der Abluft­schlauch, idealerweise mit einer Fensterabdichtung versehen.

    So entsteht ein Unterdruck und die warme Abluft dringt nicht wieder ein.

    Für ein Arbeits-, Schlaf- oder Kinder­zimmer, eine Caravan-Kabine oder ein Zelt ist diese mobile Form der Air Condition sehr gut geeignet.

    Monoblöcke sind somit optimal als schnelle, kurzfristige Lösung einzusetzen.

    Die Leistungsfähigkeit einer mobilen Monoblock-Klimaanlage variiert von 2000 bis 3500 Watt.

    Daher kann kein Raum von mehr als 35 m² mit einem einzigen Klimagerät abgekühlt werden.

    Zudem sollte man auf die Schalldämmung des Gehäuses achten, da diese Art von Klimaanlagen oft laut ist (> 60 dB).

    Die besseren Monoblock-Klimaanlagen bieten zusätzlich einen einfachen Lüftungsbetrieb und können die Raumluft entfeuchten.

    Hochklassige Klimaanlagen sind sogar mit einem Timer ausgestattet und somit programmierbar: Start, Stopp, Voreinstellung der gewünschten Temperatur usw.

    Sieh Dir die bestbewerteten mobilen Klimaanlagen auf Amazon an:

    Bei Amazon ansehen*


    Monoblock Klimagerät mit Einzelschlauch:

    Dabei sind Monoblock-Klimageräte mit Einzelschlauch die einfachste Klimaanlage und am schnellsten einzusetzen.

    Die Abluft wird über ein flexibles Rohr (mit 100 bis 150 mm Durchmesser) entweder durch ein Fenster oder durch ein Loch in der Wohnungswand abgeleitet.

    Monoblock-Klimagerät mit Doppelschlauch:

    Das Gerät mit Doppelschlauch verfügt – im Gegensatz zu einem Monoblock-Klimagerät mit Einschlauch-Technik – über zwei Schläuche:

    • Einer für die Frischluftzufuhr von außen
    • Ein zweiter für die Warmluftabführung nach außen

    Dieses Verfahren ermöglicht eine Lufterneuerung durch Nachströmen von gekühlter Außenluft.

    Monoblock Klimaanalage Funktionsweise
    Foto: © Sleep Hero

    Dies geschieht ohne größere Beeinflussung der Druckverhältnisse (kaum Entstehung von Raumunterdruck).

    Das verbessert die Leistungsbilanz dieser Klimaanlagen - sie werden somit energieeffizienter.

    Obwohl sie effizienter sind, erfordern diese Zwei-Schlauch-Geräte jedoch ein Durchführen von zwei Schläuchen durch ein Fenster oder eine Fenstertür.

    Monoblock Geräte mit Doppelschlauch stellen die Spitzenklasse der Monoblock-Klimaanlagen dar.

    2. Mobile Split-Klimaanlagen

    Die mobilen Split-Klimaanlagen („split“ steht im Englischen für „aufgeteilt; gespalten“) funktionieren im Prinzip genauso wie die mobilen Monoblock-Klimaanlagen.

    Sie bestehen aber aus zwei verschiedenen und örtlich getrennten Elementen.

    Die Baugruppe für Kompression und Kondensation ist außerhalb des Hauses installiert.

    Das mobile Lüftungsgerät kann im Innern nach Belieben platziert werden.

    Split Klimaanlage Funktionsweise
    Foto: © Sleep Hero

    Die Voraussetzung ist, dass es über ein flexibles Rohr mit dem Außengerät verbunden ist.

    Mobile Split-Klimageräte sind nicht so gut zu bewegen wie Monoblock-Geräte.

    Das innere Lüftungsgerät muss immer in der Nähe der Außeneinheit sein.

    Der Vorteil der mobilen Split-Klimaanlage ist, dass das mobile Lüftungsgerät leichter und weniger sperrig ist.

    Vor allem sind Splitgeräte viel leiser!

    Die Leistung von Splitgeräten liegt - wie bei einer Monoblock-Klimaanlage - zwischen 2000 und 3500 Watt.

    Die meisten Split-Klimageräte bieten auch einen einfachen Lüftungsbetrieb und einen Luftentfeuchter-Modus. 💦

    Wie bei mobilen Monoblock-Klimaanlagen gibt es hochklassige sowie preiswertere mobile Split-Klimaanlagen. Diese sind jedoch stets teurer als eine Monoblock-Klimaanlage.

    3. Kühler - eine mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch?

    Achtung: Mobile Klimaanlagen ohne Abluft machen ihrem Namen keine Ehre.

    Diese mobilen Klimaanlagen ohne Abluftschlauch sind eigentlich „Kühler“, die auf dem Funktionsprinzip der Verdunstungskühlung beruhen.

    Sie verfügen über einen Wassertank.

    Das hat gar nichts mit einer Klimaanlage zu tun.

    Allerdings sind diese „Klimageräte“ relativ kostengünstig, klein und leicht.

    Sie können die Temperatur eines kleinen Raums (oft um ein paar Grad) absenken. Aber ihr Kühleffekt bleibt sehr gering.

    Sie sind in der Regel recht laut und für Räume über 15 m² kaum geeignet.

    Die meisten Kühler müssen häufig mit Wasser aufgefüllt werden.

    Solche Luftkühler können daher nur eine punktuelle Lösung sein.

    Aber Kühler haben weder die Leistung noch die Einstellungsmöglichkeiten mobiler Klimaanlagen wie Monoblock- oder Split-Geräte.

    Deshalb sind sie weit vom Komfort und der Effektivität einer echten Klimaanlage entffernt.

    Wenn Du hingegen lediglich eine Erfrischung möchtest, ohne ernsthafte Hintergedanken, den Raum merklich abzukühlen, dann empfiehlt sich für Dich ein deutlich kostengünstiger mobiler Kühler oder auch Tischventilator.

    Unsere Top-Empfehlungen bei Klimaanlagen mit Einschlauchtechnik:

    Mobile Klimaanlagen Kaufberatung

    Wichtige Kauf­kriterien für die oben genannten Geräte sind:

    • Kühl­leistung

    • Strom­verbrauch

    • Komfort

    • Laut­stärke

    • und einfaches Bedienen.

    Dabei sind Energieeffizienz, Strom­kosten und Schall­leistungs­pegel (Lärm) sehr unterschiedlich.

    Wir haben uns in unserem Vergleich auf mobile Monoblockgeräte mit Ein-Schlauch-Technik konzentriert.

    Wie viel Strom verbraucht Deine mobile Air Condition?

    Eine mobile Klimaanlage verbraucht relativ viel Strom. Daher lässt der Energieverbrauch von Raumklimageräten zu wünschen übrig.

    Der Stromverbrauch ist somit ein Parameter, der bei der Auswahl zu berücksichtigen ist.

    Auch Klimaanlagen werden gemäß ihres Verbrauchs in Klassen eingeteilt:

    • von Klasse A bis G

    • oder von A+++ bis D

    Idealerweise sollte man für eine ökonomische elektrische Leistung eine Klimaanlage der Energieeffizienzklasse A oder A+++ wählen.

    Zudem solltest Du die Raumgröße und die elektrische Leistungsfähigkeit aufeinander abstimmen.

    Nur so kannst Du Dein Klimagerät energieeffizient einsetzen.

    So kannst du den Stromverbrauch errechnen:

    Klimagerät Stromkosten Berechnung
    Foto: © Sleep Hero

    Die elektrische Leistung des Gerätes in Watt wird mit der Zeit in Stunden multipliziert. Dies ergibt den Stromverbrauch in Wattstunden.

    Diese Wattstunden teilst Du durch 1000 und erhältst dann Kilowattstunden.

    Diese Kilowattstunden multiplizierst Du dann mit dem Preis in Euro, den Du für eine kWh zahlst. Diesen Preis findest Du in Deinem Stromvertrag und Deiner Stromrechnung.

    Bsp.: 1000 W x 1h = 1000 Wh

    1000Wh : 1000 = 1 kWh

    1 KWh x 0,31 Euro = 0,31 Euro

    Der Betrieb Deines Monoblockgerätes mit 1000 W elektrischer Leistung würde Dich in der Beispielrechnung für eine Stunde demnach 31 Cent/ Stunde kosten.

    Auf diese Art kannst Du Dir die Stromkosten eines jeden Gerätes ausrechnen.

    Achtung: Die angegebene elektrische Leistung wird in Watt angegeben. Die Kühlleistung wird ebenfalls in Watt angegeben. Diese beiden Zahlenwerte darfst Du für Deine Rechnung nicht verwechseln.

    Schau Dir sparsame Klimageräte auf Amazon an:

    Bei Amazon ansehen*

    Wie gut ist die Kühlleistung für ein Zimmer?

    Die Kühlleistung Deiner Anlage ist abhängig von der Wattanzahl des Gerätes sowie der Zimmergröße.

    Die Kühlleistung wird in BTU (British Thermal Unit) gemessen.

    1 BTU = 1055 Joules und 1 W = 3.414 BTU

    Die Kühlleistung ist die wichtigste Eigenschaft, um zu bewerten, ob Deine Klimaanlage Deinen gewünschten Raum kühlen kann.

    Um das herauszufinden, musst Du wissen, dass eine Klimaanlage eine Mindestleistung von

    BTU Klimaanlagen für Raumgröße
    Foto: © Sleep Hero

    • 7000 BTU für ein Zimmer von höchstens 15 m²

    • 9000 BTU für 25 m²

    • oder 12.000 BTU für 35 m²

    haben muss.

    Für die Berechnung Deiner Klimaanlage solltest Du mit etwa 100 bis 130 Watt pro m² bei einer Deckenhöhe von 2,50 m rechnen.

    Wähle eine stärkere Klimaanlage, wenn das zu kühlende Zimmer über Fenstertüren, Terrassentüren oder Glasschiebetüren verfügt.

    Besonders dann, wenn diese Öffnungen nach Süden ausgerichtet sind, solltest Du über einer stärkere Anlage nachdenken.

    Empfohlene Orientierungswerte zur Kühlleistung und zu der Größe des zu kühlenden Raumes:

    Kühlleistung BTU Leistung der Klimaanlage in Watt Fläche des zu kühlenden Raumes Maximales Volumen des zu klimatisierenden Raumes
    7000 BTU 2000 W 15 m² 37 m³
    9000 BTU 2500 W 25 m² 62 m³
    12000 BTU 3500 W 35 m² 87 m³
    14000 BTU 4100 W 54 m² 135 m³

    Wie viel Kühlleistung letztendlich wirklich für Deine Quadratmeter nötig sind, lässt sich nicht pauschal festlegen.

    Entscheidend für die Kühlleistung ist:

    • die Sonneneinstrahlung,

    • die Höhe der Zimmerdecke,

    • die Dämmung des Raumes,

    • Sonnenschutzfolien,

    • die Glasfläche

    • sowie das Vorhandensein von Rollläden oder Jalousien vor den Fenstern und Türen.

    Sind mobile Klimaanlagen leise?

    Leider sind vor allem Monoblock-Klimaanlagen relativ laut. 🙉

    Sehr laute mobile Klimaanlagen erreichen 70 bis 80 dB.

    Eine absolut leise mobile Klimaanlage gibt es nicht.

    Findest Du eine mit 50 dB (Dezibel), ist dies ein niedriger Schallpegel.

    Mobile Klimaanlagen unter 50 dB sind hingegen seltener zu finden. In unserem Vergleich ist das lediglich bei dem Modell De’Longhi PAC EL92 der Fall.

    Lautstärke von mobilen Klimaanlagen
    Foto: © Sleep Hero

    Das Umweltbundesamt empfiehlt sogar nur Höchstwerte von 45 dB(A) für Innenräume.

    60 Dezibel werden als laut empfunden. 50 Dezibel entsprechen leichtem Straßenlärm.

    Im Allgemeinen geht eine bessere Schalldämmung der Klimaanlage mit einem deutlich höheren Anschaffungspreis einher.

    Die Lautstärke des eingeschalteten Klimagerätes kann ein ausschlaggebendes Kriterium bei der Kaufentscheidung sein.

    Während es für manche Menschen ein meditatives Surren darstellt, vergleichbar mit Weißem Rauschen zum besseren Einschlafen, kann die Lautstärke für andere schnell ein Ausschlusskriterium sein.

    Für empfindliche Nerven ist daher eine leise Anlage von bis zu 50 dB ratsam, um keine Ohrstöpsel zu benötigen.

    Manche Anlagen verfügen auch über eine Lautstärkeregelung und Optionen wie

    • Stille

    • Sleep

    • und Nachtbetrieb.

    Steigere Dein Wohlbefinden durch gezielte Steuerung der Funktionen

    Manche Anlagen kannst Du per WLAN und/oder App steuern oder manuell programmieren.

    Die Programmierung ist eine Möglichkeit, durch

    • Temperaturmanagement,

    • Startzeitvorwahl,

    • Klimatisierungszyklen usw.

    die Stromrechnung zu reduzieren.

    Einige Klimaanlagen haben auch alternative Betriebsarten: etwa den schlichten Lüftungsbetrieb (das Gerät funktioniert dann als “einfacher" Ventilator) oder den Betrieb als reiner Luftentfeuchter.

    Durch Ionisation wiederum wird bei eingeschalteter Funktion die Luft von Staub, Viren, Pollen und Bakterien befreit.

    Dies trägt direkt zu Deinem Wohlbefinden bei. Geruchspartikel in der Raumluft werden neutralisiert.

    Das reversible Klimagerät

    Wenn Du in ein langlebiges Klimagerät investieren willst, dann empfiehlt sich ein wiederverwendbares Klimagerät.

    Dieses Gerät muss den Winter über nicht auf dem Dachboden verstauben, denn:

    Es ist reversibel einsetzbar!

    Reversible Klimagerät Funktionsweise
    Foto: © Sleep Hero

    Sowohl im Sommer als auch im Winter kannst Du es entweder zum Kühlen oder Heizen verwenden. Im Winter kann es nämlich zur Heizung umfunktioniert werden.🔥

    In unserem Test hatte das Gerät Home Deluxe Mokli XL diese Funktion.

    Sind Luftfilter in Deinem mobilen Klimagerät vorhanden?

    Einige Klimaanlagen sind mit zusätzlichen Filtern ausgestattet, um die abgegebene gekühlte Luft zu reinigen.

    Aktivkohlefilter sind wirksam gegen schlechten Geruch. Elektrostatische Filter sind gut gegen Bakterien und Staub.

    Dies ist vor allem dann eine interessante Option, wenn Du und/oder Mitglieder Deiner Familie unter Atemwegserkrankungen wie Asthma usw. leiden.

    Wie klimafreundlich sind die Kühlmittel und welches wird verwendet?

    Die mobilen Klimaanlagen kühlen meist mit dem Kühlmittel R290 (Propan).

    Dies ist ein deutlich klimafreundlicheres Kälte­mittel als bei festinstallierten Geräten.

    Andere Geräte mit chemischen Kältemitteln sind insbesondere bei der Entsorgung problematisch.

    Wie Du eine mobile Klimaanlage warten und pflegen kannst

    Die Pflege Deiner Monoblock Klimaanlage ist relativ einfach.

    Unabhängig vom Modell der Klimaanlage geschieht alles in einem einzigen Gehäuse.

    Daher beschränkt sich die Wartung auf

    • die Reinigung der verschiedenen Filter
    • und die Entleerung des Wasserauffangbehälters.

    Einmal jährlich solltest Du Deine Anlage entkalken.

    Sollte die Klimaanlage defekt sein, muss sie sachgerecht entsorgt werden.

    So vermeidest Du ein Austreten des klimaschädlichen Kältemittels.

    Tipp: Um Ärger bei der Entsorgung zu vermeiden, informierst Du Dich am besten beim örtlichen Entsorgungsunternehmen oder der Stadtverwaltung.


    Mobile Monoblock Klimaanlagen: Unsere Favoriten

    Tipps zum Gebrauch: Schone Deinen Geldbeutel und Deine Gesundheit

    Was Du bei der Benutzung beachten solltest:

    1. Zunächst solltest Du wissen, dass die Klimaanlage in der Nähe eines Fensters (oder einer anderen Öffnung) aufzustellen ist. Je kürzer der Abluft-Kreislauf ist, desto besser ist die Leistung.

    2. Du solltest es unbedingt vermeiden, den Schlauch der Anlage zu verlängern. Angesammeltes Kondenswasser im Inneren des Schlauchs führt schnell zu Schimmelbildung. 🤢

    3. Um das Risiko eines thermischen Schocks zu vermeiden, solltest Du die eingestellte Temperatur mit maximal 8 °C Unterschied zur Außentemperatur einstellen.

    Auch wenn die eigene Wohlfühlzone mit der maximalen Leistungsfähigkeit von Körper, Geist und Seele bei 22 Grad Celsius liegt, solltest Du die Temperatur nicht zu niedrig einstellen.

    5 °C Differenz zwischen Außentemperatur und Kühlung des Innenraumes sind ideal.

    6. Für Deine Gesundheit solltest Du regelmäßig die Filter der Klimaanlage reinigen.

    7. Bei einer durchschnittlichen Klimaanlage mit täglicher Nutzung von 3 bis 4 Stunden kannst Du mit einem monatlichen Anstieg von etwa 15% des Stromverbrauchs rechnen.

    Daher solltest Du eine programmierbare Klimaanlage mindestens der Klasse A bevorzugen. 🤑

    8. Vor dem Erstgebrauch und nach der letzten Benutzung solltest Du die Anlage für einige Stunden im Lüftungsmodus arbeiten lassen.

    So werden alle Rohre und Schläuche frei gepustet und können vor der Lagerung des Gerätes trocknen.

    Fazit

    Der Vorteil mobiler Monoblockanlagen mit Ein-Schlauch-Technologie ist, dass sie deutlich günstiger sind als fest installierte Modelle.

    Als kurzfristige Abhilfe für heiße Tage lassen sie sich schnell sowie ohne Hand­werker und Genehmigung aufbauen. ☀️

    Ihre Pflege ist zudem sehr leicht durchzuführen.

    Sie kühlen mit Propan (R290). Dies ist ein klimafreundlicheres Kälte­mittel als bei festinstallierten Geräten.

    Wenn Du für schnelle Abhilfe sorgen möchtest und dafür auch kurzzeitig den höheren Stromverbrauch in Kauf nimmst, ist ein mobiles Monoblock Klimagerät mit Ein-Schlauch-Technik genau das Richtige für Dich.

    Fragen

    • Kann ich eine Klimaanlage ohne Fachmann installieren?


      Ja, mobile Klimaanlagen können kurzfristig und problemlos eingesetzt werden.

      Für ihre Installation wird daher kein Fachmann benötigt.

      Vor dem Erstgebrauch und nach der letzten Benutzung solltest Du die Anlage für einige Stunden im Lüftungsmodus arbeiten lassen. 

      So werden alle Rohre und Schläuche freigepustet. Gleiches gilt vor der Einlagerung des Geräts im Winter.  

    • Wo kann ich ein mobiles Klimagerät kaufen?


      Mobile Klimaanlagen findest Du in Elektronikfachmärkten, verschiedenen Kaufhäusern und natürlich online

      Für ein festinstalliertes Klimagerät ist hingegen ein Heizungs- und Klimaanlageninstallateur die bessere Wahl.

       

    • Wie klimafreundlich sind die Kühlmittel einer mobilen Klimaanlage?


      Mobile Klimaanlagen kühlen meist mit dem Kühlmittel R290 (Propan).

      Dies ist ein deutlich klimafreundlicheres Kälte­mittel als bei festinstallierten Geräten.

      Aber auch die chemischen Kühlmittel sind aufgrund des geschlossenen Kreislaufs zunächst unproblematisch.

      Probleme bereitet hingegen die umweltgerechte Entsorgung solcher Klimageräte. 

    Jochen

    Lange Zeit wurde die Wichtigkeit von Schlaf für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden unterschätzt. Gleiches gilt für die Folgen von Schlafstörungen. Umso wichtiger ist es mir jetzt, wo die wissenschaftlichen Belege vorliegen, Dir alle wichtigen Informationen weiterzugeben, damit Du deine Tage und Nächte so gestalten kannst, wie es Dir guttut.

    Das könnte dich auch interessieren

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.