Babywippen in der Übersicht

Die beste Babywippe - Unsere Erfahrungen

Letztes Update am: 28.01.2023 Lesedauer: 5 min.

Das Baby ist da! 😇

Aber jetzt benötigst du eine Babywippe, die zugleich funktional wie bequem für Deinen kleinen Liebling ist?

Keine Sorge, wir zeigen Dir in unserer Übersicht ein paar Babywippen Favoriten und erklären Dir, worauf Du beim Kauf achten solltest.

Einfach nachlesen 👇

Babywippe

Das Wichtigste zu Babywippen in Kürze:

🤗Eine Babywippe unterhält und beruhigt Dein Baby

🤯Du kannst währenddessen kurz entspannen oder Deine Aufgaben abarbeiten

🧐Babywippen können auch batteriebetrieben sein und schwingen allein

🤩Du unterscheidest zwischen elektrischen, manuellen Babywippen, sowie Babyschaukeln

Unser Favorit

Chicco Hooplà Babywippe

Eine praktische Babywippe bis maximal 18 Kg. ~ kompakt zu verstauen und mit Spielbogen sowie Sitzverkleinerer!
  • In 5 verschiedenen Farben erhältlich (von dunkelgrau bis blau)
  • Du kannst sie zu einem gemütlichen Sitz umwandeln
  • Sitzverkleinerer ist abnehmbar
  • ​​Durch zwei Seitenknöpfe einfach und flach zusammenklappbar

Bist Du öfter unterwegs und benötigst eine praktische Babywippe, die sich aber zugleich toll im Wohnzimmer macht? 

Dann ist die Chicco Babywippe ideal für Dich. 👍 

Der Grund: Die Babywippe lässt sich durch Knopfdruck zusammenklappen und transportieren. Zudem erhältst Du sie in modernen Farben.

Sie ist für Babys oder Kleinkinder geeignet, da Du sie zu einem kleinen “Sessel” umwandelbar ist.

Am Spielbogen kannst Du niedliche Stofftiere oder Spielzeug befestigen.

Auch praktisch: Die Rückenlehne kann in verschiedenen Positionen angepasst werden. Du drückst einfach auf die seitlichen Tasten und veränderst die Form.

Die Schaukelwippe kannst Du in Fix- oder Schaukelposition anwenden. Und beim Kauf erhältst Du noch eine praktische Gebrauchsanleitung.

Unsere Empfehlung: Für alle Mütter, die gern und viel unterwegs sind und eine praktische Babywippe bevorzugen, die sich anpassen lässt.🤭

-9% bei Amazon*85,30 €

Für Sparfüchse

Hauck Alpha Bouncer Deluxe

Mit sicherem 3-Punkt-Gurt. Hinzu kommt ein abnehmbarer und maschinenwaschbarer Bezug.
  • Abnehmbares Kopfpolster
  • Abnehmbarer Spielbogen mit Plüschfiguren
  • Praktische Tragegriffe 
  • Einhand-Rückenlehnen-Verstellung

Die Babywippe von Hauck eignet sich prima, wenn Du nach einem funktionalen und niedlichen Produkt auf der Suche bist. 👍 

Die Babywippe ist mit ca. 2,75 kg nicht sonderlich schwer (wenn Du sie mal auf die Seite stellen willst)...

… und sie hat die Maße 45x69x65 cm. 

Die praktischen Tragegriffe erleichtern das Transportieren der Babywippe. Zudem praktisch sind die Einhand-Rückenlehnen-Verstellung sowie der sichere 3-Punkt-Gurt.

Gemeinsam mit den Hauck Holzhochstühlen Alpha+ bzw. Beta+ kannst Du laut Hersteller Dein Baby an den Mittagstisch setzen.

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die Babywippe auf einem der Hochstühle anbringen.

Und wenn mal ein Fleck auf die Babywippe gelangt, kannst Du die Oberfläche mit einem feuchten Tuch abwischen.🤯

Bei Otto ansehen*79,99 €

Unser Top-Allrounder

Ingenuity Store Babywippe Ingenuity Raylan

2 in 1 Babywippe - zusammenklappbar mit Vibrationen.
  • Schaukelt automatisch
  • 5 verschiedene Farbvarianten
  • 5 Schaukeleinstellungen
  • 12 Melodien

Du suchst nach einer 2-in-1 Babywippe, die sich mit wenigen Handgriffen in einen Sitz verwandeln kann?

Dann ist die Ingenuity Babywippe die passende Wahl - Dein Baby wird in dieser Wippe automatisch geschaukelt, hierbei kannst Du aus 5 Schaukeleinstellungen wählen.

Des Weiteren ist der Sitz der Ingenuity Babywippe vibrierend, was wiederum eine beruhigende Wirkung auf das Kleine haben soll. Außerdem lassen sich 12 beruhigende Klänge und 4 Naturgeräusche abspielen.

Auch auf Reisen ist die Ingenuity Babywippe praktisch - sie lässt sich einfach zusammenfalten und mitnehmen.

Achtung: Die Ingenuity Babywippe ist bis 9 kg maximal belastbar.

-7% bei Amazon*101,98 €

Premium-Tipp

BabyBjörn Babywippe Balance Soft

Ergonomische Babywippe mit natürlicher Schaukelbewegung - zusammenklappbar!
  • Einsetzbar ab 3,5 kg bis 13 kg
  • Abnehmbarer, waschbarer Bezug
  • Verschiedene Farben auswählbar, darunter auch hellrosa für Mädchen

Die Babybjörn Wippe hat einen Bezug aus 100% hautfreundlicher Bamwolle. Zudem ist der Polyesterstoff der Wippe robust und pflegeleicht.

Sollte mal etwas daneben gehen, kannst Du den Stoff in der Maschine bei 40 Grad reinigen.

Hinzu kommt, dass die Babywippe von Babybjörn ergonomisch ist und ein natürliches Schaukeln erzeugt, ohne Batterien oder Kabel.

Die Balance Soft geht mit den Bewegungen des Kindes mit und verteilt zudem das Gewicht gleichmäßig.

Bei Amazon ansehen*160,43 €

Unsere Top-Alternative

Lidl Koala Babywippe

3-fach verstellbare Babywippe in unterschiedlichen Farben! ~Als Wippe oder Sitz verwendbar
  • Spielbügel ist abnehmbar
  • Rückenlehne lässt sich verstellen
  • Praktische Tragegriffe, flach zusammenklappbar

Du magst es eher ein wenig farbenfroh? Dann fällt die richtige Wahl auf die Babywippe von Lidl. 

Es gibt die Babywippe in knalligem Rot, in Grau mit Gelb sowie beige mit bunten Akzenten.🤗

Such Dir einfach eine Lieblingsfarbe aus.

Hinzu kommt, dass Du die Babywippe 90 Tage testen und bei Nichtgefallen zurücksenden kannst. Achte jedoch darauf, dass die Babywippe bei der Retoure in gutem Zustand sein muss.

Die Safety 1st Babywippe hält, was der Name verspricht - so ist sie an den Seiten verstärkt für einen sicheren Halt. ❤️ 

Die Belastbarkeit liegt übrigens bei max. ca. 9 kg und Du kannst die Babywippe bis zum 6. Lebensmonat verwenden.

Unsere Empfehlung: Für alle, die nicht so viel Geld ausgeben können und dennoch eine sichere, funktionale und schöne Babywippe suchen.

Bei Lidl ansehen*46,99 €

Was ist eine Babywippe?

*wein* *quengel* - Du kannst Dein Baby an manchen Tagen nur schwer beruhigen oder es zum einschlafen bringen…?

An manchen Tagen ist Dein Baby einfach quengelig: Eine Babywippe aus unserem Babywippe Test kann da helfen
Wenn Dein Baby nicht aufhört zu schreien und sich nur schwer beruhigt, kannst Du es mit einer Babywippe versuchen. Foto: © Sleep Hero

Wir haben da eine Lösung für Dich: Eine funktionale Babywippe!

Sie ist ab den ersten Monaten verwendbar und bietet dem Säugling eine bequeme Liegemöglichkeit.👼

Dadurch hat Dein Baby die Chance, die Welt zu entdecken, Spaß zu haben oder sich einfach auszuruhen.

Außerdem ermöglicht es Dir, Deine täglichen Aufgaben zu erledigen. Du hast die Hände frei, kannst Deine To-Do-Liste abarbeiten…

… und trotzdem immer ein Auge auf Deinen Liebling werfen.

Natürlich solltest Du bei Deiner Auswahl darauf achten, dass das Kind ergonomisch gesund liegt.

Generell lässt sich zu Babywippen sagen, dass sie zu Unrecht als Parkplätze für Babys abgestempelt werden.

Ganz im Gegenteil: Eine Babywippe hat enorme Vorteile, die sich täglich zeigen. Die Eltern können ihr Baby füttern, die Wohnung aufräumen und Wäsche sortieren.

Und währenddessen schaukelt, wippt und spielt Dein Kind. 🤗 Zum Beispiel ist die Safety Babywippe mit abnehmbarem Spielbügel praktisch und optisch ansprechend zugleich:

Bei Lidl ansehen*46,99 €

Wieso benötigst Du eine Babywippe?

Mit einer Babywippe kannst Du Dein Baby überall dabei haben und musst nicht erst nach einer geeigneten Sitz- oder Liegemöglichkeit suchen.

Es gibt aber noch weitere Vorteile:

  • Babys lieben einfach die schaukelnden Bewegungen einer Wippe 😍
  • Das hilft beim Einschlafen und wirkt entspannend
  • Pssst… Auch Weißes Rauschen kann Dein Baby sanft in den Schlaf bringen
  • Eine Babywippe ist sinnvoll, da es das Kind an das wohlige Gefühl im Bauch der Mutter erinnert
  • Sie ist obendrein eine Top-Alternative zur Trage

Übrigens: Neben dem bereits angesprochenen ergonomischen Aspekt ist es aber auch wichtig, auf schadstofffreie Inhalte zu achten.

Bei bekannten Herstellern wie Hauck oder Chicco musst Du Dir aber keine Sorgen machen!

Aber auch bei anderen Anbietern gibt es viele Babywippen mit schadstofffreien Inhalten.

Sowie die bereits vorgestellte Babywippe von Hauck, die mit dem Hochstuhl kombiniert werden kann.

Sie ist eine unserer Empfehlungen, nebenbei bemerkt👇

Welche Babywippe-Arten gibt es?

Klar ist: Es gibt nicht nur eine Babywippe, sondern verschiedene Arten.

Je nachdem, was Du im Alltag bevorzugst oder benötigst, stellen wir Dir nun die unterschiedlichen Varianten vor.

Die meisten Modelle von Babywippen verfügen über grundlegende Funktionen.

Dennoch gibt es auch welche mit innovativen Merkmalen. Hier findest Du eine Liste der verschiedenen Arten von Babywippen.

Die Babywippe mit Standfuß

Die meisten Babywippen befinden sich nur wenige Zentimeter über dem Boden. Einige Babymarken bieten jedoch Modelle mit einer verstellbaren Höhe an. 🤩

Manche Babywippen lassen sich in der Höhe verstellen
Praktisch ist es, wenn Du Deine Babywippe in der Höhe verstellen kannst. Foto: © Sleep Hero

So passen die Eltern die Position je nach Tageszeit oder Aktivität an. Der Modus "Hochstuhl" ist zum Beispiel ideal zum Füttern.

Das ist zum Beispiel beim Chicco Hopplà Modell möglich:

-9% bei Amazon*85,30 €

Die mitwachsende Babywippe

Die meisten Babywippen kannst Du von der Geburt bis zum Alter von sechs Monaten verwenden.

Die mitwachsende Babywippe hingegen ist sogar bis zum 2. oder sogar 7. Lebensjahr geeignet 👏.

Und das aus gutem Grund: Sie ist so konzipiert, dass sie mit Deinem kleinen Liebling mitwächst.

Zunächst dient sie als Babywippe und lässt sich dann in einen Kindersitz umwandeln.

Außerdem ist sie widerstandsfähig und robust, sodass Du sie viele Jahre lang behalten kannst.

Dann unterscheidest Du noch grundlegend zwischen elektrischen und manuellen Varianten:

Die klassische Babywippe

Da wäre zunächst einmal die klassische Variante - die mechanische Babywippe! 🤓

Diese Babywippe funktioniert durch leichtes Anschubsen. Ebenso können die Bewegungen des Babys diese zum Schwingen bringen.

Aus unserem Babywippe Test wird klar: Ein Spielbogen ist praktisch für Kinder und unterhaltsam
Kinder lieben Spielbögen - egal ob auf der Krabbeldecke oder in einer Babywippe. Foto: © Sleep Hero

Oftmals ist ein Spielbogen* an der mechanischen Babywippe angebracht.

Dadurch kann sich Dein Baby eine Weile mit sich selbst beschäftigen und hat dabei viel Spaß. Einige hiervon weisen auch eine Musikfunktion auf.

Super praktisch!

Die Vor- und Nachteile einer mechanischen Babywippe siehst Du nachfolgend:

Vorteile Nachteile
Klassische Babywippen sind preiswert Du benötigst Muskelkraft, um sie zu bewegen
Sie sind gut zu transportieren (zusammenfaltbar) Möglich, dass die Wippe kippt
Der Bezug ist bei guten klassischen Babywippen abnehmbar und waschbar

Eine Top-Empfehlung ist die ergonomische und faltbare Babywippe von BabyBjörn:

Bei Amazon ansehen*

Die zusammenklappbare Babywippe

Diese kompakte Babywippe vereint Sicherheit und Praktikabilität. Sie bietet Deinem Kind optimalen Komfort, egal ob Du zu Hause oder auf Reisen bist 🥰.

Durch sein Klappsystem ist sie nämlich sehr leicht zu transportieren. So kannst Du sie problemlos zu den Großeltern, in den Urlaub, in den Park usw. mitnehmen.

Verstellbare Babywippen sind gut für Reisen
Wenn Du oft auf Reisen bist, solltest Du eine zusammenklappbare Version wählen. Foto: © Sleep Hero

💡 Stillkissen kannst Du im Übrigen auch als Babywippe einsetzen. Während der Schwangerschaft helfen diese Kissen schwangeren Frauen, das Gewicht des Bauches zu tragen.

Nach der Geburt dient es zum Stillen oder um die Flasche zu geben… Hier haben wir ein kompaktes Stillkissen zum Schlafen, Stillen und Stützen für Dich:

Bei Amazon ansehen*50 €

Als Alternative sind auch Schwangerschaftskissen geeignet, auch noch nach der Geburt zum Einsatz zu kommen.

Babywippe elektrisch

Wenn Du die Babywippe nicht ständig bewegen willst, dann kannst Du zu einer elektrischen Alternative greifen.

Diese hat den Vorteil, dass ein Motor sie antreibt und sie mit einer Batterie läuft.

Das ist praktisch für alle Mütter, deren Kinder die Bewegung einer Wippe lieben und dabei einschlafen oder entspannen.

Elektrische Babywippen im Babywippe Test haben vielfältige Funktionen
Mit einer elektrischen Babywippe bist Du gut beraten, wenn Du mal für eine halbe Stunde Zeit für den Haushalt benötigst. Foto: © Sleep Hero

Häufig kann die elektrische Babywippe auch Musik abspielen oder sanfte Vibration erzeugen.

Das sind die Vor- und Nachteile einer elektrischen Babywippe:

Vorteile Nachteile
Das Baby schläft bei den sanften Bewegungen der Wippe ein Diese Art ist etwas teurer als die klassische
Vielfältigere Bespaßungsmöglichkeiten als mit einer klassischen Variante Sie benötigen Batterien, um zu funktionieren

Dies ist das innovativste Babyzubehör! Es verfügt über die neueste Technologie, um Dein Baby automatisch in den Schlaf zu wiegen 💤.

Oft ist es obendrein mit Spielzeug ausgestattet. Diese fördern die Entwicklung der kognitiven und motorischen Fähigkeiten Deines Kindes.

Babywippen gibt es in elektrischer und manueller Ausführung
Entscheide Dich je nach Deinen und den Bedürfnissen Deines Babys für eine manuelle oder elektrische Wippe. Foto: © Sleep Hero

Einige Modelle verfügen außerdem über eine Fernbedienung oder über eine Vibrationsfunktion.

Die vibrierende Babywippe

Diese Art von Babywippe simuliert das Wiegen in den Armen der Eltern. Sie gibt zarte Vibrationen ab, die helfen, das Baby zu beruhigen und zu besänftigen.

Außerdem werden oft entspannende Wiegenlieder gespielt, die das Einschlafen erleichtern.

In der Regel wird der Mechanismus mit Batterien betrieben. Diese ermöglichen bei guten Modellen eine Nutzung für mehr als 100 Stunden.

Nachfolgend findest Du unsere beiden Top-Empfehlungen von elektrischen Babywippen👇

Nachfolgend siehst Du die praktisch verstellbaren elektrischen Babywippen:

Was ist der Unterschied zwischen einer Babywippe und einer Babyschaukel?

Diese beiden Babyutensilien dienen dazu, dass Dein Liebling in aller Sicherheit ausruhen kann.

Sie ermöglichen es dem Baby, seine Umgebung zu beobachten und zu spielen, während es in der Nähe seiner Mutter oder seines Vaters bleibt.

Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Merkmale 🧐.

Die Babywippe

Die Babywippe ist ein unverzichtbares Element für die ersten Monate Deines Säuglings.

Denn sie ist sein allererster Sitzplatz. Außerdem ähnelt sie einem Liegestuhl.

Mit ihr kann Dein Baby wach bleiben, um zu spielen, zu essen oder zu warten, während es sich mit Dir im selben Raum aufhält.

Es kann sich dank der verschiedenen Neigungspositionen auch ausruhen oder ein Nickerchen machen.

So wie das bei der Safety 1st Babywippe von Lidl der Fall ist:

Bei Lidl ansehen*46,99 €

Es zeichnet sich durch sein natürliches Schaukeln aus, das durch die Bewegungen des Kindes ausgelöst wird.

Des Weiteren hilft eine Handbewegung Neugeborenen dabei, sich zu beruhigen und einzuschlafen.

Bei den meisten Babywippen ist das Kleinste nur wenige Zentimeter vom Boden entfernt. Ein Sicherheitsgeschirr beugt jedoch der Gefahr eines Sturzes vor 😌.

In der Regel sind sie leicht und zusammenklappbar, sodass sie sich leicht transportieren lassen oder Sie auf Reisen begleiten können.

Darüber hinaus gibt es verschiedene Modelle, die z. B. erhöht oder mit einer elektrischen Schaukel ausgestattet sind.

Die Babyschaukel

Im Gegensatz zum vorherigen Modell schaukelt die Babyschaukel Ihr Baby mit einem elektrischen System mit mehreren Geschwindigkeiten.

Beachte, dass sie eine Steckdose oder Batterien benötigt, um zu funktionieren.

Eine Babyschaukel im Babywippe Test kann auch elektrisch von selbst schwingen
Es gibt manuelle Babyschaukeln, aber auch solche, die elektrisch funktionieren. Foto: © Sleep Hero

Sie ist ein Hängesitz, der in der Regel über einen Spielbogen und Sicherheitshenkel verfügt. Er ist eher sperrig und lässt sich nicht zusammenklappen.

Genau wie die Babywippe ermöglicht es dieses Zubehör zur Förderung der Entwicklung einem Kleinkind, sich zu amüsieren, auszuruhen oder in Ihrer Nähe zu bleiben.

So können die Eltern ihren Geschäften nachgehen, während sie ihr Kleinkind im Auge behalten.

Beide sorgen mit einem Gurt für die Sicherheit Deines Wonneproppen. Außerdem sind sie mit ihrem abnehmbaren und waschbaren Bezug ebenso pflegeleicht 👌.

Die Babyschaukel bietet jedoch einen höheren Komfort und innovative Funktionen wie elektrisches Schaukeln.

Mit einer Spielstange ist sie ideal, damit Dein Kind Spaß hat und dann sanft einschläft. Nachfolgend haben für Dich eine schön designte Spielstange:

Bei Amazon ansehen*169,99 €

Babyschaukel oder Babywippe

Wenn Du hingegen eine praktische und mobile Ausstattung suchst, ist die kompakte Babywippe die bessere Wahl.

Sie ist nämlich leicht und lässt sich zusammenklappen, sodass Du sie leicht transportieren kannst.

⚠️ Aber Achtung: Eine Babywippe oder -schaukel ist jedoch kein Ersatz für eine Tragetasche oder ein Babybett.

Wenn das Neugeborene schlafen muss, sollte es in eine geeignete Liegefläche gelegt werden.

Und das aus gutem Grund: Der Schlaf des Kindes ist für sein Wachstum sehr wichtig.

Auch eine gute Babymatratze ist wichtig, wenn Dein kleiner Liebling gut schlafen soll.

Wusstest Du eigentlich, dass Babys zweimal so viel Schlaf benötigen wie Erwachsene? Das kannst Du in unserem Schlafrechner nachsehen.

Unabängig vom Babywippe Test: Zum Schlafen kommt das Baby in sein Bett
Für das Wachstum eines Babys ist es wichtig, dass Du es in ein geeignetes Bett legst. Foto: © Sleep Hero

Am besten eignet sich ein kurzer Mittagsschlaf.

💡 Eine Krabbeldecke ist auch empfehlenswert, um die Sinne des Babys und seine Motorik zu stimulieren.

Diese Art von Zubehör ist ein Ort zum Spielen und Lernen, aber auch zum Ausruhen.

Sieh Dir beispielsweise die pflegeleichte Krabbeldecke aus Naturmaterialien an:

Wie funktioniert eine Babywippe?

Eine Babywippe funktioniert über leichte Bewegungen - diese können entweder manueller oder elektronischer Art sein.

Durch Batterien setzt sich eine elektronische Babywippe in Bewegung und schaukelt sanft.

Dadurch können Eltern ihren Nachwuchs für kurze Zeit in der Wippe lassen und sich auf andere Dinge fokussieren.

Jedoch sollte klar sein, dass das Baby nicht länger als eine halbe Stunde in der Wippe verweilen soll.

Ansonsten kann es zu Haltungsschäden kommen.👀

Gut ist es, wenn die Babywippe eine entspannte Melodie, oder Naturgeräusche abspielen kann. Dann fühlt sich das Baby direkt wie im Arm der Mutter.

Auch wenn das Baby größer wird, bleibt die Wippe interessant und funktional. Denn sobald es mit den Beinen strampelt, wippt sie stärker.

Dann können die Babys sich selbst anstoßen und haben Spaß dabei. Und keine Sorge: Gute Babywippen fallen nicht um:

Sie stehen auf stabilen Metallrahmen.

Ein stabiler Untergrund ist das A und O für Babywippen
Eine gute Babywippe fällt nicht um. Der Grund: Eine stabile Unterlage. Foto: © Sleep Hero

Außerdem gibt es Gurte an den Wippen, mit dem Du Dein Baby befestigen kannst. Dann kann es unter keinen Umständen herausfallen und sich verletzen.

Ins Spiel kommen dabei Drei- oder Fünf-Punkt-Gurte.

Ebenso an der Babywippe befestigt sind Spielstangen.

Diese wiederum unterhalten das Kind, während die Eltern alltägliche Aufgaben im Haushalt erledigen 👍

Das ist auch bei der vorgestellten Chicco Hoppla Babywippe der Fall:

Was zeichnet gute Babywippen aus?

Nun kommen wir zu den Merkmalen, die darauf hinweisen, dass eine Babywippe qualitativ hochwertig ist.

Haltungsschäden vermeiden - bitte nicht zu weich!

Zunächst einmal sollte die Babywippe nicht allzu weich sein, ansonsten drohen wie gesagt Haltungsschäden.

Je weicher die Unterlage ist, desto schneller kann es zu derartigen Beschwerden kommen.

Unser Babywippe Test zeigt: Damit es nicht zu Haltungsschäden kommt, ist es wichtig, das Baby nur in seinem Babybett schlafen zu lassen
Dein Baby sollte nur in seinem Bett schlafen, auf der Wippe ist nur ausruhen oder spielen angesagt! Foto: © Sleep Hero

Der Grund: Die Wirbelsäule des Kindes erhält keine ausreichende Unterstützung und bleibt nicht in der ergonomischen Form.

Des Weiteren sollte sich die Babywippe in einer Liegeposition befinden können.

Insbesondere für kleine Babys, die ihren Kopf noch nicht heben können, ist das wichtig.🙏

Gute Babywippen sind daher in mehrere Lagen verstellbar (Sitz-/Liegeposition).

Nachfolgend zeigen wir Dir weitere Qualitätskriterien:

Eine gute Babywippe ist praktisch in der Handhabung

Eine Babywippe sollte sich nicht nur schnell zusammenklappen lassen, sondern zudem leicht im Gewicht sein.

Dann kannst Du sie auch mal mit auf Reisen oder in den Urlaub nehmen.

Hinzu kommt am besten eine verstellbare Rückenlehne, denn eine ideale Ergonomie kannst Du erreichen, wenn sich die Babywippe in einer Liegeposition befindet.

Natürlich ist auch eine gute Verarbeitung eine Voraussetzung für eine gute Babywippe.

Waschbarkeit

Kommen wir nun zu einem weiteren wichtigen Punkt, der erfüllt sein sollte.

Einfach praktisch: Ein waschbarer Bezug
Der Bezug auf der Babywippe sollte im besten Fall abnehmbar und waschbar sein. Foto: © Sleep Hero

Eine Babywippe kann schonmal ein paar Flecken abbekommen. Das Baby lernt natürlich erst mit der Zeit, aufs Töpfchen zu gehen.

Und daher kann es schnell passieren, dass auch mal ein Fleckchen daneben landet. Oder Du fütterst Dein Kind und es spuckt etwas Brei daneben…

Bei Babywippen, deren Bezug abnehmbar und waschbar ist, ist das kein Problem.

Einfach die Hülle abnehmen, in die Waschmaschine geben und im Anschluss trocknen.

Die maximale Belastbarkeit

Während es Babywippen gibt, die mehr als 10 kg aushalten, erreichen die meisten Modelle ihre maximale Belastbarkeit bei 9 kg. 🥰

Nur solche Babywippen, die mehr aushalten, können auch von Kleinkindern genutzt werden.

Die Babywippe Chicco Hoppla* ist eine Babywippe bis 18 kg. Die Babywippe BabyBjörn* kann hingegen 13 kg tragen.

Bequemlichkeit der Babywippe

Der Bequemlichkeitsfaktor ist bei Babywippen genauso wichtig. Davon hängt nämlich das Wohlbefinden Deines Babys ab.

Hierbei spielt die Neigungsposition eine Rolle. Eine gute Babywippe kannst Du dreifach verstellen:

  • Liegeposition
  • Halbliegeposition
  • Sitzposition

Bei kleinen Babys sollte die Sitzfläche zudem mit dickem Schaumstoff gepolstert sein. Dadurch werden Hautirritationen vermieden.

Die Sicherheit einer Babywippe

Zunächst einmal ist ein stabiler Untergrund der Babywippe entscheidend - ansonsten kann es schnell dazu kommen, dass die Babywippe kippt.

Dabei ist es aber auch bedeutsam, dass Du die maximale Belastbarkeit im Auge behältst.

Am besten ist eine Feststellvorrichtung vorhanden.👶

Hinzu kommt im besten Fall ein Sicherheitsgurt, den Du an den Hüften und Schultern Deines Babys anbringen kannst.

Dabei eignet sich ein 3-Punkt oder 5-Punkt-Gurt. Achte obendrein auf das TÜV-Siegel einer Babywippe.

Dann kann sich das Baby nicht aus dem Gurt befreien.

Um sicherzustellen, dass auch nichts zu Beginn passiert (wenn Du Dein Baby in die Wippe legst), raten wir Dir dazu, dass Du Dein Kind liegend in der Wippe anschnallst.

Eine Wippe kann unter Umständen umkippen, also schnalle Dein Baby besser im Liegen an
Die Sicherheit der Babywippe steht an oberster Stelle. Foto: © Sleep Hero

Und denke bitte immer daran: Babywippen sind keine Alternative zum Babybett.

Maximal 30 Minuten am Stück sollten die Babys nicht in einer Wippe verweilen!

Übrigens eignen sich auch Babyschlafsäcke für Deinen Schatz, um angenehm ins Land der Träume zu kommen.

Unser Babywippe Test besagt: Kann das Baby stehen und aufrecht sitzen, dann solltest Du die Babywippe nicht mehr verwenden.
Sobald das Baby anfängt aufrecht zu sitzen und zu stehen, ist die Babywippe nicht mehr geeignet. Foto: © Sleep Hero

Und generell kannst Du es als Richtlinie sehen, dass die Babywippen, die nur bis 9 kg belastbar sind, danach nicht mehr verwendet werden sollten.

Das ist meistens der Fall, sobald das Baby aufrecht sitzen kann.

Zuletzt solltest Du in den warmen Monaten im Jahr darauf achten, dass Dein Baby mit einem Moskitonetz* geschützt ist.

Das kannst Du einfach über die Babywippe spannen - die Spielstange trägt das Netz dabei sanft oberhalb von Deinem Baby.🤩

Das Material und Schadstofffreiheit von Babywippen

Eine Babywippe sollte am besten aus Polyester oder (Bio-)Baumwolle bestehen.

Weil die Babyhaut sehr empfindlich ist, ist 100% Baumwolle aus biologischem Anbau natürlich am besten.

Zudem kannst Du nach Gütesiegeln wie Oeko Tex 100 Ausschau halten.

Die Babybjörn Wippe ist aus Baumwollstoff:

Bei Amazon ansehen*

Zusatzfunktionen von Babywippen

Spielbögen, Melodien oder Vibrationen, Wippen haben vielfältige Zusatzfunktionen. Manche können sogar als Babyaufsatz für den Hochstuhl dienen.

Wie es beim Hauck Babywippe Alpha Bouncer* der Fall ist.

Eine wichtige Zusatzfunktion ist eine stufenlose Verstellbarkeit der Babywippen.

Denn eine abwechslungsreiche Position und eine ergonomische Liegewiese sind für das Baby wichtig.

Hinzu kommt, dass bei manchen Babywippen die Wippfunktion fixierbar ist. Das ist praktisch, wenn das Baby mit Brei gefüttert wird.

Hier ist eine Checkliste mit den wichtigsten Qualitätskriterien für Dich:

  • Ergonomische Form
  • Geprüftes Gurtsystem
  • Anti-Rutsch-Beschichtung
  • Nutzerfreundlich
  • Ökologisch einwandfreie Stoffe

Sleep-Hero Tipp: Bei der Anwendung solltest Du Dein Baby nie unbeaufsichtigt in der Wippe für längere Zeit lassen!🤫

Um Dein Kind auch in der Nacht zu hören, ist ein Babyfon im Übrigen super!

Babywippe Test: Bitte lass Dein Kind nie unbeaufsichtigt.
Wichtig ist, dass Du Dein Kind nie unbeaufsichtigt in einer Wippe, Schaukel oder Bett für längere Zeit lässt! Foto: © Sleep Hero

Babywippe - ab wann solltest Du eine verwenden?

Nun kommt die Frage auf, ab wann Du eine Babywippe einsetzen solltest. Daran schließt aber auch die Unklarheit, bis wann eine Babywippe zum Einsatz kommen darf.

Hebammen empfehlen eine Babywippe ab dem dritten bis sechsten Lebensmonat.

In diesem Zeitraum werden die Muskeln immer stärker. Auch die Wirbelsäule kann sich nicht mehr so einfach verformen.

Neugeborene sollten daher eher nicht in eine Babywippe! So können Haltungsschäden vermieden werden.

Ideal ist übrigens bei kleinen Babys eine zusätzliche Antirutschbeschichtung, sowie ein Sitzverkleinerer.😁

Sitzverkleinerer im Babywippe Test tragen zur Sicherheit Deines Kindes bei
Nutze am besten einen Sitzverkleinerer, wenn Dein Baby noch sehr klein ist. Foto: © Sleep Hero

Also ist die Frage: “Die Babywippe - ab wann?”, beantwortet. Aber dann bleibt noch die Unklarheit, wie lange Du die Babywippe verwenden kannst.

Dabei spielt die maximale Belastbarkeit eine Rolle. Bei 9 kg ist bei den meisten Babywippen Schluss, es gibt aber auch spezielle Wippen, die, wie bereits erwähnt, 18 kg tragen.

Das ist beim Chicco Hopplà Modell beispielsweise so:

Gibt es einen Babywippe Test von Stiftung Warentest?

Bisher hat Stiftung Warentest noch keine Babywippen einem Test unterzogen.

Im Jahr 2018 hat Stiftung Warentest jedoch Hochstühle untersucht.

Dabei waren auch Babywippen, die als Hochstuhlaufsatz verwendet werden können. Leider konnte aber keiner dieser Produkte überzeugen.

Daher raten wir Dir zu folgendem Modell - es handelt sich um den Alpha Bouncer mit lieblichem Spielbogen:

Bei Otto ansehen*79,99 €

Nur der Öko-Test hat im Jahr 2016 einen Prüfbericht veröffentlicht. 🤓

Dabei haben drei der untersuchten Wippen gut abgeschnitten:

  • Koelstra Wippe Sitset
  • Stokke Steps Bouncer
  • Vertbaudet Babywippe Dodinou

Preise der Babywippen

Wichtig beim Kauf von einer Babywippe ist auch, den Preis zu beachten. Die Spanne kann nämlich hierbei sehr groß sein.

Es gibt bereits Wippen ab einem Preis von günstigen 20 Euro, aber nach oben hin gibt es kaum Grenzen (100 Euro+ inkl MwSt).

Manuelle Babywippen sind aber generell gesehen etwas günstiger als elektrische Modelle.

Art (UVP) Preis inkl MwSt
Manuell verstellbare Babywippe 20-70 Euro
Elektrisch verstellbare Babywippe 50-100 Euro+
Zum Vergleich eine elektrische Babyschaukel 70 bis 100 Euro+

Der Endbetrag ergibt sich immer aus der Stabilität, den verwendeten Materialien sowie aus der Verarbeitung.

Gute Babywippen bekommst Du bereits unter einem Preis von 50 Euro.😲

So wie unsere preiswerte Top-Empfehlung:

Babywippe Alternativen

Alternativen zur Babywippe sind beispielsweise Laufgitter, Tragetuch, Stubenwagen oder Babyschaukeln.

Alternativen zu Babywippen im Test gibt es natürlich auch
Wenn Du eher etwas anderes als eine Babywippe suchst, wirst Du hier auch fündig! Foto: © Sleep Hero

Eine Babywiege ist dazu da, dass sich Babys ausruhen und das Erlebte verarbeiten können.

Ein Laufgitter bietet Spiel, Spaß, Action und die Gelegenheit für die Eltern, kurz To-Dos abzuarbeiten oder zu entspannen.

Sleep-Hero-Tipp: Bitte an eine Unterlage im Laufgitter denken!

Auch Babyschalen können als Alternative dienen. Die Babyschale ist sozusagen der erste Kindersitz im Leben.🤗

Sie ist gedacht für den Transport des Babys und ermöglichen Sicherheit beispielsweise während der Fahrt. Nachfolgend findest Du einen MaxiCosi mit Sonnenschutz:

Bei Amazon ansehen*

Ein Stubenwagen, ein Nestchen oder eine Babywiege eignet sich ebenso hervorragend als Alternative. Das Gute: Die Kleinen liegen ganz flach, was gut für den Rücken ist.

Wenn das Kind dann älter ist, bieten sich Spielwiesen, Babyhängematten oder ein Maxi-Cosi an.

Zu guter Letzt ist aber auch der gute alte Schaukelstuhl da, um Dein Baby in den Schlaf zu wiegen.

Wenn Du solch einen bei Dir zu Hause hast, versuche etwas mit Deinem Baby vor und zurück zu schaukeln.

Das kann eine Wohltat für beide sein!

Sollte Dein Baby dennoch Probleme beim Einschlafen haben, solltest Du Dir ein Nachtlicht Baby mit Musikfunktion zulegen.

Die beiden Top-Empfehlungen sind aus hautfreundlichen Materialien:

Fazit zur Babywippe

Wir haben Babywippen Erfahrungen im Rahmen von unserem Babywippe Test gesammelt und kommen zu einem Schluss:

Eine Babywippe ist eine großartige Entlastung für Eltern und ein netter, erholsamer Zeitvertreib für die Kleinen.

Sie können darin kurze Zeit ausruhen, spielen und die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten.

Am wichtigsten ist es, auf das Qualitätsmerkmal Sicherheit zu achten!

Dann sollte Deinem Kauf nichts im Weg stehen. Unverzichtbar sind im Übrigen schadstofffreie Materialien. 🤩

Egal, ob Babywippe oder Babyschaukel, bei Mama ist es am schönsten
Egal ob Babywippe, Babybett oder Babyschaukel, natürlich ist es auf Mamas Arm am schönsten. Foto: © Sleep Hero

Die beste Babywippe ist für jeden unterschiedlich und es kommt dabei ganz auf Deine Bedürfnisse und die Deines Babys an.

Wir wünschen Deinem kleinen Schatz eine aufregende Zeit beim Großwerden!😇

Häufig gestellte Fragen zur Babywippe

  • Welche Babywippe eignet sich für Neugeborene?


    Vom Prinzip her keine, denn Neugeborene sollten noch nicht in eine Babywippe.

    Erst ab dem 3. Lebensmonat ist eine Babywippe gut geeignet für Deinen kleinen Liebling.😇

  • Warum kann eine Babywippe schädlich sein?


    Wird die Babywippe für einen zu langen Zeitraum verwendet und dabei nicht in eine flache Liegeposition gebracht, kann es zu Haltungsschäden kommen. 

    Außerdem kann das Kind seinem Bewegungsdrang nicht nachgehen, wenn es zu lange in der Wippe festgeschnallt ist.😐

  • Ist eine Babywippe mit Vibration sinnvoll?


    Das kommt darauf an, ob Du die Wippe einsetzen willst, wenn Du nur kurz Ablenkung benötigst oder länger beschäftigt bist und Dein Kind entspannen soll.

    Für kurze Abwechslungen eignen sich manuelle Babywippen ohne Vibrations- oder generelle elektrische Funktion.

    Wenn Du für längere Zeit im Haushalt beschäftigt bist (30 Minuten), dann ist eine elektrische Kinderwippe die bessere Wahl!😅

Maren

Als Texterin ist es mir wichtig, jeden Tag aufs Neue ansprechende Beiträge zu verfassen. Auf diesem Weg möchte ich euch Tipps, Übersichten und Empfehlungen an die Hand geben, damit ihr auf eurer Matratze den besten Schlaf findet.🤗

Und um euch bestmöglich zu beraten, habe ich den RSPH Schlafkurs im Schwerpunkt "Understanding Sleep" erfolgreich abgeschlossen.

War dieser Beitrag hilfreich?
Ja
Nein

Vielen Dank für dein Feedback! Hast du Lust auf mehr? ➔ Hole dir unseren Newsletter

Nachricht erfolgreich gesendet - danke Dir!
Das Senden deiner Nachricht ist leider fehlgeschlagen

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Das macht alle Sleep Hero Seiten aus

<p>&gt;180 Produkte zur Probe geschlafen</p>

>180 Produkte zur Probe geschlafen

<p>&gt;19,836 Stunden an Recherche</p>

>19,836 Stunden an Recherche

<p>&gt;6 Millionen interessierte Leser</p>

>6 Millionen interessierte Leser

<p>5 Experten</p>

5 Experten

<p>#1 auf dem europ&auml;ischen Markt</p>

#1 auf dem europäischen Markt

Das könnte Dich auch interessieren…

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.