Dein Schlaf ist uns wichtig.

Bonnell-Federkernmatratzen

Die besten Bonnell-Federkernmatratzen im Vergleich

Lisa

Letztes Update am: 19.01.2022 7 min.

Schon mal was von Bonnell-Federkernmatratzen (oder auch Bonell-Federkernmatratzen) gehört? 🤔

Vermutlich nicht, denn diesen Matratzentyp haben viele Hersteller nicht mehr in ihrem Sortiment.

Trotz eingeschränkter allgemeiner Beliebtheit haben Bonnell-Federkernmatratzen immer noch Fans und überzeugte Anhänger.

Wir erklären Dir, was diese Matratzen können und was sie nicht können.

Damit Du entscheiden kannst, ob Du zum Fan wirst.

Die Bonnell-Federkernmatratze

Vorteile

  • Preisgünstige, langlebige Matratze

  • Angenehmes Liegen für leichte Personen

  • Leicht aufgrund von weniger Federn

  • Für jeden einfachen Lattenrost oder auch Paletten geeignet

  • Hohe Flexibilität der Federn

  • Sehr gute Belüftung

Nachteile

  • Hohe Schwingung der Federn

  • Nicht kompatibel mit verstellbaren Lattenrosten

  • Fehlende Punktelastizität

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Der wichtigste Unterschied zu anderen Federkernmatratzen ist die spiralenartige Form der Federn, die nicht in Taschen eingenäht wird.

  • Sie sind wegen ihrer optimalen Belüftung beliebt und sorgen für ein angenehmes Raumklima während des Schlafens.

  • Bonnell-Federkernmatratzen verwenden weniger Federn, wodurch die Matratze leichter und kostengünstiger ist.

Unsere Empfehlungen für Bonnell-Federkernmatratzen

    Unser Top-Allrounder
    Concord Air Spring Smart

    Matratzen Concord Air Spring Smart
    Preis ab 159 €

    Concord Air Spring Smart

    Die Concord Air Spring Smart Bonnell-Federkernmatratze empfehlen wir als den idealen Allrounder für Schläfer mit ausgeprägtem Hitzeempfinden. Toller Komfort mit 5,5 Gängen und 22 cm Höhe

    Mit dieser Matratze kaufst Du Dir eine solide, langlebige Matratze zu einem guten Preis.

    Sie gibt ein komfortables Schlafgefühl dank Komfortschaum-Schicht und integriertem AirCell©-Viscoschaum-Topper.

    Alle Eckdaten der Concord Air Spring Smart

    Die Concord Air Spring Smart ist die perfekte Mischung aus fairem Preis und guter Qualität. Dank hochwertiger Materialien wird sie Dich für eine lange Zeit gut schlafen lassen  😴

    Die Concord Air Spring Smart wurde 2021 in zwei Tests mit „Gut“ bewertet. Einmal im Haus & Garten Test und einmal im Testjournal.org.

    Sie besteht aus drei Schichten:

    • 14 cm Bonnell-Federkern (260 Federn bei einer Größe von 100 × 200 cm)
    • 4 cm druckausgleichende Schaumschicht
    • AirCell©-Viscoschaum mit Memory-Eigenschaften

    Der AirCell©-Schaum reagiert nicht auf seine Umgebungstemperatur und sorgt für eine angenehme Temperatur beim Schlafen.

    Zusammen mit der optimalen Belüftung der Bonnell-Federn kommst Du so auf keinen Fall ins Schwitzen.

    Die Gangzahl beträgt 5,5, was auf eine gute Qualität hinweist.

    Die Matratze wird gerollt geliefert, was einen unkomplizierten Transport ermöglicht. Der Hersteller empfiehlt Dir, die Matratze regelmäßig zu wenden, um ihre Langlebigkeit zu garantieren. 👍

    Bei Matratzen Concord kaufen*159 €

    Unser Spar-Tipp
    f.a.n. Komfort B 7-Zonen Bonnell-Federkernmatratze

    f.a.n. Frankenstolz Komfort B 7-Zonen
    Preis ab 122,69 € (209,90 €)

    f.a.n. Komfort B 7-Zonen Bonnell-Federkernmatratze

    Die ProVita Komfort B ist auf Otto.de ein absoluter Verkaufsschlager. Grund dafür ist der erschwingliche Preis zusammen mit dem klassischen Federsystem, das Langlebigkeit garantiert

    Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem für Kinder- und Jugendbetten

    Angenehmer Schlaf dank optimaler Belüftung, mit hautfreundlichem Doppeljersey-Bezug und 7 Liegezonen.

    Das macht die f.a.n. ProVita Komfort B aus:

    Die Matratze ist in verschiedenen Größen erhältlich:  80×200 cm, 90×200 cm, 100×200 und 140×200. Die Höhe beträgt 18 cm.

    Außerdem gibt es sie in den Härtegraden H2, H3 und H4.

    Der günstige Preis macht sie besonders für Kinder- und Jugendbetten beliebt.

    Die f.a.n. ProVita Komfort B besteht aus drei Schichten:

    • dem flexiblen Kern
    • einer Vitacel-Schaumstoffpolsterung 
    • einem Doppeljersey-Bezug mit Klimafasern

    Dieser Aufbau sorgt für optimale Luftzirkulation und vermeidet somit nächtliches Schwitzen. Der Bezug ist hautverträglich und anschmiegsam.

    Dank des flexiblen Kerns kann die Matratze eingerollt geliefert werden, was den Transport vereinfacht.

    Bei Otto.de kaufen*122,69 €

    Premium-Tipp
    Yataş Athletic

    Yataş Athletic
    Preis ab 299,46 €

    Yataş Athletic

    Die Athletic ist eine Matratze aus der DHT-Feder Serie von Yataş. Bei DHT-Federn handelt es sich um doppelt gehärtete Stahlfedern – die verbesserte Version der Bonnell-Federn.

    • Komfortable Höhe von 28 cm
    • Härtegrad 3
    • Einzigartige Celliant Technologie zur Regeneration des Körpers
    • Gestickter Stoffbezug
    • Atmungsaktives 3D-Gewebe

    Das macht die Yataş Athletic so luxuriös

    Die Yataş Athletic Matratze ist mit Celliant Gewebetechnologie ausgestattet. Diese Technologie gleicht die Körpertemperatur schneller aus.

    Zusätzlich soll sie die Regeneration des Körpers beschleunigen, sodass Dein Energielevel gesteigert wird und Du erholter aufwachst.

    Diese Wirkung wurde in klinischen Studien mehrmals untersucht.

    Dadurch schläfst Du tendenziell schneller ein und schläfst länger - beziehungsweise kannst Du besser durchschlafen.

    Erhältlich ist die Athletic in vielen verschiedenen Größen: von 80 × 200 cm bis hin zu 200 × 200 cm. Zusätzlich gibt es auch die Sondergrößen 90 × 190 cm und 140 × 190 cm.

    Der Härtegrad der Matratze wird als „mittel“ bis „obere Mittelstufe“ bezeichnet.

    Bei Amazon bestellen*299,46 €

    Was ist eine Bonnell-Federkernmatratze?

    Die Bonnell-Federkernmatratze ist eine Art von Federkernmatratze.

    Federkernmatratzen gelten als Klassiker in Deutschland. Sie sind die am meisten verwendeten Matratzen in deutschen Haushalten.

    Federkernmatratzen sind aufgrund ihrer optimalen Belüftung beliebt, besonders bei Menschen, die während des Schlafens öfter schwitzen.

    Generell bieten sie ein festes Liegegefühl und geben ein Gefühl von Schwingen beim Liegen.

    Die Matratzen zeichnen sich durch den Aufbau und die Anordnung der Federn im Inneren aus. Man unterscheidet drei Arten von Federkernmatratzen:

    • Tonnentaschen-Federkernmatratze
    • Taschenfederkernmatratze
    • Bonnell-Federkernmatratze

    Arten von Federkernmatratzen

    Die Tonnentaschen-Federkernmatratze

    Bei dieser Matratze sind die einzelnen Federn in Stofftaschen eingenäht. Diese Taschen werden aneinandergereiht, sind mit Nähten verbunden und von Schaumstoff umhüllt.

    Dieser Aufbau sorgt dafür, dass die Matratze punktelastisch wird.

    Zusätzlich haben die Federn eine Tonnen-ähnliche Form, wodurch der Matratzen-Typ seinen Namen bekommt.

    Die Taschenfederkernmatratze

    Die Taschenfederkernmatratze ist nach demselben Prinzip aufgebaut wie die Tonnentaschen-Federkernmatratze. Auch hier sind einzelne Federn in Taschen eingenäht.

    Die Verbindung der einzelnen Taschen über Nähte oder Drähte sorgt für eine hohe Punktelastizität.

    Das macht diese Art von Matratzen besonders angenehm und hochwertig.

    Was sind die Vorteile an einer Bonnell-Federkernmatratze?

    Die dritte Art der Federkernmatratzen ist die Bonnell-Federkernmatratze. Über diese Art von Matratze wollen wir in diesem Artikel im Detail sprechen.

    Der größte Unterschied zu den beiden vorherig genannten Matratzentypen ist die Art und Anordnung der Federn im Inneren der Matratze.

    Die Federn der Bonnell-Federkernmatratze sind zur Mitte hin tailliert. Sie sind also am oberen und unteren Ende breit, in der Mitte werden sie immer schmaler.

    Es werden üblicherweise weniger Federn verwendet.

    Diese sind also weniger dicht angeordnet. Die Federn werden thermoelektrisch behandelt und sind über kleine Drähte miteinander verbunden.

    Es gibt aber auch Matratzen, die viele Federn verwenden. Diese sind dann im Vergleich deutlich teurer und auch schwerer.

    Dieser Aufbau sorgt für eine hohe Schwingbarkeit der Federn. Die Federn sind aufgrund ihrer Form sehr reaktiv und schwingen bei Bewegung schnell mit.

    Aus dieser Art Feder resultiert eine geringe Punktelastizität.

    Das bedeutet, dass die Federn an Stellen mit mehr Gewicht oder mehr Druck weniger nachgeben und das Gewicht mehr flächendeckend verteilt wird.

    Bonnell-Federkernmatratzen sind tendenziell preisgünstiger als Matratzen der anderen beiden Arten.

    Für wen ist eine Bonnell-Federkernmatratze gut geeignet?

    Wie schon oben erklärt, ist eine Bonnell-Federkernmatratze mehr flächenelastisch als punktelastisch.

    Daher passt sie sich nicht optimal den Rundungen des Körpers und der Wirbelsäule an.

    Anstatt an genau einem Punkt nachzugeben, wird der Druck eher auf die Fläche verteilt.

    Flächenelastizität der Bonnell-Federkernmatratze
    Foto: © Sleep Hero

    Daher ist die Bonnell-Federkernmatratze auch leichten Menschen zu empfehlen.

    Am besten schläft man auf diesen Matratzen auf dem Rücken oder auf dem Bauch, da der Körper so weniger Wölbung erzeugt.

    Federkern-Matratzen sind generell dafür bekannt, mitzuschwingen.

    Bist Du jemand, der sich in der Nacht wenig bis gar nicht bewegt, wirst Du die Bonnell-Federkernmatratze mögen.

    Für wen ist die Bonnell-Federkernmatratze nicht geeignet?

    Dem typischen Seitenschläfer raten wir vom Kauf einer Bonnell-Federkernmatratze ab.

    Für Dich gibt definitiv besser geeignete Matratzen, wie Du in unserem Ratgeber für Seitenschläfer erfährst.

    Bei gesundheitlichen Problemen an der Wirbelsäule oder bei Beschwerden an der Muskulatur empfehlen wir diesen Matratzen-Typ ebenfalls nicht.

    Unsere Vorschläge für Leute mit Rückenproblemen findest Du in dem Artikel über orthopädische Matratzen zusammengefasst.

    Personen mit Schmerzen
    Bonnell-Federkernmatratzen sind nicht bei Rückenproblemen geeignet. / Foto: © Sleep Hero

    Da die Federn schnell in Schwingung geraten, fühlen sich Menschen, die sich während der Nacht viel bewegen, von der Schwingungsübertragung der Feder eventuell leicht gestört. 😤

    Ebenso wenn man mit einem Partner schläft, der sich mehr bewegt.

    In welchen Größen gibt es diese Matratzen?

    Die Bonnell-Federkernmatratzen sind in allen gängigen Größen erhältlich. Die Maße reichen von 80 × 200 cm bis 200 × 200 cm.

    Die meistgekauften Matratzengrößen in Deutschland sind 90 × 200 cm und 140 × 200 cm. Diese Größen werden von allen Herstellern abgedeckt.

    Manche Hersteller bieten auch Sondergrößen wie 140 × 190 cm an.

    Bei Bonnell-Federkernmatratzen gilt aber wie bei allen Federkernmatratzen:

    Da Schwingungen und Bewegungen auf der Matratze deutlich spürbar sind, empfehlen wir Dir zwei Einzelmatratzen für ein Doppelbett.

    In welchem Härtegrad gibt es die Matratzen?

    Die Bonnell-Federkernmatratzen sind meist in den üblichen Härtegraden H2, H3 und H4 erhältlich.

    Wir möchten Dich jedoch darauf hinweisen, dass es keine industriespezifischen Standards für den Härtegrad einer Matratze gibt.

    Die Bezeichnungen können von den Herstellern selbst gewählt werden. Ebenso können Hersteller selbst entscheiden, wie sie ihre Matratzen einordnen.

    Einordnung Matratzen Härtegrade
    Foto: © Sleep Hero

    Um alles über die Aufschlüsselung des Härtegrades und dessen Bezeichnungen zu erfahren, lies in unserem Ratgeber zum Härtegrad weiter.

    Lieber H2 oder H3 bei Bonnell-Federkernmatratzen?

    Wie oben schon angesprochen, ist die Auswahl des passenden Härtegrades sehr subjektiv.

    Generell kann man aber sagen, dass Matratzen des Härtegrades H2 bis rund 80 kg empfohlen werden.

    Eine Matratze des Härtegrades H3 empfehlen wir für Schläfer bis rund 100 kg.

    Wichtig ist auch die Gesamthöhe der Matratze.

    Je höher, desto besser sind die Federn “verpackt” und desto weniger spürst Du sie beim Liegen.

    Worauf muss man beim Kauf einer Bonnell-Federkernmatratze sonst noch achten?

    Anzahl der Federn

    Generell gilt bei Federkernmatratzen die Aussage: je mehr Federn, desto besser.

    Da Bonnell-Federkernmatratzen vom Aufbau her schon weniger Federn haben, ist die Anzahl der Federn in diesem Fall kein eindeutiges Qualitätsmerkmal.

    Da die Federn flächenelastisch reagieren, könnten zu viele Federn sich schnell zu hart anfühlen. Bei einer leichten Person ist ein Einsinken in der Matratze dann nahezu unmöglich.

    Anzahl der Windungen (Gänge)

    Ein bezeichnendes Qualitätsmerkmal einer Bonnell-Federkernmatratze ist hingegen die Anzahl der Windungen der Federn.

    Es gilt: je mehr Windungen, desto besser das Liegegefühl.

    Öfter gewundene Federn haben auch an sich eine höhere Qualität, was die Langlebigkeit der Matratze sicherstellt.

    Anzahl der Gänge bei Bonnell-Matratzen

    In Beschreibungen werden die Windungen als Gänge bezeichnet.

    Generell gelten Bonnell-Federkernmatratzen mit 6 oder mehr Gängen als sehr gut.

    Unterschiedliche Liegezonen

    Die meisten heute erhältlichen Matratzen haben mehrere Liegezonen.

    Das bedeutet, dass die Matratze etwa im Kopf- und Nackenbereich anders aufgebaut ist als an anderen Stellen. So soll sichergestellt werden, dass jeder Bereich des Körpers optimal unterstützt wird.

    Mittlerweile gibt es Matratzen mit bis zu 9 Liegezonen.

    Auch bei Bonnell-Federkernmatratzen wird mit Liegezonen geworben.

    Allerdings muss man klar sagen, dass diese Liegezonen aufgrund der Flächenelastizität der Matratze weitestgehend hinfällig sind.

    Eine große Anzahl verschiedener Liegezonen ist also kein Qualitätsmerkmal einer guten Bonnell-Federkernmatratze.

    Welche Vor- und Nachteile hat die Bonnell-Federkernmatratze?

    Vorteile

    Geringes Gewicht

    Durch die geringere Menge an Federn, die in der Bonnell-Federkernmatratze verwendet wird, ist sie leichter als die anderen Arten von Federkernmatratzen.

    Im Vergleich zu reinen Schaumstoffmatratzen sind Federkernmatratzen aber immer schwerer.

    Preisgünstig

    Verglichen mit einer Taschenfederkernmatratze oder einer Tonnenfederkernmatratze ist diese Art preisgünstiger. Dennoch sind die Matratzen langlebig und stabil.

    Gutes Preis-Leistungsverhältnis
    Foto: © Sleep Hero

    Hohe Flexibilität der Federn

    Die Federn der Bonnell-Federkernmatratze geben bei leichtem Druck nur leicht nach.

    Eine leichte Person sinkt also nicht zu tief ein.

    Bei mehr Druck, also einer schwereren Person, entsteht mehr Gegendruck.

    Generell eignet sich die Matratze also für Personen, die nicht zu weich schlafen möchten.

    Sehr gute Luftzirkulation

    Federkernmatratzen an sich bieten schon eine sehr gute Luftzirkulation.

    Bonnell-Federkernmatratzen bieten diese ebenso, da die Federn frei liegen und nicht in Taschen eingenäht sind.

    Hohe Luftzirkulation
    Bonnell-Federkernmatratzen punkten mit einer guten Luftzirkulation. / Foto: © Sleep Hero

    Sie sorgen zu jeder Jahreszeit für optimale Belüftung und einen geregelten Temperaturausgleich.

    Für jeden einfachen Lattenrost geeignet, auch Boxspring

    Wenn Du eine Bonnell-Federkernmatratze kaufst, musst Du Dir keine Gedanken über einen speziellen Lattenrost machen.

    Diese Matratze passt auch auf den einfachsten Lattenrost.

    Sogar auf einem Gestell aus Paletten schläfst Du damit gut.

    Boxspringbetten sind aktuell ja sehr beliebt. Erfahrungen mit Boxspringbetten und Bonnell-Federkernmatratzen sind durchweg positiv.

    Nachteile

    Keine Punktelastizität

    Durch die flächenelastische Qualität der Federn reagiert die Matratze nicht punktgenau auf Druckstellen des Körpers.

    Die Wirbelsäule und die Muskulatur sind unter Umständen nicht optimal unterstützt.

    Hohe Sensibilität der Federn

    Die spezielle Form der Federn der Bonnell-Federkernmatratze machen diese besonders sensibel.

    Jegliche Bewegung wird auf die Federn übertragen und bringt diese in Schwingung.

    Diese Schwingung wird dann auf den Körper übertragen.

    Die Matratze scheint sich schnell „zu bewegen“.

    Keine Nutzung der Liegezonen

    Wie oben erklärt, werben Hersteller auch bei Bonnell-Federkernmatratzen mit Liegezonen.

    Durch die Flächenelastizität des Federkerns sind Liegezonen bei dieser Art von Matratze jedoch nur kaum bis gar nicht spürbar.

    Nicht kompatibel mit verstellbaren Lattenrosten

    Aufgrund des Federkerns sind diese Matratzen nicht mit verstellbaren Lattenrosten kompatibel.

    Durch die Höhenverstellung und Biegung könnte das Metallgerüst im Inneren beschädigt werden.

    Fazit

    Abschließend können wir sagen, dass Bonnell-Federkernmatratzen nicht jedermanns Sache sind.

    Daher wird diese Art von Federkernmatratze von vielen Herstellern nicht mehr forciert. 😉

    Der Möbel-Liebling Ikea verkauft keine Bonnell-Federkernmatratzen. Auch der deutsche Hersteller Breckle hat diese Matratzenart nicht im Sortiment.

    Dennoch haben die Bonnell-Federkernmatratzen immer noch treue Anhänger, wie Kommentare zu unseren empfohlenen Matratzen zeigen.

    Wir empfehlen Bonnell-Federmatratzen vor allem für Kinder und Jugendliche.

    Sie benötigen keine speziell stützende Matratze.

    Dazu haben die Bonnell-Federkernmatratzen ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Matratze, die man nicht über viele Jahrzehnte behalten wird.

    FAQ: Bonnell-Federkernmatratzen

    • Bonnell-Federkernmatratze oder besser Kaltschaummatratze?


      Sowohl Federkernmatratzen als auch Kaltschaummatratzen sind besonders beliebt in Deutschland. 

      Diese beiden Matratzentypen könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. 

      Bonnell-Federkernmatratzen zeichnen sich durch ihre gute Belüftung aus, sind aber eher flächenelastisch

      Kaltschaummatratzen dagegen haben eine sehr hohe Punktelastizität und arbeiten mit vielen Liegezonen. Daher passen sie sich dem Körper optimal an. 

      Sie speichern allerdings Wärme, haben also keine gute Belüftung. 

    • Welche Erfahrung haben Kunden mit Bonnell-Federkernmatratzen und Boxspring?


      Bonnell-Federkernmatratzen sind ideal für den Einsatz in Boxspringbetten.

      Wenn Du also ein Boxspringbett zu Hause hast, scheu Dich nicht davor, eine Bonnell-Federkernmatratze als neuen Einsatz zu kaufen.  

      Gerne werden auch Boxspringbetten im Set mit Bonnell-Federkernmatratzen gekauft.

    • Welche Lebensdauer hat eine Bonnell-Federkernmatratze?


      Eine hochwertige Bonnell-Federkernmatratze ist eine Investition, mit der Du lange erholsame Nächte haben wirst. 

      Bei richtiger Pflege kann diese Art Matratze bis zu 10 Jahre genutzt werden. Das ist schon unglaublich lange für eine Matratze. 

      Eine Matratze sollte regelmäßig gelüftet und - wenn vom Hersteller empfohlen - gewendet werden.

    • Gibt es Bonnell-Federkernmatratzen bei Ikea zu kaufen?


      Nein, im Sortiment von Ikea gibt es zur Zeit keine Bonnell-Federkernmatratzen. ❌

      Der Matratzen-Typ ist zum Beispiel auf Otto.de und Amazon erhätlich.

    Lisa

    Das Leben ist zu aufregend für schlechten Schlaf! Als Mitglied im Sleep Hero Team kenne ich die Geheimnisse für ungestörten, erholsamen Schlaf und teile diese nur zu gerne mit unseren Lesern.

    Das könnte Dich auch interessieren…

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, erhalten wir eine kleine Provision, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode sparst Du beim Kauf maximal.