Elektroheizungen

Elektroheizung – mobil, sparsam und effizient? (2022)

Letztes Update am: 06.10.2022 Lesedauer: 9 min.

Elektroheizungen sind teuer und lohnen sich nicht? - Das ist nicht immer der Fall!

Es gibt ein vielfältiges Angebot an Heizkörper, welche Strom verwenden.

Auch Infrarotheizungen und Radiatoren zählen zu den Elektroheizungen.⚡

Wir haben uns ganz genau mit dem Thema rundum Elektroheizungen und deren Effizienz befasst.🤓

Willst Du mehr über das Thema und die besten Produkte erfahren, bist Du hier genau richtig!

Elektroheizungen

Das Wichtigste in Kürze

  • Elektroheizungen unterscheidet man in Heizlüfter, Radiator, Infrarotheizung, elektrische Fußbodenheizung, Natursteinheizung und Nachtspeicherheizung
  • Die Anschaffung einer elektrischen Direktheizung kann zwischen 50 € und 2000 € kosten
  • Die Gesamtkosten hängen von der Anzahl und der Größe der Räume ab
  • Eine eigene Solaranlage kann die Stromkosten stark reduzieren

Elektroheizungen lohnt sich der Kauf?

  • AEG
    Haustechnik Wand Konvektor
    Preis ab   175,49 € (182,95 €)
    Die AEG Elektroheizung wird einfach an der Wand des gewünschten Raumes montiert. Gesteuert wird der Konvektor über das LCD-Display am Gerät, welches Dir eine Vielzahl an verschiedenen Optionen gibt.
    AEG
    Haustechnik Wand Konvektor
    Die AEG Elektroheizung wird einfach an der Wand des gewünschten Raumes montiert. Gesteuert wird der Konvektor über das LCD-Display am Gerät, welches Dir eine Vielzahl an verschiedenen Optionen gibt.
    Preis ab 175,49 € (182,95 €)
  • Infrarotheizer 1200 W
    Preis ab   239,90 €
    Der Könighaus Infrarotheizer ist eine Direktheizung ohne Zirkulation und somit perfekt für Allergiker und Rheumapatienten geeignet. Das integrierte Thermostat kann über die dazu passende App gesteuert werden
    Infrarotheizer 1200 W
    Der Könighaus Infrarotheizer ist eine Direktheizung ohne Zirkulation und somit perfekt für Allergiker und Rheumapatienten geeignet. Das integrierte Thermostat kann über die dazu passende App gesteuert werden
    Preis ab 239,90 €
  • 2000 Watt Mini Heizlüfter
    Preis ab   69,99 €
    Der Pro Breeze Heizlüfter verfügt über vier Betriebsmodi. Hier kannst Du durch das eingebaute Thermostat Deine Wunschtemperatur eingeben und in nur kürzester Zeit ist der Raum kuschelig warm.
    2000 Watt Mini Heizlüfter
    Der Pro Breeze Heizlüfter verfügt über vier Betriebsmodi. Hier kannst Du durch das eingebaute Thermostat Deine Wunschtemperatur eingeben und in nur kürzester Zeit ist der Raum kuschelig warm.
    Preis ab 69,99 €
  • elektrische Fußbodenheizung 1-2m²
    Preis ab   84 € (86,40 €)
    Mit der Vilstein Fußbodenheizung kannst Du Deinen gesamten Fußboden abdecken. Die Installation ist mit ein wenig Planung sehr einfach und auch für Anfänger geeignet.
    elektrische Fußbodenheizung 1-2m²
    Mit der Vilstein Fußbodenheizung kannst Du Deinen gesamten Fußboden abdecken. Die Installation ist mit ein wenig Planung sehr einfach und auch für Anfänger geeignet.
    Preis ab 84 € (86,40 €)
  • Wonderwall Air Art Infrared Heater 700 Watt
    Preis ab   269,99 €
    Die Klarstein Natursteinheizung nutzt Infrarot, um für eine angenehme Wärme in der Umgebung zu sorgen.
    Wonderwall Air Art Infrared Heater 700 Watt
    Die Klarstein Natursteinheizung nutzt Infrarot, um für eine angenehme Wärme in der Umgebung zu sorgen.
    Preis ab 269,99 €
  • Öl-Radiator 2500 W
    Preis ab   149,80 €
    Der Kesser Öl-Radiator ist ein mobiles Heizgerät mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Eine Leistung von 2500 Watt verspricht eine schnelle und langanhaltende Wärme im Raum.
    Öl-Radiator 2500 W
    Der Kesser Öl-Radiator ist ein mobiles Heizgerät mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Eine Leistung von 2500 Watt verspricht eine schnelle und langanhaltende Wärme im Raum.
    Preis ab 149,80 €

AEG Haustechnik Wand Konvektor

Die AEG Elektroheizung wird einfach an der Wand des gewünschten Raumes montiert. Gesteuert wird der Konvektor über das LCD-Display am Gerät, welches Dir eine Vielzahl an verschiedenen Optionen gibt.

Geliefert wird die Elektroheizung mit Thermostat, welches Dir nicht nur erlaubt die Temperatur einzustellen.

Auch wird Dir eine Timer-Option, sowie einen programmierbaren Wochenplan zum Einstellen angeboten.

Du kannst die Elektroheizung als Vollheizung oder als Übergangsheizung nutzen.

Das Thermostat erlaubt es Dir, Temperaturen zwischen 5 und 30 Grad Celsius einzustellen, um für eine angenehme Temperatur im Raum zu sorgen.😌

Hast Du einen Timer eingestellt, so berechnet die moderne Elektroheizung bereits die Vorheizzeit, sodass das Zimmer bereits die passende Temperatur hat, wenn Du es benötigst.

Durch die Frostschutzfunktion schaltet sich die Elektroheizung Wand flach automatisch ein, um vor Kälte und möglichen Schäden zu schützen.❌❄️

Der Überhitzungsschutz hingegen schält das Gerät bei zu hohen Betriebstemperaturen ab.

Eine weitere Eigenschaft der AEG Elektroheizung ist die Fenster-Offen-Erkennung.

Hierbei erkennt der Konvektor ein offenes Fenster und hört auf zu heizen, um Strom zu sparen.

Die Kindersicherung schützt vor unbefugtem Verstellen der Elektro Heizung.

Ein Sicherheitstemperaturwächter sorgt dafür, dass der Raum nicht zu warm wird und die Temperaturen nicht schwanken.

Um den elektrischen Heizkörper bedienen zu können, musst Du diesen einfach nur in die Steckdose einstecken und alles sollte funktionieren.

Beachte bei diesem Gerät, dass es zu Anfang einen leicht unangenehmen Geruch abgibt, doch dieser lässt sehr schnell nach.

Am besten ist dieses Produkt für kleine Räume von 10 bis 15 m² geeignet, wenn Du eine optimale Erwärmung der Zimmertemperatur erwartest.🌡️

Da der Konvektor als Wandkonvektor gedacht ist, werden Dir hier keine Standfüße mitgeliefert.

Ansonsten Heizt die Elektroheizung schnell und effizient einen Raum auf eine angenehme Temperatur auf.

Durch das flache Design fällt dieser auch kaum auf und wirkt nicht sperrig.

Bei Amazon ansehen*175,49 €

Vorteile

Heizt schnell

Einfach Montage und Bedienung

Qualitativ sehr hochwertig

Ideales Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

Leichter Geruch zu Anfang

Muss an der Wand montiert werden (keine Standfüße)

Könighaus Infrarotheizer 1200 W

Der Könighaus Infrarotheizer ist eine Direktheizung ohne Zirkulation und somit perfekt für Allergiker und Rheumapatienten geeignet. Das integrierte Thermostat kann über die dazu passende App gesteuert werden

Nicht nur ist die Infrarotheizung TÜV-geprüft, sondern der Hersteller bietet Dir auch eine 5-Jahre-Hersteller-Garantie.

Die elektronische Heizung ist mehr als eine Zusatzheizung gedacht und daher nicht für große Räume geeignet.

Die Infrarotheizung muss an der Wand montiert werden.

Zum Glück ist die Montage kinderleicht und schnell.🤩

Das 1,8 m lange Kabel musst Du einfach in die Steckdose stecken und schon funktioniert der Heizkörper.

Auf der Rückseite findest Du Aluminium-Streifen, welche für die nötige Distanz zur Wand sorgen.

Der deutsche Hersteller bietet Dir eine 30-Tage-Zufriedenheitsgarantie.

In dieser Zeit kannst Du das Produkt problemlos zurücksenden und erhältst Dein Geld zurück.

Hast Du über das Thermostat Deine gewünschte Temperatur eingegeben, heizt die Infrarotheizung, bis die Zieltemperatur erreicht wurde.

Danach schält es ab und heizt nur nach, was benötigt wird, um die Temperatur konstant zu halten.

Vorsicht ist bei der Frontplatte geboten, da sich diese stark erhitzen kann.🔥

Für Kinderzimmer solltest Du es also nicht benutzen.

Da dieses Modell keine Luftzirkulation besitzt, dauert es länger, bis der Raum erwärmt wird.

Besitzt Du Alexa oder ein Smart-Home-Gerät, kannst Du die Könighaus Infrarotheizung damit verbinden und steuern.

Bei Amazon ansehen*239,90 €

Vorteile

Mit Alexa (Smart-Home) kompatibel

Schnelle und einfache Installation

Erzeugte Wärme ist sehr angenehm

Hersteller- und Zufriedenheitsgarantie

Nachteile

Frontplatte heizt stark auf

Dauert lange, bis der gesamte Raum aufgewärmt ist

Nur für kleinere Räume geeignet

ProBreeze 2000 Watt Mini Heizlüfter

Der Pro Breeze Heizlüfter verfügt über vier Betriebsmodi. Hier kannst Du durch das eingebaute Thermostat Deine Wunschtemperatur eingeben und in nur kürzester Zeit ist der Raum kuschelig warm.

Die automatische Oszillation lässt den Heizlüfter hin und her schwenken, was den Raum schneller erhitzt.

Durch die geringe Größe ist das Gerät mehr als Zusatzheizung im Bad oder im Wohnwagen geeignet.

Die Sicherheitsfunktion schützt den Heizlüfter vor dem Überhitzen.

Auch sorgt diese Funktion für einen Umstoß-Schutz, welches das Gerät automatisch abschält, falls es umgestoßen werden sollte.

Das Produkt verfügt über einen Tragegriff und macht es sehr praktisch, den Heizlüfter zu transportieren.

Das Kabel hat eine gesamte Länge von 1,5 m, was völlig ausreichend ist, wenn man bedenkt, dass es nur für kurzfristiges und schnelles aufheizen eines Raumes gedacht ist.⏲️

Eine lange Laufzeit macht dem Heizlüfter nichts aus, nur, wenn es zu heiß wird, schält es sich von selbst ab.

Auch musst Du beachten, dass das Gerät sehr heiß wird und Du es auskühlen lassen solltest bevor Du es anfasst.

Obwohl das Gehäuse aus Kunststoff ist, wirkt der Pro Breeze Heizlüfter nicht billig.

Hast Du Dir den Heizlüfter gekauft, kommt es vor, dass dieser zu Anfang etwas stinkt, doch das vergeht schnell wieder.

Bei Amazon ansehen*69,99 €

Vorteile

Sehr schnelle Wärmeerzeugung

Gute Verteilung der Wärme durch Oszillation

Lange Laufzeit macht dem Produkt nichts aus

Nachteile

Nicht als Dauerheizer geeignet

Gerät wird heiß

Vilstein elektrische Fußbodenheizung 1-2m²

Mit der Vilstein Fußbodenheizung kannst Du Deinen gesamten Fußboden abdecken. Die Installation ist mit ein wenig Planung sehr einfach und auch für Anfänger geeignet.

Die Vilstein elektrische Fußbodenheizung kann als Voll-, Teil- oder Temperierheizung genutzt werden.

Auch zum nachträglichen Einbau ist dieses Produkt geeignet.

 

Der einseitige Anschluss mit nur einem Anschlusskabel und die außerordentliche dünne Bauweise machen die Planung und Verlegung sehr einfach.

Für Trockenaufstellungen ist die Vilstein Fußbodenheizung nicht geeignet.

Am besten eignet sich die Fußbodenheizung für Steinböden und Fließen, für andere Fußböden ist dieses Produkt nicht geeignet.

Das integrierte Thermostat besitzt “Fühler”, welche die Raumtemperatur messen und die Fußbodenheizung dementsprechend ein- oder ausschält.

Auch ein Bodentemperatursensor mit einem 3m-Kabel wird mitgeliefert.

Über die App kannst Du steuern, ob das Thermostat oder der Bodensensor verwendet werden soll.📲

Du kannst hier zwischen einer Temperatur von 5 bis 90 Grad Celsius wählen.

Die Tastensperre mit Kindersicherung bietet eine zusätzliche Sicherung und verhindert ungewollte Verstellungen.

Die Fußbodenheizung ist wartungsfrei und läuft geräuschlos, um störende Geräusche zu verhindern.

Alles kann hier über die App eingestellt werden, welche sehr benutzerfreundlich aufgebaut ist.

Dieses Produkt zeichnet sich zwar durch seine dünne Bauweise aus, dennoch musst Du hier vorsichtig sein, da es sehr leicht reißen kann.

Mit der Fußbodenheizung von Vilstein wird eine zu hohe Luftfeuchtigkeit verhindert und Wasserschäden können ebenfalls schneller getrocknet werden.

Bei Amazon ansehen*84 €

Vorteile

Einfache Installation

Top-Preis-Leistungs-Verhältnis

Einfache Bedienung über die App

Elektrische Heizung läuft geräuschlos und stört nicht

Kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit regulieren

Nachteile

Eine sehr gute Planung ist erforderlich

Das Material reißt leicht

Nicht für Trockenaufstellung geeignet

Klarstein Wonderwall Air Art Infrared Heater 700 Watt

Die Klarstein Natursteinheizung nutzt Infrarot, um für eine angenehme Wärme in der Umgebung zu sorgen.

700 Watt versprechen eine starke Leistung.

Die App erlaubt es Dir mehrere Natursteinheizungen von Klarstein auf einmal zu steuern.

 

Dank der verwendeten Infrarot-Technologie der elektrischen Natursteinheizung ist das Heizen nicht nur effizient, sondern auch umweltfreundlich.💚

Da durch die Wärmestrahlung des Infrarot kein zusätzliches CO₂ in die Atmosphäre abgibt, ist diese Art der Heizung klimaneutral.

Über die App kannst du alle Funktionen steuern, inklusive eines individuellen Wochenplans.

Mit dem Wochenplan kannst Du täglich verschiedene Zeiten einstellen, wann die Natursteinheizung anfangen soll, den Raum aufzuwärmen, damit Du stets ein warmes Zimmer betrittst.

Jedoch gab es Beschwerden, dass die App ab und zu abstürzt.

Das Thermostat und der Überhitzungsschutz sorgen für eine zusätzliche Sicherheit, um vor zu hohen Temperaturen in einem Raum zu schützen.

Damit Du so effizient heizt, wie möglich, erkennt die elektrische Heizung, ob ein Fenster geöffnet wird und schält automatisch ab.🪟

Das Produkt weist keinen unangenehmen Geruch auf und bläst keinen Staub oder Pollen durch die Wohnung, was sehr vorteilhaft für Allergiker ist.

Am besten wird diese Art der Heizung in einem mittelgroßen Raum mit ca. 15 m² benutzt, um eine optimale Wärme im gesamten Raum zu erreichen.

Ebenso ist die elektrische Natursteinheizung komplett geräuschlos und vor allem für geräuschintensive Umgebungen gut geeignet.

Durch die angenehme Wärme und den Überhitzungsschutz kann diese Infrarotheizung auch als Dauerheizung genutzt werden.

Suchst Du also nach einer sehr kosteneffektiven elektrischer Heizung für einzelne Räume, eignet sich diese Variante hervorragend. 💰

Bei Amazon ansehen*269,99 €

Vorteile

Sehr kosteneffektive Erwärmung für einzelne Räume

Ist sehr gut als Dauerheizung benutzbar

Tolles Design

Sehr gute Wärmeleistung

Kann mehrere Heizung mit einer App steuern

Nachteile

App stürzt gelegentlich ab

Kesser Öl-Radiator 2500 W

Der Kesser Öl-Radiator ist ein mobiles Heizgerät mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Eine Leistung von 2500 Watt verspricht eine schnelle und langanhaltende Wärme im Raum.

Der Öl-Radiator von Kesser bietet Dir drei verschiedene Wärmegrade zur Auswahl, sodass Du immer eine angenehme Temperatur im Raum hast.

Dadurch, dass der elektrische Heizstrahler Rollen besitzt, ist es mobil und kann einfach in verschiedene Räume transportiert werden.

Dadurch, dass der Radiator Öl verwendet, heizt sich das Gerät viel schneller auf und hat die Möglichkeit, die Wärme für längere Zeit zu speichern.

Das bedeutet, dass auch, wenn Du den Strom abschalten tust, die Wärme dennoch von den elektrischen Heizgeräten gleichmäßig in den Raum abgegeben wird.😶‍🌫️

An der Seite des Produktes findest Du ein Display mit einem Thermostat. 

Entweder kannst Du die Fernbedienung oder den Touchscreen nutzen, um die Temperatur zu ändern oder das Heizgerät über die App steuern.

Um vor ungewollten Verstellen des Thermostats zu schützen, kannst Du die Kindersicherung aktivieren.

Der Überhitzungsschutz sorgt dafür, dass sich das Gerät abschält, wenn die Betriebs- oder Raumtemperatur zu hoch ist und schützt so vor zu hohen Temperaturen und möglichen Schäden am Heizkörper.

Du kannst auch eine Abschaltautomatik feststellen, sodass der Radiator nicht die gesamte Nacht läuft und Du Strom sparen kannst.💲

Die drei Heizmodi sind Eco-, Komfort- und Frostschutzmodus.

Hierbei hilft der Frostschutzmodus vor allem in kalten Räumen, wie im Keller oder in der Garage, um vor gefrorenen Leitungen und zu niedrigen Temperaturen zu schützen.

Dieses Produkt ist besonders energiesparend und wurde mit der Effizienzklasse A ausgestattet und verbraucht gerade einmal 2,5 kWh.

Insgesamt kann der Kesser Öl-Radiator für Räume bis zu 35 m² genutzt werden.

Zu Beginn des Heizens kann der Heizkörper ein leichtes Klicken von sich geben, aber ansonsten läuft der Radiator komplett geräuschlos.🤫

Bei Amazon ansehen*149,80 €

Vorteile

Sehr lange Wärmespeicherung

Wärmt den Raum schnell auf

Einfache Transportation durch die Rollen

Verschiedene Modi für Deine Präferenzen

Einfache Transportation durch Rollen

Nachteile

Knistert zu Anfang des Heizvorgangs

Leicht unangenehmer Geruch zu Anfang

Was ist ein Elektroheizung?

Eine Elektroheizung ist eine elektrische Heizung, auch E-Heizung genannt, welche für das Beheizen der Räume oder für das Erwärmen von Trinkwasser eingesetzt werden kann.

Im Gegensatz zu Warmwasserheizungen funktioniert eine E-Heizung komplett ohne Heizkessel oder aufwendig zu verlegende Rohrleitungen.

Die Wärme wird nicht zentral, sondern dezentral in dem Gerät selbst erzeugt.

Dezentrale Geräte erwärmen in unmittelbarer Nähe der Entnahmestelle.

Das bedeutet, wenn Du die Heizung in Deinem Wohnzimmer einschaltest, wird nur dort geheizt.

Auf diese Weise muss die Wärme nicht durch kalte Rohre transportiert werden und der Wärmeverlust durch die Verteilung wird erheblich reduziert.

Die Elektroheizung erhitzt ein elektrisch leitendes Material, sobald es von Strom durchflossen wird.⚡

Für einen Heizleiter werden typischerweise Materialien mit einem sehr hohen Heizwiderstand verwendet.

Außerdem muss der Heizleiter sehr hohen Temperaturen Stand halten können.

Größtenteils werden Chrom-Eisen-Nickel oder Chrom-Eisen-Aluminium-Legierungen verwendet.

Werden diese von Strom durchflossen, entsteht Wärme, welche entweder direkt in den Raum abgegeben wird oder in einem Speichermedium und eventuell zur Wassererwärmung benutzt werden kann.

Wie funktioniert eine Elektroheizung?

Die Funktionsweise einer Elektroheizung ist im Grunde genommen sehr einfach und basiert rein auf elektrischen Strom.

Elektroheizung via Steckdose an Strom angeschlossen
Wird die Heizung an Strom angeflossen erwärmt sich der Leiter und gibt diese Wärme an die Umgebung ab. Foto: ©Sleep Hero

In jeder Elektroheizung ist ein sogenannter Leiter enthalten, der von elektrischer Energie durchflossen wird.

Da der Leiter einen hohen Widerstand bildet, kommt es zu einer Erwärmung.♨️

Je nach Heizsystem wird die erzeugte Wärme dann an ein Speichermedium, wie Stein, Keramik, Öl oder direkt an ein Gebläse weitergeleitet, welches dann die Wärme an die Umgebung weitergibt.

Bei Elektrospeicherheizungen, wie der Nachtspeicherheizung, wird die gebildete Wärme in dem Speichermedium gestaut und nach einer Verzögerung an die Umgebung abgegeben.

So laden sich die Nachtspeicherheizungen über Nacht auf und geben die angestaute Wärme über den Tag verteilt wieder ab.🌙

Eine Direktheizung, wie die Infrarotheizung und einfache Heizöfen, arbeiten hingegen ohne Zwischenspeicher.

Diese Art der Heizsysteme geben die erzeugte Wärme unmittelbar an die Umgebung ab.

Verschiedene Bauarten der Elektroheizung im Vergleich

Elektroheizkörper bieten zahlreiche Vorteile.

Neben Sondertarifen für Heizstrom kann eine E-Heizung mit erneuerbarer Energie kombiniert werden, um umweltschonende Wärme zu produzieren.🌳

Jedoch eignet sich nicht jede elektrische Heizung gleich als ideale Wärmequelle für Dein Zuhause.

Jedes Heizsystem besitzt eigene Vor- und Nachteile, die wir für Dich genau unter die Lupe genommen haben.

Hier findest Du eine Übersicht an den unterschiedlichsten Heizsystemen.

Ölradiator

Der Ölradiator wird mehr als eine Zusatzheizung zur Produktion zusätzlicher Wärme eingesetzt.

Gerade bei schwankenden Temperaturen in der Übergangszeit von Sommer zu Winter, ist ein Radiator eine tolle Möglichkeit für eine wohlige Wärme zu sorgen.🍁

Und das, ohne die Zentralheizung einschalten zu müssen.

Person sitzt vor Fenster neben elektrischer Heizung
Ein Radiator sorgt für eine angenehme Wärme in den Übergangs-Jahreszeiten. Foto: ©Sleep Hero

Zum Teil bekommt man diese elektrischen Heizkörper bereits für einen niedrigen Preis und hält somit die Anschaffungskosten in Grenzen.

Das Öl in der zusätzlichen Elektroheizung muss vollständig aufgeheizt werden, bevor eine Erwärmung der Raumtemperatur überhaupt bemerkbar ist.

Man sollte elektrische Ölradiatoren deshalb nie als alleinige Wärmequelle verwenden.

In dieser Zeit arbeitet der elektrische Heizofen vergleichsmäßig ineffizient.

Hier werden also unnötige Mengen an Energie in der Wartezeit verheizt, ohne dass Du die Wärme überhaupt spürst.

Hast Du also vor, einen komplett ausgekühlten Raum damit zu beheizen, kann Dir das einige Zeit dauern.🕞

Dennoch speichern Ölradiatoren die Wärme für eine sehr lange Zeit, auch wenn der Strom abgeschaltet ist.

Oelradiator Elektroheizung
Durch das Thermo-Öl im Inneren kann Wärme für eine lange Zeit gespeichert werden. Foto: ©Sleep Hero

Durch die Heizrippen bieten die Radiatoren eine große Oberfläche, die die entstandene Wärme an die Umgebungsluft abgibt.

Je mehr Rippen, desto mehr Wärme kann abgegeben werden und umso schneller kann sich ein Raum erwärmen.

Unser Favorit ist der Kesser Ölradiator.🥰

Bei Amazon ansehen*149,80 €

Konvektor

Zu den gängigsten Elektroheizungen zählt der Konvektor.

Diese Art der Elektroheizung kannst Du gut als Zusatzheizung nutzen.

Es erwärmt die Luft, indem es kalte Luft ansaugt, diese durch das Heizelement schickt und mittels Gebläse die warme Luft nach oben abgibt.🌬️

So entsteht ein Kreislauf: Warm Luft steigt nach oben und die kalte Luft wird unten angesaugt und wieder erwärmt.

Durch dieses Prinzip findet eine stetige Luftzirkulation statt, die viele Menschen als angenehm empfinden.

Um eine möglichst effiziente Konvektion (Strömung) zu erreichen, verfügen Konvektoren über eine spezielle Bauform.

Die Heizelemente sind in der Regel senkrecht im Inneren des Heizkörpers angeordnet, um eine optimale Luftströmung zu gewährleisten.

Einige Konvektor Heizungen haben einen zusätzlichen Ventilator, der die Strömung der Luft unterstützt.

Jedoch kann eine zu starke Luftbewegung teilweise als unangenehm empfunden werden.

Außerdem werden durch die Konvektion Staubpartikel im Raum aufgewirbelt und verteilt.

Leidest Du also unter einer Hausstauballergie, kann diese Variante der Elektro Heizung nicht die beste Entscheidung für dich.

Selbst das Reinigen von Konvektoren gestaltet sich als schwieriger, da die Heizelemente im Inneren des Heizkörpers liegen und schwerer zu erreichen sind.🧼

Heizlüfter

Heizlüfter sind eine sehr beliebte Form der Elektroheizungen.

Gerade, wenn ausgekühlte Räume sehr schnell, aber nur für kurze Zeit aufgewärmt werden sollen.

Kleiner Raum Elektroheizung
Jedoch machen Heizlüfter nur in kleinen Räumen einen Sinn. Foto: ©Sleep Hero

Auch als Badheizkörper ist diese Variante als kurzfristige Zusatzheizung sehr gut geeignet.🧖

So gesehen sind die kleinen Elektroheizungen die Klassiker unter den Elektroheizungen.

Jedoch sind Heizlüfter im Dauerbetrieb noch teurer als herkömmliche Elektroheizungen.

Im Vergleich sind sie sehr unwirtschaftlich, sodass der Betrieb von elektrischen Heizlüftern nur vereinzelt und für kurze Zeit erfolgen sollte.

Bei Amazon ansehen*69,99 €

Infrarotheizung

Infrarotheizungen sind relativ moderne Heizungsvarianten, die sich vor allem in der Art der Wärmeabgabe von anderen Heizungsmodellen unterscheiden.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen gibt die Infrarotheizung die erzeugte Wärme nicht an die Luft ab.

Stattdessen erwärmt das Heizgerät mithilfe elektromagnetischer Wellen feste oder auch flüssige Oberflächen im gesamten Raum.

Bei dieser Art der Wärmeabgabe wird kein Staub aufgewirbelt, sodass Infrarotstrahler auch für Allergiker geeignet sind.😮‍💨

Zudem kannst Du die Infrarotheizung als Wärmestrahler auch im Außenbereich benutzen.

Die erzeugte Wärme von Infrarotheizungen wird als sehr angenehm empfunden.

Ein weiterer Vorteil ist hier, dass diese Elektroheizungen nur eine sehr kurze Vorheizzeit und einen deutlich geringeren Energieverbrauch, als Nachtspeicherheizungen haben.

Bei Amazon ansehen*239,90 €

Wandheizung

Die elektrische Wandheizung ist eine weitere Variante der Infrarotheizung.

Sie ist auch als Bildheizung, Spiegelheizung oder Tafelheizung erhältlich und kann an der Wand oder an der Decke montiert werden.

Schaut man auf die Effizienz und die Kosten, unterscheiden sich Wandheizungen nicht von normalen Infrarotheizungen.

Elektro-Fußbodenheizung

Eine elektrische Fußbodenheizung erinnert an eine herkömmliche Fußbodenheizung.

Die Leitungen sind in einer geschwungenen Wellenform und werden unter dem Bodenbelag verlegt.〰️

Dies garantiert Dir eine ebenmäßige Verteilung der Wärme, ohne einen zu großen Verlust an Energie.

Meist sind die Leitungen auf einer Art Heizmatte fixiert, was es einfacher macht diese zu verlegen.

Allerdings arbeitet die Elektro-Fußbodenheizung nicht mit warmen Wasser.

Stattdessen erzeugt der fließende Strom Wärme, welche direkt in den Metallleitungen erzeugt wird.

Daraufhin wird der Bodenbelag angenehm erwärmt.

Jedoch kann diese Art der energiesparenden Elektroheizung nur unter Stein- oder Fließböden verlegt werden.

Andere Materialien, wie Holz oder Laminat könnten ansonsten durch eine zu hohe Wärme beschädigt werden.

Bei Amazon ansehen*84 €

Nachtspeicherheizung

Eine der klassischen Elektroheizungen ist der Nachtspeicherofen, auch als Nachtspeicherheizung bekannt.🌙

Vor allem in den 1950er und 1960er Jahren war diese Art der Elektrospeicherheizung sehr populär und war eine besonders günstige Art des Heizen.

Da sich Nachtspeicherheizungen über Nacht aufladen, wird die gespeicherte Energie am nächsten Tag in Form von Wärme abgegeben.

Nachtspeicherheizung wird dargestellt.
Jedoch kommt es hierbei stark darauf, wie sehr sich die Heizung über die Nacht aufgeladen hat. Foto: ©Sleep Hero

Jedoch ist diese Heizvariante sehr unflexibel und zum Teil recht schwierig einzustellen.

Nicht immer lässt sich die Temperatur des darauffolgenden Tag vorhersehen, weshalb es oft vorkommt, dass sich die Nachtspeicherheizung entweder zu stark oder zu wenig auflädt.📈📉

Hinzu kommt, dass Nachtspeicheröfen nicht sehr energieeffizient und teuer zu betreiben sind.

Deshalb wird diese Heiztechnologie immer weniger eingesetzt und viele Verwender entscheiden sich dazu, ihre Nachtspeicherheizungen zu entsorgen.

Flächenspeicherheizung

Eine moderne Variante zu des Nachtspeicherheizung ist die Flächenspeicherheizung.

Diese Variante ähnelt den konventionellen Flachheizkörpern und bringt Wärme über Strahlung und Konvektion in den Raum.♨️

Das besondere hier ist der Speicherkern, welcher thermische Energie für längere Zeit speichern kann.

Diese Art der elektrischen Heizung kann besser gesteuert werden und gibt die Wärme effizienter an den Raum ab.

Jedoch ist die Flächenspeicherheizung keine Wunderlösung, kann aber in speziellen Anwendungsfällen eine gute Alternative sein.

Einfache, elektrische Heizelemente erwärmen einen mineralischen Speicherkern im Inneren der Flächenspeicherheizung.

Dieser besteht in der Regel aus wärmespeichernden Gesteinsarten, wie Schamotte oder Speckstein.🪨

Heizt sich das Gerät auf, speichert der Kern die Wärme und gibt diese auch nach dem Abschalten Wärme ab.

Für hochwertige Teilspeicherheizungen genügt es diese nur eine Stunde lang aufheizen, um fast den gesamten Tag eine angenehme Wärme zu erzeugen.

Viele Geräte können so programmiert werden, dass eine automatische Energieabgabe möglichst bedarfsgerecht möglich ist.📲

Natursteinheizung

Eine Natursteinheizung ist eine weitere Variante der Infrarot-Speicherheizung.

Hierbei wird der Naturstein als Speichermedium für die Energie genutzt.

Der Vorteil dieser E-Heizung ist, dass der Naturstein eine optisch ansprechendes Design mit sich bringt.✨

Häufig werden hier Marmor, Granit oder Schiefer verwendet, da diese Materialien eine sehr gute Wärmespeicherkapazität haben.

Die Natursteinheizung funktioniert, wie eine Kombination aus elektrischen Speicherheizungen und Direktheizungen.

Der Stein wird aufgeheizt, speichert die Wärme und gibt diese an den Raum ab.

Im Vergleich zu Nachtspeicheröfen und Flächenspeicherheizungen haben Natursteinheizungen jedoch ein deutlich geringeres Speichervermögen.

Bei Amazon ansehen*269,99 €

Mobile Elektroheizungen

Mobilen Elektroheizungen werden meist als kleine Heizgebläse oder freistehende Elektroheizkörper angeboten.

Trotz geringer Größe sorgen diese in geschlossenen Räumen für eine schnelle und angenehme Wärme.

Dennoch sind die Heizgeräte mobil für den Dauerbetrieb ungeeignet, da hierbei sehr viel Energie verbraucht wird und hohe Heizkosten verursachen.💸

In der Regel werden sie daher nur als zusätzliche Wärmequelle oder als eine Art Notlösung eingesetzt.

Gerade für eine kurzfristige Wärmeerzeugung im Bad oder in selten genutzten Räumen ist diese Variante vorteilhaft.

Als sparsame Elektroheizung lässt sich diese Variante also nicht bezeichnen.

Weitere Arten des elektrischen Heizens

Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer werden für die Erzeugung warmen Wassers in der Küche oder im Badezimmer bei konkretem Bedarf genutzt.

Das Wasser fließt dabei einfach aus der Leitung in das Gerät, wo es erwärmt wird und schließlich wieder abgeleitet wird.

Durchlauferhitzer Beispiel, wie kaltes Wasser erwärmt wird
Bei vielen Modellen kannst Du sogar die Temperatur des Wassers selbst bestimmen. Foto: ©Sleep Hero

Je nach Leistung könne Durchlauferhitzer einen größeren Wärmebedarf jedoch nicht abdecken.

Ein häufiges Problem ist es besonders beim Duschen, da man hierbei nur so oft auf lauwarmes Wasser zurückgreifen kann.🚿

Boiler

Boiler bestehen hauptsächlich aus einem Warmwasserspeicher, welcher sich selbst durch Strom erwärmt.

Durch dieses System kannst Du Wasser auf Vorrat erwärmen, um z. B. beim Duschen direkt auf heißes Wasser zugreifen zu können.

Da das Wasser jedoch meist auf längere Zeit zwischengespeichert wird, entsteht im Vergleich zu einfachen Durchlauferhitzern, mehr Energieverlust und damit höhere Kosten.

Sieh Dir hier weitere Elektroheizungen an

Elektroheizung vs. Gasheizung

Bei einem Vergleich von Gasheizung und Elektroheizung fallen die Unterschiede, unter anderem bezüglich der äußeren Rahmenbedingungen, auf.

In diesem Fall geht es darum, wie das neue Heizsystem in Dein Zuhause integriert werden soll.🔧

Die Installation einer Gasheizung setzt ein Rohrleitungssystem zur Wärmeverteilung voraus.

Elektroheizung vs. Gasheizung
Die Installation ist bei einer Elektroheizung wesentlich einfacher, da Du hier nur eine Steckdose in der Nähe benötigst. Foto: ©Sleep Hero

Bei einer Gasheizung wird ebenfalls eine zentrale Heizungsanlage im Haus benötigt.

Benutzt Du also die Heizung in einem Raum, wird die Wärme in der Zentralheizung porduziert und durch Leitungen an den Heizkörper weitergeleitet.

Das führt jedoch zu einem hohen Energie- und Wärmeverlust, da die Rohre selbst kalt sind.

Eine elektrisch betriebene Heizung kommt hingegen eher als eine Einzelraumheizung zum Einsatz, welche dezentral funktioniert.

Neben den Rohrleitung ist bei einer Gasheizung ebenso ein Abgassystem erforderlich.

Für sogenannte Gas-Brennwertheizungen muss bedacht werden, dass die Bestandsgebäude, für die Nutzung der Wärme, für Abgase ausgelegt ist.

Bei älteren Häusern ist der Schornstein somit entsprechend zu präparieren oder umzurüsten.

Entscheidest Du Dich für eine Elektroheizung, entfallen diese Faktoren.

Beide Systeme benötigen einen entsprechenden Anschluss.

Für eine Elektroheizung reicht eine normale Steckdose, wohingegen die Gasheizung einen Gasanschluss benötigt.🔌

Was benötigt weniger Platz – Elektro- oder Gasheizung?

Auch die Platzfrage ist ein erheblicher Faktor, um herauszufinden, für welche neue Heizung Du Dich entscheiden solltest.

Hierbei ist die E-Heizung definitiv im Vorteil.

Du benötigst weitaus weniger Komponenten und auch keine zusätzlichen Heizkörper, da die Wärme dort erzeugt wird, wo sie auch gebraucht wird.

Für eine Gas-Zentralheizung ist demgegenüber weitaus mehr Platz einzuplanen.

Doch auch dies lässt sich reduzieren, indem Du in einigen Räumen eine Fußbodenheizung verlegst und dich nicht für die Wandheizung entscheidest.

Gasheizungen benötigen regelmäßige Wartungen

Nicht nur die Anschaffungskosten und der ausreichende Platz spielen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung.

Auch die zusätzlichen Leistungen, die danach kommen, müssen beachtet werden.

Eine Gasheizung ist im Vergleich zu Elektroheizungen wartungsintensiver.

Wobei Elektroheizungen überhaupt nicht oder nur ganz selten gewartet werden müssen.

Für eine einwandfreie Funktion der Gasheizung ist eine regelmäßige Wartung durch einen Fachbetrieb unerlässlich – was für laufenden Kosten sorgt.

Je nach Region in Deutschland und Fachbetrieb, sowie den Umfang bewegen sich die Kosten hier zwischen 100 € und 200 €.

Die Wartung sollte einmal jährlich vorgenommen werden, um zu gewährleisten, dass das Heizen fehlerfrei und energieeffizient abläuft.📋

Hinzu kommen die Kosten für den Schornsteinfeger, Kehrarbeiten und das Prüfen, welches auch jährlich erfolgen sollte.

Bei einer Elektroheizung hast Du diese Kosten nicht.

Elektroheizung vs. Infrarotheizung – Was ist besser?

Die meisten Elektroheizungen verwenden nicht 100% der verwandten Energie, um diese in Wärme umzuwandeln.

Ein Beispiel ist hier der Heizlüfter, bei dem ein Teil des Stroms verwendet wird, um den Propeller anzutreiben.

Infrarotheizung vs. Elektroheizung
Die Infrarotheizung erwärmt die Objekte in der Umgebung, wohingegen die E-Heizung die Luft in der Umgebung erwärmt. Foto: ©Sleep Hero

Viele der Elektroheizungen arbeiten mit Konvektionswärme oder einer Kombination von Strahlungswärme und Konvektion.

Beachte hier, dass ein kW Konvektionswärme nicht einem kW Strahlungswärme entspricht.

Bei der Konvektionswärme wird die Raumluft erhitzt und durch einen Propeller in den Raum verteilt.

Doch durch Luftzirkulation kannst Du einen erheblichen Verlust von Wärme wahrnehmen.

Sobald also Türen oder Fenster geöffnet werden, entschwindet die Wärme aus dem Raum.

Strahlungswärme einer Infrarotheizung hingegen, erwärmt Objekte in der Umgebung, wie Möbel oder Wände im Raum.

Zudem musst Du nicht wie bei der Konvektionsheizung den gesamten Raum beheizen.

Sondern Du kannst Heizzonen in den vorwiegend benutzen Räumen erschaffen.

Die Temperatur von Infrarotheizungen ist effizient über Thermostate steuerbar und Du musst mit einer Strahlheizung deutlich weniger heizen.🌡️

Anwendungsgebiet der Elektroheizung

Hauptsächlich werden elektrische Heizungen bei der Beheizung von nur zeitweilig benutzen Räumen, genutzt.

Hast Du vor, die Elektroheizung regelmäßig zu nutzen, entstehen hohe Kosten und ein vermehrter CO₂-Ausstoß.

Deshalb wird in den häufigsten Fällen auf ein herkömmliches Heizsystem, wie Gas oder Öl, zurückgegriffen.🛢️

Elektroheizungen lohnen sich dementsprechend größtenteils in Ferienhäusern, Gartenhäusern, Garagen, Dachgeschossen oder weiteren ähnlichen Gebäuden genutzt.

Sinnvolle Anwendung Unwirtschaftliche Anwendung
  • Gästezimmer
  • Dachausbau
  • Schrebergarten
  • Ferienhaus
  • Partykeller
  • Bautrocknung
  • Großflächige Anwendung
  • Als Ersatz für eine Zentralheizung
  • Einsatz in ungedämmten Altbauten
  • Dauerhafte Nutzung ohne effiziente Steuerung

Für einen Partykeller ist eine mobile Elektroheizung, wie diese sehr praktisch.👇

Vorteile und Nachteile der Elektroheizung

Vorteile Nachteile
  • Sehr geringe Anschaffungskosten für einzelne Heizkörper
  • Elektrische Heizungen sind fast komplett wartungsfrei
  • Geringer Platzbedarf
  • Unabhängig von Gas und Öl
  • Unkomplizierte Installation
  • Wirtschaftliche Lösung für zeitweilig genutzte Räume
  • Der Strompreis ist momentan sehr hoch
  • Der CO₂ Ausstoß liegt bei 600g pro kWh
  • Abhängig von Preisschwankungen
  • Eher unvorteilhaft, um das gesamte Haus zu beheizen

Kosten, Stromverbrauch und Wirtschaftlichkeit von Elektroheizungen

Die Kosten für das Heizen mit Strom richten sich in erster Linie nach dem Stromverbrauch und sind dazu abhängig von der Entwicklung der Strompreisen.

Zudem müssen die Anschaffungskosten, sowie Warmwasserbereitung und die Wartungskosten berücksichtigt werden.

Wichtig ist hierbei, falls Du das gesamte Haus mit E-Heizungen ausstatten willst, einen Boiler oder Durchlauferhitzer anzuschaffen, um die Warmwasserbereitung zu gewährleisten.

Auch die Ausstattung eines gesamten Gebäudes ist in der Regel nicht sehr günstig.

In einem gut gedämmten Neubau beispielsweise liegt der jährliche Stromverbrauch für einen 20m² großen Raum zwischen 50 und 200 Kilowattstunden pro Quadratmeter Heizfläche.

Somit ergeben sich die Kosten, mit einem durchschnittlichen Strompreis von 0,32 € pro kWh, für den Stromverbrauch:

20*50 kWh = 1 000 kWh * 32 Cent/kWh = 300,00 €

Auch Stiftung Warentest hat Elektroheizungen bereits 2011 unter die Lupe genommen.

Diese Elektoheizung ist besonders sparsam👇

Förderung für eine Elektroheizung

Eine direkte Förderung für Elektroheizungen ist in Deutschland nicht verfügbar.

Jedoch gibt es Zuschüsse und vergünstigte Kredite, die Du für den Einbau von Holzheizungen, Wärmepumpen und moderne Öl- und Gasheizungen erhalten kannst.

In Neubauten ist es Dir auch möglich, eine Elektroheizung sinnvoll in das Heizkonzept miteinzubinden und die Anschaffung damit in die Neubau-Förderungen zu integrieren.🏠✨

Elektroheizung Geld sparen
Auch auf lange Sicht könnte eine Elektroheizung viel Geld sparen. Foto: ©Sleep Hero

Voraussetzung für dieses Vorhaben ist jedoch eine hochwirksame Wärmedämmung, damit das Haus die Wärme länger speichert und Du weniger Heizen musst.

Das kommt auch der Umwelt zugute, denn umso weniger Du heizen musst, desto weniger CO₂ gelangt in die Atmosphäre.

Und wie wir wissen, ist das entstandene CO₂ der Elektroheizungen sehr hoch.

Elektroheizung mit Photovoltaik betreiben

Auf den ersten Blick scheint es so, als ob sich die Energieprobleme erledigt haben, sobald Du eine Elektroheizung mit Photovoltaik-Strom betreibst.☀️

Doch es gibt Gründe, weshalb sich nicht jeder eine eigene Photovoltaik-Anlage zulegt.

Photovoltaik Anlage Haus
Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage ist nur sinnvoll, wenn alles im Haus damit verbunden ist. Foto: ©Sleep Hero

Vorerst ist der Energiebedarf des Gebäudes entscheidend.

Du kannst davon ausgehen, dass ein Gebäude, welches vor 2009 errichtet wurde, nicht für eine wirtschaftliche Betreibung von E-Heizungen geeignet ist.

Der Grund dafür: ältere Baustandards.

Auch die Investitionskosten der Photovoltaik-Anlage müssen in Betracht gezogen werden.

Und da Du meist am späten Abend oder in der Nacht heizt, ist ein zusätzlicher Stromspeicher erforderlich.

Zusammen mit effizienten Elektroheizungen kann die Anlage zwischen etwa 30.000 € bis 45.000 € kosten.

Dieses System kann durchaus rentabel sein, aber nur dann, wenn alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind und über dasselbe Stromnetz laufen.

Es gibt tausende Möglichkeiten, bei denen Photovoltaik-Strom sinnvoll mit elektrischer Wärme kombinierbar ist, aber eine einfache und pauschale Lösung gibt es dafür noch nicht.

Ökostrom und CO₂ Bilanz einer Elektroheizung

Eine Elektroheizung hat theoretisch einen “grünen Fußabdruck”, aber nur, wenn 100 % Ökostrom bezogen wird.💚

In der Praxis jedoch bekommt ein normaler Haushalt den Strom, der in den lokalen Netzwerken momentan verfügbar ist.

An der gesamten Energiebilanz ändert das erstmal nichts, da beim Bezug von Strom viel Energie bei der Erwärmung verloren geht.

Egal ob Du mit Ökostrom oder normalen Strom heizt, Energie geht immer verloren.

Als Alternative bietet sich Photovoltaik-Strom aus Deiner eigenen Anlage an.

Aber auch hier muss ausreichende Mengen zur Verfügung stehen.

Anders als bei Batteriespeichern können Wasserstoffspeicher Energie zum Heizen mit Solarstrom auch über länger Zeit bevorratet werden und das ohne große Verluste.

Während die Photovoltaikanlage dabei den gesamten Sommer über Wasserstoff produziert, wandeln die Brennstoffzellen diesen im Winter in Strom und Heizwärme um.☃️

Fazit

Über das Thema Elektroheizung wird sehr viel momentan diskutiert und es gibt sehr viele unterschiedliche Meinungen dazu.

Es gibt die unterschiedlichsten Heizungssysteme, die Du mit Strom betreiben kannst.

Jedoch eignen sich nicht alle Modelle als einzige Heizungssysteme, sondern mehr als Zusatzheizungen.

So erzeugt das Heizen mit elektrischer Energie im Vergleich zu anderen Optionen die höchsten Betriebskosten.😬

Trotzdem können sich einige Elektroheizarten als gute und effiziente Alleinlösung oder als Zusatz zu einem bestehenden Heizsystem, in Kombination mit Photovoltaik, als sehr effiziente erweisen.

Vor allem sind hier die Infrarotheizungen und Wärmepumpen hervorzuheben.

Wärmepumpen sind besonders energieeffiziente und sehr verbrauchsarme Heizoptionen.

Zudem gelten sie als eine besonders umweltfreundliche Heizungsvariante.

Eine beste Elektroheizung gibt es jedoch nicht, nur gute Kompromisse.🫢

Aufgrund der ausgezeichneten Energieeffizienz werden diese auch in manchen Fällen staatlich gefördert.

Infrarotheizungen lassen sich nicht nur als einziges Heizungssystem, sondern auch als eine Ergänzung sehr gut einsetzten.

Dabei wird diese Option gerade durch die einfache Installation und ihrer Heizleistung, sowie der angenehm empfundenen Wärme sehr gut als Zusatzheizung einsetzten.

Als weniger effizient erweisen sich die klassischen Nachtspeicheröfen, Natursteinheizungen und die mobilen Elektroheizungen.

Diese Arten des Heizens verursachen durch den hohen Energieverbrauch relativ hohe Kosten.

Können aber dennoch gut als selten genutzte Zusatzheizungen verwendet werden.

Noch mehr zum Thema

  • Ist eine elektrische Heizung sinnvoll?


    Eine elektrische Heizung ist sinnvoll, wenn diese effizient und nicht als Dauerheizung genutzt wird.👍

    Dennoch gibt es einige Arten des elektrischen Heizens, die Du auch zum Dauerheizen verwenden kannst, wie Infrarotheizungen und Wärmepumpen.

  • Ist eine Elektroheizung teurer als Gas?


    Momentan sind die Kosten pro Kilowattstunde für Strom höher als für Gas.

    Dennoch können eigene Photovoltaikanlagen die Kosten für elektrisches Heizen erheblich mindern.📉

  • Was ist die sparsamste Elektroheizung?


    Flächenspeicher- und Infrarotheizungen verwenden Strahlungswärme, um die Temperatur im Raum aufrecht zu erhalten.

    Beide Arten sind die sparsamste Form der Elektroheizungen.❌💰

  • Welches ist die beste elektrische Heizung?


    Die Königshaus Infrarotheizung* ist mitunter eine der besten E-Heizungen.

    Diese bietet eine langanhaltende und angenehme Wärme und ist zudem sehr effizient.💡

  • Ist Heizen mit Strom die Zukunft?


    Elektroheizungen sind definitiv die umweltfreundliche Heizmöglichkeiten der Zukunft.

    Der steigende Anteil erneuerbarer Energie wird die ökologische Bewertung der elektrischen Heizsystem gegenüber den Öl- und Gasheizungen verbessern.

    Gerade Wärmepumpe, die die natürliche Wärme der Erde und aus der Luft nutzen, gelten als eine neu moderne Art des Heizens.🌍

Angelina

Schlaf ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Leben. Ohne ihn haben wir keine Energie, sind unkonzentriert und reizbar. Sogar unsere Gesundheit kann darunter leiden. Damit auch Du jeden Tag voller Energie und guter Laune starten kannst, möchte ich die besten Tipps für einen ruhigen Schlaf mit Dir teilen!

Auf Sleep Hero ist Verlass!

Das macht alle Sleep Hero Seiten aus

>180 Produkte zur Probe geschlafen

>19,836 Stunden an Recherche

>6 Millionen interessierte Leser

3 Experten

#1 auf dem europäischen Markt

Das könnte Dich auch interessieren

    Wenn Du über Links, die mit „*” gekennzeichnet sind, kaufst, können wir beim Kauf ggf. eine Provision erhalten, die den Kaufpreis aber nicht erhöht. Im Gegenteil: Mit unserem Rabattcode kannst Du bei einem Kauf sogar sparen. Alle Inhalte sind unsere subjektiven Meinungen. Unsere Auswahl stellt keine vollständige Abbildung des Matratzenmarktes dar.